Unbeendet Absoluter Anfänger auf dem Gebiet braucht Hilfe Grundriss-/Küchenplanung

Oppi79

Mitglied

Beiträge
8
PAbsoluter Anfänger auf dem Gebiet braucht Hilfe Grundriss-/Küchenplanung

Guten Tag,

wir wollen dieses Jahr bauen. Wir planen möglichst viel selber, aber bei der Küche tun wir uns schwer und brauchen Unterstützung. Es ist ja nicht so, dass ich es nicht versucht hätte, aber bekomme nicht einmal unseren Grundriss bei dem Alno Planer umgesetzt. Habe aktuell aber auch keinen PC vor Ort. Nur ein IPad. Wer kann da vielleicht weiterhelfen?

Es geht uns hauptsächlich jetzt „noch nicht“ um eine konkrete Planung.
Viel mehr geht es um kreative Ideen zur Raumnutzung. Die Küche soll sich halt in das offene Wohn-/Esszimmer integrieren.

Ich würde mich sehr freuen Hilfe zu erhalten. Also bitte nicht steinigen, wenn viele Informationen noch fehlen oder sehr wage sind…man muss ja erst einmal starten.

Viele Grüße
Marcus

Noch kurz zu den Grundrissen.
Der möblierte Grundriss ist nicht von uns so gesetzt worden, aber die Küche soll in die Ecke wo sie jetzt auch eingezeichnet ist nur nicht wie dort angedeutet.
Anbieten würde sich ja ein 3er Hochschrank (Kühlschrank, Backofen, Mikrowelle) zwischen den beiden Fenstern zur Loggia. Anschließend daran unter den Fenstern her über Eck die Arbeitsfläche mit Spülbecken unterhalb des einen Fensters wie es jetzt auch schon angedeutet ist. Aber spätestens in der Ecke angrenzend zur Betonwand aufhören. Dann noch die Kochinsel/Küchenblock. Das wäre die einfachste (langweiligste) Variante. ;-)

Dort wo das Sofa steht, soll der Esstisch hin für 6-8 Personen und frei im Raum das Sofa (dort wo jetzt der Esstisch eingezeichnet ist, aber bisschen weiter im Raum).
Die Sichtbetonwände sollten eigentlich frei sein….wenn man mit der Küche ein wenig da rein geht ist das natürlich kein Problem.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 1,70m / 1,72m
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Noch nicht mit beschäftigt. Standard ;-)

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): Hier im Plan steht 60,5, was ja aber Schwachsinn ist. Was wird empfohlen
Fensterhöhe (in cm): Steht noch nicht fest
Raumhöhe in cm: 283,5
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): Noch nicht festgelegt

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Geselliges gemeinsames Kochen, Frühstück etc. Ist aber absolut kein Muss

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Thermomix, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine, evtl. zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Nichts, nur nehmen wir diese nicht mit in den Neubau.
Außer der Geschirrspüler könnte von ganz unten ein wenig höher wandern.

Keine Hängeschränke, Kochinsel evtl. mit 2 integrierten Plätzen, gewünscht war auch ein versteckter kleiner Raum für ein paar Lebensmittel, aber vor allem auch für Staubsauger/Wischer/Putzmittel etc. Da sehe ich aber irgendwie keine Möglichkeit aufgrund unseres Grundrisses. Aber da sind wir sehr gerne auch für kreative Lösungen offen…suchen ähnlich wie beim Grundriss halt nichts von der Stange. Sind uns bewusst, dass dies natürlich einhergeht mit Kompromissen etc.

Es steht noch nichts in Beton gemeißelt. Der Grundriss steht, aber zieht man doch noch einmal eine Wand ein für einen „versteckten Raum“, Fenster hoch/runter, breiter/schmaler etc. Alles noch offen…deshalb sind wir jetzt hier.

Preisvorstellung (Budget): Absolut keine Vorstellung…bin immer wieder enttäuscht von Küchen verschiedener Preiskategorien. Innenschränke gleichen sich da doch schon sehr. Klar, möchte man gute/funktionierende Auszüge etc. Legen da mehr Wert auf die Funktion wie Einbaugeräte (ärgern uns sehr über unsere Mikrowelle, haben uns zuvor aber auch nicht beschäftigt und einfach das genommen, was uns die Verkäuferin damals als Angebot aufgeschwatzt hat) Aus Fehlern lernt man. ;-) Eine vernünftige Arbeitsplatte ist uns wichtig und in so einem offenen Wohnraum natürlich auch die Optik.

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • IMG_1189.jpeg
    IMG_1189.jpeg
    237 KB · Aufrufe: 126
  • IMG_1188.jpeg
    IMG_1188.jpeg
    219,6 KB · Aufrufe: 128
  • IMG_1187.jpeg
    IMG_1187.jpeg
    216,4 KB · Aufrufe: 124
  • 402-EGohneMöbel.pdf
    483,7 KB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet:

Hesse

Mitglied

Beiträge
127
Hallo Oppi,

bevor man sich Gedanken macht muss ich noch ein wenig etwas verstehen:

- Die Sichtbetonwände sind die Grünen?
- Welche Haustechnik habt ihr? Ist eine kontrollierte Wohnraumlüftung vorgesehen?

VG

Der Hesse
 

Oppi79

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Hallo Oppi,

bevor man sich Gedanken macht muss ich noch ein wenig etwas verstehen:

- Die Sichtbetonwände sind die Grünen?
- Welche Haustechnik habt ihr? Ist eine kontrollierte Wohnraumlüftung vorgesehen?

VG

Der Hesse
Hallo,

ja die grünen Wände sind die Sichtbetonwände.

Das Thema der Wohnraumbelüftung ist auch gerade auf meiner Liste. Ich denke schon, dass es diese geben wird aber als dezentrale Ausführung.

VG
Marcus
 

Hesse

Mitglied

Beiträge
127
Hallo Marcus,

wenn ich Deinen Eingangspost richtig verstanden habe geht es Dir aktuell erstmal um Grundideen. Daher habe ich mal 2 Stück grob skizziert. Generelle Anmerkung dass die Skizzen eher überdimensioniert sind und es in der tatsächlichen Umsetzung mehr Sitzplätze geben würde und die Platzverhältnisse schlüssiger aussehen würden. Bei beiden Varianten würde ich das planobere Fenster rechts von der Sichtbetonwand schließen und dort Hochschränke stellen.

- Grün stellt jeweils die Küche da
- Blau das Thema Essen

Variante 1:

marcus.jpeg



Variante 2:

marcus 2.jpeg


In beiden Varianten solltest Du auf der Insel Kochfeld und Spüle unterbringen können. (30 cm Rand/80 cm Kochfeld/120 cm Arbeitsfläche / 60 cm Spüle / 30cm Rand = 320 cm). So hast Du einen zentralen Arbeitsbereich.

In beiden Varianten bleibt die Sichtbetonwand frei. Die "Klein"-geräte (Thermomix und Kaffeevollautomat würde ich in der Hochschrankwand unterbringen. Bzgl. Wasserkocher überlege Dir ob Du ihn durch einen Heißwasserhahn (z.B. Quooker ) ersetzen willst.

Bei Variante 2 hat man wenn man in der Küche arbeitet sogar einen direkten Blick auf Personen die den Raum betreten. Insel und Tisch könnten direkt ineinander übergehen. Entweder entscheidet man sich dann für etwas höhere Sitzmöglichkeiten (was bei deiner Raumhöhe nicht stört) oder man lässt die Flächen mit Höhenversatz ineinander übergehen.

Ich hoffe eine erste Anregung gegeben zu haben.

VG

Der Hesse

P.S: Ich würde die Position der Tür ins Schlafzimmer überdenken und auch die Anordnung im Badezimmer!
 

Oppi79

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Vielen Dank für Deine Anregungen.

Ja, haben auch schon überlegt mal das Fenster zu schließen auf der Seite.
Mir wäre eine Wand auch lieber, da man dann dort evtl. nur optisch die Front verlängern könnte bis zur Dachschrägen und so die Küche nicht so verloren aussieht.

Meine Frau hat Angst, dass Sie mit einer Zeile und dem Platz in der Insel zu wenig Platz hat.

Badezimmer ist wie gesagt nicht von uns. Es wird auch keine Badewanne geben. Sind wir einfach keine Typen für.
Schlafzimmer geht die Tür links oder rechts. An Ihrem jetzigen Platz stört sie halt am wenigsten, da dort der Schornstein hoch geht. Meinst Du wegen Lärm/Gerüchen etc.?
 

Hesse

Mitglied

Beiträge
127
Ich finde wenn ihr die Schlafzimmertür mehr nach links setzt ist der Kurzschluss zum Bad besser und insbesondere trennt die Tür aktuell den Bereich zwischen Treppe und Schlafzimmerwand vom Wohnraum ab. Mit der Tür weiter links lässt sich das besser integrieren.

Eine anderer User ist nach anfänglicher Überlegungen von U-Küche etc. auch auf einen Flugzeugträger umgeschwenkt. Leider habe ich den Usernamen nicht mehr, es war unter der Kategorie "Fertig mit Bildern". Vielleicht weiß jemand der anderen Forumuser noch welche Küche ich meine.
 
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied

Beiträge
19.365
Das, was man am Anfang nicht weiß ist, dass die Planung einer Küche so viele Aspekte technischer Natur berücksichtigen muss, dass eine “grobe Planung” keinen Nutzen hat.
Es ist ein Neubau - steht der schon? Wenn nicht, dann solltet Ihr überlegen was ihr wollt und das in der Hausplanung berücksichtigen. BRH der Fenster bedingt durch Arbeitshöhe (bitte in einem x-beliebigen Planungsthread nach den Faustregeln für die Bestimmung suchen); Wasser-/Abwasser dürfen wohin? Auch mitten im Raum (Stichwort: Spüleninsel)?

Die Frage “was stört bei der jetzigen Küche” dient dazu, diesmal die störende Aspekte wegzulassen. Wenn was sich besonders bewährt hat, könnte man das auch in der neuen Küche machen. Und das hier ist kein Designforum, wenn es erst um Inspiration geht, dann wäre Houzz besser. Dort könnt Ihr vielleicht auch Inspirationen generell für den Grundriss finden, die Schlafsituation im Eingangsbereich und das Bad auch für Gäste finde ich nicht gut.
 

Oppi79

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Vielen Dank für die Hinweise!

Es geht ja nicht um den Grundriss. Ich finde schon, dass mich ein Küchenforum mehr inspirieren kann als ein neutrales Forum. Hier gibt es unzählig gebaute Küchen mit immer wieder mal neuen Ideen. Vielleicht hat einer dies noch im Kopf oder selber schon einmal etwas ungewöhnliches umgesetzt, sodass dieser mit den Anstupser in die richtige Richtung geben kann.

Ich wollte nicht extra noch eine Gästetoilette auf der Ebene. Es gibt noch ein Kellergeschoss. Dort ist direkt am Treppenabgang das Gästebad. Sollte eine Person mal nicht mehr gut zu Fuß sein, ist es kein Problem für uns mal die obere Toilette benutzen zu können. Wie gesagt, diese Dinge stehen zu 100% und werden nicht geändert. Es geht uns nicht um die Grundrissgestaltung.

Auch eine Spülinsel wäre möglich…Ja! Es ist alles noch relativ frei veränderbar.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.924
Steht irgendwo der Winkel des Hauses? Ist sonst mühsam im Planer nachzubauen.

Auch stelle bitte wieder eine PDF ein, die Maße sind zum Nachbauen schlecht zu lesen (man muss sich die Innenwandlängen selbst ausrechnen, weil ein paar Angaben fehlen).
 
Zuletzt bearbeitet:

Oppi79

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Stelle die PDF’s noch einmal ein. Der Winkel steht leider nirgends…das war auch meine Herausforderung beim „nachzeichnen“ des Grundrisses. Aber kümmere mich mal drum.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.924
ich dachte du hast einen Archi beauftragt UND bezahlt, ein Anruf löst die Frage nicht?

Man kann die obere Wandlänge, also Küche, sich nur über die planunteren Maßketten ausrechnen.

Aus welchem Grund wurde die grüne Schlafzimmerwand nach rechts "versetzt", also die Küchenwand. und nicht mit der geraden Aussenwand verbunden? bin mir nicht ganz sicher ob ich das Maß der schrägen Küchenwand herausfinde, etwas aufwendig die Ecke ...
 

Oppi79

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Doch ein Anruf wird die Frage lösen. Hatte mich heute erste Mal mit dem Thema Küchenplanung und dem Alno Planer beschäftigt und auch erst auf das Problem gestoßen.
 

Oppi79

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Hab die Woche Nachtschicht. Wie gesagt in der Vorstellung, nur ganz kurz mit dem IPad probiert. Werde es morgen nochmals mit einem Laptop versuchen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.924
also, ich vermute, die Küchenwamd mit dem Fenster ist 338 cm lang. Der ALNO gibt nur 9x9m her. Dh, man muss den Hausplan drehen und nur den rechtwinkligen Bereich betrachten (bis auf die Stahlbetonwand), alles andere liegt außerhalb.

Das Maß 583.5 planoben scheint bis zur Ecke zu sein, wo die grüne Wand auf die Küchenwand trifft.

Der Winkel beträgt 30 Grad.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.924
so ist es einfacher

Oppi Grund.jpg
 

Anhänge

  • oppi-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 9
  • oppi-PLAN1.POS
    3,5 KB · Aufrufe: 6
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.924
gewünscht war auch ein versteckter kleiner Raum für ein paar Lebensmittel, aber vor allem auch für Staubsauger/Wischer/Putzmittel etc
welche Funktion haben die eingezeichneten Schränke im Eingangsbereich an der Schlafzimmerwand? Garderobe? ich dachte, dass man hier in der Gegend was für Staubi und co machen kann.

vielleicht schaust du dir den thread von sundobringbeer mal an. Dort wurde mit einer doppelten HS Schrankzeile ein Flurbereich auf der einen Seite und die HS für die Küche geschaffen.

In deinem Fall eine freistehende, doppelte HS Zeile mit Garderobe auf der einen Seite und Staubi auf der anderen Seite. Es würde auch die großen Leere auf der Etage etwas unterbrechen.

Mit Leere meine ich, dass aus deinen Kommentaren nicht erkennbar ist, ob außer Küche, Tisch, Couch noch irgendeine besondere Möblierung Platz finden muss, eg Flügel.
 

Anhänge

  • Oppi Grund leer.jpg
    Oppi Grund leer.jpg
    281,5 KB · Aufrufe: 44

Neuhausen

Premium
Beiträge
368
.Das Maß 583.5 planoben scheint bis zur Ecke zu sein, wo die grüne Wand auf die Küchenwand trifft.
Das ist das Mass bis zum Ausseneck, also dem 240-Grad-Winkel kurz vorm Schlafzimmerfenster.
Die planlinke Kücheninnenwand dürfte ca. 2,50 m lang sein (2,01+0,87-0,35*)

Ich würde an den beiden Fenstern im Küchenbereich den unteren festverglasten Streifen weglassen. So wie geplant ist die Brüstung zu niedrig für eine Arbeitsplatte .


Der Plan ist ein Baueingabeplan, d.h. er wird bei der Genehmigungsbehörde vorgelegt, damit die dann prüft, ob die gesetzlichen bzw. kommunalen Vorgaben zur Gebäudeform eingehalten sind. (Entwässerung wird separat geprüft.)
Die Massketten gehen von aussen nach innen, d.h.
  • Gesamtmass Fassade
  • „freie“ Wandscheiben, Wandstärken der Wände senkrecht zur Ansicht (von aussen nicht sichtbar)
  • Fassadenteilung aussen (Wandscheiben/Fenster- bzw. Türöffnungen)
Innenmasse sind hier nicht angegeben.

@Oppi79: kannst du einen 1/100 Entwurf mit den Innenmassen einstellen?
Und ist der Kaminofen an der Innenecke zum Schlafzimmer noch Thema?

*: 0,35 ist Diagonale der 25-cm-Wand zum Schlafzimmer
 
Zuletzt bearbeitet:

Neuhausen

Premium
Beiträge
368
Schlafzimmer geht die Tür links oder rechts. An Ihrem jetzigen Platz stört sie halt am wenigsten, da dort der Schornstein hoch geht. Meinst Du wegen Lärm/Gerüchen etc.?
Die Tür in der Ecke führt zur Rallye ins Ankleidezimmer - jedesmal diagonal durch den Raum. Geht natürlich nicht, also im Zickzack um die Möbel.

Ist die Wama in der Ankleide, im Bad oder im Keller geplant?
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben