1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanungshilfe für Einzeiler mit Insel in Koch-Ess-Wohnbereich

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von cady, 14. März 2015.

  1. cady

    cady Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2015
    Beiträge:
    23

    Hallo ihr Lieben,

    Doppelkeks hat mir in einem anderen Forum das Küchenforum sehr empfohlen. Nachdem ich mich nun ein paar Wochen eingelesen und mit meinem Mann beratschlagt habe hoffe ich von euch ein paar Verbesserungsvorschläge zu bekommen.

    Wir planen eine Neubau und auch wenn die Grundrisse soweit stehen haben wir bei der Gestaltung (Innenwände, Fenster, Türen, Anschlüsse) noch Freiraum. Im Grundriss sind daher im Küchen-Essbereich Fenster eingezeichnet die wir gern durch eine Tür in der Küche und eventuell einem Oberlicht im Essbereich oder gar keinem weiteren Fenster ersetzen wollen.

    Nach langem überlegen habe wir uns auch gegen eine L-Form sondern für einem Einzeiler (bis an die Decke geschlossen) plus Insel entschieden. Leider konnte ich nicht mit Alno arbeiten (da Mac ohne Windows) sonder musste mit dem Ikea Planer vorlieb nehmen der ja doch einige Einschränkungen hat. So fehlen z.B. 2 Barhocker an der Insel (Wand neben der Küchenaussentür). Diese sind mehr als "Aufenthaltsort" für Kinder und Freunde gedacht wenn gekocht wird. Wir planen nicht dort zu essen.

    Unser Esstisch wird mit umziehen, der muss also im Küchen-Essbereich unterkommen da er täglich genutzt wird. Welche Ausrichtung er hat (also ob er in den Wohnbereich ragen muss) hängt von der Küchenplanung ab.

    Wir hätten gern den Abwaschbereich auf der Insel, das Kochfeld an der Wand auch wenn uns bei einer Beratung im Küchenstudio wurde uns das Gegenteil empfohlen wurde. Uns wurde weiterhin empfohlen das wir kein Dunstabzugshaube benötigen (da nicht zu viel gekocht wird und der Wohn-Ess-Kochbereich wohl gross ist). Da würden mich eure Meinungen interessieren. Wenn ein Dunstabzug, dann kein Borasystem und keines dieser schrängen modernen systeme.

    Was sind eure Erfahrungen was matt und glänzende Oberflächen angeht (in der Reihnigung da wir 2 Kleinkinder haben)? Gibt es da Unterschiede? Wir würden wohl an allen Oberflächen die ins Zimmer "zeigen" grifflose Oberflächen wählen, an der Innenseite der Insel vermutlich Griffe (wir zählen zu denen die Abtrockentücher immer über Griffe hängen).

    Dann habe ich hier zum ersten Mal vom Dampfgarer mit Wasseranschluss gelesen. Tipps was Dampfgarer (mit oder ohne Wasseranschluss und auch im Ofen integriert oder nicht) würden uns helfen.

    Ich habe bestimmt das Ein oder Andere vergessen, daher einfach fragen. Und bitte sagt mir falls Ihr weitere Infos braucht.

    Herzlichen Dank! Ich bin sehr gespannt auf eure Vorschläge.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 172 und 180cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube: keine
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) mit Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 250x110 cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Esstisch wird täglich zum Essen verwendet, Sitzmöglichkeit an Insel für
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Fast ausschliesslich alleine und unter der Woche hauptsächlich kleine Gerichte.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Wir haben uns bisher mit jeder Küche arrangieren können. Was allerdings oft gefehlt hat war genug Arbeitsfläche. Die neue Küche soll Kochdeckel und Tupperware bitte besser aufbewaren können :-)
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Bio/Restmüll ungetrennt
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Eventuel Danküchen (wir sind in Ö) allerdings noch nicht festgelegt
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Wir mögen Miele lassen uns gern aber auch von Vorteilen anderer Hersteller überzeugen.
    Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
     
  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo Cady und herzlich willkommen im Forum.

    Deine Pläne sind leider nicht leserlich weil zu klein. Könntest zumindest den Hausgrundriss als pdf hoxhladen, mit allen notwenigen Maßen wie zB Fensterpositionen.

    In Zukunft richte bitte alle Pläne in dieselbe Richtung aus (wie Hausgrundriss).
     
  3. cady

    cady Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2015
    Beiträge:
    23
    Danke für den Hinweis, Evelin. Komischerweise kann ich die Bilder sowohl auf dem Desktop als auch den mobilien Geräten gut sehen kann. Ich probiere es hier noch einmal und füge auch noch einen Grundriss nur von der Küche bei:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hoffentlich ist jetzt alles besser ersichtlich.
     
  4. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    bitte vermaße den Plan vollständig.

    Thema: Küchenplanungshilfe für Einzeiler mit Insel in Koch-Ess-Wohnbereich - 328297 -  von Evelin - CadyGrundriss.jpg

    Der Tisch, 110cm tief, + Stüle auf beiden Seiten = min 300cm.
    Dazu eine Anrichte 150 x 67cm

    Der Raum ist grob 440 x 490cm an der breiten Stelle. Wie soll das funktionieren

    Ihr wollt eine Wandzeile planunten + eine Insel min 100cm tief
    min Zeilenabstand 90cm

    300+100+90+60 = 550cm

    sollen die Stühle auf einer Seite im Wohnzimmer stehen?

    welchen Zeilenabstand wünsht ihr euch und welche Inseltiefe?

    siehe Grobplan, wie soll das alles passen?

    Thema: Küchenplanungshilfe für Einzeiler mit Insel in Koch-Ess-Wohnbereich - 328297 -  von Evelin - Candy0.JPG
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Ich sehe da auch ein Platzproblem bei der Planung - Man rechnet für einen Essplatz eine Raumbreite von 3m - für eine offene Küche mit Insel benötigst Du ebenfalls rund 3m - ihr habt weniger als 5m - das wird eine Sardinenbüchse, bzw. die Stühle stehen direkt an der Insel an, man kann die Unterschränke nur öffnen, wenn man die Stühle wegschiebt, wenn Leute da sitzten, kann man nicht mehr hinter den Stühlen durchgehen, Eine Reihe Leute werden quasi im Wohnzimmer sitzen...

    Ich denke ihr müsst Prioritäten setzen, wenn der Hausgrundriss so schon in Stein gemeisselt ist ;-)

    Funktionieren würde ein Raumtausch und das WoZi Planrechts auf die Linie mit dem Gästebad zu bringen - dann wäre da die benötigten 6m Raumlänge vorhanden.
     
  6. cady

    cady Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2015
    Beiträge:
    23
    Vielen Dank euch Beiden!

    Während am Grundriss nicht viel zu ändern ist (sonst wird Bad oder Flur zu klein - da Haus auf sehr schmalem Grund steht ist die Grösse des Hauses fest) sind wir in Folgendem flexibel:
    • Die Anrichte muss nicht unbedingt in diese Ecke. Wenn es nicht passt, dann passt es nicht.
    • Auch der Tisch kann an gedreht werden und dann entsprechend ins Wohnzimmer reichen, obwohl wenn mein Mann den Essbereich gern vom Wohnbereich getrennt hätte.

    Mir wurde bei einer Beratung eine Inseltiefe von 90 cm empfohlen und ein Abstrand zwischen Zeile und Insel von 107 cm als ausreichend angegeben. Ihr empfehlt eine Inseltiefe von min 100cm? Zeilenabstand - ist der Abstand zur Wand gemeint? Wenn es wirklich so eng wird könnten wir die "Insel" auch von der Wand aus beginnen und eine "Halbinsel" werden lassen.

    Tausch von Wohnraum und Küche-Essraum haben wir auch schon überlegt aber als unpraktisch empfunden (erst durch den Wohnraum um Einkäufe in der Küche zu verstauen etc).

    Ich habe noch einmal versucht den Plan der Küche mit den Maßen, die ich im Grundriss des Hauses zur Verfügung habe, angepasst. Wenn noch etwas fehlt, was mir als Laie leider nicht ersichtlich ist, bitte sagen und ich versuche die Info nachzureichen.

    PS: Die Lage der Aussentür in der Küche steht noch nicht und kann entsprechend angepasst werden.

    [​IMG]
     
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    107cm Abstand zwischen Insel und Wandzeile planunten passt schon, auch 1m passt.Wenn die Insel 90cm tief wird, dann seid ihr aber schon bei 2.57m (2.50m) und es bleiben euch von den 4.91m gerade noch 2.34m (2.44m) für die Tiefe der Essgruppe. Das reicht nicht und ihr müsst 70cm-1m ins Wohnzimmer.

    Es ist halt so, dass man schlecht an die Rückseite der Insel wegen den Stühlen rankommt. Was uns aufschreckt, ist der große Tisch. Der Raum ist dann wirkich "gefüllt" auch ohne Anrichte. Und das ist sicherlich ein solider 250cm langer TIsch, also kein Ausziehteil, der ist immer voll da.

    Der Raum ist 4.40m breit. Zieht man den Tisch ab, sind auf beiden Seite 95cm und man kommt fast nicht mehr ins Wohzimmer, wenn da jeweils noch ein Stuhl steht. Ich nehme an, dass der Tisch dann wohl immer an die planlinke Wand andockt, damit rechts noch 1.90m Durchgang sind. Bei Besuch wird die Essgruppe in die Mitte geschoben und am planrechten Tischende sitzt niemand oder?
     
  8. cady

    cady Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2015
    Beiträge:
    23
    Evelin, ja du hast recht, es ist ein solider Tisch. Leider eben auch eines unser Herzenstücken das wir wirklich ungern eintauschen würden.

    Hier bin ich grad noch einmal drüber gestolptert denn ich verstehe nicht was du mit planrechts meinst. Die Couchecke ist rechts neben dem Gästebad, also vor den grossen geschlossenen Fenster. Vor der grossen Terrassentürr ist nichts wirklich geplant. Also könnte theoretisch der Esstisch da hinein ragen wenn man ihn um 180 Grad dreht (im Vergleich zu dem wie er im Grundriss dargestellt ist).

    Nach euren Bedenken habe ich allerdings noch einmal verschiedene Varianten in Sweet Home 3D durch gespielt und denke auch wenn wir Koch-Essbereich und Wohnraum ganz tauschen würde, würde es im Koch-Essbereich eng werden.

    Alternativen die mir einfallen: (1) Statt Insel im Kochbereich doch ein U? Allerdings würde man damit ja vermutlich nur 30cm einsparen, oder? (2) Statt Insel ein L? Also eine ganz offene Küche in der der Tisch den Zentralpunkt ein nimmt. Dann würde vermutlich die Küchentür wegfallen. Statt dessen Fenster und Spühle darunter. Oder doch Tür und Fenster mit Spühle daneben - genug Arbeitsfläche und Stauraum müsste ja auch in dem Fall da sein. Hier mal ein Bild wie Variante 2 ausschauen könnte. Wobei ich hier von Tisch und Stühlen nur mit einer Weite von 250cm gerechnet habe (darauf kommen wir beim Ausmessen zu Hause wenn wir auf den Stühlen sitzen).

    [​IMG]

    Meinem Mann würde Variante 2 sehr gefallen. Ich bin noch zwie gespalten da man in dem Fall ja immer mit dem Rücken zu dem Tisch arbeiten würde.

    Wenn ihr mit unserem Grundriss arbeiten und nur den Tisch mit Stühlen unterbringen müsstet, was für eine Küche würdet ihr den designen? Vielleicht habt ihr ja eine Idee auf die wir noch gar nicht gekommen sind?

    Auf jeden Fall vielen Dank für euer Bemühen! Gar nicht so leicht uns zu helfen wenn wir uns selber noch gar nicht so recht schlüssig sind.
     
  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    Ein U wäre die unpraktischste Lösung für euren Raum.

    Das L wäre ideal, denn dann kann sich jeder frei bewegen. Ein Beispiel dazu ist Carla's Küche in der noch der Tisch fehlt.

    Was Vanessa meinte mit Wandverschieben und Bad, ist den Wohnraum breiter machen, so dass die Aussenwand des Bades gerade nach planoben weiterführt. das kostet natürlich mehr und ich denke, das Eck ist der Vorgarten?

    Es fehlt immer noch die Bemaßung der linken Seite (Fensterpositonen).

    Wenn du Hilfe möchtest, dann liefere Unterlagen, die aussagekräftig sind. Wir beschäftigen uns TÄGLICH mit 3-5 neuen Anfragen und es ist mühsam, wenn wir, die das in unserer Freizeit machen, alles hinterfragen müssen. je mehr Infos du beisteuerst, je besser wird das Endresultat, denn wir kennen den Raum nicht, wir kennen eure Bedürfnisse auch nicht. alles was wir haben ist das was du dokumentierst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2015
  10. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    hier ein Vorschlag in der L-Form. Ich weiss nicht, wieviel Platz ich für die Terassentür freilassen muss, auch fehlt das Fenster. Ich ändere das, wenn die Maße bekannt sind.


    Thema: Küchenplanungshilfe für Einzeiler mit Insel in Koch-Ess-Wohnbereich - 328472 -  von Evelin - Candy21.JPG Thema: Küchenplanungshilfe für Einzeiler mit Insel in Koch-Ess-Wohnbereich - 328472 -  von Evelin - Candy22.JPG Thema: Küchenplanungshilfe für Einzeiler mit Insel in Koch-Ess-Wohnbereich - 328472 -  von Evelin - Candy23.JPG Thema: Küchenplanungshilfe für Einzeiler mit Insel in Koch-Ess-Wohnbereich - 328472 -  von Evelin - Candy24.JPG Thema: Küchenplanungshilfe für Einzeiler mit Insel in Koch-Ess-Wohnbereich - 328472 -  von Evelin - Candy25.JPG
     

    Anhänge:

  11. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    so oder so ähnlich könnte es mit angedockter Insel aussehen. Abstand der Insel zur Wand planunten muss vielleicht was mehr sehr, kommt auf die Terrassentür a.

    Thema: Küchenplanungshilfe für Einzeiler mit Insel in Koch-Ess-Wohnbereich - 328473 -  von Evelin - Candy1.JPG Thema: Küchenplanungshilfe für Einzeiler mit Insel in Koch-Ess-Wohnbereich - 328473 -  von Evelin - Candy2.JPG Thema: Küchenplanungshilfe für Einzeiler mit Insel in Koch-Ess-Wohnbereich - 328473 -  von Evelin - Candy3.JPG
     

    Anhänge:

  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Eine L-Küche mit freistehendem Tisch in der Mitte würde in diesem Raum gut funktionieren - das käme auch dem schönen grossen Tisch entgegen. Evelins Planung finde ich bereits super - das Fenster würde ich so gross wie möglich wählen und so, dass die APL ins Fenster laufen kann, das gibt dann nochmal eine schöne übertiefe Arbeitsfläche - die kann man immer gut brauchen :-)

    Ja, Evelin hat die Raumtausch-Variante gut erklärt - es geht darum das Wohnzimmer nach Planrechts zu verbreitern - das Haus hätte dann einen Versatz weniger. Wenn der Raum dann ca 6m breit wäre, dann reicht es für die von euch angestrebte Variante mit Insel. (wie ich schon oben schrieb - 3m Küche, 3m Esstisch - jeweils in der Breite gemessen - wenn da noch ein weiteres Möbelstück stehen soll, wie z.B. eine Anrichte, muss nochmal entsprechend Raum dazugerechnet werden.)
     
  13. cady

    cady Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2015
    Beiträge:
    23
    Evelin, ganz lieben Dank für deine Mühen!

    Ich verstehe komplett das ihr nur mit dem Arbeiten könnt was wir liefern. Ich will es auch gar nicht schwieriger machen als es ist denn ich schätze sehr das ihr eure Freizeit für uns opfert! Der Grund warum ich die Fensterpositionen nicht eingetragen habe ist der das sie noch geändert werden können. Da wir nun mit der L-Form über eine ganz andere Variante reden als wir sie ursprünglich im Kopf hatten bin ich sehr froh darüber denn wir können die Fenster/Tür somit der Küche anpassen ;-) Z.b. ein langes schmales Fenster einbauen um die Arbeitsplatte zu verlängern aber dennoch Hängeschränke darüber einzubauen (falls das Küchentechnisch Sinn macht). Auch frage ich mich nach Ansicht deines Planes ob im Fall eines L die Tür an der Stelle Sinn macht oder wir sie statt dessen z.B. kurz neben den Wandvorsprung, also das andere Ende der Küchenzeile setzen sollten. Dann könnten wir die Spühle einen Tick näher an das Kochfeld bringen. Was meinst du?

    Ich verstehe das man die Küche nicht im Detail weiter planen kann wenn ich keine feste Position/Grösse für die Tür und Fenster habe. Aktuell helfen mir deine/eure Tipps schon sehr weiter um zu entscheiden was für eine Küche für unser Haus passt. Denn ganz ehrlich, zu der L-Form hätte ich so nicht tendiert.

    Leider können wir den Wohnraum nicht verbreitern. Wir sind da leider an bestimmte Bauvorschriften ganz speziell für dieses Grundstück gebunden.
     
  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    nun, die tür am anderen Ende schiebt den GSP nach meiner Meinung auch ans planobere Ende. Denn GSP zwischen Kochfeld und Spúle is eine Stolperfalle.

    Hier mal ein Beispiel. Ich mag ja diese schmalen Fenster.

    Thema: Küchenplanungshilfe für Einzeiler mit Insel in Koch-Ess-Wohnbereich - 328525 -  von Evelin - Schnuffi31.JPG Thema: Küchenplanungshilfe für Einzeiler mit Insel in Koch-Ess-Wohnbereich - 328525 -  von Evelin - Schnuffi32JPG.JPG Thema: Küchenplanungshilfe für Einzeiler mit Insel in Koch-Ess-Wohnbereich - 328525 -  von Evelin - Schnuffi33.JPG
     

    Anhänge:

  15. cady

    cady Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2015
    Beiträge:
    23
    Genau so habe ich mir das mit dem Fenster vorgestellt! Sieht toll aus! Ginge es denn die Spühle und GSP ein Stück Richtung Kochfeld zu verschieben? Also einen 80 Schrank ans Ende dieser L-Seite? Damit der Weg von Spühle zum Kochfeld geringer ist?
     
  16. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    das geht schon, der GSP ist hat dann "mitten in den Stühlen". Wenn du mal schreiben würdest, was so euere Gewohnheiten in der Küche sind, würde das helfen. ZB der Monstertisch, an dem im Normalbetrieb 4 Personen sitzen. wie oft kommt es denn vor, dass dieser Tisch voll genutzt wird? Wenn das seltener ist, kann der Tisch ja auch etwas weiter nach rechts/oben oder wo auch immer stehen.
     
  17. cady

    cady Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2015
    Beiträge:
    23
    Ja, wir nutzen den Tisch vor allem zu viert. Den Tisch hätten wir eben schon gern zentral da er eben auch für's Malen, Basteln etc genutzt wird. Irgendwie ist er ein wichtiger Lebensmittelpunkt in der Familie. Allerdings hätten wir ihn bei einer angedockten Insel oder Inselvariante wohl meistens an die Wand angedockt und nur bei Gäste (ab 8) etwas in das Zimmer verschoben. Über das Jahr verteilt regelmässig Besuch (zwischen 2-4 Personen), ansonsten haben wir Freunde zum Essen max 1x im Monat da.

    Während wir uns gern in der Küche aufhalten so kochen oder backen wir an sich nicht wahnsinnig viel. Täglich werden kleine Gerichte vor allem für die Kinder vorbereitet, am Wochenende wird auch warm gekocht. Dank Kinder wird auch mal gebacken. Wir haben eine gemütliche Frühstückkultur am Wochenende. Und bei uns gibt es jeden Abend Salat - es wird also täglich Gemüse und Obst geschnitten und das nicht unbedingt wenig. Den Biomüll daher unter der Arbeitsfläche zu haben wäre äusserst praktisch. Auch aktuell haben wir nicht viele Lebensmittel in unserer Küche gelagert. Ein Kaffeevollautomat muss auf die Arbeitsfläche denn der wird täglich genutzt, oft mehrmals. Auch ein Toaster muss greifbar sein. Eine Microwelle muss nicht sein wenn wir ein Induktionsfeld und einen Dampfgarer haben.

    Ansonsten nutzen wir zwar den GSP aber mein Mann wäscht gerne ab. Wir brauchen also auf jeden Fall auch eine Abtropfmöglichkeit.

    Getränke und Vorräte aus dem Keller zu holen macht uns nichts aus.


    Hilft das ein bisschen?
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Mal noch eine Frage, soll eigentlich ein Kaminofen dort bei dem Kaminschacht hin? Wenn ja, was habt ihr euch da vorgestellt? Das wäre ja auch sehr nah am Sofa und am Durchgang. Wenn Kamin, dann würde ich den eher in die Ecke links im Wohnzimmer setzen.
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Ich habe nochmal geschoben. Wenn man:
    • mit knapp 95 cm Zeilenabstand
    • Verzicht auf Schränke auf Inselrückseite
    • Verzicht auf Inselsitzplätze (die Leute sammeln sich auch so an der Halbinsel, zumindest Erfahrung mit meiner Halbinsel ;-) )
    einverstanden ist, dann könnte man die Küche ganz ähnlich wie meine aufbauen.

    Kleine Trockenbauwand, teilweise deckenhoch zur Abtrennung. Dahinter dann hochgestellte GSP mit Platz für die Kaffeemaschinen, dann 100er Auszugsunterschrank mit z. B. 2 Becken-Spüle, Sachen können auch im zweiten Becken abtropfen. 40er MUPL und 60er Schrank, insbesondere Küchenhelfer, Messer usw. Von der Rückseite wieder Trockenbau, spart die Verkleidung. Dort die APL etwas überstehend.

    Kochfeldzeile mit Hochschrank für Kühlschrank und Backofen und dann 80-90-80 mit Kochfeld, möglichst Rasterung 1-1-2-2.

    Dazu dann eine Decken-DAH (denn was der eine KFB über nicht notwendige DAH erzählt hat ... nee), das könnte dann so schön aussehen wie bei Johaenes Küche .. die schöne Wandkochzeile

    Und
    Beispiele für realisierte Deckenhauben
    Und
    Novy Deckenluefter-Montage und Installation- Thread von Michael
    Decken-DAH-Montage bei Träumerle
    Decken-DAH-Montage bei andrej
    Oder aus Tinis Küche ... da gibt es ganz viele Aufbaubilder
    Oder aus TheDudes Küche mit Schattenfuge der Abhängung und an der Fensterseite
    Oder aus Toms Küche auch mit Schattenfuge der Abhängung. Hier ist die Abhängung einmal rundum geführt.
    Oder aus Weis28 Küche ... in ganz besonderer Form

    ----------

    Planlinks dann eine Bank. Die könnte z. B. aus 3-rasterigen Schubladenelementen aufgebaut sein. Obendrauf Polster. Das ergibt noch Stauraum für selten benötigtes.

    Tisch dann quer .. planrechts habe ich jetzt mal ein ca. 40 cm tiefes Vertiko/Buffet eingezeichnet.

    Das ginge gerade so. Eng wird es allerdings, wenn der vermutete Kamin noch so kommt.
     

    Anhänge:

  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Alternativ mit gedrehtem Tisch und Abtrennung nur in Höhe der erhöhten GSP, ca. 120 cm. APL 75 cm tief.

    Mir persönlich gefällt die Tischpositione so weniger, außerdem ist die Halbinsel nicht mehr so multifunktional nutzbar.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Einzeiler auf 2,825? Küchenplanung im Planungs-Board 1. Juni 2013

Diese Seite empfehlen