1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Der Beginn einer Küchenplanung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Seekind, 26. Feb. 2014.

  1. Seekind

    Seekind Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2014
    Beiträge:
    11

    Hallo liebe Küchengemeinde!

    Obwohl bei unserem neuen Haus der Spatenstich noch nicht gemacht ist, sind wir dabei unsere Küche im Groben zu planen. Wir haben in der nächsten Woche einen Termin beim Architekten zur Feinplanung. Das heißt wir sollten eigentlich wissen, wo in der Küche der Wasseranschluss und der Stromanschluss gelegt werden soll.

    Ich habe also schon mal eine Grobplanung der Küche gemacht.

    Unser Wohnzimmer und die Küche ist bei uns im Dachgeschoss, weil wir von dort einen Blick auf den Bodensee erhaschen können. :-)

    Ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr mit mir Eure Ideen dazu teilen würdet. :-)

    Liebe Grüße (noch aus dem Ruhrgebiet)

    Gabrielle















    Checkliste zur Küchenplanung von Seekind

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165/180
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 150
    Fensterhöhe (in cm) : 70
    Raumhöhe in cm: : zwischen 3 und 5 Meter
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60 cm
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Esstisch seht außerhalb des Kochbereichs
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück, Kaffeetrinken, Kommunikation beim Kochen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 86 oder 92; wir sind unschlüssig
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche und Menüs
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine und zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : unseren jetzige Küche hat keinerlei Arbeitsflächen;
    sie soll chick sein, da sie voll ins Wohnzimmer integriert ist.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    :welcome:

    im Küchen-Forum!

    Momentan steppt hier der Bär und wir Planerinnen haben auch noch ein RL.

    Warum habt ihr bei der Küche - für mich - ein Schießscharte geplant und keine Fenster? Es kann euch doch keiner reingucken.

    Super, dass du dich bereits in den Alno eingearbeitet hast. Ich denke, der Grundriss bietet viel Potential. Welche weiteren Möbel sollen/müssen in den Raum, wenn möglich mit Maßen?
     
  3. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    Hallo,

    gibt es einen Grund, warum das Fenster so hoch ist? Viel Licht kommt da nicht auf die Arbeitsplatte. Ich habe dir mal eins von vielen Beispielen auf der Houzz website verlinkt. Wen du auf der Seite "window splashback" eingibst, kannst du ganz viele Varianten sehen.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Mir würde ein Fenster zwischen AP und einer schmalen Reihe von Oberschränken sehr gut gefallen, da hat man gute Möglichkeiten, die AP zu beleuchten. ZB auch eine verdeckte Lichtleiste oberhalb der OS wie auf diesem Bild. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Wozu dient der kleine OS rechts neben der DAH?

    Der Bartisch gefällt mir sehr gut, vielleicht in einem schönen warmen Holzton.

    LG
    Evelin
     
  4. Seekind

    Seekind Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2014
    Beiträge:
    11
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    Liebe Mela, liebe Evelin,

    vielen Dank für die nette Begrüßung hier im Forum.

    Was die Fenster betrifft: unser Haus wird im Bauhausstil gebaut und von daher passen diese Fensterbänder perfekt zum Stil. Wir lieben den Bauhausstil ;-). Wenn die Fenster nicht bodentief sind, sind sie in diesem Stil.

    Was die Höhe betrifft: ja das habe ich mich auch gefragt: Warum sind sie so hoch angesiedelt? Da kann ich kaum rausschauen. Ich wollte das auf jeden Fall bei der Architekten-Feinplanung ansprechen. Dein Link, liebe Evelin, ist echt super. Die Fenster sind ja echt toll. Da werde ich einige dem Architekten zeigen. Danke dafür *kiss*.

    Was den OS anbetrifft: Ehrlich gesagt war da die Angst, dass ich nicht genung Platz für Geschirr uns so habe und deshalb habe ich den da eingeplant. Aber er sieht da schon etwas vereinzelt aus. *skeptisch* Aber wenn das Fenster tiefer wären .....

    In den Küchenbereich soll sonst eigentlich nichts. Als Anregung für die Anordnung des Esstisches und der Wohnzimmermöbel dient uns im Moment, das was der Architekt in den Grundriss locker eingezeichnet hat. Wir wollen das dann entscheiden, wenn wir eingezogen sind. Unser Esstisch ist 1.80 auf 1 m.

    Vielleicht ergibt sich aber im Lauf der Planung noch einige andere Ideen.

    Ganz liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet

    Gabrielle
     
  5. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.081
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    Whow !
    Ich hab mal auf die Links geklickt.
    Ist ja der Hammer.*top*
    Und ich hab schon einiges gesehen.
     
  6. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    schön, das euch der link gefällt. Die HOUZZ website ist DIE Seite für Ideen. Es sind übrigens nicht nur US Bilder, jeder kann da hochladen.

    LG
    Evelin
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    Hmm .. Stand-Alone-Kühlschrank bis 75 cm Breite. Gibt es den schon? Wenn ja, welche konkreten Maße?

    Und, im Alnoplan ist dir wohl ein Fehler unterlaufen. Die Wand mit Kühlschrank/Kochfeld hast du im Alnoplaner rund 270 cm bis zum Treppenaufgang angelegt. Laut Architektengrundriss sind es aber nur 213 cm. Ein sehr entscheidender Unterschied.

    Arbeitshöhe, das solltet ihr intensiv ausprobieren. Hilfe kann ein Bügelbrett sein, auf dem man mal länger in verschiedenen Höhen schnippelt.

    Wenn der Fensterstreifen niedriger kommt, würde es sich auch anbieten lassen, die APL in die Fensterlaibung laufen zu lassen und man hätte dann an den Zeilen auch gleich noch tiefere APL.

    Generell denke ich, ihr könntet euch so auf 90 bis 92 cm Arbeitshöhe einigen. Dann gibt es auch die Möglichkeit 6-rasterig mit 78 cm Korpushöhe, 4 cm APL und 8 bis 10 cm Sockel zu werden.

    6 Raster - was heißt das?

    -----------------
    Weiteres zum Plan, wenn die Maßsituation geklärt ist. Wie gesagt, wg. der Offenheit des Raumes und dem Weg von der Treppe wäre es auch gut, wenn man mal die tatsächlichen Tisch-/Sofagrößen als Platzhalter in den Alnoplan setzt.
     
  8. Seekind

    Seekind Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2014
    Beiträge:
    11
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    Liebe KerstinB,

    vielen Dank für Deinen Hinweis, dass ich mich im Grundriss vertan habe.*kiss* Du hast recht die Küchennische ist nur 2,13 breit. Ich hatte das Maß mit den Mauern genommen. Huch!:rolleyes: Da war wohl der Wunsch der Vater des Gedankens.

    Was den Kühlschrank betrifft: es soll ein Liebherr Biofresh werden und der ist nur 60 breit, habe ich festgestellt.

    Was die Höhe der Küche betrifft, so denke ich, dass es wohl 92 cm wird. Das funktioniert bei mir gut. Jetzt habe ich 97 und das ist viel zu hoch für mich.

    Ich habe jetzt nochmals eine Planung gemacht und auch Dummies für die anderen Möbel in der richtigen Größe eingezeichnet.

    Die Küche habe ich jetzt einfach eintlang der Wand geplant, weil ich denke, dass die 2,13 Breite der Küche einfach zu schmal ist, um einen freistehenden Arbeitsblock mit einzubauen. Ich finde das ganz Schade, weil ich so gerne eine kleine Bar hätte um mal einen Kaffee zu trinken oder mit dem Koch zu kommunizieren. :'(

    Vielleicht hat ja jemand dazu ein Idee. *idee*

    LG aus dem frühlingshaften Ruhrgebiet

    Gabrielle
     

    Anhänge:

  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    Ist das ein Sofa, 2 Sessel oder Polsterhocker und in der Mitte ein Tisch? Die Abstände dort sind dann auf jeden Fall alle zu gering.
     
  10. Seekind

    Seekind Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2014
    Beiträge:
    11
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    Hallo Kerstin,

    ja das ist Sofa mit einem Couch-Tisch und zwei Sesseln. Ja, die habe ich wirklich eng aufgezeichnet. Rechts, vor dem Fenster, das ist der Esstisch.

    Außer den aufgeführten Möbelstücken wird es nur noch ein Regal im Wohnbereich geben. (Ist noch nicht vorhanden.) Wo und wie das muss sich dann zeigen, wenn wir das Ganze dann in natura sehen.

    LG Gabrielle
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    In der Checkliste schreibst du Brüstungshöhe 150 cm, in der Alnodatei hast du das Fenster planoben mit einer Brüstungshöhe von 130 cm und einer Höhe von 70 cm angelegt.

    Das Fenster planlinks an der Treppe mit Brüstungshöhe 160 und Höhe 70 cm ...

    Welche Werte stimmen? Ist an diesen Daten noch irgendetwas änderbar?

    EDIT:
    Ist das eigentlich 1 große Schiebe-Terrassentür unten oder wie wird der Zugang zur Dachterrasse sein?
     
  12. Seekind

    Seekind Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2014
    Beiträge:
    11
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    Hallo Kerstin,

    die Brüstungshöhe der Fenster ist im Moment noch mit 1,50 im Plan. Ich versuche aber den Architekten zu überzeugen, dass er sie auf 1,30 ändert, damit ich auch rausschauen kann und dass man kleine Wandschränke (eine Idee von Evelin) darüber anbringen kann (wie eingezeichnet), die ich dann auch erreichen kann. Das Fenster ist 50 cm hoch. Habe ich das noch nicht geändert? Muss ich gleich mal nach schauen.

    Ja, das wird eine Schiebetür zur Dachterasse.

    Ändern kann man noch. Aber solche Dinge wie Treppenaufgang, Lage der Fenster und Dachterasse (eher) nicht.

    Der Bau des Hauses ist ein echtes Abenteuer, weil wir 600 km von der zukünftigen Baustelle entfernt wohnen. Das heißt jeder Besuch beim Architekten und dann später auf der Baustelle ist mit einer 6-7 stündigen Fahrt verbunden. *w00t* Nächster Treff mit dem Architekten ist in 1 1/2 Wochen. Da geht es dann in die Feinplanung. Außerdem werden wir da auch ein Küchenstudio besuchen. Bin mal gespannt was da dabei raus kommt.

    LG Gabrielle
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    Und das Fenster planlinks? Soll das dann auch angepaßt werden? Da hast du Brüstungshöhe 160 im Alnoplaner. Ich finde das ja zumindest im Bezug auf das Wohngeschoß sehr seltsam platziert.
     
  14. Seekind

    Seekind Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2014
    Beiträge:
    11
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    Hallo Kerstin,

    also, wenn ich das aus dem Plan richtig entnehme, dann ist das Fenster links auch auf der Höhe 1,50. Ob man das Fenster dann auch etwas runtersetzen soll, habe ich mir ehrlich gesagt noch nicht überlegt. Mal sehen, was der Architekt dazu sagt.

    LG Gabrielle
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    Du hast etwas von 300 Raumhöhe, die bis zu 500 Raumhöhe gehen wird.

    Die 300 planoben auf Küchenseite und die 500 dann planunten zur Terrasse ... oder ist das irgendwie ein versetztes Pultdach?

    Welche Höhe werden die Terrassentüren und das bodentiefe Fenster haben?

    Ich habe mal eine Ansicht gebastelt. Brüstungshöhe Fensterband 130 cm, Fensterhöhe dann 70 cm.

    Bodentiefes Fenster 280 cm hoch, Terrassentüren ebenfalls.
    Thema: Der Beginn einer  Küchenplanung - 282216 -  von KerstinB - seekind_20140305_kb1Ansichtsanpassung.jpg
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    Gibt es eigentlich einen bestimmten Grund, warum ihr die DAH nicht als Abluftversion möchtet?
     
  17. Seekind

    Seekind Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2014
    Beiträge:
    11
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    Hallo liebe Kerstin,

    vielen Dank für die große Mühe, die Du Dir machst. *kiss*

    Da ich nicht weiß, wie man das Dach nennt, welches unser Haus bekommt, habe ich mal die Schnittzeichnung (nennt man das so?) des Hauses eingescannt. In der Zeichnung sind auch alle Maße, den Hauses angegeben.

    Was die Dunstabzugshaube betrifft, so möchte ich schon eine die nach aussen geht.

    LG Gabrielle
     

    Anhänge:

  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    versetztes Pultdach oder so ... ;-)

    Die ersten Ansichten sind noch nicht angepaßt. Im nächsten Beitrag gibt es dann noch 2 Ansichten mit dem korrigierten Dach. Die Alnodateien enthalten auch die korrigierten Daten.

    Jetzt mal wie ich es machen würde ;-)

    Planlinks die Hochschränke, dazu die Treppenbrüstung in der Tiefe des Wandstückes von der Seite planoben in der Höhe von ca. 207 cm hochmauern. Ich bin mal von ca. 92 cm Arbeitshöhe ausgegangen. Planoben neben dem Fenster dann auch nochmal ein Stück Trockenbau oder Wand gesetzt.

    Dann in der Nische:
    - 5 cm Wange
    - 60 cm Backofenhochschrank, unten Vorräte
    - 5 cm Wange
    - 60 cm Stand-Alone-Kühlschrank + 1 cm Platz
    - 5 cm Wange
    - 60 cm GSP hochgebaut, drüber Stauraum
    - 5 cm Wange
    .. und dann diese ca. 12 cm Trockenbauwand.

    So sind die 213 cm ausgenutzt.

    Dann planoben mit ausreichend Abstand zu den Hochschränken links:
    - Wange
    - 100er Spülenschrank, damit man statt 1 Becken und Abtropfe einfach 2 große Becken wählen kann. Abtropfen können Sachen auch in einem Becken, sie sind damit aber gleich etwas aus der Ansicht von Ess-/Wohnzimmer entfernt.
    Im oberen Auszug dann noch Platz für eine kleine Putzreling, der untere Auszug ist Stauraum:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    - 40er MUPL
    - 80er Auszugsunterschrank
    - 80er Auszugsunterschrank
    - 60er Drehtür-Schrank zur Aufnahme der Ablufttechnik von der |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| .. durch die tote Ecke kann dann die Abluft nach unten rausgeführt werden. Ich fände so etwas nicht schlecht ... man kann die DAH dann auch mal nach rechts schwenken, ansonsten sieht das meiner Meinung nach auch vor dem Fensterbereich gut aus. Brüstungshöhe habe ich planoben und planlinks übrigens mal auf 130 cm gesetzt und Fensternische dann 77 cm hoch.

    Planrechts geht es nach der toten Ecke tiefenreduziert weiter .. 50 statt 60 cm. Platz für KVA etc. als Kaffeebar.

    Die Mauer am Ende der Kaffeebar und auch hinter der Insel übrigens in Linie mit der Treppenbrüstung. Insgesamt auch identische Höhen.. da habe ich mal 105 cm angesetzt und obendrauf ein Abschlussbrett mit 10 cm Höhe.

    Die Insel dann in Küchenrichtung mit 80er, 60er und 15er für die Handtücher. Nach links etwas mehr Plattenüberstand, nach planunten nur ca. 15 cm.

    Auf jeden Fall links ein netter Sitzplatz, der planunten sollte auch nutzbar sein. Kann aber auch ein guter Stehplatz sein.
     

    Anhänge:

  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    Und jetzt noch Grundriss, 2 Ansichten mit Pultdach und die angepaßten Alnodateien.
     

    Anhänge:

  20. Seekind

    Seekind Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2014
    Beiträge:
    11
    AW: Der Beginn einer Küchenplanung

    Liebe Kerstin,

    ich bin total gerührt: Du hast Dir so viel Mühe gemacht. Wahnsinn! Vielen Dank *rose*

    Ich bin ganz begeistert von der Planung, die Du gemacht hast. Da Du es ja auch irgendwie geschafft hast die Schräge des Daches darzustellen, kann ich mir zum ersten Mal vorstellen, wie diese Etage im Ganzen wirken wird. :-)

    Schön ist es, dass es anscheinend doch funktioniert einen kleinen Barbereich einzufügen. Das freut mich sehr. Im Moment haben wir das auch und da sitzen wir doch ab und zu und wenn einer allein ist, wird dort immer gefrühstückt. Das wäre hier ja auch wieder möglich.

    Ich finde Deine Idee planlinks mit den zusätzlichen Mauern echt gut. So kann man diese Seite gut ausnutzen.

    Ich habe versucht die ALNO-Dateien zu öffnen. Da streikt aber das Programm. Es teilt mir mit: "Planungsformat nicht mehr gültig. Es kann sein, dass einige Artikel nicht mehr verfügbar sind oder falsch dargestellt werden. Bitte neu abspeichern!"

    Schade. Aber es ist ja auch nicht so schlimm. Ich kann mir Deine Planung ja so audrucken.

    Nochmals ganz lieben Dank und ich (und natürlich auch mein GöGa) werden uns nochmals ganz genau in Deinen Plan vertiefen.

    Am Samstag nächste Wochen haben wir an unserem zukünftigen Wohnort einen Termin in einem Küchenstudio. Es ist uns empfohlen worden. Ich bin mal gespannt. Ich werde natürlich darüber berichten. ;-)

    Ganz liebe Grüße aus dem sonnigen Ruhrgebiet

    Gabrielle
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Absolut Beginners Teilaspekte zur Küchenplanung 18. Apr. 2014
Abstand beginn der Küchenzeile und Eingangstüre Küchenmöbel 5. Aug. 2011
Küchenplanung - Wo beginnen Küchenplanung im Planungs-Board 20. Jan. 2010
Bräuchten einige Ratschläge bevor wir mit der Planung beginnen Küchenplanung im Planungs-Board 15. Okt. 2009
Unbeendet Absoluter Planungsbeginn - brauchen DRINGEND Hilfe Küchenplanung im Planungs-Board 4. Jan. 2009
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Gestern um 09:56 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Planung einer Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen