Fertig ohne Bilder Küche für Neubau - Mitnehmen oder alles neu?

BibiEmma

Mitglied

Beiträge
291
Wohnort
Zypern
Auf der rechten Seiten habe ich meistens Spüli, Schwamm, Bürste... solche Sachen. Sicher, das ist alles noch in Entwicklung und ich hoffe schon noch, dass ich ein besseres System finde, aber man hat als Rechtshänder z.B. beim Spülen immer das Bedürfnis den Schwamm rechts abzustellen.
Außerdem spritzt es schon ziemlich überall, aber das hat viele Gründe. Unser Wasserhahn ist zu hoch, der Wasserdruck zu stark eingestellt usw.

Hier ein paar Fotos
 

Anhänge

  • 20230126_170804.jpg
    20230126_170804.jpg
    62,6 KB · Aufrufe: 117
  • 20230126_171138.jpg
    20230126_171138.jpg
    62,5 KB · Aufrufe: 117
  • 20230126_171046.jpg
    20230126_171046.jpg
    67,7 KB · Aufrufe: 117

KitchenWorker

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
108
Meiner Frau ist auch etwas mehr Platz neben der Spüle lieber.
Deswegen haben wir uns jetzt so entschieden:

APLSpüleAPLKFAPL
26 cm54 cm110 cm83 cm57 cm

So sollte - falls links vom Kochfeld der Platz wirklich mal nicht reichen sollte - rechts vom Kochfeld genug Ausweichfläche bleiben.

Die Insel sieht jetzt so aus:
1674805994963.jpg

Öle etc. auf Seite des Kochfelds zu haben fände ich schon sehr praktisch aber vielleicht ändern wir den Schrank ganz rechts von der Aufteilung doch noch wie die anderen beiden daneben.

Die Nische haben wir auch noch mal etwas geändert:
1674806913563.jpg


1674806927047.jpg
 

KitchenWorker

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
108
Gewürze vielleicht nicht unterm Kochfeld, dort wird es warm?
Guter Punkt - der Platz für die Gewürze in der Küchenhelfer bzw. Besteckschublade sollte aber auf jeden Fall ausreichen.

Ansonsten - mir gefällt das echt gut :2daumenhoch:
Uns auch :-)

Habt ihr für die Hochschrankzeile auch die Stauraumplanung nochmal überarbeitet?
Bei der Zeile sind wir noch auf dem aktuellen Stand:
1674906134648.jpg

Die müssen wir noch anpassen lassen.
Zudem sind wir uns bei der Zeile bei zwei Dingen noch nicht sicher:
1.) Wir überlegen statt dem Brett in der Nische zwei Oberschränke zu nehmen. Mit dem Brett wissen wir nicht so recht was wir damit anfangen sollen
2.) Anordnung TK und Auszug unten drunter tauschen. Wir haben Bedenken, dass die TK sonst zu hoch liegt.
Fällt euch noch was auf?
 

KitchenWorker

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
108
Hallo zusammen,

es gab doch noch ein paar kleinere Änderungen:

Insel:
1.) Unterschränke bodentief
2.) Unterschränke mit Kochfeld und den 80er US nebendran übertief (70 cm)
Die Insel hat nun insgesamt eine Tiefe von 116 cm. Findet ihr das in Kombination mit der Länge zu wuchtig für den Raum?

Rückwand:
1.) In der Nische haben wir 2 Oberschränke eingefügt
2.) Wir haben fast alles auf Push-To-Open umgestellt und die Schränke etwas anders angeordnet. Dadurch ist keine der störenden Wangen mehr notwendig. Zudem gefällt uns das Asymmetrische recht gut.

1675953128088.jpg

1675953386848.png

1675953441955.jpg


1675953476742.jpg

Fällt euch noch was auf was ihr anders machen würdet oder was wir nicht beachtet haben?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.378
Wenn Ihr p2o gründlich ausprobiert und für gut befunden habt, dann passt es. Die Tiefe der Halbinsel finde ich gut, bei mir ist es mehr und das habe ich bisher nicht als nachteilig empfunden.

Wangen links und rechts beim Trockenbau hätte ich gewollt, um die Türen zu öffnen und ich frage mich gerade, wie hoch der Sockel auf der Insel-Innenseite und bei den HS ist?

Ändere den Türanschlag der Zimmertür oder besser macht gleich eine Schiebetür daraus, es gibt nichts ätzenderes als ein Kühlschrank hinter einer Tür.
 
Beiträge
1.543
Wohnort
Baden-Württemberg
Die Fronten auf der Esszimmerseite tiefer zu machen, kann ich aus optischen Gründen total nachvollziehen.
Auf der Arbeitsseite der Küche täte ich es aber auf keinen Fall.
Dort spritzt es, kleckert es, man kann wegen der bodentiefen Frotn nicht anständig wischen und vor allem:
Man steht doch da und muss alle Naselang an die Auszüge. Erstens hat man dann beim Stehen keinen Platz für die Füße und beim Auszüge schrappt/zieht/ballert sich man dann jedesmal auf/an/über die Großzehe. Das ist doch unnötig und vor allem aua! :-\

Die Inseltiefe muss vor allem euch gefallen.
Da ihr ja offenbar lange Arme habt, könnt ihr sie hoffentlich dennoch gut abputzen.
Ich habe mit 173cm Körpergröße da bei unserem 100cm tiefen Esstisch schon so manchmal Probleme. :rofl:

Immerhin hättet ihr dann aber auch wirklich ausreichend Platz für euren Thermo-Eumel.
Und man kann auch mal von beiden Seiten aus anständig werkeln, mit Kindern, Gästen, einfach nur so. :2daumenhoch:
 

KitchenWorker

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
108
Wenn Ihr p2o gründlich ausprobiert und für gut befunden habt, dann passt es. Die Tiefe der Halbinsel finde ich gut, bei mir ist es mehr und das habe ich bisher nicht als nachteilig empfunden.
So 100% sicher sind wir uns mit p2o noch nicht. Hier im Forum scheint das sehr kontrovers gesehen zu werden. Wir haben auch noch nicht ausgeschlossen die Rückwand doch mit Griffen auszustatten. Bei Leicht fallen die durch die gleiche Farbe wie der Korpus nicht so sehr auf und wir halten Griffe für nach wie vor am Praktischsten. Uns kommt es jetzt erstmal darauf an, dass wir die Anordnung der Schränke fix machen. Alles andere können wir im Laufe des Jahres noch anpassen.
Wie tief ist deine Halbinsel?
Wie viel Abstand hast du zwischen Insel und Zeile?
Sind 130 cm zu viel?

Wangen links und rechts beim Trockenbau hätte ich gewollt, um die Türen zu öffnen und ich frage mich gerade, wie hoch der Sockel auf der Insel-Innenseite und bei den HS ist?
Laut unserem KFB wird die Küche frontbündig zum Trockenbau eingebaut, so dass das Öffnen der Türen überhaupt kein Problem sein soll.
Der Sockel auf der Insel-Innenseite und bei den HS ist 7 cm hoch. Wir kommen so auf eine Arbeitshöhe von 94 cm.

Ändere den Türanschlag der Zimmertür oder besser macht gleich eine Schiebetür daraus, es gibt nichts ätzenderes als ein Kühlschrank hinter einer Tür.
Die Zimmertür kommt entweder ganz weg oder es wird eine Schiebetür.

Die Fronten auf der Esszimmerseite tiefer zu machen, kann ich aus optischen Gründen total nachvollziehen.
Auf der Arbeitsseite der Küche täte ich es aber auf keinen Fall.
Die Fronten werden nur auf Esszimmerseite tiefer gemacht. Auf der Inselinnenseite sowie bei den HS haben wir einen Sockel.
Hier sieht man es nochmal ganz gut:
1676016226119.jpg


Die Inseltiefe muss vor allem euch gefallen.
Da ihr ja offenbar lange Arme habt, könnt ihr sie hoffentlich dennoch gut abputzen.
Ich habe mit 173cm Körpergröße da bei unserem 100cm tiefen Esstisch schon so manchmal Probleme. :rofl:
Wegen dem Putzen machen wir uns keine Gedanken ;-) Die Sorge ist nur, dass die Insel mit den Maßen im Raum zu dominant / wuchtig wird. Unser KFB hat da keine Bedenken aber wir sind uns noch nicht 100% sicher.
Die Alternative wäre entweder die Übertiefe der beiden Unterschränke mit Kochfeld und dem nebendran zu entfernen oder aber die Unterschränke Richtung Esszimmer in der Tiefe von 48 cm auf 36 cm zu reduzieren.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.924
Ich denke, es kommt auf die Insellänge an und ob was eingebaut ist, wie kolossal eine Insel am Ende wirkt. Ich habe mir vorab eine MDF Platte aus dem Baumarkt in 120cm Tiefe besorgt (meine Insel ist inkl AP Überstand genau 120cm tief) und auf meine alte Halbinsel gelegt, die 90cm tief war. Gefallen hat es mir damals und heute nicht. Mein Mann meinte damals it's ok. Somit war es nicht meine Schuld.

ABER meine Insel ist kürzer und NACKT, was die "Fläche" wuchtig wirken läßt. Bei euch hätte ich keine Bedenken, die Insel ist länger und mit Spüle und Kochfeld unterbrochen. Go for it.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.378
Meine Halbinsel ist 126 tief und etwa 115 cm von der Zeile entfernt. 130 Abstand ist noch gerade ok, mehr würde ich nicht wollen, weil man dann immer ein halbes Schrittchen weiter tun muss.

P2o muss man ausprobieren, manche lieben es, ich komme nicht damit zurecht, es gibt keine allgemeine Aussage.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.312
Hi, wenn du vorher gewusst hättest, wie deine Planung hier im Forum verläuft, hättest du dir bestimmt nen anderen Nick gewählt!
Du hast echt hart mitgearbeitet und hast trotz viel Kritik immer weiter mitgedacht und umgesetzt und verworfen und neu überlegt für eure Traumküche. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Noch ein bisschen Geduld und dann können die Kochorgien losgehen.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
5.114
Good Work Kitchenworker :2daumenhoch:

Zur Insel- bin Evelins Meinung, zur Relation der Länge passt die Breite, ich hätte eher optische Bedenken wenn die Insel sehr lang und schmal ist. Und natürlich die wunderbare tiefere Arbeitsfläche!
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben