1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Warten Große Küche - wenig Platz

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von hotschen, 28. Juni 2013.

  1. hotschen

    hotschen Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2013
    Beiträge:
    6

    Hallo zusammen,

    ich bin Marco und hoffe nächstes Jahr im Sommer in unser neues Eigenheim ziehen zu können (Rohbaubeginn in 2 Wochen). Hiefür versuche ich mich gerade an der Küchenplanung. Da ich hier schon einige Zeit still mitgelesen habe und ich mit meinem Latein am Ende bin dachte ich mir ich probier es einfach mal hier.
    Mein derzeitiges Problem: trotz des relativ großen Raumes (576x351cm²) haben wir nur wenig Platz zur Verfügung (zumindest bei meinem bisherigen Entwurf, dazu später mehr). Mein Hauptproblem ist momentan nicht die Detailplanung (welche Art von Schränken, welche Farbe etc.) sondern vielmehr die Aufteilung. Wie ihr auf dem Grundriß "wimmelt" es nur so vor Türen. Dennoch - der Grundriß ist fix (bis auf das Fenster was noch verschoben werden kann, weshalb ich die Planung unbedingt noch vor dem Rohbau abschliessen will) und ich bin eigentlich optimistisch, dass wir da was vernünftiges hinbekommen.
    Bevor ich in ein Küchenstudio renne, sollte ich wenigstens die für uns optimale Aufteilung schon gefunden haben - und hier zähl ich auf Eure Erfahrung und Tipps.


    Vorab - meine Frau hätte liebend gerne eine Eckbank --> fast alle Wände zu. Sollten wir allerdings keine vernünftige Lösung finden, ist es auch OK eine herkömmliche Sitzgruppe in der Küche zu haben.
    Ich bin ja ein großer Fan von Kochinseln (im Gegensatz zu meiner Frau). Von daher finde ich das Prinzip meiner derzeitigen Lösung wäre ein schöner Kompromiss, befürhte aber, dass der Stauraum zu knapp wird (wir werden keinen Keller haben). Zudem kommt hinzu, ich finde breite Element machen eine Küche edler/moderner. Das ist zwar das was wir wollen, ich aber bei meiner Lösung nicht umgestzt bekomme.

    So jede Menge Text (ich hoffe das schreckt keinen ab, sonst lösch ich die Hälfte wieder raus ;-) )
    Ich setze auf Eure Hilfe und Tipps, Vielen dank schonmal für's lesen.

    Gruß Marco

    PS: Anmerkungen zur Checkliste: - weiters Kind wird sicher kommen :-)
    - Preis kann ggf. mit Geräten auch höher liegen, aber darum geht es ja im Moment nur sekundär





    Checkliste zur Küchenplanung von hotschen

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180;160
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : noch variierbar
    Fensterhöhe (in cm) : noch variierbar
    Raumhöhe in cm: : 255
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80? Empfehlung gesucht
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Empfehlung gesucht
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essen, Hausaufgaben
    durchschnittliche Nutzung
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 86
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : hmm...was: oft asiatisch; wie: lecker ;-)
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : sowohl als auch
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : bisher zu klein (Neubauwohnung), zu wenig Stauraum
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Hallo Marco,
    schön eingearbeitet *top* .. und ich habe aus deiner Planung gleich mal noch den Alnogrundriss erstellt:
    Thema: Große Küche - wenig Platz - 253960 -  von KerstinB - hotchen_20130629_EigPlanGrundriss.jpg
    __________________________[​IMG]
    Da gibt es noch Fragen:


    • Planlinks zum Esszimmer, ist das eine doppelflügelige Tür oder ein offener Durchgang?
    • Wo ist eigentlich mal eine Terrasse?
    • Eigentlich wäre ja der Raum, den ihr als Wohn-/Esszimmer gedacht habt ein idealer Koch/Essraum und der Raum, den ihr als Küche gedacht habt ein idealer reiner Wohn- und Rückzugsraum. Dann natürlich die Tür zur Garage weiter planlinks. Wäre das noch eine Option?
    • Kühlschrank, du schreibst TK woanders. Wo? Und wie hoch stellst du dir dann den Kühlschrank in der Küche vor?
    • Die Einbaumikrowelle ist ja jetzt nicht im Plan vorhanden, wie hattest du dir das gedacht?
    • Arbeitshöhe 86 cm .. getestet? Bei deiner Frau mit 160 cm durchaus ein realistischer Wert, aber, wie steht es mit dir? Wenn ihr beide in der Küche arbeitet. Und wenn Arbeitshöhe nur 86 cm, soll dann die APL nicht in die Fensterlaibung laufen? (da ist nämlich Brüstungshöhe 87 cm, so dass man da mit APL statt Fensterbank eher so ca. 91 cm Arbeitshöhe realisieren kann)

    Hinweis zu Planungen:
    Du mußt Ecken immer mit 65 cm bzw. entsprechenden Blenden planen, denn sonst gehen die Unterschränke nicht auf.

    Ohne Blende an der Ecke:
    [​IMG]
    Mit Blende an der Ecke:
    [​IMG]
    Im Alnoplaner gibt es dazu bei der entsprechenden Unterschrankhöhe unter Blenden auch Eckblenden.
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Neben den Punkten, welche Kerstin rausgearbeitet hat:
    - der Vorratsraum ist mit 126cm zu schmal - wenn er 140cm wäre, könnte man dort auch Geräte stellen, um ihn beidseitig zu nutzen sollte er bei dieser Länge dann 160cm breit sein.

    Der Durchgang zwischen Küche / Wohnen wäre mit allem über 120cm schön grosszügig.

    Ich wäre auch für einen Raumtausch inkl Vergrösserung der Kammer - dann passen da auch prima Putzsachen, Getränkekisten etc rein.

    Zwischen WC und HWR würde ich ein Oberlicht einplanen (einfach einen Glasscheibe ab 180cm bis zur Decke) so dass der HWR auch etwas Tageslicht abbekommt. Du wirst Dich doch einige Zeit darin aufhalten müssen.

    Stell doch mal den Plan vom Obergeschoss mit ein - evt. haben wir zur Aufteilung noch die ein oder andere Idee.
     
  4. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    810
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Guten Morgen ;-),

    auch von mir Herzlich Willkommen.

    Spontan ist mir so eine Aufteilung (unten angehängt) eingefallen, aber das wird mit dem Budget sehr schwer. Würde etwas an diese tolle Küche erinnern (nur HS und US getauscht).
    [​IMG]
    Und den Übergang HS / US könnte man wie bei Michel machen (unten angehängt)...

    Ihr seid zwar schon mit dem Grundriss fertig, trotzdem noch folgendes Feedback.
    Generell ist Eure Vorratskammer sehr schlecht nutzbar, 50% des Platzes geht für einen Minidurchgang drauf und die Regale sind auch nicht sonderlich tief. Ich würde diese rausnehmen und dann ist das Wohnzimmer viel großzügiger. Unseres ist 860 lang und da passen Tisch und Wohnbereich sehr gut rein. Dafür für die Vorräte dann 2 Hochschränke in der Küche und unhandliches kann in den großen HWR.

    LG,
    Muckelina
     

    Anhänge:

  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Muckelina, Aufteilung Küche *top*

    HWR wird hier vermutlich die ganze Haustechnik beinhalten, denn es gibt wohl keinen Keller.

    Aber der Vorratsraum ist mir auch als schlecht nutzbar aufgefallen. Gerade gestern hatte ich in meiner kleinen Kammer, ca. 130 cm breit (aber auch nur 120 cm tief), nur einseitig rechts ein 30 cm tiefes Regal, einen Beinahabsturz meiner Weinflaschen, weil ich mich etwas ungünstig zur Waschmaschine gebeugt habe und mit dem Hinterteil ins Regalfach gekommen bin. Das kann ich mir in dem 126 cm Schlauch auch gut vorstellen.
     
  6. hotschen

    hotschen Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Wow seid ihr schnell.

    Hallo Kerstin, Hallo Nico,

    zunächst einmal zu den Fragen:

    - Der Durchgang bleibt offen, ggf.bauen wir eine Fneutür ein.
    - Die Terrasse ist im Süden (grosse Terrassentür im Wohnbereich)
    - Den Tausch Wohnbereich<->Kochen hatten wir anfangs auch mal als Option, haen uns dann gemeinsam doch hierfür entschieden. Generell ist durch den "eingezwängten" Grundriß nicht viel Spielraum gegeben, diese Variante hat uns am ehesten zugesagt. Wir halten uns meist im Wohnbereich auf, daher sollte dies auch der hellste Raum sein.
    - TK soll an die Stirnwand der Speisekammer, die Kühlschrankhöhe - was empfehlt ihr da? Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung.
    - Die Einbaumikrowelle - tja, gute Frage. Prinzipiell kann aus der Einbaumirkowelle auch eine normale im Schrank werden. Wir wollen sie nur nicht als Standgerät auf der Arbeitsplatte. (haben wir jetzt in unserer Miniküche)
    - Laut Messung "bräuchte" ich eine Arbeitshöhe von 93cm, meine Frau 83cm. unsere derzeitige APL ist auf 87cm, damit können wir eigentlich beide gut leben. (hab grade noch mal nachgemessen, ich weiß nicht warum ich oben 86 eingetragen hatte, werd das gleich noch korrigieren) Die Brüstungshöhe vom Fenster passen wir dann der APL an, diese soll schon mit in die Fensterlaibung laufen.


    - Die Vorratsraumbreite - ich glaube du hast recht, die werden wir noch auf 140cm erhöhen.

    Wenn ich das alles hier so lese, ärgere ich mich, dass ich die Anfrage hier nicht schon viel eher gestellt hab. So wie es klingt hättet ihr sicher noch ein paar gute Ideen.

    Das mit den 65cm Ecken werde ich mal so umsetzen. Was meint ihr zum Platzangebot generell? Da ja die Hoch-/Hängeschränke fehlen hab ich Angst, dass das zu wenig sein wird?

    Gruß Marco

    Edit: @Muckelina: Die Idee gefällt mir ausgesprochen gut. Muß ich nur noch meine Frau von überzeugen können :-) Ich glaube zwar, dass ich ihr die Eckbank ausgeredet bekomme, aber bezgl der Insel (Die ja aber keine "Koch"insel mehr ist bedarf es wohl noch sehr viel Überredungskunst.
     
  7. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    810
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Guten Morgen Marco :-),

    was hälst Du von dem Inselvorschlag oben, bei 5 Hochschränken habt ihr reichlich Stauraum, wenn ihr da 2 HS mit Innenauszügen einplant (dafür aber die SK weg)...

    LG
    Muckelina

    PS: Danke Kerstin :girldance:
     
  8. hotschen

    hotschen Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Hallo Muckelina,

    hatte meinen Beitrag oben schon editiert.
    Mir gefällt der Vorschlag ausgesprochen gut (wie übrigens auch dein Küche - darf ich fragen, womit ich bei so etwas preislich rechnen müsste? Gerne auch per PM)
    Das Problem ist in diesm Fall meine Frau >:(. (Wobei sie eigentlich kein Problem ist, sondern nur ihre Ablehung gegen Barhocker). Ich zeige ihr nachher aber noch mal die Bilder deiner Küche - vielleicht bekomme ich sie ja umgestimmt. Wäre nicht das erste Mal dass ich sie zu ihrem Glück zwinge:knuppel: (nicht dass das falsch rüberkommt - Bsp:Sie konnte früher asiatisch nie leiden, inzwischen gibts das einmal die Woche :-) )

    Achja, bzgl SK weg...Vielleicht keine schlechte Idee. Dafür dann ggf. Den Gefrierschrank als Wandschrank eingebaut?

    Gruß Marco
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Es gibt sehr gemütlich Stühle für die APL-Höhe. Das ist ja nicht Barhöhe, sondern viel niedriger.

    __________________________Alles in durchgehender Höhe mit den passenden Stühlen.
    Ähnlich wie bei Sabine, nur freistehend, und im Vorderbereich 2x90er Unterschränke
    [​IMG]
    Stühle sieht man bei Menorca besser:
    [​IMG]
    Beispielsweise bei |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Noch ein schönes Beispiel von Alpenland
    [​IMG]
    Und aus der Küche von Träumerle
    [​IMG]
    Und aus der Küche von Darla, die auch kleine Kinder hat.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Und aus der Küche von jomeggs - hier mit Fußabstellbalken unten beim Tisch:
    [​IMG]
    Und zum Abschluß aus einer Kundenküche von Gatto1 - italienische Landhausmöbel. Der besondere Tisch oder auch Arbeitsfläche
    [​IMG]__________________________
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Muckelina hat Dir das schon sehr schön skizziert (schau Dir mal meine Küche an - ich habe genau diese Anordnung.

    Die Garagentüre würde ich so weit wie möglich Planlinks verschieben und die Arbeitszeile so lang wie möglich bauen - am liebsten übertiefe - das bringt am meisten Stauraum & ermöglicht bequemes Arbeiten. Die Insel so gross, dass drumrum 90-100cm Gang entstehen.

    [​IMG] [​IMG]
     
  11. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Ich persönlich finde auch nicht viel, was unbequemer als eine Sitzecke ist ;-), wer auf der Bank in der Ecke sitzt muss sich jedesmal den Weg nach draußen frei fragen und stößt zur *Belohnung* noch an 2 Tischbeine.
    So ein Inseltisch ist da doch deutlich freier und kommunikativer :cool:
     
  12. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    810
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Hi Marco,

    Danke, klar darfst Du ;-).
    Küche ohne Trockenbau/Lampen 19.300€ ohne Verhandlung, der Preis war gleich fair, andere Studios waren deutlich teurer bei schlechteren Geräten.

    Teuer, in der Küche Jalousienschrank, 31 Auszüge/Schubladen, Sondertürhöhen, Auszüge mit Glasrand. Miele Mikro/BO, DGC, GSP, Gutmannhaube. Der Durchschnittpreis der Geräte im Internet + Versand + Einbau lag so bei 10t€ (eigentlich 12, aber DGC haben wir für 1t€ aus der Ausstellung bekommen) dann bekommt man ein Gefühl für den Holzpreis. Es geht sicher günstiger...

    Günstig, Melaminmattweissfront und SchichtstoffAPL, sieht aber trotzdem sehr edel aus.

    LG,
    Muckelina
     
  13. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    810
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Mhh wenn ihr wirklich die SK weglasst und einen riesen Zugang zum Essbereich habt würde ich in der Küche Platz für zwei Barhocker lassen und dann am Tisch essen, ist doch ein Katzensprung entfernt ;-). TK haben wir unter dem linken BO, wollten nur eine Kleine weil wir sonst zuviel Horten, was abläuft...
    ja wie bei Vanessa, sähe toll aus !
     
  14. hotschen

    hotschen Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Oh man, hier hat sich ja schon wieder einiges getan.
    Zunächst mal vielen Dank an alle. Ich finde es Klasse, dass ihr eure Freizeit opfert um "Blinden" wie mir die Augen zu öffnen. *2daumenhoch*


    So, nun ein paar Worte zur derzeitigen Lage (nach div. Disskussionen mit meiner Frau :-\):


    Zunächst, die SK bleibt, wird aber auf 140cm verbreitert. Dafür geht die Eckbank *w00t*. Für die "Inselsitzgruppe" konnte ich sie leider nicht begeistern, auch wenn ich das immernoch sehr stylisch finde (auch mit der abgehangenen passenden Beleuchtung wie auf einigen Bildern). Da wir aber immerhin beide die U-Variante nicht schlecht finden (in Bezug auf die linke Zeile - zum Einen als Art Raumteiler,zum Anderen als Ablage für Einkäufe, ausserdem dem "Dabeisein" wenn Gäste im Essbereich sitzen und man am Herd steht), wird es wohl auf die Art hinauslaufen. Ich werde heute Abend noch ein paar Entwürfe zur Disskussion/zum Zerreissen hier einstellen.

    Vielen Dank bis hierhin schonmal für die Mühe und Anregungen.

    @ Muckelina: 19T€ ist natürlich schon eine Ansage. Ganz so viel darf es bei uns leider nicht werden.
     
  15. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    810
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Ja Küchenplanung braucht Zeit, bei uns 8 Monate mit viel Recherche hier im Forum und Besuchen in Küchenstudios, um Ideen zu sammeln und für Maße ein Gefühl zu bekommen. Mhhh die SK ist mir immernoch ein Dorn im Auge, der Essbereich fällt dann wirklich migrig aus, sind die aktuellen Möbel wirklich in richtiger Größe reingesetzt? Hier noch zwei Vorschläge, aber 2 m weiter links ist dann der Esstisch ... dann habt ihr zwei kleine und keinen an dem dann mal 10 Personen Platz haben, falls ihr mal größer feiert ... [ich gebe noch nicht auf]

    Ja 19t€ ist nicht billig, aber bei uns bildet die Küche den Mittelpunkt der Wohnung ;-), wir haben auch nicht die günstigeren Geräte genommen, man hätte da sicher 5t€ billiger gehen können, aber der Miele DGC und die Mikro/BO Kombi sowie die Gutmann hatten es uns angetan :-).

    LG
    Muckelina
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2013
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Ich habe auch noch eine Variante mit Sitzmöglichkeit an Insel in APL-Höhe aber auch mit Bank.

    Generell könnte ich mir hier in der Bauphase vorstellen, dass gewisse Teile gleich gemauert oder wenigstens mit Trockenbau gesetzt werden (muss halt bei der FBH berücksichtigt werden). Dann spart man Sichtseiten bei den Unterschränken, die in aller Regel recht teuer kommen.

    Planrechts die Kochzeile von planunten nach planoben:
    - Kühlschrank 122, unten Auszug, oben Stauraum, insgesamt ca. 200 bis 205 cm hoch
    - 90er Auszugsunterschrank
    - 90er Auszugsunterschrank mit Kochfeld
    - 40er Auszugsunterschrank
    - hochgebaute GSP, drüber Klappfach für Standmikrowelle und Stauraum

    Vom Fenster weg, dann die Spülen/Sitz-Eck-Halbinsel:
    - 90er Auszugsunterschrank, insbesondere Küchenhelfer, Schüsseln, Tupper usw.
    - 30er Bio/Restmüll unter der APL, unten Platz für Essig/Ölflaschen
    - neben der kleinen Mauer ein Platz unter der APL für ein oder zwei Haken zum Handtuchaufhängen oder Topflappen.
    - um die Ecke dann 100er Spülenschrank, im hohen Auszug kann dann auch der gelbe Sack Müll und evtl. Altpapier sowie küchentypische Putzmittel untergebracht werden.
    Weil das 60er Becken eben nicht mittig eingesetzt ist, sondern möglichst nah zum Rand planrechts, damit es sowohl von dem Arbeitsbereich vorm Fenster also auch von dem Arbeitsbereich planlinks der Spüle genutzt werden kann.
    - 100er Auszugsunterschrank, hier insbesondere Besteck, Teller, Serviergeschirr etc. Nah zum Esszimmer und direkt an der Küchensitzgelegenheit. Auch hier wieder Abschluß mit einer kleinen Mauer, ca. 90 cm tief, die damit auch gleich als Abstützung der überstehenden APL dient.

    Planoben Sitzbank ... könnte ich mir entweder aus gemauertem Sockel mit Polsterauflage vorstellen oder auch eine Truhe nach oben zu öffnen usw. Planrechts zur Sitzbank quasi an der Rückseite des einen Unterschrank noch eine kleine Regalnische. Hier könnten auch mal ein paar Malsachen etc. liegen. Unten kann man zwischen den Mauern eine Stange setzen, damit man die Füße auch bequem abstellen kann.

    So sollte die Sitzgelegenheit doch vielleicht ein bisschen Eckbankfeeling vermitteln. Es entsteht ein kommunikativer Mittelpunkt, Kinder können da auch sitzen, man selber steht rund um die Spüle und schnippelt etc. Zum Abschluß wird das alles kurz durch den Wok gezogen ;-).

    Planunten links habe ich den Durchgang ins Esszimmer um 40 cm schmaler gemacht, so dass die Wand dort ca. 52 cm hat. Dann paßt da meiner Meinung nach so ein halbhoher Block mit hochgesetztem Backofen. In einem der Schränke könnte ein TK-Schrank untergebracht sein. Im anderen Schrank könnten Innenauszüge mit Gläsern/Tassen sein.

    Obendrauf Platz vielleicht für die Kaffeemaschin, Obstkorb usw. Der Block hätte eine Höhe von ca. 117 cm.

    Kühlschrank steht in absoluter freier Bahn für die Nutzung aus allen Positionen. Trotzdem aber nah zum Kochbereich.

    Arbeitsfläche und Stauraum sollte ausreichen.
    __________________________
    Die Speisekammer würde ich planoben mit Regalen ausstatten, gleich vorne 20 bis 25 cm tief, z. B. Altglassammlung oder so. Danach weitergefuhrt in Tiefe 30 bis 35 cm bis kurz vorm Ende. Da würde ich ca. 60 cm freilassen als Stellplatz für Staubsauger, Wischeimer etc.

    Ggü. am Ende vielleicht noch einmal ein 25 cm tiefes Regal, damit der Durchgang breit genug bleibt. Und am Rest der planunteren Wand Häken und Leisten zum Anhängen von Wischer, Trittleiter, Bügelbrett, Einkaufstaschen usw.
    Damit sollte in dem Raum noch einigermaßen Bewegungsfreiheit gegeben sein.
     

    Anhänge:

  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Große Küche - wenig Platz

    ... und hier noch die Alnodateien.
     

    Anhänge:

  18. hotschen

    hotschen Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Muckelina, Kerstin,

    ihr seid ja wahnsinnig *top*.

    Die Entwürfe find ich absolut genial. Und genau diese Denke ist es, die mir für so etwas fehlt. Weg vom Konventionellen, hin zum Originellen. Ohne seperaten Tisch bildet die Küche irgendwie eine Einheit, wirkt harmonisch.
    Und dann das Ganze auch noch in 3d mit sämtlichen Details - vielen vielen Dank.
    Auf solche (notwendigen) Gimmicks wie die Regalnische und den Platz für Geschirrtücher hätte ich auch nie gedacht.
    Ich werde das morgen mal meiner Frau vorstellen (die weilt schon bei unserer Kleinen) und dann noch mal Feedback geben.

    Zum direkten Vergleich werde ich mal meinen Entwurf noch umfärben und dann hier einstellen.

    Noch mal herzlichen Dank
    Gruß Marco

    Hier noch mein Laienhafter Entwurf, truae eigentlich gar nicht ihn zu zeigen.
    NTW: Wie kann mal eigentlich Tische etc umfärben?
    Bei mir funktioniert auch das drucken und Bild speichern nicht. Das Resutlat ist immer ein graues Bild. Woran kann das liegen?

    Thema: Große Küche - wenig Platz - 254076 -  von hotschen - Ansicht_Eckbank_raus.jpg Thema: Große Küche - wenig Platz - 254076 -  von hotschen - Grundriss_Eckbank_raus.jpg
     
  19. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Große Küche - wenig Platz

    Der U-Küchen-Entwurf mag euch ja gefallen, aber er ist weder ergonomisch, noch budgetfreundlich, noch optimal für den Raum.

    Muckelinas erster Entwurf mit der zentralen Sitzinsel ist in meinen Augen die sinnvollste und harmonischste Lösung für den Raum. Du hast funktionierende Verkehrswege (keinere muss Dir durch den Arbeitsbereich hatschen, auf dem Weg zu Kühlschrank etc), perfekte Arbeitsabläufe, eine Insel für Buffets und zum gemeinsamen Backen und sitzen. etc.

    Die Sitzinsel würde ich auf 'Teigknethöhe' haben wollen, also 1 Raster niedriger, als die Funktionszeile.

    Lass Deiner Frau einfach mal etwas Zeit sich an den Vorschlag zu gewöhnen.
     
  20. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Große Küche - wenig Platz

    @ Kerstin: Wieder mal selbst übertroffen *2daumenhoch*

    Das einzige was für mich noch nicht perfekt wäre, wären die 2 Hochschränke, diese würde ich ganz bis zu Decke hochziehen. (ggf. mit einer Deckenhaube + Koffer oben.

    Für eine gemauerte Bank gäbe es auch noch Alternativen, die aber Geschmackssache sind. ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sanierung Fachwerkhaus - große Küche mit vielen Türen Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
dunkler Küche und klein, aber große Wohnzimmer, wie kann ich planen? Küchenplanung im Planungs-Board 30. Okt. 2016
Große offene Küche Küchenplanung im Planungs-Board 22. Okt. 2016
Kleine Küche, große Pläne...! Küchenplanung im Planungs-Board 24. Sep. 2016
Status offen große (zweigeteilte) Küche - Hilfe Küchenplanung im Planungs-Board 16. Sep. 2016
DAH Frage für große Wohnküche Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 18. Aug. 2016
Großer Raum, aber wenig Möglichkeiten für die Küche Küchenplanung im Planungs-Board 30. Juni 2016
Planung große Küche im Neubau - wir brauchen Eure Hilfe !!! Küchenplanung im Planungs-Board 8. Juni 2016

Diese Seite empfehlen