Status offen Offene Küche mit Insel im Neubau - rechteckiger Grundriss

dennydre

Mitglied
Beiträge
2
Offene Küche mit Insel im Neubau - rechteckiger Grundriss

Hallo zusammen,

wir befinden uns gerade in der Phase der Baugenehmigung und fangen langsam an Ideen für die Küche zu sammeln.
Somit bin ich hier im Forum gelandet.

Zum Grundriss:
Wie man erkennen kann ist unser Grundriss schmal und eher länglich.
Trotzalledem hätten wir gerne eine Kochinsel realisiert. Alternativ käme auch eine Halbinsel in Frage.

Zur Optik:
Die Fronten in mattschwarz und Arbeitsplatte in einer Holzoptik gefallen uns sehr. Ein Beispiel von Nobilia habe ich im Anhang hochgeladen. Laut Bekanntenkreis stellt Nobilia ein stimmiges Preis/Leistungsverhältnis dar. Gerne sind wir aber für andere Hersteller offen. Da wir im Kreis Minden Lübbecke wohnhaft sind, ist die Heimat der Küchen sehr schnell zu erreichen ;-)

Auf der Kochinsel planen wir lediglich die Herdplatte inkl. Arbeitsfläche.

Wir würden uns über Ideen und Anregungen zur Umsetzung unserer Küche freuen.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 170-180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 137,5cm
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
250cm
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: N. a.

Einbaugerätekriterien

Ausführung Kühlgerät: Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: -

Stauraumplanung

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsames Kochen u.a mit und für Gärste

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): 25000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss für Küche.jpg
    Grundriss für Küche.jpg
    139,4 KB · Aufrufe: 285
  • Küche Idee Front und Arbeitsplatte.jpg
    Küche Idee Front und Arbeitsplatte.jpg
    99 KB · Aufrufe: 289
Beiträge
1.829
Du schreibst, dass du gern eine Insel möchtest, aber der Entwurf ist ohne. Ich habe den Eindruck, dass dadurch in der Mitte zu viel Leerraum entsteht.

Der Hauswirtschaftsraum scheint sehr groß zu sein. Sollen dort auch Sachen von der Küche stehen oder ausschließlich Waschmaschine usw.

Dieser Versatz mit der Spüle in deinem Entwurf, wodurch entsteht er? Ich kann es auf dem Grundriss leider nicht erkennen.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.352
Wohnort
Schweiz
in der Position öffnet sich der Kühlteil des SbS ungünstig zur falschen Seite; den Versatz finde ich ebenfalls günstig; warum nicht die ganze APL in übertiefe ausführen? das ist Gold wert. Mit einer Insel könnte es eng werden; um das abschätzen zu können, solltet ihr eure Möbel massstabsgetreu einzeichnen. Zwischen Insel-Tisch-Sitzgruppe sollte immer ca 1m Platz sein.
 

dennydre

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2
Du schreibst, dass du gern eine Insel möchtest, aber der Entwurf ist ohne. Ich habe den Eindruck, dass dadurch in der Mitte zu viel Leerraum entsteht.

Der Hauswirtschaftsraum scheint sehr groß zu sein. Sollen dort auch Sachen von der Küche stehen oder ausschließlich Waschmaschine usw.

Dieser Versatz mit der Spüle in deinem Entwurf, wodurch entsteht er? Ich kann es auf dem Grundriss leider nicht erkennen.
Der Entwurf ist ohne, weil es für eine anderen Grundriss geplant war.
Im HWR soll auch eine Tiefkühltruhe stehen, sowie Getränkekisten können dort verstaut werden.
in der Position öffnet sich der Kühlteil des SbS ungünstig zur falschen Seite; den Versatz finde ich ebenfalls günstig; warum nicht die ganze APL in übertiefe ausführen? das ist Gold wert. Mit einer Insel könnte es eng werden; um das abschätzen zu können, solltet ihr eure Möbel massstabsgetreu einzeichnen. Zwischen Insel-Tisch-Sitzgruppe sollte immer ca 1m Platz sein.
Der Entwurf kann verworfen werden, uns gefällt lediglich die Front.
Die Idee mit der übertiefen Arbeitsplatte ist schön, allerdings will meine Frau unbedingt eine KI....
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.352
Wohnort
Schweiz
Grundsätzlich: Wenn ihr schon eine Türe von der Garage in den HWR einplant, dann baut diese so breit, dass der allfällige Gerätetausch (Boiler etc) durch die Garage stattfinden kann und die Handwerker ebenfalls durch die Garage in den HWR gehen werden; Ob es die Türe tatsächlich braucht sei mal dahingestellt. Bei der Bauanordnung würde ich von der Garage zur Eingangstüre einfach ein ordentliches Vordach planen um trockenen Fusses ins Haus zu kommen; mir wäre es zu blöd mit vollen Einkaufstaschen durch zwei Türen zu müssen, statt nur durch eine um ins Haus zu kommen.

Zum Allraum würde ich wohl eine doppelflügelige Türe wählen, und die Oeffnung wohl etwas breiter, das schaut grosszügiger aus.

Für ein Sitzgruppe rechnet man grob 4x4m, für eine Essgruppe 3x3m an Platzbedarf
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.397
@dennydre ... es ist natürlich ein schlechter Start, wenn du ohne Kommentar eine Planung einstellst, die gar nicht für den angedachten Raum war.:think:

Da hier aktuell sehr viel los ist, wäre es auch sinnvoll, wenn du versuchst mal eine eigene Planung zu skizzieren. Dazu braucht man kein Tool, es reicht Papier, Bleistift, Lineal und hinterher scannen oder abfotografieren.

Dringend rate ich dir dazu, den Gesamtraum anzulegen und Sofa/Tisch etc. auch in realistischen Größe mit einzuplanen. Die Terrassentüren im Küchenbereich öffnen in welche Richtung? Ist da alternativ eine Zusammenlegung als Schiebetür angedacht? Wäre dort auf jeden Fall sinnvoller als im Sofabereich.

Bei Wahl eines SbS sollte man Vanessas Rat bezüglich der Öffnungsrichtung vom SbS berücksichtigen.

Auch eure individuellen Lieblingsarbeitshöhen solltet ihr ermitteln.
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben