Küchenplanung kleine Wohnküche planen

Da musst du aber ein geeignetes Modell haben, um das Salzeinfüllen nicht zum Act werden zu lassen. Also: Einfüllöffnung möglichst weit vorne links. :cool:
Ich kenne mich mit der Marke nicht aus, aber ist es nicht so, dass Miele die Salzeinfüllöffnung in der Tür hat? Das wäre dann hier gut und für mich dann ein Kaufgrund.

Zur * Stauraumplanung * gibt es hier im Forum viel nachzulesen und es ist zwar super anstrengend aber am Ende auch super nützlich.

Zum Gucken, wie man Stauraumplanung auch machen kann:
Bananenkuchen und der abgeklebte Boden

Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
seit 2020:
Landmadl - Besondere Hinweise für Backblechauszug und das Stauraumalbum
Singbegeistert Schreinerküche mit vielen Auszügen und ihr Thread
vor 2020:
Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
Küche von Moiree
Küche von KerstinB und nach dem Umzug (hier kann man gut sehen, was man alles alleine in Schubladen unterbringen kann)
Menorcas Küche (auch viele Schubladen)
Küche von Jelena
Küche von Ulla
Nekos Küche
Darlas Küche
Magnolias Küche
Vanessas Küche
Hemerocallis Küche
Littlequeenies Küche
Angelikas Küche
Küche von atmos
Küche von biggimaus
Küche von Bodybiene
Küche von Missjenny
Küche von Conny (auch übertiefe Auszüge)
Küche von träumerle
Muckelinas Küche (interessante Variante mit aufgesetzten Griffen)
Mr. Woms (Esthers) ;-) Schreinerküche
Küche von Ullmann
Küche von chrome17
Küche von Entebertram (Pfannen senkrecht)
 
@Neuhausen ... man kommt doch immer nur seitlich an das Innere der GSP. Und ich kenne Salzanlagen in den BSH -Geräte nur im Gerät drinnen, aber immer auf der linken Hälfte. Und dazu gibt es dann einen Trichter und da die GSP dort ja auch erhöht steht, sollte das Befüllen kein Problem sein.

Ich komme an meine GSP nur von der rechten Seite und habe da definitiv kein Problem.

Wichtiger ist, dass die Klappenlänge passt ;-)

@Melanie 75 ... wo soll der Unterschied einer Maueröffnungsnische (Fenster oder Terrassentür) sein? Die Trockenbauwand kann ich beiden Fällen in einer Ebene mit der Nischenwand anschließen. Welche Bedenken kommen dir denn da?
 
@KerstinB , die Wand ist 375. Das Sofa steht ins Fenster, der Fernseher hat auch eine gewisse Tiefe. Ich finde, es wirkt großzügiger und weniger gedrängt, wenn zumindest auf einer Seite der Terrassentür (auf der anderen steht ja das Sofa) etwas Abstand/Leere ist.

Ich wollte noch ergänzend zu meinem Vorschlag sagen, dass man den Esstisch auch wie Kerstin überbauen könnte und Kochfeld und Spüle getauscht werden könnten. Also die Wandzeile einfach umgekehrt gespiegelt.
 
@Melanie 75 .. deshalb der Fernseher etwas weiter planoben.

Und, bei dieser Lösung
simplekuechen_20240311_Melanie.jpg

wäre ja recht wenig von effektiver Arbeitsfläche versteckt. Es wäre auch nur 1 Hochschrank für Geräte möglich, da das Wandstück planoben sonst sehr knapp wird.

Und Kochfeld wäre dann wohl eher planunten.
 
.. man könnte für den TV in der Trockenbauwand auch eine Vertiefung von ca. 8 bis 10 cm einlassen, dann ist der TV eher wie ein Bilderrahmen.

@simpleküchen ... welche TV-Größe schwebt euch denn so vor?
 
Ja genau, 1 Hochschrank für Geräte ;-) ;-) .. und, wie in ein oder zwei Plänen von Menorca, man könnte noch einen 45er oder 50er für Vorräte wählen.

Aber Backofen wäre dann wieder unten.

EDIT: Und Standmikrowelle müsste auch noch auf die APL.
 
Ja, hab ich mir fast gedacht. Ich habe beim Planen gemerkt, dass das nicht viel bringt. Daher Feinplanung #79
 
Ups, die habe ich übersehen.

Hmm .. da gefällt mir persönlich die Wand gar nicht, sie hat so einen losgelösten Zweck und verdeckt die wirkliche Arbeit doch nicht richtig.

Ich habe das gerade mal geprüft, denn dein Argument mit TV hängt an der bündigen Wand, stimmt schon ein wenig. Moderne TVs haben heute eine Tiefe von ca. 8 cm .. da könnte man wirklich eine passende Nische in die Trockenbauwand reinplanen.
 
Ich habe mir gerade deine Küche genauer angesehen; deine Wand dürfte auch ca 140-150 sein; also die Breite, die ich auch geplant hätte. Was mir dann eben bei dir gefällt, dass die Wand nicht so massiv ist und zudem an allen Seiten Fensteröffnungen.
 
Da sind aber nur schmale Fenster, simpleküchen hat das große 235 cm breite Fenster, was auch vollkommen den "unteren rechten Stummel" mit Licht versorgt. Es beginnt ja bereits 60 cm von planunten.
 
Letztendlich muss jetzt mal eine ernsthafte Stauraumplanung beginnen. Wenn man dann feststellt, dass man gar nicht so viel braucht, kann man ja einiges von dem hier:
simplekuechen_20240311_kb1_15b_Ansicht5.jpg
wieder wegplanen ;-).

Hier wird ja auch kein Unterschrankplatz für Muldenlüfter verbraucht. Man könnte sogar überlegen nach planunten noch Abluft zu machen.
 
Falls die Wand nicht gefällt, ginge auch ein schmales Sideboard. Natürlich ist der Küchenraum dann nicht versteckt, dafür kann man den Fernseher drehen und beim Kochen fernsehen. ;D
 

Anhänge

  • simple3.jpg
    simple3.jpg
    67,5 KB · Aufrufe: 43
Ich glaube, es ist auch eine Grundsatzfrage. Wie viel Freiraum versus wie viel Stauraum brauche ich. Ich finde eine L Küche für die Raumverhältnisse durchaus passend und ausreichend.
 
@KerstinB Nachdem ich jetzt ein bisschen darüber nachgedacht habe, befürchte ich dass die planobere Küchezeile, die ja die ganze Wand ausfüllt, zu vollgestellt aussieht. Man könnte vielleicht nur planobenrechts die 4 Hochschranke einplanen und anstelle der Lücke und des letzten Schranks nur den Tisch hinstellen? Müsste etwas offener wirken...
Über die TV-Größe haben wir uns noch keine Gedanken gemacht. Aber nicht so ein übergroßer.. 40 Zoll vielleicht?
Abluft darf ich leider nicht einbauen, wie ich es verstanden habe wegen der Lüftung..

@Melanie 75 Bei dieser Variante gefällt mir die große freie Fläche in der Mitte des Raumes.
Kochfeld und Spüle würde ich umtauschen, die Trennwand dann etwas länger um mehr von der Arbeitsfläche zu verdecken. Die Nische wäre für meine Küchenmaschine praktisch.

@Neuhausen Ans Salznachfüllen oder eventuelle Wartungen hatte ich gar nicht gedacht..
Ich versuche mich bis morgen mal an einer Stauraumplanung für die Küche.

@isabella Das würde tatsächlich für einen Geschirrspüler von Miele sprechen. Bisher dachten wir eigentlich bei den Geräten an Neff .
Da hab ich jetzt ja einiges zum Durchschauen bekommen für meine Stauraumplanung, danke.
 
Man steht doch dann beim Kochen mit dem Rücken zum Fernseher ;-).

simplekuechen_20240311_kb1_15b_GrundrissGSPTValternativ.jpg
Ich könnte mir grundsätzlich den TV auch nach wie vor in der Tischnische vorstellen.
Auf dem Sofa dann mit Beinen hoch und Oberkörper planunten links und zweite Person zieht sich einen der bequemen Sesselstühle nach unten.

Wenn man dann statt Beistelltisch noch Sitzhocker gewählt hat, kann der Sesselmensch auch noch die Beine hochlegen.

Auf jeden Fall würde ich auch da noch einen TV-Anschluss/LAN-Anschluß vorsehen.
 
@simpleküchen .. du musst jetzt wirklich mal ernsthaft durchspielen und zwar auf die gesamte Wohnung bezogen, was du wie unterbringen willst. Wobei ich grundsätzlich denke, dass der überbaute Tisch ja kaum etwas von der freien Fläche im Raum wegnimmt.

Wenn ihr mit Nachwuchs spekuliert, solltest du etwas vorausschauend denken.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben