1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung im Neubau von Schüller oder Leicht

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von bioandi, 14. Aug. 2013.

  1. bioandi

    bioandi Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2013
    Beiträge:
    6

    Hallo und guten Morgen an alle fleißigen Küchenplanerinnen und Küchenplaner.

    Da ich wie viele andere auch hier schon eine Weile mitlese, erst mal ein "DANKE" an euch für die vielen hilfreichen Tipps und Ideen, die mir bislang bei keiner Küchenberatung auch nur annähernd genannt wurden.

    Bei uns steht im kommenden Jahr auch eine neue Küche an (da wird auch gleich noch ein neues Haus drum herum gebaut). Im Moment sind wir also noch relativ frei was den Grundriß und die Lage der Anschlüsse, Fenster und auch Türen etc angeht.
    Die Küche soll jedoch offen und zentral liegen. Die Planung ist es die Küche offen zum Essbereich und zum Übergangsbereich im Osten hin zu gestalten. Im Norden der Küche liegt die Speisekammer, die idealerweise von der Küche aus zugänglich ist. In der Westfassade soll ein Zugang nach draußen entstehen, um auch ausreichend Licht in den Treppenbereich zu bekommen.

    Der Raum selbst hat ca 12,6 Quadratmeter (4,2mx3m), wobei noch unklar ist ob der Vorsprung zum Essbereich hin aus statischen Gründen so bleiben muss. Wir dachten an eine zweizeilige Küche mit Halbinsel zum Essbereich hin. Da wir relativ viel Abstellfläche für Kaffeemaschine, Thermomix, Brotschneidemaschine, Toaster etc. brauchen, könnten wir uns vorstellen Kochen und Spülen auf die Insel zu packen. An der Wand im Norden wäre dann Platz für einen Hochschrank mit Backofen, Dampfgarer, einen SBS Kühlschrank (würden alle neu angeschafft) und Arbeitsfläche in Übertiefe mit Aufsatzschränken (hier fanden wir die Schiebevariante von Göhring toll, haben das aber noch bei keinem anderen so gesehen), um die Geräte staub- und fettfrei unterzubringen. Wir sind beide um die 180cm groß, sodass eine höhere Arbeitsfläche mit 6er Raster sicher sinnvoll wäre.
    Auf einen Fronttyp und Hersteller haben wir uns nicht festgelegt, wobei uns die grifflosen Küchen von Schüller oder Leicht recht gut gefallen. Als Arbeitsplatte käme vor allem Granit in Frage.

    Soweit unsere eigenen Ideen. Was uns noch etwas Probleme macht ist, dass der SBS mit Hochschrank recht viel Platz von der Fläche im Norden brauchen würde (ein weiterer Hochschrank für die Spülmaschine wäre sicher noch besser) Dadurch wäre dort auch wenig Platz für Spüle oder Kochfeld zumal kaum Abstellfläche übrigbliebe. Die Insel ließe sich als Abstellfläche ja schlecht nutzen.

    Wir sind absolut offen für neue Ideen, Änderungen in der Anordnung der Schränke, ggf. auch Fenster und Türe zur Speisekammer. Lediglich der Treppenbereich sollte nicht zu dunkel werden.

    Der Raum wird übrigens, wie auch der Rest der Wohnung Fußbodenheizung bekommen und der Tresen kann, aber muss nicht sein.





    Checkliste zur Küchenplanung von bioandi

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 181, 184
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : variabel
    Fensterhöhe (in cm) : variabel
    Raumhöhe in cm: : 260
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 200x1m
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Sitzplätze im Essbereich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 100-103
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Allesschneider, Toaster, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Menüs,
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Gemeinsam und mit bzw. für Freunde
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Momentan viel zu wenig Stauraum, schlechtere E-Geräte und wenig Platz zum gemeinsamen Kochen und vorbereiten
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : frei
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : frei
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Herzlich willkommen,
    leider ist das kein Grundriss, den du uns da angehängt hast, sondern eine Ansammlung von Maßen.

    Es wäre schon sinnvoll, wenn du den aktuellen vermaßten Stand eurer Planungen incl. Fensterpositionen, Wandstärken usw. einstellen könntest.
     
  3. bioandi

    bioandi Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Küchenplanung im Neubau

    @Kerstin

    was den Grundriß angeht sind wir hinsichtlich der Fenster und Türen in der Küche noch völlig flexibel. Unser Architekt ist gerade im Urlaub und ich habe leider keine aktuelle Zeichnung von ihm (die ändern sich auch dauernd).
    Die Skizze soll die Lage und relative Größe der Küche widergeben. Da der Raum nach Osten max 4,2m groß werden kann und nach Süden ca. 2,88m habe ich hier zwei dünnere Linien eingezeichnet. Die Wandstärke beträgt für die Fassade 36,5 und für die Innenwände 11,5cm.
    Ich hoffe das hilft weiter, denn die Idee ist es den Raum auch etwas an die Küche anpassen zu können und nicht nur die Küche an den nicht mehr veränderbaren Raum.

    Liebe Grüße
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Und die Laufrichtung der Treppe?

    Die Außenanlage ... wo wird in etwa Terrasse sein?

    Wie stellst du dir die Fenster vor? Am besten dazu mal einen Alnoplan anlegen. In der Alnohilfe ist am Ende des ersten Beitrags der Link zum Download des Alnoplaners. Der muss nach dem Download installiert werden.
     
  5. bioandi

    bioandi Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Küchenplanung im Neubau

    So, hier ein Versuch mit dem Alnoplaner. Die Terrasse liegt im Westen. Bezüglich der Fenster sind wir wie gesagt noch sehr flexibel – eine Türe zur Terrasse wäre schön, aber nicht unbedingt notwendig, da wir vom Essbereich aus ebenfalls auf die Terrasse können. Wir könnten uns ein Lichtband oder auch nur eine Terrassentüre mit ev. einem schmalen Seitenfenster gut vorstellen. Es soll nur nicht zu dunkel werden. Im Alnoplan habe ich erstmal nur eine Terrassentüre eingeplant.
    Die Treppe vom EG in das Kellergeschoss führt von Westen nach Osten, so dass man von der Küche aus quasi die Treppe hinunter sehen kann. Darüber verläuft die Treppe ins Dachgeschoss – Antritt ist hier von Norden – über ein 90° Podest geht sie nach 3 Stufen dann hoch Richtung Westen. Man sieht also von der Küche die Treppe herunter in das KG und auf die Schräge der Treppe ins DG.
    Von den Küchenmaßen selber können wir noch etwas variieren – v.a. könnten wir auch eventuell noch breiter werden. Die Länge ist mit 4,20m dagegen nur schwer zu verändern.
     

    Anhänge:

  6. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Na das ist ja mal endlich ein Raum wo eine Kochinsel auch
    Ich würde aber spontan denken das ich eine Terassentür zwischen die Zeilen packen würde, Die Hochschränke dann planoben links von der Wand weg, dann Unetrschränke und darüber ein großes Fenster (hoffe das passt von der Außenansicht) dann den SbS - dann hat er auch ein Alleinstellungsmerkmal.

    Wirklich SbS oder lieber FrenchDoor? SbS haben TK und Kühlen nebeneinander. Dabei ist der Kühlteil relativ schmal. Bei einem FD hat man Kühlen oben über die gesamte Breite (Ich liebe es) und TK unten über die gesamte Breite



    Wandzeile:
    Wange
    60cm hochgestellte GSP
    60cm Bo
    60cm DG, darüber Micro hinter Lifttür
    40cm Drehtür für hochkant gelagerte Tablare
    100cm 1-1-2-2
    SbS
    Wandvorsprung (Achtung wie tief der ist, nicht das die Türen vom SbS nicht mehr aufgehen.

    Insel:

    Arbeitsseite:
    Wange
    100cm Spülenunterschrank, oben Putzreling, unten Stauraum, Spüle linksbündig eingebaut für die Ellenbogenfreiheit
    60cm Müll unter APL
    100cm 1-1-2-2 Kochfeld linksbündig evtl etwas über den anderen Unterschrank, je nach Größe des Kochfeldes
    100cm 1-1-2-2
    Wange

    Rückseite
    Drehtüren (anders als Dargestellt), da Auszüge bei einer Tiefe von 40cm keinen Sinn machen.

    Guck dir dazu mal die Küche von Darla Hood an. Sie hat eine Insel in 300x100cm
     

    Anhänge:

  7. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Oder so. Insel jetzt 120cm Tief und die Hochschränke nicht so hoch, das macht das ganze etwas luftiger und genügend Stauraum dürftet ihr haben ;-)

    Wandzeile:
    Wange
    60cm hochgebaute GSP, darüber Microwelle hinter Lifttür
    60cm Bo
    60cm DG
    40cm Drehtür für hochkant gelagerte Tablare
    100cm 1-1-2-2
    SbS

    Insel 360x120cm

    Arbeitsseite wie in Var 1

    Rückseite
    4x90cm 1-1-2-2

    Gangbreite 120cm zwischen den Zeilen 105cm beim SbS
     

    Anhänge:

  8. bioandi

    bioandi Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Danke für die schnelle Antwort :-) !!

    Was man auf der Zeichnung von uns im Alno leider nicht so gut sieht ist die Speisekammer nördlich der Küche hier geht also kein Fenster (auf der Übersicht im ersten post sieht man das besser). Hier hatten wir einen Zugang von der Küche aus überlegt, wobei wir unsicher sind, wo sich am besten eine Türe einbauen ließe. Bei einer 90er Tür blieben uns also nur ca 3,30m Küchenzeile.

    Der Hinweis mit den Drehtüren bei 40er Schränken ist super. Was meinst du.. wäre eine 120er Insel besser (60er Auszugsschränke im Essbereich) oder ist eine 1m Insel völlig ausreichend?
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Ist die Treppe in den Keller mit einer Tür verschlossen oder bleibt die offen? Oder ist die Treppe ganz offen und die "Treppentrennwand", die du planoben im Alnoplan eingefügt hast, soll nur die Grenze der Treppe darstellen?
    Einfacher ist es übrigens immer, wenn du von planrechts, planlinks etc. sprichst und nicht von Westen/Osten ;-)

    EDIT:
    [​IMG]

    Da ist links bei 288 cm noch ein Wandstück .. das nicht genau vermaßt ist. Ist das von der Statik notwendig? Denn in deinem Alnoplan ist es nicht enthalten.

    Soll in die dicke Wand zwischen Wohn/Esszimmer ein Sichtkamin integriert werden?
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung im Neubau

    In deiner Alnoplanung sehe ich eigentlich nur den Dampfgarer ... es soll doch auch ein Backofen und eine Standmikrowelle werden - oder?
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Ich finde ja eine Halbinsel für die Wünsche
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Gemeinsam und mit bzw. für Freunde
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Momentan viel zu wenig Stauraum, schlechtere E-Geräte und wenig Platz zum gemeinsamen Kochen und vorbereiten

    bietet einfach nicht den gut nutzbaren Platz, den man gerne haben möchte.

    Daher mal wieder als kleines L mit großer Spülen/Vorbereitungsinsel.

    SbS würde ich abkoffern, dann einen ca. 80 cm breiten Durchgang in die Speisekammer mit Schiebetür, die in der Wand verläuft. Kann man ja so planen. Die Position dann so, dass man den Platz rechts der Schiebetür in der Speisekammer auch schon für Regale etc. nutzen kann. Ein Schiebetür stört weder im Küchenbereich noch im Speisekammerbereich.

    Danach dann auch abgekoffert 2 Hochschränke und Ullaschrank in Spezial.

    - hochgebaute GSP, Klappfach für einfachste kleine STandmikrowelle obendrüber
    - Backofen, Dampfgarer und Auszug
    - Ulla-Spezial .. in der Nische könnte ich mir halb eingeschoben auch den Allesschneider vorstellen.
    - tote Ecke unter Ullaspezial
    - dann einen 30er zum senkrechten Einstellen nicht benötigter Backbleche, DG-Zubehör etc.
    - 3x90er Auszugsunterschrank, auf dem mittleren das Kochfeld.

    Damit vorm Fenster noch zusätzliche APL und rund ums Kochfeld ausreichend Platz um Vorbereitetes etc. zu verarbeiten. Am Ende dieser Zeile Stellplatz für die Kaffeemaschine, damit auch nah am Esstisch.

    Insel aus:
    - Spülenschrank als 100er, damit man statt 1 Becken und Abtropfe einfach 2 große Becken wählen kann und nach planoben noch etwas APL-Rand hat. Abtropfen können Sachen auch in einem Becken, sie sind damit aber gleich etwas aus der Ansicht von Ess-/Wohnzimmer entfernt.
    Im oberen Auszug dann noch Platz für eine kleine Putzreling, der untere Auszug ist Stauraum bzw. könnte auch Behälter für Gelber Sack Müll, Altpapier, Altglas aufnehmen:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    - 45er Bio/Rest-Müll, evtl. sogar Gelber Sack-Müll (kommt aufs Aufkommen an, sonst unten im Spülenschrank) direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum oder hier dann Gelber Sack Müll:
    [​IMG]

    - 60er Auszugsunterschrank im Raster 1-2-3 .. hier insbesondere Öle/Essige, aber auch Küchenhelfer/Messer und die wichtigsten Schüsseln etc., was man halt beim Vorbereiten oft braucht.

    Von der Rückseite 2x80er für viel Serviergeschirr, Geschirr, Tischdeko usw. Der 45er zwischendrin könnte auch mit Glasfront sein und z. B. für die guten Gläser oder sonstige gute Stücke herhalten.
     

    Anhänge:

  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Ach ja, DAH würde ich bei eurer Größe als Decken-DAH realisieren

    Beispiele für realisierte Deckenhauben
    Und
    Novy Deckenluefter-Montage und Installation- Thread von Michael
    Decken-DAH-Montage bei Träumerle
    Decken-DAH-Montage bei andrej
    Oder aus Tinis Küche ... da gibt es ganz viele Aufbaubilder
    Oder aus TheDudes Küche mit Schattenfuge der Abhängung und an der Fensterseite
    Oder aus Toms Küche auch mit Schattenfuge der Abhängung. Hier ist die Abhängung einmal rundum geführt.
     
  13. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Küchenplanung im Neubau

    100cm Insel reichen durchaus aus - siehe Darla Hood, aber 120cm bieten natürlich mehr Stauraum. Ob du diesen Brauchst hängt von dir ab, dafür solltest du immer eine Stauraumplanung für jede in Frage kommende Variante machen.
     
  14. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Uuups, das mit der SK hatte ich tatsächlich übersehen *rotwerd* - das passiert wenn man 3 Dinge gleichzeitig machen will :( Sorry.

    Möglich wäre dann diese Variante.

    Hochschrankwand nun Deckenhoch

    Wange oder Einkofferung (was euch besser gefällt)
    60cm hochgebauter GSP, darüber Klappe für Microwelle
    Wange(oder Einkofferung)
    2x45cm Drehtüren in Frontoptik, als Zugang zur Speisekammer
    Wange/Einkofferung
    60cm BO
    60cm DG
    Einkofferung
    90cm SbS, darüber Einkofferung, darüber Türen in Frontoptik in Höhe der Einbausschränke
    Einkofferung

    Insel nun etwas angepasst um Stellfläche für Kaffeemaschine etc. zu bekommen.

    Wange
    40cm Drehtür für hochkant gelagerte Tablare - darüber können dann Kaffeemaschine etc, stellen.
    80cm Spülenunterschrank, 60cm Becken mittig
    40cm Müll unter APL
    100cm 1-1-2-2
    100cm 1-1-2-2 Kochfeld 80cm vom Rand entfernt eingebaut

    Rückseite
    4x90cm 1-1-2-2

    Wobei ich Kerstins Variante auch gut finde!
    bei der Halbinsel hättest du 2x80cm als Arbeitsfläche (zwischen Spüle/Herd und am Kopfende der Insel) im eigentlichen Küchenbereich. Die anderen 360cm sind auf der Rückseite der Insel, damit eher für Zuarbeiten gedacht.
     

    Anhänge:

  15. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Man könnte natürlich auch den linken 90er auf der Rückseite der Insel ersetzen durch 30cm 1-1-1-3 für Vasen und Servierten etc. und 60cm Spülenunterschrank und dann zwei Becken hintereinander auf die Insel setzen, so das die Rückseite der Insel auch genutzt werden kann mit Wasser und damit für Beiköche auch gut nutzbar wird.
     

    Anhänge:

  16. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Vielleicht könnte ein findiger Küchenmonteur die Pseudo_Türen vor der Speisekammer auch so anbringen das sie nach innen öffnen, also in den Durchgang, so das sie quasi im Durchgang verschwinden. das weiss ich aber wirklich nicht ob das geht, ist nur eine Idee.
     
  17. bioandi

    bioandi Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Küchenplanung im Neubau

    @Kerstin
    Danke für deinen tollen Vorschlag. Erstmal zu deinen Fragen. Die Treppe ist völlig nach unten offen, es gibt also keine Tür die den Raum nach unten abgrenzt. Die Wand planoben zur Treppe ist wegen der Treppe ins Dachgeschoß notwendig.
    Was das Wandstück zwischen Essbereich und Küche angeht, ist noch nicht klar, ob dies statisch sein muss. Momentan gehen wir davon aus, dass sich dies anderweitig lösen ließe und hier kein Wandstück sein muss.
    Zwischen Wohn- und Esszimmer ist wie du vermutet hast ein Sichtkamin geplant.

    Bisher haben wir im Alnoplaner nur ein paar grundlegende Funktionen genutzt und nur ein Gerät eingezeichnet. Wir hätten allerdings schon gerne einen Dampfgarer zusätzlich zum Backofen. Die Mikrowelle könnte dann irgendwo im Schrank untergebracht sein.
    Wir hatten auch einmal über eine Küche in L-Form nachgedacht, aber mir hat irgendwie die Ausrichtung der Insel hin zur Treppe nicht so gefallen. Ich dachte auch, dass eine bodentiefe Türe zur Terrasse evtl. mehr Licht in die Küche bringt, weswegen wir erstmal bei der zweizeiligen Lösung geblieben sind. Das L bietet aber wohl einiges mehr an Abstellfläche.
    Ich kenne leider niemanden der eine Dunstabzugshaube in der Decke hat, aber ich dachte die wären im Vergleich zu anderen, die näher am „Geschehen“ dran sind im Nachteil. Auf der Insel sind die aber definitiv praktischer als eine normale DAH. Was sind denn deine Erfahrungen zu den Deckenabzugshauben?

    Liebe Grüße
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Ich habe doch Backofen/Dampfgarer verplant. D. h. im Alnoplaner nur Mikrowelle, ist aber ein Gerät mit 45 cm Bauhöhe. Und daneben über der GSP ein Klappfach für eine einfache Standmikrowelle vorgesehen.

    Wenn ihr wirklich öfter zu zweit oder auch mit Freunden kocht, würde ich nicht über die Kochinsel nachdenken, sondern das Kochen an der Wand lassen. Überlege dir mal, wie gut man an der Insel mit 2 oder 3 Leuten vorbereiten kann, wobei sogar 2 Plätze direkt neben den Spülbecken sein können. Denn gerade beim Vorbereiten braucht man doch immer wieder Wasser.

    Selbst, wenn du alleine kochst .. das meiste ist Vorbereitung und mit einer Drehung bist du mal schnell am Kochfeld, kannst etwas umrühren etc. und dann wieder weiter vorbereiten und hast alles super im Blick.

    In Beitrag 12 hatte ich Decken-DAHs verlinkt und bei den Beispielen ist auch meine dabei ;-) ... mit Kochstelle an der Wand.

    [​IMG]
    Wichtig ist ein ausreichend großer Wrasenfangbereich.
     
  19. bioandi

    bioandi Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Küchenplanung im Neubau

    @littlequeen
    Den hoch gebauten GSP finden wir in der Rückwand wirklich gut und auch der Rest der Planung ist wirklich so wie es uns auch gefallen würde. Bei allen Planungen die wir bisher gemacht haben stört uns einfach irgendwie der Zugang zur SPK, der natürlich eine Menge an Platz schluckt. Die 90 cm wären ideal um dort noch einen weiteren Schrank mit APL (insg 180cm) oder einen Hochschrank für Geräte unterzubringen.
    Wir hatten auch schon überlegt den Zugang ganz zu streichen und die SPK nur über den Windfang zu begehen, aber das wäre in meinen Augen eigentlich nicht sinnvoll, oder?
    Eine andere Idee war es den SBS evtl zusammen mit einem 60cm Hochschrank für BO und DG zu drehen und diesen neben der Türe zur SPK längs zu stellen. Ich habe mal ein Bild angehängt, das auf einem neuen Grundriß in etwa zeigt was ich meine. Was denkst du hierzu?
     

    Anhänge:

  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Küchenplanung im Neubau

    Hmm .. mir würde es nicht gefallen.

    Ich finde immer, große Räume sollten auch eine echte Insel haben. Es ist einfach toll, wenn mehrere Wege nach Rom führen ;-)

    Und wenn schon Spülen / Kochen getrennt, würde ich immer dem Platz um die Spüle den Vorzug geben. Bei der Planung gibt es dort keinen Platz.

    Beobachet euch mal, wie oft man beim Kochen die Spüle benutzt. Am Kochfeld rührt man ja "nur" das Ergebnis zusammen.

    Ich koche öfter mal 4 bis 7-Gänge-Menüs in einer 4er Kochgruppe. Die Gastgeber haben leider nur eine sehr kleine Küche, noch dazu mit einer Eckspüle. Immer bauen wir einen Extratisch zum Vorbereiten auf. Jeder muss auch immer wieder an die Spüle und gerade mit einer Eckspüle merkt man, wie oft man da jemanden schon antrifft, wenn man selber gerade möchte. Man kommt dann nämlich nicht dran.
    Die Zeiten am Kochfeld dagegen .. da gibt es nie Gedrängel.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 18. Okt. 2016
Küchenplanung in Neubauwohnung / Erstbezug Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 21. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Aug. 2016
Status offen Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 3. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen