1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

moderne offene Küche im Neubau, variabler Grundriss

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von gitte, 7. Juni 2015.

  1. gitte

    gitte Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    71

    Liebes Küchenforum,
    wir sind derzeit in der Endphase der Planung unseres Eigenheims.
    Jetzt geht es ins Detail der Küchenplanung und wir sind ein wenig überfordert. Wir sind uns unsicher ob der Vorschlag der Architektin (im pdf.Plan) so ideal ist. Eigentlich wollten wir eine sehr offene Küche .... Hier habe ich bereits einige tolle Küchenplanungen gesehen - vielleicht ergibt sich hier auch für uns etwas passendes.
    Das EG ist für meinen Lebensgefährten und mich. Die Kids (bereits erwachsen) bekommen eine kleine "Ferienwohnung" im OG.
    Das heißt Küche eigentlich für uns 2 - aber oft - vorwiegend im Sommer Familienkochen bzw. Grillen...

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 182 und 177
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): variabel
    Fensterhöhe (in cm): variabel
    Raumhöhe in cm: 280
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
    Dunstabzugshaube: keine
    Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60 oder 90
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: Essbereich offene Küche - siehe plan
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Snack, Plaudern beim Kochen - gelgentlich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Snacks, Alltag,
    Wie häufig wird gekocht?: ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: gelegentliches kochen mit Familie und/oder Freunden
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Neubau
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.436
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo Gitte und herzlich willkommen im Forum.

    Dein Architektenplan reicht nicht ganz aus, um eine detaillierte Planung zu erstellen. Es fehlen Maßangaben.Eine Handskizze reicht aus.

    Thema: moderne offene Küche im Neubau, variabler Grundriss - 339561 -  von Evelin - Gitte.JPG
     
  3. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    Hallo Gitte,

    ich würde wohl versuchen den begehbaren Schrank als Durchgangszimmer im Anschluss an das Schlafzimmer zu machen und daran dann das Masterbad anschließend. Quasi Schrankzimmer und Bad tauschen und mit Durchgangstüren versehen.
    im optimalsten Fall das Bad mit 2 Türen (Flur + begehbarer Schrank)

    Die Aufsatztheken finde ich eigentlich optisch nicht so der Bringer und irgendwie hinderlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2015
  4. gitte

    gitte Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    71
    Hallo,
    danke für eure Rückmeldungen.

    Vielleicht habe ich mich im Eingangspost ungeschickt ausgedrückt....
    Da der Plan noch total variabel ist, habe ich keinen Detail-Maßplan eingestellt.
    Die Grob-maße sind im pdf plan enthalten.

    Aufsatztheke muss nicht sein - wie gesagt wir haben uns noch nicht festgelegt.

    Danke euch,
    lg gitte
     
  5. gitte

    gitte Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    71
    Hallo,
    ..ich dachte es wäre wesentlich einfacher einen variablen Grundriss zu haben, bei dem noch alles geändert werden kann.
    Da habe ich mich offensichtlich getäuscht :-(
    Schade

    Wäre es eurer Meinung besser den Grundriss zu fixieren - und ihn im Rahmen der Planung anzupassen?

    Danke vorab und lg
    gitte
     
  6. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.436
    Ort:
    Perth, Australien
    Gitte, ohne eine vermaßte Raumvorgabe, wird hier niemand tätig. Dass sich ein Raum durch die Planung dann später etwas ändert, kommt schon vor.
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    @gitte: hast du schon fixe Maße izwischen?

    Und mal als Beispiel: die eingezeichnete Küchenbreite von 178cm ist sehr unpraktisch, wenn man im küchenüblichen 60cm-Schrankbreiten-Raster denkt.
    Da wären 3x60cm = 180cm plus 2x5cm für seitliche Blenden (Schränke kann man nicht schrapp an die Wand stellen) bzw für eine Eckverbindung deutlich praktischer.
    Macht also 190cm Raumbreite . Vergleichsweise kleine 12cm Änderung bringen da unheimlich viel mehr Planungsspielraum.
    Nach dem gleichen Berechnungsmuster ist eine 250cm breite Küche für eine Anordnung als U oder als Zweizeiler ratsam.
     
  8. gitte

    gitte Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    71
    Hallo,
    sorry - hat nun etwas gedauert.
    wir haben die Raumbreite bereits auf 2,00 m ändern lassen.
    anbei der Plan mit den Maßen des Küchenbereichs.
    Nochmals möchte ich erwähnen dass wir noch sehr flexibel sind.....

    bei der jetzigen Variante wäre auch ein direkter Ausgang auf die Terrasse eingezeichnet. Dieser kann - muss aber nicht sein.
    Terrassenausgang von Küche oder vom angrenzenden HWR Raum notwendig.

    Vielen lieben Dank vorab für eure Ideen und Anregungen.
    LG
    gitte
     

    Anhänge:

  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    Der neue Grundriss, zumindest Küche und nähere Umgebung hier mal als Bild:
    Thema: moderne offene Küche im Neubau, variabler Grundriss - 341365 -  von menorca - gitte_Grundriss neu1.JPG


    Mit der Terrassentür planlinks und der HWR-Tür planunten gleich neben der Wand ist es jetzt eigentlich völlig egal, wie breit der Küchenteil links ist, da sowieso nur eine Zeile planoben gestellt werden kann, selbst wenn die Terrassentür wegfällt. Hoffentlich ist wenigstens das Wandstück oben links mindestens 60cm breit; besser wären noch 75cm, damit die Zeile übertief werden kann.

    3,30m Küchenzeile plus ein 3-Hochschrankblock, reicht euch das an Küche? Eventuell ergänzt durch die grünen Teile, was aber auch nicht mehr Stauraum bringt.
    Thema: moderne offene Küche im Neubau, variabler Grundriss - 341365 -  von menorca - gitte_Grundriss neu2a.JPG

    Ich finde es wenig. Ich habe auch 3,30m Zeile plus 3 HS, dazu aber noch 2m Unterschränke in einer Insel, 1m Unterschrank unter einer Schräge und ein Kochbuchregal. Okay, so viel muss auch nicht sein, aber irgendwo dazwischen fände ich für ein neues EFH achon angemessen.
     
  10. gitte

    gitte Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    71
    Danke Annette!
    gefällt mir sehr gut deine Küche.

    ja du hast recht - ist wenig Stauraum. Eventuell könnte man die Wand plan-links um ca. 60cm nach außen rutschen. keine Türe auf die Terrasse und dort ums Eck bauen.

    Oder die Wand 3,20m planlinks mit Hochschränken versehen (oder drückt das zu sehr?) . dafür auf die 2,1m Wand planunten eventuell nur halbhohe Schänke ca. 1.20 hoch, damit das ganze etwas luftiger wird?

    lg gitte
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    Gitte, ich weiß nicht, ob es damit getan ist, eine Wand ein paar Zentimeter irgendwohin zu rutschen.
    Ihr habt unglaublich viele Ecken an eurem Haus. Ist das wegen des Zuschnitts vom Grundstück, oder weils euch gefällt, oder weil der/die ArchitektIn immer wieder etwas angestückelt hat? Und das treibt doch den Baupreis gut nach oben?!
    Und dann habt ihr sehr viel Verkehrsfläche, Gänge und dazu diese in meinen Augen relativ zum Haus kleine Küche.
    Die Küche bis zur planrechten 3,20m Wand ausdehnen führt dazu, dass jeder zusätzlich zu den Schlangenlinien (vom Eingang aus gesehen) mitten durch die Küche laufen muss um ins Wohnzimmer zu kommen, mit einer zusätzlichen Kurve drin an den Hochschränken vorbei.

    Mit scheint da noch eine Menge Planungsbedarf am Gesamtgrundriss nötig.

    Solltet ihr nicht mehr groß umplanen wollen, kannst du dir für die Küchenzeile ja meine als Anhaltspunkt nehmen:
    60cm GSP - 60cm Spülenschrank - 50cm MUPL(30/40/45cm genauso möglich) - 2 x 80cm Unterschränke mit Kochfeld mittig drüber.
    Die Hochschränke rechts würden dann immerhin zusätzlichen Abstell- und Stauraumplatz an der 210cm planunteren Wand ergeben, der in etwa meiner Halbinsel entspricht.
     
  12. gitte

    gitte Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    71
    Hallo und Danke Annette,

    ja, der Grundriss ist ein wenig herausfordernd. Nicht nur darum bin ich bei euch gelandet :-)

    Aufgrund der Gegebenheiten des Grundstücks, Hanglage, der Vorgaben unserer Gemeinde und natürlich unsere persönlichen Bedürfnisse berücksichtigend - ist es dieser Grundriss geworden.

    Für uns passen die vielen Ecken - uns wiederum gefallen die "gewöhnlichen Würfelhäuser" eher nicht.

    Da wir ja noch sehr flexibel (Wände, Fenster und Türen betreffend) sind, und hier wirklich schon Lösungen für "schwierigere" Ausgangssituationen gezaubert wurden, hoffe ich das noch ein paar gute Ideen von euch kommen.

    Danke vorab und lg
    gitte
     
  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    Ich hirne gerade über deinem Grundriss, aber die entscheidende Idee ist noch nicht dabei (bin ja auch kein Architekt).

    Aber ein paar Fragen sind aufgetaucht:
    - Wie sind die Himmelsrichtungen verteilt?
    - Planrechts unten der "Schrankraum": fensterlos?? Und was soll da untergebracht werden? Doch nicht etwa eure Kleidung??
    - Links neben dem Schrankraum ist ein kleines Extrazimmer: Büro? Schnarchzimmer? Das Fenster dort ist auch sehr klein.
    - AR direkt oberhalb des Extrazimmers: nur für die Waschmaschine und Trockner?
    - Bad: sehr viel leerer Raum. Die obere Wand würde ich wenigstens so weit nach unten verschieben, dass die Nische im Schlafzimmer tief genug für einen normalen Kleiderschrank wird.
    - Das WC neben der Treppe: hat optisch (und akustisch? *w00t*) direkten Zugang zum Esszimmer, hmmmm.
    - HWR, war vorher kleiner und hieß Speisekammer. Eine Speis erfüllt heute nicht mehr den Zweck wie früher, nämlich ein kühler Raum zu sein für Vorräte. Was soll da rein?
    - Was ist der Technikraum im Gegensatz zum separaten "Lager+Technikraum"?
    - Wie muss ich mir die Treppe vorstellen bzw die einzelne Stütze links von der Treppe? Oder geht da die Wand schon durch, quasi die obere WC-Wand?
     
  14. gitte

    gitte Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    71
    Annette, offensichtlich gefällt dir unser Plan nicht.... hmm

    zu deinen Fragen:
    Planoben in Süden - wir wollen Wohnen und Essen Richtung Süden und Garten haben. Küche wurde bewusst Süd-Ost angeordnet - mit direkten oder nahen Ausgang zur Terrasse und Blick zum Wald.
    ja, in den Schrankraum soll unsere Kleidung.
    Extrazimmer ist halt wirklich nur eine kleine Möglichkeit sich zurückzuziehen -das Fenster ist nur 70cm breit - dafür raumhoch.
    WM und Trockner sollen im HWR untergebracht werden.
    Bad - es wird eine größere Wanne werden - uns gefällt das Bad so.
    Ins Schlafzimmer kommt kein Kleiderschrank.
    Ja, die WC Türe kann man vom Esstisch aus sehen.
    Technikraum kommt die Heiztechnik, Drucker, Wasserboiler, Staubsauger, Besen ....
    in den HWR Raum kommen WM, TR, Vorräte ev. ein Gefrierschrank....
    der separate Raum ist nur Lager
    bei der Treppe ist eine Säule eingezeichnet - ist statisch erforderlich. Im vorderen Bereich der Treppe kommt seitlich eine Glaswand

    Danke und LG gitte
     
  15. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    Schaue dir diese 70 cm breiten Fenster sicherheitshalber in Realität an.
    Die Fensterrahmen sind selbst bei feststehenden (bei sich öffnenden Fenstern noch mehr) mindestens 8-10 cm breit, so dass nur ca. 50-55 cm Glas übrigbleiben.
     
  16. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.436
    Ort:
    Perth, Australien
    wieviel Abstand ist eigentlich zwischen der 2.1m Wand planunten und der 3.20m langen Wand planrechts?

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2015
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Mich überzeugt der Grundriss ja auch noch nicht so ganz...

    Habt ihr den Technikraum mal möbliert? Evt kann man den schmäler machen, so dass die Speisekammer breiter würde, in der jetzigen Grösse kann das ziemlich knapp werden mit dem Gefrierschrank. mhh.

    Warum die Säule statisch notwenig sein soll, verstehe ich nicht! die Spannweite von tragender Wand zur nächsten ist nicht besonders gross.

    Dem Schrankzimmer würde ich auch ein Fenster gönnen.

    Auch wir haben einen 'verschachtelten' Grundriss - weil wir es mögen, aber unsere Verkehrsflächen sind doch um einiges knapper.
     
  18. gitte

    gitte Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    71
    @Evelin - 1,60m

    @Vanessa - Technikraum geht leider nicht kleiner.
    die Säule könnte man auch weglassen, wenn die 2,1 m Wand tragend ausgeführt wird. Ich wollte mir jedoch noch die Option erhalten, die Schränke an der 2,1m Wand nur halbhoch zu machen.
    Fenster - im Schrankraum besprechen wir nochmal - Danke!

    Lieben Dank !
    gitte
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    Hmm .. ich schließe mich so ziemlich allen Bedenken meiner Vorschreiberinnen an.

    Die Bad-/Ankleideraumkonstellation finde ich ausgesprochen unpraktisch. Die Gründe der Aufteilung mit Schlafraum, Rückziehraum, Bad und Ankleide kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich denke aber, dass man das eleganter lösen kann.

    Was mir auch nicht gefällt, ist z. B. der Slalom von der Eingangstür.

    EDIT:
    Was soll denn im planlinken angehängtem Lager+Technikraum passieren?

    Könntest du auch mal den OG-Grundriss und evtl. einen Schnitt und den Lageplan mit einstellen, damit man sieht wie die Höhenlinien gedacht sind.

    ----------
    Zur Küche und deiner Checkliste:
    • Beim jetzigen Schnitt der Küche ist der Wunsch nach einem SbS ausgesprochen günstig, da sehr schlecht zu positionieren. Warum soll es denn ein SbS werden?
    • Arbeitshöhe 90 cm .. ist bei eurer Größe aber nicht wirklich getestet - oder?
      ARBEITSHÖHE ermitteln
      3 Methoden haben sich da etabliert:
      - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
      - Höhe Beckenknochen messen
      - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
      Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
      Ausführlicher in
      Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
      In dem Zusammenhang dann 6 Raster - was heißt das?
    • Wirklich nur Restmüll? Müßt ihr keine Wertstoffe, Altglas, Altpapier etc. trennen? Was ist mit Biomüll? Stichwort insgesamt dazu ist MUPL
     
  20. gitte

    gitte Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    71
    Liebe Kerstin,
    auch dir herzlichen Dank für dein Feedback!

    Ich möchte nicht unhöflich sein und gebe natürlich gerne Auskunft, aber ich suche hier Rat für meine Küchenplanung und nicht zum Grundriss an sich.

    Bad/Schrankraum - wir haben diese Kombi seit über 5 Jahren und sind sowas von glücklich damit dass wir diese Lösung nicht mehr missen wollen. Als wir dies vor 5 Jahren geplant hatten - konnten wir es uns auch nicht vorstellen. Wie gesagt nach 5 Jahren Erfahrung damit - nie mehr anders !!!

    Slalom? Ich gehe geradeaus von der Eingangstüre - dann rechts in den Schlafbereich oder rechts-links in den Wohnbereich. Ist OK für uns.

    Lager - ist für Fahrräder, große Leiter, Werkzeug, Müll, Rasenmäher, Auflagen für die Gartenmöbel, Gartenzeugs .....

    OG Grundriss, Schnitt und Lageplan werde ich nicht einstellen - nichts für ungut - aber es geht hier um die Küchenplanung vom EG.

    zum eigentlichen Thema -
    Arbeitshöhe - guter Hinweis danke - werden wir nachmessen.
    Mülltrennung - MUPL ist so gut wie fix :-)
    SBS - kann - muss aber nicht sein.

    Vielen Dank,
    LG
    gitte
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Bauernhaus, moderne offene Küche, zum Haare raufen Küchenplanung im Planungs-Board 6. Jan. 2016
Fertig ohne Bilder Offene Küche für zwei Unmoderne Küchenplanung im Planungs-Board 1. Jan. 2016
Status offen Offene moderne Küche mit genug Stauraum gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 15. Sep. 2015
Neubau offene moderne Küche, guter Küchen-Hersteller? Küchenmöbel 16. Mai 2015
Offene und moderne Kueche im Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 30. Apr. 2015
Moderne Küche für offene Neubau-Wohnküche gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 5. Apr. 2015
Unbeendet Hilfe bei moderner, offenen Küchenplanung zwischen Wohn- und Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 1. Feb. 2015
Hilfe - Brauche Iden für moderne, offene Küchenpanung m Insel Häcker/Leicht Küchenplanung im Planungs-Board 3. Okt. 2014

Diese Seite empfehlen