Küchenplanung Altbau-Kernsanierung: Alles geht - neue Küche in offenem Raumkonzept

Funk

Mitglied

Beiträge
12
Altbau-Kernsanierung: Alles geht - neue Küche in offenem Raumkonzept

Liebe Küchen-Experten,
wir beginnen gerade unser neu erstandenes Haus, Bj. 1930 kernzusanieren. Das Haus hat eine kubische Kubatur ;-) mit einem vierseitig heruntergezogenen Walmdach, ein sog. Kaffeemühlenhaus.
Es gefällt uns so gut, dass wir uns gegen einen Abriss entschieden und den mühsamen Weg einer Kernsanierung gehen werden.

Das Haus hat eine Grundfläche von 8x10,5 Metern. Im EG entfernen wir die meisten Wände, so dass ein großer offener Koch-Wohn-Essbereich entsteht. Dieser reicht über die gesamte Schmalseite und gut 2/3 der Langseite und wird nach Süden ausgerichtet sein (planrechts). Davor liegt eine 3x5 Meter große Terasse, die über eine doppelte Flügeltür erreicht werden wird.

Das bedeutet, dass die Kühe in einen neuen Raum zieht. Die Anschlüsse und die gesamte Planung sind insofern relativ frei (und überfordern derzeit unsere Phantasie...). Anschlüsse sind rel. frei legbar, wobei unter der Küche der Gewölbekeller liegt. Durchbrüche für Leitungen sind zwar möglich und notwendig, aber nicht ganz einfach.

Die einzig uns sinnvoll erscheinende Positionierung der Küche ist planoben in der Mitte (dann nicht an der Südseite, und nicht auf der Westseite (planunten), da dort aufgrund des Durchgangs zu wenig Platz für eine ausgewachsene Küche ist.

Herausforderungen:
- der in der der Mitte des entstehenden Raumes stehende Schornstein (und der daran Richtung planlinks angeschlossene Kaminofen) reduzieren aufgrund der Kleinheit des Hauses die Möglichkeiten der Raumeinteilung sehr.
- In der derzeitigen Planung teilen sich Küche und Wohnzimmer (planoben/rechts) die östliche Raumhälfte. Die Küche würde die gesamte Innenwand planoben/Mitte einnehmen, in dieser Wand würden vermutlich auch die Anschlüsse liegen, hier sind wir aber wie gesagt noch rel. frei. Zusätzlich tendieren wir zu einer HALBINSEL, die planoben an die Wand anschließt, ungefähr auf Höhe des mittleren Fensters planoben. Die Insel könnte etw. tiefer sein (60 + 40er Schrank auf der WZ-Seite? Genügen Raum zwischen Wandzeile und Insel ist uns wichtig - hier denke ich an 125 cm (korrigiert von 150cm), lasse mich aber gerne belehren.
- Das Esszimmer/Esstisch wäre planunten/Mitte auf der Westseite des Gebäudes, mit Blick durch die Terassentür in den Garten. Küche und Esszimmer wären also weiter voneinander getrennt, als Küche und WoZi. Auf die Küchentür zw. Küche und Esszimmer würden wir vermutlich verzichten, um auch hier eine optische Verbindung zw. den Räumen herzustellen.

Küche und Wohnzimmer benötigen insofern ggf. eine optische Abtrennung, ohne den Raum wieder zu schließen - hier sind wir für Ideen dankbar! Eine Idee wäre, die Halbinsel mit einer Brüstung/Bar Richtung WZ abzuschließen, um einen Sichtschutz anzudeuten. Da wir drei Kinder haben und arbeiten, ist dies auch notwendig! Unsere Küche sieht leider nie wie im Prospekt aus...

Zusätzlich zur Küche gibt es auf dem selben Stock noch einen Hauswirtschaftsraum (im Plan als SZ bezeichnet) , in dem seltener benötiges Küchengerät und Vorräte gelagert werden können. Weiterhin gibt es einen (leicht feuchten Keller für bestimmte Vorräte).

Entgegen des Trends sind wir auch in vielen Bereichen eher konservativ (mangels Erfahrung):
- Herd auf die Insel packen, mit Blick Richtung WZ? Ist das nicht eine riesen Sauerei? Wenn, dann würde ich einen klassischen Abluft-Dunstabzug vorziehen (aus Kosten- und Wartungsgründen; und wir brauchen Saug-Power, da faktisch im WZ). Oder was ist hier das non-plus ultra - und gibt es Probleme mit dem (innenluftunabhängigen) Kaminofen??
- Wir finden ein Tropfbrett an der Spüle eine großartige Erfindung - wir werden es nicht schaffen, alles sofort abzutrocknen und weg zu räumen. Ich kenne die entsprechenden Debatten (alles Spüma...), das überzeugt mich aber nicht. Vor allem, da ich noch viel von Hand spüle - Messer, empfindliche Gläser, Töpfe und Pfannen... Die billig Spümas die ich kenne, haben nie schwierige Fälle geschafft (oft nichtmal eine eingetrocknete Müslischüssel). Belehrt mich eines Besseren...
- Hohe Schränke/ deckenhohe Hängeschränke schaffen Platz und verhindern, dass man da oben auch noch Putzen muss?!
- Griffe statt Grifflos spart Putzaufwand!?
- Oberflächen müssen Kinderhändetauglich sein (also Tarnfarben)
- Wir werden einen Kompost haben, brauchen also ein Gefäß, dass auch ohne Plastiksackerl funktioniert. Gerne im MUAP, oder wie das heißt...
- ich könnte mich mit einem Quooker o.ä. anfreunden, aber ohne Sprudelwasserfunktion... nur Heißwasser? Bringt es das?
- Wir wollen wieder einen Siebträger + Mühle, mit Festwasseranschluss, gerne Planoben links in die Ecke.
- Und schließlich haben wir natürlich auch nicht endlos Geld... da wir zwar gerne Kochen, aber immer in Mietwohnungsbilligküchen gearbeitet haben, sollte das aber kein Problem sein. Wichtig wäre Qualität und Haltbarkeit der Küchenmöbel, ich hasse den Billigschrott, mit dem ich derzeit lebe...

Küchenplanung mit dem Planungstool gibt es noch keine - da arbeite ich dran und reiche das nach.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
5
Davon Kinder: 3
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 163, 172
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 90cm
Fensterhöhe (in cm): 139
Raumhöhe in cm: 246
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen / Dampfbackofen?
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Schnelles Frühstück, Snacks, Begleitung des Kochens

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Siebträger-Kaffeemaschine & Mühle, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Familienverpflegung, Alltagsküche, am Wochenende ein Menü, Verarbeitung von Gartenfrüchten in etw. größerem Stil...
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine

Spülen und Müll
Spülenform:
1 1/2 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): 25000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • ERDGESCHOSS_black_2.pdf
    122,4 KB · Aufrufe: 127
  • 16639199668501153781620120749734.jpg
    16639199668501153781620120749734.jpg
    60 KB · Aufrufe: 70
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.668
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen,
Genügend Raum zwischen Wandzeile und Insel ist uns wichtig - hier denke ich an mind. 150 cm.
wieso das denn? willst du gleichzeitig Laufsport in der Küche betreiben, vielleicht noch mit einem Topf mit heißem Wasser und Nudeln in der Hand? und deine 3 Kinder rennen dir dann auch noch dazwischen rum?
Ich bin skeptisch, ob wir Herd und Spüle auf die Insel packen sollen.
wie lang glaubst du, wird deine Insel planoben werden? Unter 3m Insellänge brauchst du gar nicht über eine Insel mit Spüle und Kochfeld nachzudenken.

inzwischen habe ich aber gemerkt, dass 8x10m nicht zum dargestellten Grundriss passt.
In der derzeitigen Planung teilen sich Küche und Wohnzimmer (planoben/rechts) die östliche Raumhälfte. Die Küche würde die gesamte Innenwand planoben/Mitte einnehmen,
von welcher Innenwand sprichst du, die rote planlinks?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.252
Hallo, wo ist die im Text erwähnte Speisekammer?
Das Schlafzimmer hat nicht genug Platz für einen Kleiderschrank. Soll das so sein?
Und wo ist die Garderobe gedacht? Bei 5 Personen ein wichtiger Bereich mit entsprechendem Platzbedarf.
 

Funk

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Danke Evelina & Sabine fürs starten!
Zu Euren Fragen:
@Evelin:
-Ja, die Küchen Zeile soll an die rote Wand planlinks. Die hat 377cm.

-Abstand zw. Zeile und Insel: Möchte lediglich verhindern, dass es gedrängt aussieht und das eine geöffnete SpüMa alles lahmlegt. Was ist denn ein üblicher komfortabler Abstand?

-Insellänge wäre ca. 230 cm. Das Zimmer ist hier ca. 377cm tief. Insofern würden der Herd hier draufpassen. Zusätzlich Spüle sicherlich nicht.

@Sabine Ohneplan:
- Besagte Speisekammer/Garderobe ist das "Schlafzimmer". Das Haus hat 2 Wohneinheiten, wir nutzen beide gemeinsam. Entsprechend sind die Schlafzimmer im OG. Ursprünglich sollte die rote Wand planlinks auch um 80cm nach rechts verschoben werden, um Platz für den Schrank zu schaffen. Diese & andere sinnvolle Investitionen sind dem Stopp der KFW-Zuschüsse zum Opfer gefallen. Geht finanziell einfach nicht....
 
Zuletzt bearbeitet:

Catinka

Mitglied

Beiträge
618
Wäre es dann vielleicht möglich einen Plan mit der tatsächlichen derzeitigen Planung einzustellen?
 

Funk

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Hallo Catinka,
der eingestellt Plan ist der aktuelle... alle Wände stimmen - die gelben Wände kommen raus, die schwarzen und roten bleiben. Die Bezeichnung "Schlafzimmer" muss bleiben, um formal die zwei getrennten Wohneinheiten darstellen zu können. In den Raum kommt ein Garderobenschrank und ein Hauswirtschaftsschrank. Im OG gibt es noch einen weiter Hauswirtschaftsraum mit WaMa und Wäscheschränken.
Habe oben die Maße ergänzt, der Küchen-/WZ-Raum ist an der Schmalseite (rote Wand) 3,77 tief und an der Langseite planoben 7,08 lang.
Ich werde mich am Küchenplaner versuchen und einen ersten Plan einstellen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.668
Wohnort
Perth, Australien
In der derzeitigen Planung teilen sich Küche und Wohnzimmer (planoben/rechts) die östliche Raumhälfte.
nochmal, Küche + Tresen + Wozi für 5P auf ca 7m , das ist sportlich. Da bin ich gespannt auf deine Pläne. ich häng dir einen nackten ALNO Plan an, wenn du die Räume ordentlich vermaßt hast und uns das als PDF UND Bild zeigst.

Was sind denn so die Maße eurer Couch und des Esstisches?
 

Funk

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Danke @Evelin!
Habe vermessen & angefangen im aktuellen Alno Onlineplaner zu planen. Wenn ich Dich richtig verstehe, lege ich den gesamten neue Raum zugrunde, mit allen Funktionsbereiche, nicht nur Küche & Wozi.

Ist das für Euch richtig, oder soll ich eine alte Download-Version verwenden?

Couch gibt es noch nicht. Couchtisch ist derzeit rund, DM 60cm. Esstischmaße folgen, ist aber ggf. Ersetzbar...
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.668
Wohnort
Perth, Australien
du hast mich falsch verstanden. Diesen Plan

1663829209480.jpg
brauchen wir vermaßt, also Fensterbreiten, BRH, Höhen und Position, die Wände, Kamin usw. Ich kann dir dann einen ALNO Plan erstellen mit der V15 und hoffe, dass du ihn dann weiterbenutzen kannst. Klappt nicht bei jedem, aber hoffen wir mal.

Meine Pläne sind nicht auf den Millimeter genau, weil das unwichtig ist. Der V15 Planer hat ein vorgegebenes Raster, 2.5cm. Dh, wenn eine Wand 378cm lang ist, ist sie bei mir 377.5cm lang. Das ist völlig ausreichend. Die Blenden sind bei mir dann zB 2.5 oder 5cm breit. Mit der F4 Taste kannst du alles anpassen, Höhe, Breite, Länge, Tiefe.

Stelle den vermaßten Etagenplan dann als PDF und Bild ein, damit nicht jeder sich die pdf runterladen muss.

Ach so, der Planer kann max 9x9m darstellen, du läßt halt das was planlinks fehlt weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Funk

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Hi, Bauzeichnerin ist im Urlaub, deshalb habe ich selbst bemaßt & gemalt und im 1. Beitrag ergänzt.
Hoffe, Ihr könnt damit etwas anfangen...
Fensterbrüstung wird mit Fb-Heizung 90cm sein. Deshalb ist wohl beim Fenster zur Insel (Planoben, Mitte) einFenster mit festem Unterteil notwendig.
Es wird spannend, sagt mir, was Ihr noch braucht.
 

Funk

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Seltsam, gestern Abend war es da (auch gespeichert) ... heute Morgen wieder weg. Jetzt nochmal hochgeladen und da
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.668
Wohnort
Perth, Australien
:2daumenhoch: done
aha, wie ich es mir schon ausgemessen hatte, ist das Haus innen nicht 8m.
 

Funk

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Tut mir leid, irgendetwas klappt nicht. Beiträge die ich definitiv abschicke gehen verloren. Egal - im 1. Post ist jetzt wieder die Handzeichnung als 2. BILD angehängt.
Ergänzungsbedarf bitte melden!
Danke,
Falk
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.668
Wohnort
Perth, Australien
aber in der Mitte fehlen Maße, ich jab keine Ahnung, wo der kamin steht ab der Wand planrechts. Dort hast du auch 60cm Wand stehen lassen (wegen Träger?) aber nicht vermaßt
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.668
Wohnort
Perth, Australien
ich häng dir mal meinen Plan an.
 

Anhänge

  • funk-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 25
  • funk-PLAN1.POS
    13,2 KB · Aufrufe: 21

Funk

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Sooo. Habe mir den ALNO -Planer 15b installiert und den vorbereiteten Plan (Danke @Evelyn !) mal ganz grob befüllt. War das so gedacht, oder hätte ich auch den schicken Online-Planer verwenden können?
Der mittlere der drei Hochschränke soll nicht den Backofen, sondern die Kühl-Gefrier-Combi beinhalten.... und der rechte der drei Hochschränke den hochgestellten Geschirrspüler. Den habe ich jedoch auch nicht gefunden.

Aber die Idee wird deutlich: Eine Zeile, eine Insel. Dann den Backofen doch nach unten bei Herd(?). Und der Herd könnte eine Absaug-Mulde nach draußen bekommen, schließlich können wir vor das Fenster schlecht eine rießige Esse hengen.
Meine Frau hätte lieber eine U-Form mit Arbeitsplatte vor dem Fenster. Aber ich bin skeptisch, da wir dann ja mit viel Platzaufwand Eckschränke produzieren. Aber klar, mehr Arbeitsfläche ist immer gut...

Im Plan sieht es auch so aus, als ob das WZ noch genug Platz hätte. Eine Idee wäre, auf der Insel von der Wand Planoben noch einen Raumteiler (1 Meter?) aus Latten mit Spalten aufzustellen, damit man die Funktionstrennung angedeutet bekommt.
Sorry für die laienhafte Umsetzung.
Bin gespannt auf Eure Kommentare!
 

Anhänge

  • funk-PLAN-2.POS
    12,8 KB · Aufrufe: 20
  • funk-PLAN-2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben