1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Status offen Grundriss offene Küche in Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von JoDeCo, 26. Mai 2016.

  1. JoDeCo

    JoDeCo Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2013
    Beiträge:
    15

    Hallo zusammen,

    wir bauen aktuell (Rohbau wird momentan erstellt) und beschäftigen uns unter anderem auch schon intensiv mit der zukünftigen Küche.

    Die Küche ist offen zum Essbereich hin, daran schließt direkt das Wohnzimmer an - siehe Grundriss.


    Wir haben in unserer aktuellen Wohnung eine 3,5 Jahre alte Küche, mit der wir grundsätzlich zufrieden sind - d.h. die damals getroffenen Entscheidungen (APL-Höhe, Apotheker statt Auszugsschrank, tote Ecke, Induktion...) passen für uns weiterhin.

    Leider erscheint uns das Angebot unseres damaligen Küchenstudios, die Küche ins neue Haus umzuziehen und etwas aufzurüsten, kaum wirtschaftlich - für neu ein paar Tausend Euro mehr bekommen wir schon eine neue Wunschküche mit Miele statt AEG (Angebot eines anderen Küchenstudios liegt vor).

    Ein erster Küchenentwurf liegt vor (siehe Bilder), hierzu interessiert uns natürlich brennend eure Meinung :-) Bitte um Anmerkungen, Vorschläge, Hinweise...


    Vielleiht noch ein paar Wort zur Erläuterung: Kühlschrank Side-by-Side ist noch nicht vorhanden aber geplant. Zweiter Apotheker zur Unterbringung der Vorräte ist gewünscht (keine Speis vorhanden). Der Dunstabzug soll nach unten erfolgen (kein Bora, sondern Vorschlag des Küchenstudios war das neue Miele-System - haben wir aber noch nicht live gesehen). Die "Gegenseite" der Halbinsel ist für Geschirr vorgesehen, mit grifflosen Türen. Im Essbereich gibt es dann noch eine Vitrine für Gläser.

    Bezüglich der Farben sind wir noch unentschlossen, aktuell haben wir Creme matt + Schichtholz-APL in Waschbetonoptik, vermutlich wirds wieder sowas ähnliches werden. Der Boden ist durchgehend Eichenparkett.

    Also, wie gesagt, wir sind über jegliche Art von Anregung, Hinweis, Kommentar zu der bisherigen Planung dankbar! :-)

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 155 und 183cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 125
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm:
    250
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
    Küchenstil: Klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    88,8
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Messerblock, Küchenmaschine, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, selten Menüs
    Wie häufig wird gekocht?: ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Auch gemeinsam mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Stauraum, APL-Höhe, Anzahl Geräte entspricht aktueller Küche, soweit zufrieden.

    Wunsch neu: Abluft statt Umluft, zusätzlicher zweiter Apotheker

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Biomüll, Plastik, Alu, Metall total getrennt, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Aktuelles Angebot ist PRONORM
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Miele
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.454
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo und herzlichen willkommen im Forum.

    Ich gehe davon aus, dass die kurze Person die Küchenchefin ist. Dh, ihr werdet einen Hersteller mit 5er Raster nehmen?

    Wenn ich mir deine Wunschliste durchlese
    plus 2 x Apotheker, wird das nicht ganz passen.

    Ich vermute, ihr wollt einen BO inkl Mikrowelle und einen separaten DGC. Für die kurze Person kommen 2 Geräte übereinander eigentlich nicht in Frage. Ausserdem sind die neuen Heissgeräte mit Digitaler Anzeige besser zu bedienen und zu lesen, wenn sie in Augenhöhe sind.

    Dh, 2 x HS mit Heissgeräte sollte eure Wahl sein. Unter dem DGC passt der GSP.

    im Plan steht 138cm

    Das Budget ist inkl Geräte oder nur Holz?

    Von Apotheker raten wir hier gewöhnlich ab, einmal sind sie Platzverschwender, schlecht zu reinigen, wenn mal was in den Schränk läuft und eigentlich zu teuer, für das, was sie können. Ein 60er HS mit Innenauszügen ist die bessere Wahl, weill mehr Auszüge reinpassen.

    Zum Apothekerschrank:
    [​IMG]

    Und hier ein Foto vom Blum Space Tower mit Anschauung, was alles untergebracht werden kann:
    [​IMG]
     
  3. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.454
    Ort:
    Perth, Australien
    hier mein Vorschlag. Wegen der gewünschten downdraft braucht ihr einen tieferen US als die gewöhnlichen 60cm. Nicht alle Hersteller bieten tiefere US an. Alternativ kann das Gedöns in den rueckseitigen US eingebaut werden.

    Ein gewöhnlicher SBS ist inkl Griffe ca 73 cm tief + 5 cm Luft rueckseitig.

    Die tote Ecke beim Kochfeld ist 65cm, der US für's Kochfeld muss min 90cm breit, wahrscheinlich 100cm breit werden und dann noch eine Sichtseite, macht zusammen ca 250cm. Es bleiben 100cm zum durchgehen, die man an der Stelle braucht. Ich gehe davon aus, dass die Raummasse im Plan ohne Verputz sind?

    Das bedeutet, das Kochfeld wird dann schon relativ nahe am Rand eingebaut werden.

    Von planoben rechts beginnend
    Blende
    60er US mit Auszügen
    60er US mit BO inkl Mikro
    60er US mit GSP und DGC
    100er US 1-2-2
    tote Ecke

    80er US 3-2 mit Spüle
    40er US 3-2 mit MUPL oben
    80er US 1-2-2
    tote Ecke

    100er US mit Kochfeld und downdraft
    Sichtseite

    rückseitig 2 x 80er US, mindertief mit Türen.

    Was der Planung fehlt ist ein zusätzlicher hoher Auszug für Ölflaschen und andere hohe Dinge. Eventuell unter dem BO.

    Im Plan ist der DGC zu gross dargestellt, hab nicht besseres gefunden.

    Die grüne Fläche ist die geöffnete GSP Tür. Die Türgriffe auf der Inselrückseite musst du dir wegdenken.

    Thema: Grundriss offene Küche in Neubau - 384779 -  von Evelin - JoDe1.JPG Thema: Grundriss offene Küche in Neubau - 384779 -  von Evelin - JoDe2.JPG
     

    Anhänge:

  4. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.201
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Evelins Planung bietet ein gutes Stück mehr Stauraum. Das Miele Downdraft System würde ich mir vorher genau anschauen.
    Uneingeschränkt empfehlen kann man Bora (Basic, Classic und Professional) und Novy (up_side und One).
     
  5. JoDeCo

    JoDeCo Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2013
    Beiträge:
    15
    Hallo Evelin, danke für dein Feedback und Gruß nach Australien ;-)

    Wir sind beide ungefähr gleich viel aktiv in der Küche ;-) Aber natürlich richtet sich die Auslegung der Größe eher nach der kleineren Person, von daher hast du recht. Wir planen mit APL-Höhe 88,8 cm, so haben wir das aktuell auch, und das passt als Kompromiss ganz gut. Darunter passt m.W. eh nur ein 5er-Raster.

    Hmm, nicht ganz, wir möchten eigentlich keine Kombi BO mit Mikro (sehr teuer..) sondern wir haben heute eine freistehende Mikrowelle auf der APL, die wir gerne in einem Schrank verstecken würden. BO und Dampfgarer haben wir heute schon übereinander, das klappt bei der Höhe eigentlich ganz gut zum Bedienen (siehe Bild).

    Thema: Grundriss offene Küche in Neubau - 384852 -  von JoDeCo - IMG_1856.JPG

    Wobei dein Vorschlag mit zwei gleichhohen Geräten nebeinander definifitv seinen Charme hat, auch optisch!

    Unsere bisherige Planung hätte 60er-Schrank für BO und DG, dann 2x 30er Apotheker, dann Oberschrank für MW vorgesehen.

    Das ist Höhe Rohfußboden, +14cm Bodenaufbau, daher die 124 cm.

    Budget ist für alles außer dem Side-by-Side (wir nehmen unseren heutigen freistehenden Kühlschrank mit, Side-by-Side kommt dann später..). Wir haben ein Angebot für die im Ursprungspost angehängte Küche inkl. Mielegeräte für knapp 13.000 vorliegen...

    Weiß ich :-) Aber wir sind mit dem APotheker in unserer heutigen Küche einfach sehr zufrieden, trotz rational dagegen sprechender Argumente. Trotzdem ist es natürlich nochmal eine gründliche Überlegung wert.

    Jetzt zu deinem Planungsvorschlag:

    Die Kombination 3x 60er-Hochschrank statt 60er + 2*30er Apotheker + 60er Oberschrank frisst uns halt etwas APL, hat aber tatsächlich Charme. Nachteilig finde ich aber dass man bei Schränken mit Elektrogeräten irgendwie die Bereiche unten (zu tief) und oben (zu hoch) schlechter nutzen kann als bei reinen Hochschränken.

    Trotzdem wirklich eine Überlegung wert, zumal durch GSP ja auch nochmal Platz in der weiteren Theke gewonnen wird. Außerdem ist die Position des GSP so fast geschickter, weil man besser von beiden Seiten rankommt.

    Ich müsste aber mal prüfen ob dann das Abwasserrohr für den GSP noch passt...

    Bezüglich der Halbinsel hat das Küchenstudio eine 90er-Unterschrank vorgeschlagen und rechts davon noch einen 30er-Auszug für Flaschen etc. Dunstabzugskanal dahinter, die Schränke an der Gegenseite dann mindertief. Also im Prinzip ähnlich wie dein Vorschlag.

    @moebelprofis: Novy hat uns gar nicht geffallen (nur Plastik...) und Bora Basic gefält uns nicht. Bora Classic oder Pro sprengt uns das Budget... das |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| gefällt uns optisch gut, insbesondere auch die Knebel statt Touchfeld (gefällt uns bei unserem heutigen AEG-Induktionsfeld vom Bedienkomfort her nicht) und lt. Küchenstudio sahs auf der Messe sehr wertig und leistungsfähig aus - auf dem Markt ist es erst seit April, daher konnten wir es bisher noch in keiner Ausstellung sehen. Werden wir aber definitiv vor Bestellung nachholen!

    [​IMG]
     
  6. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.454
    Ort:
    Perth, Australien
    ok, 351cm Raumbreite minus

    65cm totes Eck
    90er US mit Kochfeld
    30er US
    2.5cm Sichtseite
    78cm SBS (inkl Luft zur Wand)
    3cm Verputz planoben und planunten

    bleiben ca 85cm Durchgang. Das Küchenstudio soll dir mal erklären, wie ihr da zu viert täglich durchgeht, einer will ans Wasser, der andere aber an den SBS. Ich spreche aus Erfahrung. Mein 2. Kücheneingang ist 86cm, mein KS ist an der gleichen Stelle, also gegenüber einer Insel. Wir waren unlängst für mehrere Tage 4 Erwachsen. Ein Alptraum.

    Auch wenn BO + DGC übereinander sind, braucht ihr trotzdem den Platz für die Mikro in einem weiteren HS. Ihr wollt das Ding doch nicht auf die AP stellen? Ergo braucht ihr 3 HS, wenn ihr einen Vorratsschrank wollt oder 2 HS und 2 x Apo.

    Das ganz grosse Plus meiner Planung sind die Position des GSP und des MUPLs. Sie sind für jede Person im Haushalt problemlos zu erreichen. Und die Spüle ist auch nicht ganz im Eck.
     
  7. JoDeCo

    JoDeCo Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2013
    Beiträge:
    15
    Hi Evelin,

    ich meine dass wir 100cm Durchgang rausgemessen haben. Aber ich werde das im Auge behalten, das Durchgangsmaß ist mit sicherheit einer der kritischen Aspekte.

    Die Mikro sollte in einen einen Oberschrank über der APL. Bei deiner Planung könnte sie ja über dem BO sitzen, oder?

    Den Vorteil mit GSP und MUPL sehe ich, eben auch weil die Spüle dann schöner in die Mitte platziert werden kann. Ich muss aber wie gesagt mal schauen ob das mit dem Abwasserrohr und dem Wasseranschluss so funktioniert (...noch ist ja keine Installation im Haus gelegt, von daher haben wir noch Möglichkeiten)
     
  8. chrissih

    chrissih Mitglied

    Seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    18
    Da ich eine ähnliche Situation plane, und wir ähnlich groß sind, würde mich interessieren, in welcher Höhe ab Fussboden bei Euch der Backofen anfängt. Vielen Dank schon mal.
     
  9. JoDeCo

    JoDeCo Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2013
    Beiträge:
    15
    Hi Chrissih,

    60cm ab Fußboden.

    Ich sollte noch erwähnen dass unser Dampfgarer seine Klappe nach unten öffnet. Es gibt auch welche die seitlich angeschlagen sind, das wäre m.E. sogar noch geschickter.
     
  10. chrissih

    chrissih Mitglied

    Seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    18
    Hallo JoDeCo,

    Danke für die Info. Das mit der Klappe hab ich dem Bild entnommen. Bei uns wird er sich auch nach unten öffnen. Wir werden die Kombi wahrscheinlich sogar noch etwas tiefer einbauen... Aktuell etwa 46cm ab Fussboden. Mal überlegen...
     
  11. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.174
    Wenn 2 Backöfen übereinander in den HS können, kann im 3 HS über die erh. GS die Mikrowelle hinter die Lifttür hin.

    Statt 2x 30er Apotheker ( 2x 8 cm weniger für die Technik, sind ca. 19 cm Stauraumbreite) könnt ihr einen 60er Vorratsschrank mit Auszügen wählen. Mehr Platz und kostet auch noch weniger.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    Die Schläuche der GSP können in Evelins Planung ganz einfach im Sockel von der GSP zum Spülenschrank gelegt werden. Das wird auch nicht anders gemacht, wenn die GSP gleich neben der Spüle steht.

    Und 2xApotheker gegen 1x60er Hochschrank mit Innenauszügen, das sollte eigentlich klar sein. Sieh dir mal noch mal die von Evelin verlinkten Bilder an.
     
  13. JoDeCo

    JoDeCo Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2013
    Beiträge:
    15
    Hallo zusammen,

    Wir werden mit euren Hinweisen mal zum Küchenstudio gehen.

    Bzgl. des Durchgangs, das stimmt wohl, 100cm sollten es schon sein.

    Wegen GSP, in unserer alten Küche konnte der GSP nicht zu weit vom Abflussrohr weg wegen dem nötigen Gefälle. Aber durch den höheren Einbau ist das hier vermutlich kein Thema (?)

    Noch eine Frage wegen BO und DG nebeneinander, zumindest bei Miele gibt es ja keine DG mit 60cm Höhe (nur Kombigeräte). Einen 60er-Backofen hätten wir aber schon gern... Was wären da eure Vorschläge? BO und Kombigerät? Denn 45er neben 60er sieht ja bescheiden aus...
     
  14. ralfs1969

    ralfs1969 Mitglied

    Seit:
    16. Apr. 2015
    Beiträge:
    118
    DGC gibt es bei Miele doch als 60cm, das ist der DGC 6860.
    Oder einen 45er DGC6800 und darunter eine 15er Warmhalteschublade.
     
  15. JoDeCo

    JoDeCo Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2013
    Beiträge:
    15
    Naja der 6860 ist aber ja eben eines der sehr teuren Kombigeräte. Aber 45+15 ist eine gute Idee... Wenn auch nicht die perfekte Optik
     
  16. ralfs1969

    ralfs1969 Mitglied

    Seit:
    16. Apr. 2015
    Beiträge:
    118
    Als Altenative wenn die Optik noch etwas wichtiger ist wären 2x45er Heissgeräte BO+DG und darunter je eine 15er Wärmeschublade.

    Zur Optik der Miele Geräte passt auch sehr gut die Bosch Wärmeschublade der BSH-Gruppe:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Oder optisch noch etwas besser die technisch übrigens baugleiche Oranier (selber Zulieferer):
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2016
  17. JoDeCo

    JoDeCo Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2013
    Beiträge:
    15
    Hatte ich auch schon überlegt, aber die Chefbäckerin besteht auf einem 60er-Ofen ;-)

    Wenn Geld keine Rolle spiele würde wäre 60er-Ofen mit MW und 60er- DG mit Heißluft perfekt.. Kostet nur leider fast so viel wie die ganze Küche :-)
     
  18. JoDeCo

    JoDeCo Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2013
    Beiträge:
    15
    Hallo zusammen,

    wir wollten euch mal vom weitere Fortschritt berichten. Den Raum für die Küche gibts mittlerweile, und so war es auch allerhöchste Zeit mal einen Knopf an die Sache zu machen - auch, weil Sanitär und Elektro Installationspläne wollten ;-)

    Vor allem von deinen Vorschlägen, Evelin, haben wir dabei sehr profitiert - eigentlich haben wir sogar fast alles umgesetzt, selbst von dem Schrank mit Innenauszügen konnte ich meine Frau letztlich überzeugen ;-)

    Thema: Grundriss offene Küche in Neubau - 391099 -  von JoDeCo - 160707 Grundriss.jpg

    Wir haben uns für eine ProNorm-Küche mit Fronten glanzweiß lack und Arbeitsplatte Quarzstein 12mm in hell (Lechner Rena) entschieden, wie geplant mit dem Miele-Kochfeld. Den Backofen stellen wir bei, da der Küchenbauer nur Miele und Siemens führt und uns Miele dann doch zu teuer war... wird vermutlich ein Bosch werden, der Siemens gefällt uns vom Design her nicht. (Tipps zum BO? Wir sind am überlegen ob BO/DG-Kombi von Bosch oder doch zwei separate Geräte... das Küchenstudio hat vor Rost am Bosch-Kombigarer gewarnt)

    Die Mikrowelle verschwindet über dem Backofen, unter dem Backofen haben wir uns die Möglichkeit geschaffen später eine Wärmeschublade einzubauen. Den Geschirrspüler haben wir wie von Evelin vorgeschlagen daneben hochgebaut integriert - daneben der Auszugsschrank.

    MUPL haben wir ebenfalls umgesetzt, die Spüle ist aus Keramik weiß und wird untergebaut.

    Über den Durchgang haben wir lange mit dem Küchenstudio diskutiert, letztlich sind wir als Kompromiss bei einem 80er-US mit 30er-Flaschenauszug daneben gelandet, es verbleiben dann je nach SBS ca. 95-100 cm Durchgang - ich hoffe damit können wir leben. Ein Argument war auch, dass ohne den 30er das Kochfeld sehr nach am Thekenenede ist.

    Insgesamt sind wir mit der Beratung und dem Preis soweit mal sehr zufrieden, mal schauen wie es dann in der Praxis wird... :-) Vielen Dank euch nochmal für den Input und die Beratung!

    Thema: Grundriss offene Küche in Neubau - 391099 -  von JoDeCo - 160707 Pläne_Seite_1.jpg
    Thema: Grundriss offene Küche in Neubau - 391099 -  von JoDeCo - 160707 Pläne_Seite_2.jpg Thema: Grundriss offene Küche in Neubau - 391099 -  von JoDeCo - 160707 Pläne_Seite_3.jpg
     
  19. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.454
    Ort:
    Perth, Australien
    es freut mich, dass ich euch helfen konnte.

    Ihr habt min 4m Auszüge im 3er Raster und wahrscheinlich unter dem BO auch, also mehr als 5m. Was wollt ihr darin stapeln?

    Ein 3er Auszug eines 76.8er Korpus ist innen >30cm hoch. Ausser Getränkekisten, Ölflaschen ist da nicht sehr viel, was diese Höhe braucht. Ihr verschwendet Stauraum. Das würde ich mir nochmal überlegen. Schau mal, was bei euch in der Küche 30cm hoch ist.

    Für den MUPL einen 60er US zu nehmen ist natürlich viel, zuviel.

    Auf jeden Fall einen DG+BO Combi. Die generelle Meinung von DG Nutzern ist, dass ein Sologerät zu wenig genutzt wird. Der Trend ist eindeutig Richtung DGC, denn du hast beides in einem Gerät.

    Die allerbeste Lösung ist allerdings ein DGC in 45er Höhe plus ein BO mit Pyrolyse in 60er Höhe mit Mikro Funktion. Damit hast du alles abgedeckt. Der BO mit Pyrolyse muss kein Luxusgerät sein, aber chicken wings zB verursachen eine "Schweinerei" im BO und dafür ist die Pyrolyse handy.

    Ich habe einen Siemens BO bis 300 Grad, weil ich oft Pizza selbst herstelle.
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    Na ja, wenn man das sinnvoll trennen will, da kann man auch schon mal eine 60er Schublade voll bekommen, lauter kleine Eimerchen ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
moderne offene Küche im Neubau, variabler Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 7. Juni 2015
Unbeendet Offene Wohnküche in ETW, Altbau, kniffliger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 6. Okt. 2014
Offene Küche in schiefem Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 28. Juli 2013
Offene Küche im Neubau - Grundriss noch variabel Küchenplanung im Planungs-Board 6. Jan. 2013
Küche für offenen Wohn-/Essraum (herausfordernder Grundriss) Küchenplanung im Planungs-Board 28. Apr. 2011
Ungewöhnlicher Grundriss, Ideen / Vorschläge gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 27. Nov. 2016
Schwieriger Grundriss in Reihenhaus - Ideen gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 25. Juni 2016

Diese Seite empfehlen