1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Alles neu macht der Mai...

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von him_beere, 28. Feb. 2013.

  1. him_beere

    him_beere Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2012
    Beiträge:
    27

    Hallo liebes Küchen-Forum!

    Im Mai erwarten wir unser erstes Kind und im Zuge des allgemein eintretenden Nestbautriebes haben wir ein Haus gekauft. Das steht zwar bereits im Rohbau, aber die Planungen des Verkäufers haben uns nicht gefallen, weshalb wir alles abändern werden.

    Aber auch wir werfen immer wieder mal unsere eigenen Pläne um. :cool:
    Unsere ursprüngliche Planung (Planung_neu.jpg) sah im Bereich Wohnen eine U-Küche mit 4er Esstisch vor und im Bereich Küche Sofa und TV. Aber das gefiel mir nicht, weil so der Lebensmittelpunkt Küche/Essen zur Seite gedrückt würde und das TV über Gebühr betont würde. (Mein Mann schaut einfach wahnsinnig gern TV. Noch. Ab Mai spielt er dann hoffentlich mit seinem Sohn. ;D
    Die Außenfassade und die Wände sollten bleiben wie sie sind, da das Baugenehmigungsverfahren bereits läuft (und wir wollen das nicht nochmal durchlaufen, weil es uns mind. 6 Wochen kosten würde). Ich denke aber, dass die skizzierte (oder eine ähnliche) Lösung (Grundriss EG_Raumnutzung.jpg) durchaus in der bestehenden Planung realisierbar wäre. Anschlüsse und dergleichen sind völlig variabel. Lediglich Abluft/Umluft ist noch zu klären. (Es gibt einen Kaminabzug, den man ggfs. für Abluft verwenden könnte - ist noch zu klären).

    (Die im Küchenstudio werden sich bedanken - wir waren in zwei verschiedenen, haben uns (mehr oder weniger gut) beraten lassen und seit gestern ist die komplette Planung von besagter U-Küche zu einer zweizeiligen umgeschmissen... Ich hoffe, die reißen uns nicht den Kopf ab. Aber so ein Hausbau ist ja immer nur Work-in-Progress... :-[ Sind wir da ein Einzelfall?)

    nb: Aus den Grundrissplänen EG sollte man erkennen können, dass die überbreite Glastüre mit Fenster "unten" im ALNO Planer eigentlich eine Schiebetür mit fixem Glaselement ist.

    Ich habe inzwischen dank intensiver Lesetätigkeit in diesem schon viel über Küchen gelernt und wie man sie besser planen kann. Dennoch bin ich mir unsicher bzgl. der konkreten Planung und würde mich freuen, wenn Ihr mir den ein oder anderen Tipp geben könntet.

    Warum ist die Küche so geplant wie sie es jetzt ist?
    Mir ist wichtig, dass ich bei der Küchenarbeit am Familienleben teilhaben kann. Und wenn Gäste da sind, verbringt man ja dann doch eh die meiste Zeit in der Küche und am Esstisch - das Wohnzimmer ist eigentlich nurmehr TV-Zimmer.
    Ich brauch aber keinen Herd auf der Insel, eine reine Arbeitsinsel wäre für mich völlig ausreichend (das Schnippeln ist ja eh die meiste Arbeit). Im Gegenteil, mir wäre das sogar lieber (Fettspritzer vom Kochen oder Wasserspritzer vom Spülen verteilen sich bei so ner Insellösung recht gut drumrum), aber ich bin unsicher, ob in der Küchenzeile genügend Fläche für Spüle, Herd und Abstellen von Geräten vorhanden ist.

    In der Küchenzeile links plane ich zur Zeit hoch gesetzten XL-GSP von Miele und drüber einen DGC ein. Rechts im Hochschrank soll der Kühlschrank mit TK-Fach seinen Platz finden. Im Keller werden wir uns ein separates TK-Gerät zulegen.
    Die Ikea-Küchenmöbel und der Whirlpool-BO aus unserer jetzigen Küche wird vorauss. im Keller eingebaut. (Ich habe im Chefkochforum häufiger die Empfehlung gelesen, dass ein DGC zwar super ist, aber bei Sauereien schwer zu putzen - die solle man besser in einem BO machen. Pyrolyse oder Perfect Clean hat das olle Ding zwar beileibe nicht, aber der muss ja nich glänzen... :cool:
    (Die genauen Geräte stehen noch nicht fest - ist ein bissel Budgetfrage. Hier in Südtirol kosten Mielegeräte deutlich mehr, allein beim DGC wär das einfach mal so einen knappen Tausender mehr...).

    Was mir nicht gefällt an der derzeitigen Planung sind die vielen kleinen US, aber wg. Herd und Spüle und jeweils erforderlichem Abstand zum Hochschrank links und rechts scheint es fast nicht anders möglich zu sein... Oder wie seht Ihr das?

    Ich freue mich jedenfalls über Eure Profi-Meinungen!!

    Viele Grüße aus Italien,
    Himbeere


    Checkliste zur Küchenplanung von him_beere

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170, 182
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : keins
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 220
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 80*200
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Multifunktional. Alle Mahlzeiten der Familie, Gäste, Hausaufgaben etc.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche. Bisher nicht täglich, weil 2-Personen Haushalt beide berufstätig. Aber zukünftig täglich warmes Mittagessen.
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : gemeinsam, mit und für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Unsere neue Küche ist super. Ich möchte möglichst viel von ihr in der neuen realisieren.
    große Auszüge (80er), Arbeitsinsel, mit großem Esstisch, so dass Kommunikation mit Familie und Gästen bei der Küchenarbeit möglich ist.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : vorauss. Leicht oder ewe - wg. Marktlage (gibt hier nicht so viel Auswahl)
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : gerne Miele, aber sollte finanziell vertretbar bleiben
    Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
     

    Anhänge:

  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Ein herzliches

    :welcome:

    im Küchenforum.

    Tolle Thread-Eröffnung mit allen erforderlichen Dateien, Grundriss etc.

    Super ist auch, dass du dich bereits eingelesen hast und mit dem Alno-Planer arbeitest.

    Ist die Breite der Schiebetür bereits festgelegt oder noch variabel? Läuft diese in der Wand oder innen in die Küche?
     
  3. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Wenn nicht so viele verschiedene Kuechenhersteller bei Euch vertreten sind, dann holt Euch lieber einen Kuechenschreiner. In Suedtirol muss doch welche zu finden sein. Sonst in hier Forum kann auch evtl. Schreiner od Studio gefunden werden, die noch nach Suedtirol liefert. Frag mal rum.

    LG, H-C
     
  4. him_beere

    him_beere Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2012
    Beiträge:
    27
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Hui, Ihr seid ja flott!! Dann wolln wir mal!

    Schiebetür:
    Die ist eigentlich variabel, aber dann auch irgendwie von der Breite des Durchgangs (von Wand bis Treppenaufgang) vorgegeben. Sie verläuft nicht in der Wand, sondern innen in die Küche hinein. Aber ich hab mir vom Architekten sagen lassen, dass man dort auch problemlos vermauern und ggfs. Hochschränke davorsetzen könnte...
    Die möglichen Varianten (U- oder L-Küche mit Mini-Insel) hatte ich ebenfalls durchgespielt, aber dann wieder verworfen. Da kann ich dann ja nur von einer Seite in die Küche rein und muss ggfs. einmal um den U-Schenkel drumrumlaufen bzw. hab bei der L-Variante doch relativ wenig Arbeitsfläche.
    Mir gefällt an der aktuellen Variante besonders, dass es vom Essbereich aus betrachtet schön symmetrisch und ruhig wirkt... Und mit 5,80 lfm Küche müsste man doch halbwegs komfortabel kochen können, oder?

    Küchenhersteller:
    es gibt noch einige mehr (Warendorf, Bulhaup, Poggenpohl, DanKüchen), aber wir haben uns bei dem Küchenstudio von Leicht sehr gut beraten gefühlt. Jetzt warten wir aufs Angebot und hoffen, dass uns das nicht umhaut. Ein Angebot für eine ewe-Küche bekommen wir am Samstag präsentiert. Mal sehen. Wir haben uns jetzt erstmal diese zwei Studios rausgepickt, weil wir von denen recht viel Gutes gehört haben. Auf der Kandidatenliste hätten wir ggfs. auch noch einen Schreiner. Tendentiell sind wir aber schon mit 2 Studios zufrieden. Da wir ja auch noch den Rest vom Haus planen und das alles recht kurzfristig bis zu Geburt des Kindes im Mai weitgehend erledigt sein soll, haben wir uns vorerst auf zwei Kandidaten beschränkt. Wenn die Angebote unmöglich teuer sein sollten, würden wir ggfs. ein drittes einholen - so der Plan.

    Wg. möglicher Lieferung von woanders her: ich hab da lieber eine Ansprechperson vor Ort. Ich will den angucken und nerven können. Und v.a. will ich auch die Küche und die Qualität derselben be-greifen können... Das wird mit Fernlieferung eher schwierig...

    Vielleicht noch ein paar Hinweise zu meinen Anforderungen an die Küche:
    - gute Qualität fordert entsprechende Preise - is eh klar, aber keine Mondpreise bitte und ich brauch auch nicht unbedingt irgendwelche Markennamen, um damit irgendwem zu imponieren
    - v.a. funktional soll die Küche sein, Design ist nice-to-have (form follows function)
    - nicht vor die Wand arbeiten, sondern mit Blick auf Wohnraum
    - deckenhohe Küchenmöbel (dann muss ich drüber nicht putzen...)
    - Raster: 1-1-2-2 mit Ausnahmen (Biomüll unter der APL, Flaschenauszug für Öl/Essig beim Herd)
    - eher breitere Auszüge (80er), aber max. 90er oder 100er - danach wirds unpraktisch.
    - links und rechts vom Herd mind. 30cm APL.

    Wunsch - aber vorauss. nicht umsetzbar:
    - Vorratsschrank mit Innenauszügen, aber einen dritten Hochschrank kann man wohl schwer unterbringen...
    - übertiefe US, aber wg. Durchgang von Diele vermutlich nicht unbedingt möglich...

    Und noch ein paar Fragen, die mich derzeit beschäftigen:
    - Dunstabzug: ob frei hängend oder Einbau ist mir ehrlich gesagt vom Design her egal. Praktischer ist vermutlich Einbau, weil pflegeleichter und mit Stauraummöglichkeit. Aber was funktioniert besser?
    - DGC oder BO? Brauch ich den DGC wirklich? Ein reiner DG ist jedenfalls nichts für mich. Ich find die Dampfzubereitungsmöglichkeit super, das mach ich heut eh schon häufiger mal für Gemüse (aber dann im Topf mit Einsatz) und es ärgert mich manchmal, dass ich nur einen Topf habe. Gedämpfter Fisch ist auch toll, hab ihn bisher im Alupacktl im Ofen gemacht... Und zum Brot backen soll das auch toll sein (hab ich gehört)...
    - KS: wieviel Kühlvolumen sollte ein KS haben bei einem 3-4 Personen Haushalt? Wir haben an einen 140cm hohen EinbauKS gedacht. Er sollte ein größeres 3-4* TK-Fach haben (und das haben nur die größeren, oder täusche ich mich?) und PerfectFresh wäre auch toll. (Separates Gefriergerät steht im Keller.) Mir kommt das so übertrieben groß vor... (zur Zeit sind wir ja nur 2,5 Personen...)

    Oh je, wieder so viel Text. Sorry! Wenn das mal überhaupt einer liest...
    Jedenfalls danke an jeden, der es bis hierhin geschafft hat... ;D;D;D

    Viele Grüße - himbeere
     
  5. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Ich habe es geschafft und bin begeistert, wie du dich mit der Küche auseinander setzt.
    Habe jetzt leider keine Zeit, muss weg.
     
  6. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Du kannst ein Kochfeld auch mittig auf zwei breiteren Unterschränken einbauen und brauchst da nicht so stückeln.

    Was mir nicht gefällt, ist die unterbrochene Linienführung bei der Spüle und in der Insel.. Da könntest stattdessen immer ganz oben einen Schubkasten bzw. Spülenblende machen, drunter den Schubkasten + die Auszugfront zusammenstiften lassen und ganz unten wieder einen 2 Raster Auszug haben. Anstatt stiften kann man auch einfach einen 1-2-3 Raster Schrank so bestellen, dass die unteren beiden Auszüge vertauscht sind. Dann entfällt die Fuge zwischen 2. Schubkasten und 1. Auszug.

    Das gäbe mit der Spüle zusammen dann zwar nur 2 x 3 Raster Auszüge aber vielleicht reicht das dann schon für den Müll?

    Außerdem solltest die Inselschränke schon übertief machen. Dann passt auf der Rückseite vielleicht noch ein schmales Regal für Spielsachen, Kochbücher oder Deko hin.
     
  7. him_beere

    him_beere Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2012
    Beiträge:
    27
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Hallo tantchen!

    Kochfeld mittig auf zwei US hab ich schon mal gesehen, konnte das aber im ALNO irgendwie nicht richtig umsetzen. Auf jeden Fall will ich links und rechts vom Herd mind. 30cm Arbeitsfläche haben, ich brauch ja auch den Platz, um Sachen aus dem KS (Hochschrank rechts) herauszuräumen.
    Noch weiter nach links in der Küchenzeile wollt ich den Herd nicht verschieben, weil er dann arg nah bei der Spüle wäre.

    Daher überleg ich eben, ob es dann nicht überhaupt besser wäre Spüle oder Herd auf die Insel auszulagern. Aber ist das wirklich praktisch? Ich stell mir dann vor, dass da links rechts und hinten alles runterspritzt/tropft... Ein Putz-Alptraum! Und bei einer Insel-Spüle kann ich dann Töpfe o.ä. auch nicht mehr gegen die Wand lehnen, damit sie abtropfen und trocknen können... Oder wie seht Ihr das??


    Was heißt überhaupt "stiften"? Dass es von außen aussieht, als seien es zwei Schubladen, die dann aber innen verschraubt sind und damit nur eine Schublade drin ist? Hm.. Ist das nicht ne Kompromisslösung, die irgendwie auch fehleranfälliger ist (z.B. wenn nicht ganz exakt verschraubt wurde o.ä.)?!

    Viele Grüße - himbeere
     
  8. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Du hast mich falsch verstanden. Ich meinte dann rechts nicht 2 x 60 + glaub 40er (?), sondern nur zwei, aber dafür breitere Schränke. Das Kochfeld würde die Position insgesamt aber nicht groß ändern.

    Ich finde Stiften auch nicht so toll, deswegen der Vorschlag mit den vertauschten 1-2-3 Raster Fronten. Also von oben nach unten 1 - 3 - 2 Raster Auszüge. ISt auch noch weit genug oben, um gut den Mülleimer nutzen zu können.

    Wozu willst Du denn Töpfe gegen die Wand lehnen? Die kommen in den GSP und gut is ;-) Wenn, dann würde ich die Spüle auf die Insel packen. Ist deutlich günstiger. Erstens weil man die meisten Schnippelsachen auch in der Nähe der Spüle macht und zweitens, weil man keine Inselhaube braucht.
     
  9. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Ich wuerde auf keinen Fall diese Wendeltreppe planen.
    Läuft sich schlecht.
    Kannst keine Möbel hoch tragen.
    Sieht architektonisch auch nicht gut aus.

    Habe 2 Bekannte mit solch einem Ungetüm im Haus.
    Wuerden das alle nie mehr so planen.

    Gruss Hanna
     
  10. him_beere

    him_beere Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2012
    Beiträge:
    27
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Ah!! jetzt versteh ich!

    Und bei 1-3-2 dann nicht gestiftet, sondern einfach nur den Müll etwas niedriger im 3er Auszug?! Das kann ich mir gut vorstellen. Man hätte dann zwar trotzdem eine unterschiedliche Front weil die anderen 1-1-2-2 sind, aber zumindest wär nur eine Bruchlinie drin. Das geht gut! :-) (Lässt sich im Alno aber nicht eingeben, oder?)

    Was die US-Größen angeht: so hatte ich mir das auch gedacht: statt 60-60-30 besser 60-90 und dann den Herd aber links im 90er einbauen, so dass nach rechts trotzdem die 30 Platz sind. Ich konnte das im ALNO nicht richtig eingeben, habs jetzt aber mal übereinander gelegt. Die Griffe sehen doof aus, aber das muss man sich halt wegdenken... ;-)

    Spüle auf die Insel?
    Müsste dann aber nicht auch der GSP besser in die Insel wandern? Dann könnt man den aber auch nicht mehr hoch einbauen. Und das Geschirr müsste ich dann ggü. in der Zeile einräumen. Vielleicht ein Kompromiss. Ich werd mal drüber schlafen... Danke jedenfalls für die Anregung.

    Wendeltreppe:
    tja, ich seh das GANZ genau so wie Du, hannalena. Leider hat der Verkäufer, den Rohbau bereits so aufgestellt. (Wir haben ihm das Haus im halbfertigen Zustand abgekauft.) Rausreißen und neu machen ist viel zu aufwändig. Jetzt muss ich damit leben... :-\

    Grüße, Himbeere
     
  11. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Ist die Treppe rein betoniert?

    Oder nur die runde Mauer?
     
  12. him_beere

    him_beere Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2012
    Beiträge:
    27
    AW: Alles neu macht der Mai...

    komplett betoniert... müsste man rausschneiden und neu machen - über vier Etagen (Keller, EG, OG, DG). Ganz abgesehen davon läuft das Genehmigungsverfahren für unsere anderen Änderungen bereits, da ändert sich jetzt nichts mehr dran... :(

    Wie sieht denn das eigentlich aus in puncto Funktionalität Einbau DAH oder frei hängend? sind die qualitativ gleich gut? ich würde Einbau aus praktischen und optischen Gründen vorziehen... (Wir haben jedenfalls Abluft, hab ich grad erfahren)

    hab mal die neue Variante unten dran gehängt...

    Viele Grüße - Himbeere
     

    Anhänge:

  13. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Könntest du dir die Hochschrankwand planrechts und dann eine Insel längs gestellt vorstellen? Dafür müsste dann der Esstisch gedreht werden und du hättest kochen und spülen auf der Insel.
     
  14. him_beere

    him_beere Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2012
    Beiträge:
    27
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Hallo Mela,

    ?! ich versteh nicht recht, was Du mir da vorschlägst. ???
    Hochschränke sind ja derzeit planrechts und die Insel ist derzeit längs. Meinst Du Hochschränke planunten (also an der Wand der Glasschiebetür) und Insel quer?

    Das würde mir nicht so gefallen, weil ich dann mit Betreten des Hauses auf die quer stehende Insel schauen würde. Wir haben die Fensterflächen derzeit extra so geplant, dass man mit Betreten des Hauses eine gerade Sichtlinie bis in den Garten hinaus hat...
    Außerdem würde ich dann wieder vor die Wand arbeiten - nur mit einem Meter Abstand dazwischen...

    Oder hab ich Dich falsch verstanden?!
    Viele Grüße, Himbeere
     
  15. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Nur ganz schnell als Stellprobe, denn ich muss arbeiten, ob du es dir so vorstellen könntest.
    Der GSP befindet sich im 3. HS zum Kochfeld zu.

    Bei meinem 1. Vorschlag, dachte ich daran, eine gesamte Hochschrankwand an die lange Wand zu setzen und eine Insel mit allen Funktionen um 90 Grad zur jetzigen gedreht.
     

    Anhänge:

  16. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Ich würde ja bei so einer geplanten Farbgebung mit seitlich und oben hell und unten Holz dann doch bei der Variante mit außen den Hochschränken bleiben. Das hat was. ;-)

    Heißt, ich würde die Zeile an der Wand so lassen (ohne Spüle), aber mit einer anderen Unterschrankaufteilung, so das das Kochfeld mittiger kommt mit rechts und links je mind. 80cm Fläche und auch schön in der Mitte auf einem Schrank. Ist ja immernoch einfacher in der Montage.

    Dann würde ich auf der Insel ganz rechts außen Mela's 30er für Müll und dann den Spülenschrank packen. Der Zeilenabstand sollte auch von den jetzigen 120cm reduziert werden auf vll. 100cm. Das reicht noch gut aus.

    Somit wäre dann der hochgebaute GSP am neuen Platz mit geöffneter Klappe nicht mehr weit weg von der Spüle und vom Müll. Und er ist auch gut vom Esstisch aus erreichbar zum das benutzte Zeug reinräumen.

    Alno: Du kannst auch einfach einen normalen Unterschrank nehmen und bei den Sonderartikeln ein Kochfeld. Das ist dann beliebig positionierbar. ALso eben NICHT mehr den Unterschrank für Kochfelder aus der normalen US Liste ;-)
     
  17. him_beere

    him_beere Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2012
    Beiträge:
    27
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Hallo zusammen,

    erstmal lieben Dank für Euer Feedback zu unserem Entwurf! Gestern und heute waren wir bei unseren zwei Küchenstudios (Leicht bzw. ewe) und haben erstmal gestanden, dass ihre bisherige Mühe völlig umsonst war, weil wir unsere gesamte Planung völlig umgeworfen haben und die Küche nun in ein ganz anderes Zimmer soll, als sie jetzt im Angebot vorgesehen haben... :-[

    Aber unser neuer Entwurf hat beiden besser gefallen und sie meinten übereinstimmend auch, dass er sogar preislich günstiger werden dürfte als der neue, das hört man natürlich gern!! :cool:

    Viele Eurer Anregungen haben wir übernommen und die neue Planung sieht deutlich stimmiger aus. Danke dafür!!
    • Spüle wandert auf die Insel, damit wird die Küchenzeile geräumiger und die Spüle passt eh gut in den Arbeitsbereich. Allerdings wurde uns in beiden Studios dringend davon abgeraten, GSP und Spüle voneinander zu trennen, die *kfb* haben den hochgestellten GSP runtergeholt vom Sockel und neben die Spüle auf die Insel platziert. Schade! Auf den hatte ich mich gefreut. :'( Aber lieber als dass ich den Herd auf die Insel setze, nehme ich einen niedrig eingebauten GSP in Kauf...

    • Hochschrankaufteilung: ich bin bei dem Schema links-rechts geblieben, es sieht stimmiger und wohnlicher aus. Außerdem würde mir ein dritter Hochschrank wieder Arbeitsfläche nehmen...
    • Die Raumteilerelemente auf der Rückseite der Insel sind eine super Idee, die haben wir sofort übernommen, sieht nochmal wohnlicher und gemütlicher aus! *top*

    Die Aufteilung sieht damit wie folgt aus:
    (1) Küchenzeile:
    • HS links (mit DGC 5080 XL oder Kompakt-BO - kann mich einfach nicht entscheiden :-\!!), drüber ein Fach mit Türe für die Stand-Mikro. Drunter sind Auszüge vorgesehen, so einen Schrank hab ich aber im ALNO nicht gefunden, ist also anders dargestellt als geplant).
    • Dann US mit (fast) Modellmaßen 90-80-90 mit dem 60er Herd in der Mitte (Neff mit halbem Vario, hab die Nummer nicht parat).
    • Die OS drüber sollen alle Türen mit Griffleiste von unten also ohne Griffe sein (Ich krieg die im ALNO nicht weg).
    • Und Abschluss mit HS rechts mit 180er Kühlschrank (mit TK-Fach, Gefrierschrank separat im Keller).
    • Die Küchenzeile bekommt insgesamt übertiefe US, so dass es v.a. für die Töpfe unterm Herd nochmal extra Stauraum gibt. Toll!

    (2) Insel:
    • 30er Biomüll, Spüle, GSP (anders als im ALNO ohne Schubkastenband), 50er mit 1-2-3, damit man unten noch ein paar hohe Dinge drin lagern kann, passt von der Linienführung dann auch besser zum 30er Schrank.
    • Raumteilerelemente: wie gesagt, super Idee! Sollen auch grifflos sein. Nimmt relativ wenig Platz weg, v.a. weil wir die Durchgangsbreite jetzt auf 110 reduziert haben. Weniger wollten wir nicht, damit man noch zu zweit bequem arbeiten kann...

    Ansonsten haben wir noch folgendes entschieden:

    • APL wird vorauss. eine graue Sandsteinplatte. Die passt super zum Boden und ist nicht so dunkel oder unruhig wie die übrigen hier erhältlichen Natursteinplatten. (Ich wollte keinen Stein aus Übersee, er soll maximal aus Europa sein...)
    • Als Beleuchtung wurden uns Halogenspots empfohlen, ich hätt aber lieber LEDs, weil die nicht so warm werden. Ist eh schon viel zu warm hier... ;-)
    • Die Küchenzeile wird eingekoffert, in der Einkofferung läuft dann das Abluftrohr der DAH.
    • Nischenrückwand: Kunststoffplatte in Farbe der OS (magnolie/Leicht, panna/ewe)
    • Fronten: (1) Leicht: US mit MDF mit Kunststoffoberfläche verleimt (Holzdesign), OS/HS magnolie matt lackiert bzw. (2) ewe: US in Kernesche Kunststoff matt und OS/HS in panna Kunststoff matt. Die bösen Folienfronten haben beide angeblich quasi nicht im Angebot bzw. verkaufen sie nicht....

    Joah, ich denke, das war's. Ich hab zumindest das Gefühl, dass die Dinge nun recht gut gediehen sind und wir nicht mehr weit von der Finalisierung weg sind, oder was meint Ihr? (Wär jedenfalls schön, wenn der Küchenmarathon demnächst zu Ende ginge - ist ja wirklich furchtbar anstrengend, so viel beraten zu werden und dann dauernd bewerten, abwägen und entscheiden zu müssen.

    Anbei nochmal die aktualisierten Pläne.

    Ach und noch eine Frage: Der eine *kfb* meinte, dass die neue Generation Mielegeräte ab April auf den Markt käme und wir auf jeden Fall bis dahin warten sollten mit der Entscheidung für/gegen bestimmte Geräte. Stimmt das? Bezieht sich das auf alle Geräte oder betrifft das nur bestimmte Gerätegruppen? Hatte in einem anderen Forum bzgl. DGC XL 5080 gelesen, das könne sich durchaus noch bis nächstes Jahr hinziehen...!?

    Viele Grüße aus bella italia - mit viel Sonne und fast 20Grad!
    -himbeere

    PS: warum werden das bei mir nur immer so Romane? :-\ Andere Threads sind viel kürzer... :-[
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2013
  18. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Viele gute Infos in Deinem Beitrag.

    Im Prinzip gefällt mir eure Planung gut, allerdings sind die Hänger mind eins Raster zu wuchtig und hängen zu tief über der APL. Die Schränke würde ich alle Deckenhoch wählen und drüber verkoffern.

    Wegen der Ellenbogenfreiheit ist BO&DGC direkt an der Wand nicht soo günstig.

    Nimm einen DGC und dazu einen Kompakt-BO mit Pyrolyse & Microwelle - damit schlägst Du mehrere Fliegen mit einer Klappe.

    Ansonsten schaut die Planung tipp-Topp aus. Die genaue Linienführung hängt dann vom Kchenprogramm ab und der flexibilität des KFB.
     
  19. him_beere

    him_beere Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2012
    Beiträge:
    27
    AW: Alles neu macht der Mai...

    Hallo Vanessa!

    danke fürs Feedback!

    Stimmt, die Geräte an der Wand sind wirklich nicht optimal, ist mir noch gar nicht aufgefallen. Aber ich wüsste nicht wie anders unterbringen... Könnte das nicht trotzdem gehen, oder wär das für Dich ein k.o.-Kriterium?

    Für DGC und BO hab ich keinen Platz bzw. das will ich nicht. Ich möchte die Anzahl an Elektrogeräten in der Küche eher gering halten. Und ne Stand-MW haben wir bereits, wir würden einfach die neue über den DGC einschieben... funktioniert noch gut und find ich zu schade zum Wegwerfen. Zur Zeit tendiere ich zum DGC, vielleicht vermisse ich später den BO und wenn die Mikro ihren Geist aufgibt, kann ich dann immer noch über die BO+MW-Variante nachdenken... Platz wäre dann ja. :-)


    Hm, OS zu niedrig und zu wuchtig, sagst Du - also kürzere wählen und 5cm höher montieren lassen? Das dürfte kein Problem sein. Ist sicher besser, dann stößt man sich beim Kochen mit DAH nicht die Birne...

    Aber wie geht deckenhoch und einkoffern zusammen? Wenns deckenhoch ist, dann ists doch "so hoch wie die Decke" und damit kein Platz mehr drüber, oder nicht?

    Viele Grüße
    himbeere
     
  20. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Alles neu macht der Mai...

    bei Deckenhoch hängt die Höhe vom gewählten Hersteller ab ... der Rest einkoffern ;-)

    Wegen BO & DGC: stelle sicher, dass der Platz nicht zu hoch angebracht wird (oberste Schiene nicht höher als Schulterhöhe) und dass die Nische gross genug wird für ein Kompakt-Ofen. Dann kannst Du jetzt ruhig zum DGC greifen und später mal den BO nachrüsten. An die separat abgesicherte Steckdose denken!

    In dem Fall aber die neue Designserie wählen, damit das dann später nicht blöd ausschaut.

    Neben dem BO zur Wand hin eine möglichst breite Passleiste verplanen, um das Problem zu minimieren. Jede Planung hat irgendwelche Kröten.

    Die Hänger solltest Du ein Raster höher setzen .. 5cm geht schlecht ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue Küche auf 7,5 qm soll kommen: Was kann alles gemacht werden ? Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2015
Warten Alles neu macht der Juni ;-) (Mai gab's leider schon ) Küchenplanung im Planungs-Board 22. Mai 2015
Fertig mit Bildern Alles neu macht der November? Küchenplanung im Planungs-Board 17. Aug. 2013
Unsere Erfahrungen beim Küchenkauf - Haben wir alles richtig gemacht? Teilaspekte zur Küchenplanung 3. März 2013
Alles falsch gemacht... Teilaspekte zur Küchenplanung 16. Apr. 2011
Unbeendet Noch ist alles möglich und doch nicht einfach - Küche EFH Küchenplanung im Planungs-Board 21. Feb. 2016
Status offen Alles auf Anfang - Neubau und neue Planung Küchenplanung im Planungs-Board 7. Feb. 2016
Küche für Neubau, alles noch flexibel, bitte lasst eurer Kreativität freien Lauf Küchenplanung im Planungs-Board 31. Jan. 2016

Diese Seite empfehlen