1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung für unseren Neubau - Schüller Küche Pienza

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Sunshine 321, 17. Okt. 2010.

  1. Sunshine 321

    Sunshine 321 Mitglied

    Seit:
    11. Okt. 2010
    Beiträge:
    4

    Hallo,
    wir planen für unseren Neubau eine Einbauküche. Es soll eine "halboffene" Küche mit Kochinsel werden, d.h. die Küche kann vom Wohn-/Essbereich mit einer Glasschiebetür abgetrennt werden.
    Wir haben ein Angebot für eine Schüller Küche Modell Pienza erhalten. Die Front ist aus Kunststoff in magnolia weiß, Arbeitsplatte und Korpus werden Kernbuche Natura NB.
    Folgende Schränke sind von links nach rechts im Angebot enthalten:
    • Arbeitsplatte ist 70cm tief
    • 60er Hochschrank (Korpushöhe 213cm) mit eingebautem Backofen, 2 Auszügen und 1 Drehtür
    • 90er Unterschrank (78cm) mit 2 Auszügen
    • 15er Backblechauszug
    • 60er vollintegrierter Geschirrspüler
    • 60er Spülenschrank mit Fußkick, Spülentisch BLANCOLEXA 45S SILGRANIT PURA DUR II champagner mit BLANCOATIS-S Armatur in Edelstahl
    • 90er Unterschrank mit 2 Auszügen
    • 60er Hochschrank (149,5cm) mit eingebauter Mikrowelle und 2 Auszügen
    • darüber 3x 100er Hochschränke (65cm hoch, 35cm tief), Schwenktür mit Glasfrontsegment, Lichtboden
    • kurze Seite: 40er Apothekerschrank (213cm) + 2,5cm Wange
    • 60er Hochschrank mit Einbau Kühl-/Gefrierkombi, Klappfach+2,5cm Wange
    • Kochinsel: 60er Induktionskochfeld auf 2 80er Unterschränken mit jeweils 2 Auszügen und 1 Schublade, ausziehbare 3fach Steckdosensäule, Deckenhaube, Arbeitsplatte ist an den Enden abgerundet und an der längsten Stelle 118cm tief
    Folgende Geräte sind momentan im Angebot enthalten:
    • Miele Backofen H 4418 B ED
    • Siemens Geschirrspüler SX65M002EU
    • Miele Mikrowelle M8160-2ED
    • Siemens Induktionskochfeld EH645QA11E
    • Siemens Kühl-/Gefrierkombi KI34SA50
    • O+F Deckenlüfter LAG15160-811
    • Gebläselüfter GE225A für Außenwand
    Wir würden allerdings gerne die oben genannten Geräte noch durch folgende ersetzen (Angebot dafür erhalten wir in der kommenden Woche):

    • Neff Backofen Mega She 4554N, wegen Slide & Hide und Teleskopschiene
    • Neff Geschirrspüler SX68M3, wegen Zeolith (hat da jemand Erfahrung mit?) und Besteckschublade
    • Neff Mikrowelle C57W40N0, größerer Garraum und optische Ähnlichkeit zum Backofen
    • Neff Kochfeld TT4340N wegen Twist Pad
    • Siemens Kühl-Gefrierkombi KI34NP60
    Der Angebotspreis mit den erstgenannten Elektrogeräte beläuft sich auf 15700€. Wie würdet ihr den Preis bewerten?
    Habt ihr noch Änderungs-/Verbesserungsvorschläge für die Küchenplanung? Sind für jeden Tipp dankbar!

    Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Mühen! Warten gespannt auf eure Antworten!:-)

    Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies?
    190cm

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)
    98 cm

    Was steht auf der APL-[/URL] APLAPL[/URL] rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....)
    Toaster, Küchenmaschine, Wasserkocher, Wassersprudler

    Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... )

    siehe oben+Brotschneidemaschine (soll in 1 Schublade integriert werden)

    Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)
    Geschirr, Vorräte, Getränke

    Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)
    Geschirrschrank im Esszimmer, Hauswirtschaftsraum(klein), Garage

    Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?
    täglich

    Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?
    gemeinsam, gern auch für Gäste

    Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?
    kein separater Esstisch in der Küche, Sitzmöglichkeit für 2 Personen an der Kochinsel, Esszimmer im Nachbarraum hinter der Doppeltür

    Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?
    mehr Stauraum und Arbeitsfläche

    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?
    täglich zum Frühstücken
    [/FONT]
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Sep. 2012
  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung für unseren Neubau

    Hallo Sunshine, willkommen im Forum! Die Chefplaner/innen melden sich sicher bald.

    Spontan einfach ein paar Fragen:

    - Apo-Schrank - warum kein Schrank mit Innenauszügen stattdessen? (Apo ist teurer und unpraktischer)

    - warum keine vollintegrierte Spülmaschine?

    - warum der Hochschrank rechts an der Zeile nur halbhoch und nicht gleich hoch wie der linke (symmetrisch wäre schöner)

    - wozu dient der schmale 15 cm breite Unterschrank neben der Spülmaschine? Der Neff Slide and Hide hat im Backofen die Ablage für Backbleche meines Wissens.

    - Wolltet Ihr die Kochinsel so abgerundet? (Gerade wäre vermutlich günstiger und würde mir persönlich besser gefallen, aber ist Geschmackssache)

    Nachtrag: Ich sehe gerade: Im Text ist eine vollintegrierte Spülma erwähnt, nur auf der Zeichnung ist sie teil-integriert.

    Im ersten Angebot finde ich die Geräte hochwertiger (Miele/Siemens), im zweiten sind es fast nur Neff Geräte. Wenn Ihr eine Spülma mit Besteckschublade möchtet, dann hat m. W. nur Miele die Schublade mit beidseitiger Wasserbestrahlung, die anderen Hersteller nur einseitig. Ggf. nochmal nachfragen.

    Viel Spaß bei der Planung!
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küchenplanung für unseren Neubau

    Hallo Sunshine,
    *2daumenhoch* ... fast komplett. Da die Ansichten immer recht verzehrt sind, wäre ein Alnogrundriss auch immer hilfreich (STRG+ALT+S im Planungsmodus).

    Was mir auf Anhieb auffällt ... warum die beiden unterschiedlich hohen Türme rechts und links der Spülenzeile?

    Habt ihr euch in den Küchenstudios mal eine hochgebaute GSP angesehen? Gerade bei eurer Größe sehr angenehm. Man könnte den Mikrowellenschrank so bauen, dass unten ein 3-rasteriger Auszug ist, dann die GSP, dadrüber die Mikrowelle.

    In den Auszugsunterschränken mit den jeweils 2 Auszügen in der Spülenzeile wird es einen Innenschublade geben oder? Wenn nein, solltet ihr das vorsehen oder eben auch dort das Raster 1-2-3 (1 Schublade, je 1 2rasteriger und 1 3rasteriger Auszug)

    Korpushöhe soll ja 78 cm sein. Welche Arbeitshöhe soll denn realisiert werden? Insel und Spülenzeile gleich hoch? Und welche scheint euch geeignet?

    3 Methoden haben sich da etabliert:

    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.

    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    Habt ihr mal eine Stauraumplanung gemacht? --> Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung

    -------------------
    Spontan würde ich ja sagen, der Kühlschrank steht recht weit vom zentralen Geschehen entfernt.

    Zu den Preisen, das erscheint mir mit der Deckenhaube etc. alles sehr reell.
    Die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| müßte ja eine Schichtstofffront haben. Also positiv.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küchenplanung für unseren Neubau

    Ergänzung: Kann die Deckenhaube noch bauseits in die Decke integriert werden oder müßt ihr dafür noch eine Abhängung machen?
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küchenplanung für unseren Neubau

    Hallo Sunshine,
    mir ist noch etwas aufgefallen, wenn ihr in etwa eine Arbeitshöhe von 95 bis 100 cm haben werdet und die Hochschränke 213 cm hoch sind (der Korpus oder die Gesamthöhe? .. ich gehe jetzt von Gesamthöhe aus), dann sind entweder die Hängeschränke mit ihren 65 cm Höhe über der Oberkante der Hochschränke oder der Abstand APL zu Unterkante Hängeschränke ist keine 50 cm. Das empfinde ich als zu wenig. Steht dort eine Kaffeemaschine, so kann man sie in aller Regel nicht mal gescheit befüllen und muss sie immer vorziehen.

    Und, seid ihr sicher, dass ihr 300 cm Glashängeschrank wollt? Habt ihr im Küchenstudio mal getestet, wie durchsichtig die sind? Sprich, wie ordentlich muss es sein, damit dort nicht ein kunterbuntes Durcheinander durchscheint?
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küchenplanung für unseren Neubau

    So, ich habe mal ein ein wenig umgestellt.

    Hochschränke links in der Zeile, zunächst Kühlschrank, dann hochgebaute GSP mit Mikrowelle obendrüber.

    Dann die Unterschränke 90-60 Spüle -15 - 60 - 90. Hier sollte man wirklich dringendst auf Innenschubladen achten, Küchenhelfer, Besteck usw. Ich würde sogar überlegen, im 60er den oberen 3rasterigen Auszug gegen 3 Schubladen zu tauschen.

    Der zweite Hochschrankblock dann mit dem Backofenhochschrank und einem 60er Vorrats-/Geschirrhochschrank. Der sollte dann allerdings (auch als 45er) im unteren Bereich mit Innenauszügen und oben 1 oder 2 Fachböden ausgestattet werden:
    [​IMG]
     

    Anhänge:

  7. Sunshine 321

    Sunshine 321 Mitglied

    Seit:
    11. Okt. 2010
    Beiträge:
    4
    AW: Küchenplanung für unseren Neubau

    Wow, das ging ja sehr schnell mit den Antworten. Wir haben auch schon überlegt den Hochschrank rechts auf die gleiche Höhe wie den linken zu bringen. Allerdings ist dann zwischen Oberschrank und Hochschrank Luft oder habt ihr da eine Lösung? Wir werden morgen mal den rechten Hochschrank umplanen. Gefällt uns optisch besser, je einen hohen Schrank links und rechts zu haben, als 2 hohe Schränke nebeneinander.
    Der Oberschrank hat übrigens nur einen Glasstreifen, der Rest ist Frontfarbe. Haben den allerdings so im Alnoplaner nicht gefunden. Grafik ist angehängt. Somit dürfte man also auch nicht so viel "Chaos im Schrank" sehen...


    Den GSP hätten wir gerne unten. Finden wir eigentlich nicht so unpraktisch.

    Die Höhe des Hochschrankes war auf den Korpus bezogen. Somit hängen die Oberschränke mit ihrer Oberkante auf einer Höhe von ca.230cm. Damit sollte der Platz zwischen Oberschrank und Arbeitsplatte ok sein oder?

    Über die Schubladenaufteilung werden wir auf jeden Fall noch mal nachdenken.

    Wir haben unseren Bauunternehmer gebeten, die Haube in die Decke zu integrieren und hoffen, dass er eine Lösung ohne abgehängten Trockenbau findet.
     

    Anhänge:

  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küchenplanung für unseren Neubau

    Sunshine,
    wenn Gesamthöhe 230, dann sind die Hängeschränke und der Abstand ok ;-)

    Ihr hattet in eurer Planung beide Heißgeräte jeweils außen an der Wand, finde ich für die Bedienung nicht gerade ideal.

    Und, ohne Hochschrank rechts, hat man wenigstens ein bisschen natürlichen Lichteinfall auf der APL. Der Raum selber ist ja auch nicht symmetrisch.

    Seht euch mal so eine hochgebaute GSP an. Ich vermute, das habt ihr noch nicht gemacht ;-).
    Gerade, wenn ihr zu zweit kocht, finde ich es auch immer ganz praktisch, wenn eine GSP etwas außerhalb des Kernarbeitsbereiches ist. Dann kann man die GSP auch schnell mal öffnen, Sachen, die man nicht mehr braucht einstellen usw. In eurer Planung ist die GSP genau ggü. vom Kochfeld und der Zeilenabstand sind nur ca. 90 cm. Auch zum Entladen finde ich es praktischer, wenn man nur in eine Richtung entladen muss, sprich rausnehmen und gleich verstauen, als wenn man immer um die Klappe herum muss. Und, bei 90 cm Zeilenabstand bleiben da keine 30 cm Durchgang.

    Mit der DAH und dem Bauträger, da solltet ihr dran bleiben, damit das funktioniert. Die O+F Aero läßt ja den seitlichen Abluftstutzen zu und hat dann nur die Einbauhöhe von knapp 16 cm.
     
  9. Sunshine 321

    Sunshine 321 Mitglied

    Seit:
    11. Okt. 2010
    Beiträge:
    4
    AW: Küchenplanung für unseren Neubau

    Hallo Kerstin,
    die hochgebaute GSP haben wir uns schon im Küchenstudio angesehen, fanden wir beide aber eigentlich optisch nicht so schön. Den aktuellen Platz der GSP haben wir so gewählt, damit man das Geschirr gut ausräumen kann und man nicht so weite Wege zu den Oberschränken und Schubladen hat. Haben im neuen Entwurf jetzt mal die GSP weiter nach links geschoben und rechts einen vollen Hochschrank mit eingebauter Mikrowelle.
     

    Anhänge:

  10. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung für unseren Neubau

    Hallo Sunshine, sieht schön aus, die Zeile, ist natürlich schade um die hochgestellte Spülma, ich habe auch eine bekommen, ist schon sehr praktisch. Aber man kann nicht alles haben...
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küchenplanung für unseren Neubau

    Ulla, man kann nicht alles haben ... aber hier ist der Platz ;-)

    Die beiden Türme sehen jetzt im Alnoplaner schön symmetrisch aus ;-) ... aber, die Mikrowelle hat eigentlich nur eine Einbauhöhe von 45 cm ggü. dem Backofen, der 60 cm hat.

    Beide Heißgeräte an der Wand, ich weise auf den Ellbogen hin.

    Den Kühlschrank finde ich dafür etwas weit aus dem Arbeitsbereich entfernt, nach Sunshines Planung (Grundriss Erstplanung) unten rechts in der Ecke:
    [​IMG]

    Ich finde die Planung daher, unabhängig von hochgebauter GSP noch nicht optimal.

    Seht euch doch nochmal Ullas Hochschrankwand an. Hochgebaute GSP mit Klappfach obendrüber (hier könnte z. B. eine einfache Standmikrowelle verschwinden), Kühlschrank hier rechts.
    [​IMG]
     
  12. Sunshine 321

    Sunshine 321 Mitglied

    Seit:
    11. Okt. 2010
    Beiträge:
    4
    AW: Küchenplanung für unseren Neubau

    Hallo Ulla,
    danke, optisch fanden wir das jetzt auch schön mit den beiden Hochschränken.

    @Kerstin
    dein Einwand mit den beiden Heißgeräten an der Wand stimmt...Wir haben gerade mal getestet wie es wäre wenn der Backofen an der Wand stehen würde. Ist schon ein wenig unpraktisch. Es wäre ja auch möglich, den Kühlschrank in die Lange Zeile nach links zu nehmen, Mikrowelle bleibt wo sie ist, Backofen rutscht an die Stelle des Apothekerschranks und die Apotheke wird ein Vorratsschrank mit Auszügen

    Aber die GSP lassen wir unten ;-)
     

    Anhänge:

  13. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung für unseren Neubau

    ...man hat zwar Ellenbogen-Freiheit, wenn der Backofen in dem Hochschrank an der Wand ist, aber ich persönlich habe auch gerne eine schnell erreichbare Abstellfläche für das ganz heiße Backblech. Mein Backofen ist unter dem Kochfeld, raus mit dem Blech und rauf auf das Kochfeld....
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küchenplanung für unseren Neubau

    Die Insel ist genau einen Meter entfernt. Das sollte doch als Abstellfläche reichen.

    Sunshine, ihr wißt nicht, was ihr verpaßt, wenn ihr auf eine hochgestellte GSP verzichtet :cool::cool:
     
  15. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.403
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Küchenplanung für unseren Neubau

    Bedenke, dass Mikrowellengeräte immer links angeschlagen sind! Deshalb vielleicht die zwei Hochschränke tauschen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Meine Küchenplanung für unseren Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 27. Jan. 2014
Unbeendet Hilfe bei Küchenplanung für unseren Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 13. Jan. 2014
Warten Küchenplanung für unseren Umbau Küchenplanung im Planungs-Board 13. Jan. 2014
Küchenplanung für unseren Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 12. Jan. 2014
Küchenplanung für unseren Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 29. März 2012
Unbeendet Küchenplanung für unseren Neubau mit Eckspüle Küchenplanung im Planungs-Board 24. Jan. 2009
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen