Fertiggestellte Küche Wohnküche mit quadratischem Grundriss

mr.wom

Mitglied
Beiträge
96
Wohnort
München/östlich
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Hallo liebes KF-Team,
jetzt ist mir aber noch was eingefallen. Aufgrund einer Entkalkungsanlage bekommen wir in der Küche zwei Wasserhähne. Einer ist speziell nur für das Trinkwasser gedacht.

Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 202432 - 29. Jun 2012 - 08:33

Bitte fragt mich jetzt nicht, ich bin echt kein Technik-Freak, und das mit den beiden Wasserhähnen ist bei mir total untergegangen, mein Mann hatte mir das heute morgen erzählt.
Nun ja, wie sollen wir das Problem denn optisch am besten lösen? ???Mit zwei Spülenbecken, einer kleinen und einer großen? Aber das nimmt zu viel Platz in den Unterschränken weg und die schöne 120 cm Fläche zwischen Ceranfeld und Spüle würde dann auch drunter leiden.
Ein um 90 Grad gerehtes Spühlbecken und links und rechts jeweils ein Hahn hin? Oder eine Spüle (ungedreht) mit links und rechts ein Hahn hin?
Mein Mann möchte gerne eine Abtropfe, u. a. sein Argument: Wo die heissen Töpfe, Pfannen usw hinstellen? Naja, ich würde halt dann Topfuntersetzer nehmen ;-). Wie löst ihr denn das Problem, habt ihr da vielleicht einen großen "Untersetzer" rumstehen? Aber dann kann ich ja gleich ne Abtropfe nehmen?
Und dann hätte ich noch eine Frage bezüglich der Spüle i. V. m. der aufgeklappten GSP im Hochschrank :
Wenn ich vor der GSP stehe und es steht jetzt was in der Spüle, komme ich ja nicht mehr so comod an die Spüle hin, um das Zeugs einzuräumen. Die Spüle wieder ein Stückchen wegrutschen, aber wie dann die Unterschränke lösen?
Noch eine Überlegung:
Der Hochschrank und das Regal nebendrann. Was haltet ihr von der Lösung, einen hochgestellten "Ullaschrank " hinzutun? Der ist natürlich auch wegen dem Fenster tiefer. Auf der APL könnten dann Brotkorb usw. da hinten stehen und man kommt noch relativ gut hin. Oben drüber dann Krimskrams. Ich stelle mir das aufgeräumter vor.
Alno-Bilder folgen in den nächsten Minuten.....;-);-).
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.515
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Hochgestellter Ullaschrank , du meinst einen Hängeschrank so tief wie es die Fensternische ermöglicht? Klar, kann man machen.

Zur Spüle/GSP:
83495d1340565500-wohnkueche-mit-quadratischem-grundriss-kf_mrwom_23062012eigenueberarb_grundrisstischkleinererabstandfeier.jpg


Wenn die GSP offen ist, bleibt ja noch die Lücke von 30 cm und man könnte seitlich an die Spüle kommen, um mal schnell einen Rest auszukippen. Alternative, GSP in die Mitte der Hochschränke, schafft auf jeden fall genug Abstand und Spart auch noch eine Wange.

Die Abtropfe einer Spüle ist fest, mal etwas Heißes (was denn eigentlich? Der Topf kann ja auf dem Kochfeld stehen ;-) ) sonst abzustellen, da ist ein Untersetzer variabel platzierbar. Aber, letztendlich ist es eure Entscheidung. Wobei man gerade ein Backblech auch mal schnell wie eine Abdeckung über das Spülenloch abstellen kann.

Ich würde 2 Wasserhähne wählen, rechts und links, sieht natürlich bei einer Spüle ohne Abtropfe auch besser aus.
 

mr.wom

Mitglied
Beiträge
96
Wohnort
München/östlich
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Ach Kerstin, Du bist echt schneller als die Feuerwehr! *kiss**kiss**kiss*
Ich habe eben - erfolglos - versucht, Deine letzten eingestellten Pläne im Alno-Planer weiter zu bearbeiten. Doch leider geht das Kopieren gar nicht. Ich nehme doch die "X".POS und "X".KPL-Dateien aus dem Beitrag in Kopie und schiebe das dann in C/Programme/ALNO/KPL? Da ists zwar drinnen, aber der Alnoplaner verweigert das Aufmachen. er sagt, die Datei existiert nicht.:(

Ja mit dem "Ullaschrank" meine ich 1.) die tiefere Tiefe wie eben das Fenster ist, und aber auch 2.) höhergestellt, das zwischen APL und dem Schrank noch Platz ist.
mhmmm, GSP und BO tauschen, dann wirds je wieder enger zum Bock hin?
Ich muß jetzt gleich mal ne Stellprobe machen.
Sag mal Kerstin, wenn dann doch die Abtropfe, dann auf jeden Fall in Richtung Ceranfeld. In Richtung tote Ecke nimmt ja Platz weg und man kommt auch nicht so dolle dahin?
2 Hähne, ok, dann ist ja das geklärt, vielen lieben Dank! :-):-):-)
 
Beiträge
6.868
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Habe da eine Verständnisfrage wegen den 2 Wasserhähnen.

Ist es möglich, dass dein Mann meint, dass unten im Spülenunterschrank zwei Zuläufe /Abstellhähne sind?

- 1 Zulauf / Abstellhahn für Trinkwasser (da ist zusätzlich unten im Spülenschrank ein Filter / Entkalkung eingebaut für eine bessere Trinkwasserqualität) und
- 1 Zulauf für "Normalwasser", wo z.B. die GSP angeschlossen wird?

Ganz generell gesprochen: Die GSP könnte ja auch mit dem "guten Trinkwasser" laufen.
Den Nutzen der 2 Wasserhähnen oben am Spülbecken sehe ich deshalb noch nicht.
Oder ist der zweite Wasserhahn für Zisternenwasser und ist gar kein Leitungswasser?
 

mr.wom

Mitglied
Beiträge
96
Wohnort
München/östlich
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

@magnolia:
Das ist jetzt ne gute Frage, ich schau mal, dass ich unseren Heizung/Sanitär-Menschen am VM erreiche. Ich glaube, dass es zwei Hähne werden sollen.
Ich selbst muß jetzt leider los, habe einen Termin und komme erst Mittags wieder heim.
Vielen lieben Dank für Eure Bemühungen und Gedankengänge und Tipps!!!! *kiss*
Bis später,
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
16.195
Wohnort
München
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Mich irritieren die zwei Hähne genauso: Tee aufsetzen, okay, Trinkwasserhahn ... Teekanne ausspülen, anderer Hahn, oder doch Trinkwasserhahn, weil Tropfen in der Kanne bleiben? ... Nudelwasser, hmm, wieder Trinkwasserhahn, denn die Nudeln nehmen das Wasser auf ... Paprika abwaschen, Trinkwasser? ... Hände danach abwaschen, anderen Hahn?? ...

Eine praktische Lösung wäre für mich auch nur die Trennung von Trinkwasserhahn an der Spüle und Brauchwasser für GSP.

Vorspülen ist nicht nötig, wenn man Essensreste von den Tellern mit Gabeln/Messer/... in den Müll schiebt.
 

mr.wom

Mitglied
Beiträge
96
Wohnort
München/östlich
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Also, ich habe jetzt mal die Lösung mit den beiden Wasserhähnen. Es wird nur ein Wasserhahn, ich finde, sehr geschickt gelöst, und zwar ist der Heisswasseranschluß dannn verbunden mit dem Kaltwasseranschluss (Frischwasser) und es kommt dann, je nach Mischverhältnis, oben aus einem Hahn wieder raus. Also, wenn ich nur das kalte aufdrehe, habe ich automatisch auch nur das Frischwasser. Das Frischwasserrohr geht dann gleich weiter in den Garten.

. Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 203992 - 10. Jul 2012 - 08:20 Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 203992 - 10. Jul 2012 - 08:20 .


Mit dem Gartenwasseranschluß meine ich den vorderen roten eckigen Schlauch (2.Bild), der im ersten Bild nach unten verläuft.
Es ist auch mit den Handwerkern ausgemacht, dass die GSP und WM an den Warmwasseranschluß kommen.

--------------------------------------------------------------------------

Vom Schreiner liegt uns nun das Angebot vor. Fronten in 3-Schichtplatten-Buche geölt oder lackiert, Korpusse weiss beschichtet, APL in Schichtstoff Dekor nach Wahl.



. Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 203992 - 10. Jul 2012 - 08:20



äh, kannman was erkennen?
Also, er hatte jetzt 70 cm APL-Tiefe, die auch in die Fensterlaibung reingeht.


Fensterzeile v l. n r:
Mittig fängt die
80ger 1-3-3
80ger 1-3-3
80ger 1-3-3
60ger Spüle (oberste Schublade „blind“, dann zwei Auszüge für den Müll)
45ger Müll (oberste Schublade wieder „blind“, wohl wegen der Optik?), dann 2 Auszüge, oben Bio-Müll, unten Flaschen oder so)
tote Ecke, an der Wand sind dann
3 x Regale

Hochschrankzeile v l n r:
Regale über toter Ecke
Ca 30ger für Flaschen / Handtücher/ Tabletts, 90 cm hoch
60ger Hochschrank mit 2 Auszügen, Schublade (für die Optik oder Platzhalter? BO, oben eine Türe
60ger Hochschrank für 1 Auszug unter der hochgestellte GSP, oben eine Türe
60ger Hochschrank für den Kühlschrank, restliches wieder eine Türe
Höhe Hochschrank geplant: 2350 cm und eine weisse Umrandung

Der Block (da gibts kein Bild) ist jetzt grad wieder kleiner geworden, 100 x 100 cm, Unterschrank am Küchenblock 60 x 90 cm mit zwei Türen und 3 Auszügen.
Die drei Auszüge wären in Richtung Fensterzeile, die 40 cm „Rest“ sind meine Sitzschnibbelfläche, die zeigt in Richtung Hochschrank, und die Türen in Richtung WZ.
Der Block wäre ja immer noch auf Rollen.....

Ich habe mehreres zum Anmerken, und wie findet ihr das?*kiss*


  • die APL muß bis zum Schluß in das Fenster gehen, war so besprochen, ging vielleicht auf der Zeichnung nicht oder wurde vergessen.
  • Spüle und Müll tauschen, wobei das Argument bei der Besprechung gefallen ist, dass man so wie es jetzt ist, an der Spüle, die ja am meisten frequentiert wird, am meisten Raum drum rum hat, und nicht „eingequetscht“ im Eck stehen würde.
  • Der Wasseranschluß ist je eher links vom Fenster, 38,5 cm glaub ich, geht der Anschluß los -> wie weit kann man dann noch nach rechts verschieben?
  • Sockelleistenhöhe wäre interessant, es sind 94 cm APL-Höhe angepeilt, vermutlich 4 cm? Das wäre ja super, dann dann hätte man mehr Stauraum in der Höhe
  • In der Hochschrankzeile würde ich die Türen mit 180 Grad-Scharnieren ausstatten wollen, dann haut man sich nicht den Kopf an, wenn was zum Einräumen ist.
  • Die Regale im Eck – ich liebäugle mit Tabelaren, die auch Kerstin hat, zum Ausfahren, damit man besser hinkommt. Erscheint dies sinnvoll? Der Schreiner hätte das jetzt eher verneint.
  • Die gesamten „inneren Werte“ der Auszüge/Schubläden (lichte Weite, Höhe usw) wären auch interessant.
  • Den Block wieder größer machen, so wie hier im KF geplant

Die Küche würde wie die der Schwiegereltern werden, aber mit glatter Oberfläche und keiner Granit-APL. Siehe bitte bereits eingestellten Beitrag #160. Dort ist der Küchenblock 120 x 120 cm, also geringfügig keiner. Das Holz ist geölt. Die Fronten werden gelegentlich mit Leinöl eingestrichen und schon schaut sie wieder aus wie neu.

Und jetzt habe ich noch ne Gestaltungsfrage:???
Alles in Holzdekor oder nur z. B. die Unterschrankzeile? Die Hochschrankzeile in weisem Schichtstoff, ich glaube schon, dass der große Raum (42 m²) das verträgt, wenn da Holz ist. Aber in weiss eingelassen wäre der Anblick ruhiger. In Holz vielleicht gemütlicher? Aber es ist die GSP im Hochschrank , wegen Wasser und Dreck und so, wie empfindlich ist denn Holz?
Mhmmm, echt schwierig.

Vom Schreiner wird auf jeden Fall die Schiebetüre gefertigt, da die Türe raumhoch ist, denke ich müsste man sich noch Gedanken wegen der Türe und der Hochschrankzeile machen. Es gäbe zwei Varianten:

  1. Eine Holzumrandung auf dem Hochschrank bis zur Decke, natürlich in Weiß. Dann würde man die Türe nicht mehr sehen und hat ja fast so was wie eine „Sahnehaube“ obendrauf. Ich möchte auch nie mehr oben putzen...
  2. Holzverkleidung nur hinten an der Wand, das würde mir aber nicht so gefallen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.515
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Nur mal schnell:

- Wama an Warmwasser? Ist die dafür geeignet? Wo kommt die hin, doch nicht in die Küche? Was passiert, wenn du Wollwäsche machen willst? Ist ja mit Kaltwasser?

- GSP ebenfalls - dafür geeignet?

Erst Müll oder erst Spüle. Dass Argument vom Schreiner ist natürlich richtig. Du musst halt überlegen, wie du arbeitest, und was dir auf Dauer angenehmer ist. Wenn erst die Spüle kommt und dann der Müll, dann ist halt der Müll sowohl an der freien Fläche zwischen Spüle und Kochfeld als auch relativ nah zu deinem Schnippelplatz.

Wie genau dieser Block jetzt aussieht, kann ich mir gerade nicht vorstellen. Auszüge zur Fensterseite, damit meinst du zur langen Zeile? Ich dachte, da sollte irgendwie der Sitzplatz hin.

Tablare zum Ausziehen in der Nische. Was willst du denn dort hinstellen? Ich hatte ja genaue Vorstellungen für meine Wand und wußte auch wie die Geräte dort zu bedienen sind und habe deshalb die Tablare gewählt.

Holzfront bei der GSP ... habe ich ja auch seit 6 Jahren. Was soll da hinderlich sein? Ist doch nur eine Front.

Ich würde wohl alles in Holz machen und auf jeden Fall den Bereich über den Hochschränken verkleiden. Wieviel Platz bleibt denn noch rechts von den Hochschränken zur Tür hin?
 

mr.wom

Mitglied
Beiträge
96
Wohnort
München/östlich
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

- die Wama ist schon sehr neu, ich glaube 15 Jahre, und sie hat mich noch nie im Stich gelassen. Ich hoffe, sie macht noch ein paar Jährchen. ;-)Sie ist wahrscheinlich nicht dafür geeignet, aber dafür will ja der Handwerker was hinmachen. Was genau, muß ich mal wieder erfragen.
Nee, die Waschmaschine, Trockner und noch ne Spüle für Handwäsche und sowas kommt in den ersten Stock. Nicht in die Küche.
Nur so nebenbei, gehört jetzt nicht zur Küchenplanung, aber ich erachte es als sinnvoll, die Waschmaschine in der Nähe vom "Umkleideplatz" zu haben. Der ist i. d. R. entweder im Schlafzimmer und/oder im Bad. Wir haben im ersten Stock noch einen extra HWR, wo u. a. gewaschen wird, und zugleich den Balkon, wo die Wäsche zum Trocknen aufgehängt wird. Ich nehme da diese zweiflügligen Wäscheständer.
Ich finde das immer schlecht, wenn die Leut ihre Wäsche in den Keller tragen müssen,(mit Abwurfschacht:'() .... zumal ich ja auch körperlich eingeschränkt bin und ich keine Lust habe, die Treppe runterzufallen....
- GSP geeignet? Wir haben noch keine Geräte für die Küche, die müssen wir noch erstehen, da werde ich auf jeden Fall nochmals auf euch zurückkommen.*kiss**kiss* Aber das ist ein wichtiges Kaufargument. XXL-GSP solls schon werden, das ist klar, und einen Besteckkasten soll er haben.
- Müll/Spüle: Ja, die Arbeitsweise wird nochmals überdacht. Einziges Manko, was ich spontan sehe, ist, dass zwischen Spüle und Ceranfeld weniger Platz ist, ca. 80 cm denke ich, und umgekehrt wären es sagenhafte 140 cm. Aber meinen Block habe ich ja auch nicht umsonst. Und der Müll wäre in der Ecke eingequetscht. Vielleicht könnte ich das ja auch so gestalten, dass ich den Biomülleimer mit zum Schnippelplatz am Block nehme? In der neuen Küche habe ich nur einen Bio-Eimer, wo alles vom Esszimmertisch reinwandert. Ähnlich wie Müll UNTER APL, nur in mobil *dance*.
-Block: Auszüge: ja, damit meine ich die lange Unterschrankseite. Ich mache das nachher/abends mal im Alnoplaner zur Verdeutlichung.
- Ja, an Deine Küche hatte auch gedacht, wo jetzt das Holz im Spiel war. Muß es irgendwie besonders gepflegt werden das Holz? Wahrscheinlich reicht es auch, wenn man immer wieder mal nebelfeucht drüber wischt. Wir haben ja auch den Natursteinboden, da muß man ja auch aufpassen.
- Der Platz müßte bereits ziemlich ausgereitzt sein. Ich sage mal höchstens 0 bis 2 cm.
Vielen Dank für Dein Statemant!!!
 

mr.wom

Mitglied
Beiträge
96
Wohnort
München/östlich
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Jetzt habe ich die Regale vergessen. Ja, was kommt da hin? Hoffentlich nicht nur Deko-zeugs, aber unten auf die APL der Brotkasten, ein besserer Platz ist mir leider noch nicht eingefallen.
Meine Kochbücher wahrscheinlich, Bierkrüge vom Göga:-\, naja, das ist jetzt nicht viel, sehe ich.
Ich tendiere ja dazu, die Regale mit einer tieferen Drehtüre zu versehen. Sozusagen der Ullaschrank, blos erst ab dem ersten Regal, damit die APL nach hinten noch ergreifbar ist und man nichts wegräumen muß, wenn man die Türe aufmacht/zumacht.
Aber die Regale, egal ob unsichtbar oder nicht, werden bestimmt schnell voll.
 

mr.wom

Mitglied
Beiträge
96
Wohnort
München/östlich
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Liebes Küchenforum, liebe Mitleser,

es ist schon wieder so viel Zeit ins Land gegangen und ich habe wirklich ein schlechtes Gewissen; aber zwischenzeitlich sind wir u. a. auch Eltern geworden und unser kleines Krümelchen hält uns recht auf Trab.... J Jetzt endlich möchte ich euch die Bilder und die neue Küche (die nun schon ein halbes Jahr von uns genutzt wird) vorstellen.
Wir haben uns für eine Küche vom Schreiner entschieden, auch wenn sie vom Preis gut 50 % höher ausgefallen ist wie aus dem Küchenstudio. Im Küchenstudio wurde zumeist in weissen Lack oder dergleichen geplant, wir haben aber eine Küche in Holzfront. Und ich war in vielen Küchenstudios und habe verglichen, mir Angebote eingeholt und mir den Kopf zerbrochen. Die Planung hier im Forum ist fast eins zu eins von unserem Schreiner umgesetzt worden, sehr, sehr zu unserer Zufriedenheit und der Aufbau hat, glaub ich, 3 Tage gedauert.
Wir haben uns auch einen neuen Küchentisch (140 cm auf 90 cm) gekauft, neue Stühle fehlen noch.

Hier die Ausgangssituation mit dem, meiner Meinung nach, schwierigen Grundriss:

Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252220 - 16. Jun 2013 - 20:58



Die letztendliche Planung hier bei euch im Forum:


Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252220 - 16. Jun 2013 - 20:58 Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252220 - 16. Jun 2013 - 20:58 Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252220 - 16. Jun 2013 - 20:58 Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252220 - 16. Jun 2013 - 20:58 Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252220 - 16. Jun 2013 - 20:58 Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252220 - 16. Jun 2013 - 20:58

Die Planungszeichnung unseres Schreiners:

Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252220 - 16. Jun 2013 - 20:58




Die Küchengeräte:
- Spülmaschine von Siemens, SX76M055
- Einbaubackofen von NEFF, SHE4542
- Kochstelle von BOSCH, PIN875N14E
- Kühlschrank von Siemens, KIS87AF30
Ich bin grad nicht mehr so firm mit der Technik und werde die Verlinkung der Geräte nachholen (mein Mann wollte mir dabei helfen).

Was liebe ich an dieser Küche? Es ist die Schönheit, das Neue, das technisch Neue bei den Geräten, die Großzügigkeit und neben dem vielem Stauraum natürlich auch die Funktionalität. Da mein Mann und ich sehr groß sind, ist die APL-Höhe mit 94,5 cm sehr rückengerecht geworden, die APL geht bis in die Fensterlaibung, wir haben eine Tiefe von Wand bis zum Ende der APL, gemessen ab Spiegelfliese 68 cm, in der Laibung 81 cm, die Dicke der APL beträgt 4 cm, Farbe der APL ist sandgrau.
Die Sockelhöhe beträgt 10 cm und ist aus der gleichen Farbe und Material wie die APL-Oberfläche.
Wir haben 3 rastrige Auszüge (?), die Maße außen sind von unten nach oben: 37 cm, 28 cm und 14 cm, ein 80ger Auszug hat ein Innenmaß von 60 x 72 cm, der Auszug unter dem Herd hat Innenmaß 49 x 52 cm. Die Innenfarbe der Auszüge sind hellgrau. Die Farbe der Regale sind in weiß gehalten, die Regalfront im Inneren der Schränke sind ist in Holzoptik.

Die Küche sieht folgendermaßen aus:

Fensterseite von links nach rechts:

Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252220 - 16. Jun 2013 - 20:58


Genau in Mitte des linken Fensters beginnt die Küchenzeile (von der Wand zur Zeile sind es 150 cm). Das mag tatsächlich ungewöhnlich anmuten, aber aus der Überlegung heraus wäre ab Beginn Fenster links die Küche einfach zu groß und der Abstand zur Wand zu gering gewesen. Wäre der Beginn der Küchenzeile erst ab Fenster rechts, wäre die Zeile zu kurz geworden. Und es hat den Vorteil, dass man gut ans Fenster kommt und auf der schmalen linken Seite haben entweder Katzenfutter oder Kräutertöpfe ihren Platz gefunden. Unsere Katze selbst bekommt ihr Futter unterhalb des Fensters. Den Vorschlag mit mittigem Anfang / Ende hatte Kerstin damals gebracht und er ist so von uns übernommen worden .-) Und das ist meiner Meinung echt sehr gelungen und eigentlich fällt das auch gar nicht auf!
Wir haben uns gegen eine Dunstabzugshaube entschieden, zum einen aus Kostengründen, und das hört ja beim elektrischen Gerät selbst nicht auf. Der Raum ist ja sehr großzügig bemessen und die DAH hätte dann auch entsprechend leistungsstark (und damit wäre sie dann wahrscheinlich auch teurer geworden). Da müsste ein Loch in die gut gedämmte Außenwand gebohrt werden und wir hätten dann auch Probleme mit dem Ofen bekommen, da wir ja u. a. mit Holzscheiten (auf dem Dach ist dann noch eine Solaranlage) heizen. Und es ging bisher auch ohne Dunstabzugshaube, wir brauchen auch nur die beiden Fenster öffnen.


80ger Unterschrank mit
- Gewürzen
- Schüsseln, Reinen, Keramikformen
- Vorräte (Nudeln, Sachen in Gläsern, Backzeugs...)


- 80ger Unterschrank mit Kochstelle (80 cm breit) (Induktion)
- Kochutensilien
- Töpfe
- Große Töpfe und Pfannen

80ger Unterschrank mit
- Besteckkasten
- Schalen, Schüsseln, Spülmittel, Spülmaschinenmittel
- Tupper und Co

60 Unterschrank mit Spüle
- Ein Auszug mit Getränken, Staubsaugerbeutel, Tüten, Eierkartons....

45ger Unterschrank mit Mülltrennung in 2 Auszügen
oben ist BIO und Flaschen und eins drunter gelber Sack und Papier

Totes Eck

Wandzeile von links nach rechts:

Totes Eck mit drei Regalbrettern darüber, dort hinten tummeln sich Kochbücher, Mixer, Brotkorb und Deko.

25ger Unterschrank
- mit 2 Fächern für Backbleche und kleine Bleche, Brettchen usw.

60ger Hochschrank mit (Scharnier mit 180 Grad)
- Regalen für Tassen, Gläser, Weißbiergläser, Vasen usw.
- Backofen (hochgestellt, fängt in der Höhe von 76 cm an)
- Auszug für Teller
- Auszug für Kaffee und Teezubehör usw.

60ger Hochschrank mit (Scharnier mit 180 Grad)
- Diverses
- Hochgestellte XXL – GSP, mit Vario-Scharnier
- Darunter ein Auszug mit Dosenware und Milch o. ä.

60ger Hochschrank mit
- Türe mit Servietten, Geschirrhandtüchern, Lappen, Lumpen, Müllrollen
- Kühlschrank mit Gefriere unterhalb

Wir haben noch einen kleinen Raum unterhalb der Treppe, dort sind hohe Flaschen, nochmals Platz für Papiermüll, Pfandflaschen, Einkaufskörbe, Taschen usw., sowie Getränkekisten, die auf „Rollbrettern“ stehen, damit man sie von hinten besser herholen kann. Das Kammerl ist Gold wert, es ist noch recht wenig drinnen, aber ich denke, das wird sich schnell von alleine füllen J J

Die Hochschrankzeile wird sehr schön umrahmt mit einer weiß lackierten Wange, sie schließt bündig mit einer Schiebetüre, ebenfalls aus weiß lackierten Holz. Die Schiebetüre hat einen Durchgang von 113 cm und führt vom Hausflur in den knapp 42 m² großen Raum, der Kochen, Essen und Wohnen umfasst. Eine normale Türe wäre einfach zu groß gewesen und hätte zu weit in den Raum, egal ob Linksanschlag oder Rechtsanschlag, hineingeragt. Wir hatten eine Türe bis zur Decke (Deckenhöhe 2,75 m) geplant, damit wir geheizte Wärme unseres Holzofens ohne Probleme ins weitere Haus weiterleiten können, sozusagen das kein Türsturz im Weg ist. Zudem ist die Türe eigentlich immer offen und da hätte so ein Türblatt recht gestört. Die Türe ist ebenfalls von unserem Schreiner.
Der Abstand zwischen Wandmauer und Hochschrankzeile beträgt 5,5 cm, die Türe selbst hat 4 cm und besteht aus weiß lackiertem Fichtenholz. Damit man die Schiebetüre im offenen Zustand oberhalb der Hochschrankzeile nicht sieht, wurde eine weiße Blende bis zur Decke angebracht. Die Türe, obwohl echt sehr groß, lässt sich sehr schön öffnen und schließen.

Weiter geht es mit dem Küchenblock, der auf 6 Rollen ruht und damit mobil ist. Dies war einer meiner Wünsche. Bewegt hatten wir den Block auch bereits (z. B. zum Kindsbier, während ich mich im Krankenhaus von der Entbindung erholt hatte....); Der Block wurde um 90 Grad gedreht und der Tisch verlängert, und so hatten 14 Personen Platz gehabt!
Die APL auf dem Block hat 100 cm mal 120 cm, dies ist auch mein Schnibbelplatz. Zwei dunkelbraune Barhocker, stufenlos höhenverstellbar, drehbar und sehr bequem, machen den Block gleichzeitig zu einem Tresen. Als Frühstücksplatz o. ä. wurde er noch nicht hergenommen, wahrscheinlich ist der Tisch dann doch zu nahe.... J Aber zum Schneiden und dem Essen herrichten wird der Block sehr regelmäßig von mir genutzt. Da der Biomüll auf der Fensterseite ist, tu ich die Biosachen erst in eine Schüssel und dann in den Biomülleimer. Zwar ein kleiner Umweg, aber trotzdem super. Und ich habe einen schönen Ausblick; geradeaus in Richtung Süden in den Garten (wenn der mal fertig ist....), nach rechts in den Westen mit den beiden Fenstern zum Hof hinaus, in den Osten, dort wo das Sitzfenster ist, geht der Blick auch wieder in den Garten. Das Sitzfenster ist noch nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte, das wird dann auch mal irgendwann gebaut.
Im Block selbst befinden sich auf der zum Fenster gewandten Seite im obersten Schubladen Medikamente, Süßigkeiten und Diverses. Darunter im 60ger Auszug sind meine Teesorten, Kaffee, Zucker, Honig usw., darunter im Auszug sind Kartoffeln, Zwiebeln, Essig und Öl und Müslizeugs. Die Auszugsmaße sind identisch wie die anderen.
Auf der anderen Seite sind eine Schublade und eine Türe. Dort sind derzeit Bücher und „schneller Bürokram“, Schlüssel usw.
Später, wenn der Sohnemann größer ist, wird diese Seite seine ganzen Spielsachen usw. beherbergen.
Direkt am Block steht der neue Tisch, dort haben jetzt locker 4 – 5 Leute Platz, der Tisch ist auf beiden Seiten ausziehbar, dann wären es bis zu 10 Leuten, die dort sitzen könnten. Dann wird der Tisch aber gedreht. Es fehlen noch die neuen Stühle, bisher haben uns keine gefallen und zudem fehlt uns derzeit auch die Zeit, der Kleine ist erst 9 Wochen neu, da kommt man jetzt nicht andauernd in ein Möbelgeschäft.
Damit es (da alles in einem Raum) nicht zu „küchig“ wirkt, befinden sich (im aufgeräumten Zustand) nur die Kräutertöpfe, der Toaster, Wasserkaraffe, Wasserkocher, Mixer, Brotschneidebrett und auf dem Block eine Obstschale auf der APL. Gelegentlich verirrt sich auch mal ein schöner Blumenstrauß dorthin J.
Der Abstand zwischen Hochschrank und Block sind derzeit 135 cm, zwischen Fensterzeile und Block 100 cm, der Tisch ist ja nur 90 cm breit, da sind es dann 120 cm. Ich hatte erst die Befürchtung, dass die Kochstelle zu nahe am Tisch ist, aber das ist genau richtig, es passt echt wunderbar! Genau auf der schmalen Seite des Tisches ist unsere „Haupt“-Terassentüre, zwischen Fenster und Tisch sind es 140 – 150 cm. Man kommt gut am Tisch vorbei und von zwei Seiten auf die Terrasse.
Ach ja, das Material ist Kernbuche massiv, dreifach verleimt; Wir hatten die Wahl zwischen Buche, Kernbuche und Ahorn, wenn wir bei Holzfront geblieben wären. In weiß oder sonst wie hätten wir die Küche auch bekommen, aber dann wäre unserer Meinung nach der Raum zu kühl geworden, zumal wir ja einen sehr hellen Natursteinboden haben. Der Boden und die Küche passen gut zusammen, die APL und auch die Schiebetüre haben wir bewusst in einer freundlichen Uni-Farbe gewählt, denn sonst wäre es zu scheckig.
Insgesamt haben wir 5 Steckdosen, der Elektriker hatte uns freundlicherweise auch noch eine in die Decke gezaubert, er hatte das damals wohl so verstanden. Naja, im Block selbst haben wir auf Strom verzichtet, aber wir könnten dann bei Bedarf ja Strom von oben nehmen... J Zwischen die beiden Fenster, oberhalb des Fliesenspiegels möchten wir noch ein Regal mit Licht nach unten. Könnt ihr da einen Hersteller empfehlen? Die 8 Deckenspots (Halogen) sind sehr hell. Und es fehlt noch eine Tischbeleuchtung, da ist uns auch noch nichts untergekommen.
Die Spüle ist von FRANKE, ich weiß jetzt leider nicht welche genau, aber wir haben uns für eine Spüle mit Abtropfe entschieden. Die Spüle selbst hat die Maße 43 x 43 x 18,5 cm und man kann darin wunderbar riesige Pfannen und die Backbleche sauber machen. Leider ist es schwierig, den entstandenen Kalk bei der Armatur auf der Spüle wegzubekommen. Der Abstand ist einfach zu schmal.
Die Handtücher hängen über den Barhockern.
Die Auszüge sind von der Firma Blum, sie gehen wunderbar auf und zu, wie viel Liter die jeweiligen Müllbehälter haben, weiß ich leider nicht, ich habe nachgesehen, es steht das Maß 60 x 65 drinnen. Einzig der Abfall für den gelben Sack ist etwas nervig, weil der sehr schnell voll ist und nach draußen in den Schuppen getragen werden muss. Ich bin auch noch auf der Suche nach Bio-Müllbeuteln, war aber bisher erfolglos. Die wunderbare Lösung des Biomüllbehälters unterhalb der APL ist einfach super!!!! Ich habe lang rumüberlegt, ob die Abtropfe auf die linke oder rechte Seite soll, (dementsprechend wäre dann der Müll weiter nach links gewandert) . Eigentlich müsste die Abtropfe ja auf die linke Seite, in Richtung Herd, aber wir finden das jetzt nicht schlimm. Nun ist die Abtropfe eben auf der rechten Seite, und beim Rumhantieren an der Spüle steht man nicht arg im Eck herum. Und gar keine Abtropfe hätte uns nicht gefallen, dieses Thema steht ja bei euch im Forum oft zur Diskussion.
Ganz toll ist der Herd im Hochschrank. Die Slide and Hide-Funktion ist auch sehr gut, da die Herdtüre eingefahren wird und ich mich nicht verbrenne und die Türe nicht mehr stört. So manches Auflaufgericht oder auch Pizzen haben ihren Weg aus dem Kochbuch in den Ofen gefunden und die Pizza-Funktion mit 275 Grad ist auch toll (oder die Grillfunktion....). Auch das superschnelle Aufheizen bis zur gewünschten Temperatur ist neu für uns gewesen, und einfach phantastisch ist, dass man das Essen nun ohne Bücken sieht! Ich bekomme die Auflaufformen ect. gut rein und raus, ich habe bisher noch keine Teleskopauszüge, ich denke, die brauche ich auch nicht.
Daneben die GSP, ebenfalls hochgestellt. Dies war eine Herausforderung für den Schreiner, der hatte noch keine GSP mit Vario-Scharnier eingebaut, aber letztendlich hatte er es super hinbekommen!!! Also, die GSP ist auch ein Traum, denn erstens haben wir uns für ein XXL-Modell entschieden (auch so ein glanzvoller Tipp aus dem Forum... „freu, freu....“), da passt ins obere Fach endlich auch mal was hohes rein. Sie ist auch sehr leise und wir haben sie ans Warmwasser angeschlossen.
Der neue Kühlschrank ist auch ein großer Fortschritt, denn er ist jetzt höher, da das Gefrierteil unten ist. Somit müssen wir uns nicht mehr zur Butter bücken J, und auch das Gemüsefach lässt den Inhalt länger frisch bleiben, was wirklich gut ist, denn wie oft sind mir z. B. die Radieserl verdorrt, und das bereits am nächsten Tag! Und jetzt hält es das junge Gemüse fast ne Woche aus! Einziges Manko ist, was mir spontan einfällt, dass große Salatköpfe nicht einfach aus dem Fach zu holen sind, weil der Abstand zu schmal ist (im geöffneten Zustand 11,5 cm) Aber wir haben trotzdem insgesamt im Kühlschrank viel Platz.
Der Induktionsherd war für mich und meinen Mann anfänglich eine kleine Umstellung, denn das sehr schnelle Erwärmen bedarf dem vorherigen Schnibbeln und Herrichten der Zutaten. Und da wenn man nicht rasch genug ist, ist schnell was angebrannt. Und ich musste mir neue Töpfe und auch Pfannen zulegen. Leider konnte ich meinen heißgeliebten Simmertopf nicht in die neue Küche retten, der funktioniert auf Induktion nicht L. Die Kochstellengröße von 80 cm ist sehr angenehm, und da ich zwischen Spüle und Herd auch 80 cm Platz habe, kann man sich dort echt „austoben“. Bisher musste ich noch nicht auf der ganz linken Kochstelle zwei Töpfe oder Pfannen hinstellen, ich hoffe, das funktioniert dann auch, wenn es dann mal soweit ist. Meist ist der mittlere Induktionskreis in der rechte in Betrieb. Ich bin auch froh, dass ich nicht auf dem Block koche, dass ich dabei auf die Wand sehe, ist nicht schlimm, denn wir haben ja die Fenster und es wird auch wieder eine kostengünstigere Lösung gewesen sein, denn ich kann mir vorstellen, dass dann eine DAH notwendig gewesen wäre, und dann die ganzen Leitungen und Rohre durch die Filigrandecke, nee, das ist schon gut so...... J, Manche Sachen sind ja auch vom Gewicht sehr schwer und da ist mir der Weg zwischen Kochstelle und Spüle lieber wie wenn ich den Gang dazwischen hätte.
Nun, die Küche ist einfach „einfach“ zu bedienen, wir müssen uns nicht mehr arg bücken, es sind trotz der Großzügigkeit weniger Laufwege und für das Auge eine wahre Wohltat! Wir hatten bereits einigen Besuch, und es gab bisher keinen, der die Küche (und das Haus) nicht gut / toll gefunden hätte. Man merkt auch, wie es in manchen Köpfen rattert, wenn man z. B. den Biomüll unter der APL beschreibt. Wir haben auch schon mal zu viert gekocht, und keiner ist dem anderen im Weg gestanden.
Für die Holzfront usw. benutze ich Bambustücher, denn Mikrofasertücher entziehen dem Holz seine Feuchtigkeit (laut Schreiner).
Wir kochen sehr viel in der neuen Küche und wir finden sie auch sehr schick und modern, trotz der Holzoptik.
Ich und mein Mann möchten uns nochmals ganz herzlich bei allen hier im Forum bedanken, ohne euch wäre der Raum nie und nimmer so schön geworden, vor allem eben auch die Planung nicht. Wenn ich da an so manchen Vorschlag aus einem Küchenstudio denke, na, dann wären wir nicht so glücklich......
Ich sitze oft irgendwo in diesem Zimmer und finde alles einfach wunderbar, und wir sind euch allen sehr dankbar, dass ihr uns so toll bei der Planung geholfen hattet. Eine Küche im Haus ist i. d. R. nach wie vor der Dreh- und Angelpunkt eines Hauses / Wohnung, und die wenn gut durchdacht und hergestellt worden ist, hat man sicherlich sehr lange seine helle Freude daran.

Meine Eltern haben sich i. ü. erst kürzlich eine neue Küche geleistet und mit so einigen Tipps aus eurem Forum sind sie auch sehr glücklich (kein Rondell, diesem trauert meine Mutter trotz Überzeugungsarbeit nach.... viele Auszüge.... den Biomüll haben sie, glaub ich, leider nicht direkt unter der APL, sondern unter der Spüle). Ich habe die Küche nur einmal kurz gesehen, und kann daher gar nicht so viele Details schildern.

Ich werde bestimmt weiter im Forum mitlesen, ich finde es immer wieder sehr spannend, was alles mit so wahnsinniger Präzession geplant wird. Wir sind seit Weihnachten 2012 im neuen Haus, haben aber leider noch keine Leitung für Internet / Telefon. Daher ist das Büro derzeit ausgelagert (bei den Schwiegerleuten), aber da komme ich nicht sooo oft hin. Es ist daher möglich, dass ich nur einmal die Woche gucken kann.
-
 

Anhänge

mr.wom

Mitglied
Beiträge
96
Wohnort
München/östlich
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Hallo,
also, ich muss jetzt jede Menge Bilder vom Stick ins Forum laden, ich habe leider vergessen, dass nicht mehr wie 10 Bilder pro Beitrag gehen.
Ich werde, wenn ich das noch kann, auch ein Album erstellen.....

Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252224 - 16. Jun 2013 - 21:14
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.515
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Hallo Esther,
erstmal herzlichen Glückwunsch zur neuen Rolle ... die Mama ;-). Und dann zur neuen Küche.

Vielen lieben Dank für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht und den tollen Stauraumfotos. Es sind halt übertiefe Auszüge, die wirklich viel aufnehmen können.*rose*

Und super wäre wirklich ein Album, wo auch Fotos von deiner beweglichen Insel enthalten sind.

Ich kann euch so gut verstehen, wenn man sich etwas Schönes gegönnt hat, es immer wieder staunend ansehen, anfassen und nutzen kann, dann ist das einfach toll *top*
 

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Hallo Esther, ich finde es schön, dass du dich mit so viel positiven Erfahrungen wieder meldest*kiss**top*
Ganz besonders würde mich der fahrbare Küchenblock interessieren. Hat du da noch mehr Bilder? Wie schwer ist der zu bedienen?
Kann Frau ihn alleine drehen?

Wie integriert sich die Küche im Raum, hast du da auch Bilder?
 

mr.wom

Mitglied
Beiträge
96
Wohnort
München/östlich

mr.wom

Mitglied
Beiträge
96
Wohnort
München/östlich
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Liebe Kerstin, liebe Tara,
vielen Dank!!! Ich habe immer wieder an euch alle gedacht, und wenn nicht andauern was dazwischen kommen würde, hätte ich mich schon viel eher an den PC gesetzt und was geschrieben und Bilder reingetan. Eigentlich hatte ich auch Fotos vom Aufbau der Küch, aber irgendwie sind sie dann doch unter gegangen.
Also, der schiebbare Block ist laut meines Mannes leicht zum Herumfahren gewesen, also müßte das für Frauen eigentlich kein Problem sein, den herumzudrehen, auch voll beladen, denn der Block wurde für die Aktion ja nicht ausgeräumt. :-). Wir hatten bereits 2 mal viele Gäste da gehabt, und beim Kindsbier hatte mein Mann dann den Block herumgedreht, den Tisch ausziehbar gemacht und an den Block angedockt. Am Block selbst saßen wohl 2 Gäste, der Rest hatte sich dann verteilt am Tisch. Ich finde den Block ganz super, er ist von den Massen nicht groß mit seinen 100 x 120 cm, aber er reicht vollkommen aus und zum Schnibbeln echt toll. Und alles im Überblick!!! Er wird leider gerne als Büro zwischendurch hergenommen, auch wenn wir eigentlich ein eigenes Büro haben. Naja, da sieht man mal wieder, die Küche ist nu mal ein zentraler Punkt! ;-);-)
Ich mach gleich mal mit den Fotos weiter.
Ist es schwer, ein Album zu erstellen bzw., ich will mich ja in der Rubrik "Fertig gestellte Küchen" verewigen. Ich war schon so lange nicht mehr hier aktiv, dass ich kaum mehr Sachen weiss. Und ich muss dann noch zu den Geräten verlinken, da will mir mein Mann helfen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.515
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Für die Rubrik fertiggestellte Küchen brauchst du nicht erst ein Album anlegen.

--> Fertiggestellte Küchen der Mitglieder des Küchen-Forum .. da kann man direkt Fotos hochladen.

Manchmal gibt es Einlog-Probleme, dann einfach abmelden und auf der Startseite nochmal anmelden.

Tipp:
Erst mal Beitrag anlegen und dann speichern, dann kann man nach und nach Fotos hochladen, Text schreiben etc.
 

mr.wom

Mitglied
Beiträge
96
Wohnort
München/östlich
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252241 - 16. Jun 2013 - 22:05 Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252241 - 16. Jun 2013 - 22:05 Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252241 - 16. Jun 2013 - 22:05 Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252241 - 16. Jun 2013 - 22:05
Hier haben wir den Block aus verschiedenen Blickwinkeln. Den ganzen Raum, also von der Küche zum Wohnzimmer hin, das muß ich noch fotographieren. Das mach ich dann morgen oder so... Jetzt ist es halt schon etwas dunkel... ;-).
Meine Eltern, die sehr skeptisch waren, sind von der Raumlösung dann doch sehr angetan gewesen, und das hat mich natürlich sehr gefreut.
 

mr.wom

Mitglied
Beiträge
96
Wohnort
München/östlich
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Ein wichtigr Punkt ist auch die Schiebetüre, hier die Bilder dazu:

Das ist erst mal der Schiebetüröffner. Links soll die Wange der Hochschrankzeile sein mittig die Schiebetüre und rechts die tragende Wand zwischen Wohnraum und Flur. Der Knopf, den man da sieht kann man betätigen, dann springt ein Hebel oben drüber auf und man kann die Türe ziehen. So ist nichts im Weg!!!
 

mr.wom

Mitglied
Beiträge
96
Wohnort
München/östlich
AW: Wohnküche mit quadratischem Grundriss

Jetzt kommt noch der Inhalt vom fahrbaren Block:
Anfänglich hatte ich Probleme mit Essig und Öl-Sachen, die ja jetzt sehr weit unten ihren Platz gefunden hatten. In der neuen Küche war alles in Augenhöhe und das war halt auch sehr bequem. Aber da wir die Aufteilung der Auszüge nun so haben, passen die hohen Flaschen nur in die unteren Auszüge. Und im Block finde ich das schon sehr ok.- Die Salatschüssel steht ja während des Schnibbelns auf dem Block und dannn ist Essig/Öl nicht mehr weit :-).
Die andere Seite vom Block ist nicht ordentlich aufgeräumt. Aber es ist nur eine Schublade und drunter eine Türe mit Büchern drinnen..... und wie gesagt, irgendwann sind vom kleinen Krümel dort seine Spielsachen drinnen.
Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252245 - 16. Jun 2013 - 22:29 Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252245 - 16. Jun 2013 - 22:29 Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252245 - 16. Jun 2013 - 22:29 Wohnküche mit quadratischem Grundriss - 252245 - 16. Jun 2013 - 22:29
 
Oben