Küchenplanung Offene Wohnküche Neubau - Herausforderungen Tür, Fenster, Symmetrie

Kueche2024

Mitglied
Beiträge
3
Offene Wohnküche Neubau - Herausforderungen Tür, Fenster, Symmetrie

Hallo Küchen-Forum,

nach etlichen Stundenplanung stecken meine Frau und ich beim aktuellen Plan unserer Küche fest. Wir bauen dieses Jahr und haben eine offene Wohnküche in L-Form, also ohne Sichtachse Küche-Wohnen.
Da der Hauseingang bei uns im Süden ist und wir nicht jedes Mal mit den Einkäufen durch das Wohnzimmer & Esszimmer laufen wollen, haben wir uns für eine Türe zum Flur entschieden. Die Türe und der Durchgang zum Essbereich zerstückeln die Küche gefühlt etwas. Zusätzlich ist der Vorratsraum im Keller, d.h. wir hätten gerne viel Stauraum in der Küche.

1) Was ist eure Meinung zu dem aktuellen Vorschlag? Seht ihr Verbesserungsmöglichkeiten/ Probleme?

2) Würdet ihr die Küche ggf. komplett anderst anordnen?

3) Sehr ihr günstigere Lösungen (z.B. durch den Wegfall von Wangen/Sondermaßen), ohne groß die Funktionalität zu ändern?

Wir freuen uns auf eure Erfahrung und Einschätzung.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): Erwachsene: 1,95 & 1,65
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): abhängig von Küchenhöhe
Fensterhöhe (in cm): 140?
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): offen (Standardbreite)

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Kinderfrühstück werktags. Der Familienesstisch befindet sich in unmittelbarer Nähe

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Messerblock, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine oder mit 1-2 Kindern. In der Regel ohne Gäste

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
nein. Fokus auf Preis/Leistung
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein. Fokus auf Preis/Leistung
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: - Totes Eck gewünscht, da schlechte Erfahrungen mit Karussel/Le Mans
- Gute Erreichbar zum Flur, da Abstellraum im Keller
- Blickrichtung beim Kochen haupstächlich nach Süden wegen Garten
- Gutes Preis-Leistungs Verhältnis, insb. Verzicht auf "teuere" Technik

Preisvorstellung (Budget): 20.000 (mit etwas Spielraum)

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss.PNG
    Grundriss.PNG
    32,3 KB · Aufrufe: 141
Warum habt Ihr nicht die Küche zum Südgarten ausgerichtet? Schließlich verbringt man als Familie und auch mit Gäste die meiste Zeit in der Küche und am Esstisch und auch wenn man im Garten grillt oder die Kinder draußen spielen, ist die Küche in der Nähe ganz praktisch (und die Kinder müssen nicht durch das Wohnzimmer stapfen.
 
Warum habt Ihr nicht die Küche zum Südgarten ausgerichtet? Schließlich verbringt man als Familie und auch mit Gäste die meiste Zeit in der Küche und am Esstisch und auch wenn man im Garten grillt oder die Kinder draußen spielen, ist die Küche in der Nähe ganz praktisch (und die Kinder müssen nicht durch das Wohnzimmer stapfen.
Wir hatten diese Idee Anfang, aber dadurch hätten wir die L-Form nciht verwirklichen können und dadurch eine Sichtachse zum Wohnzimmer. Generell verbringen wir mehr Zeit am Esstisch(Familientisch) und daher ist der Essbereich im Süden
 
Hallo! Die Abstände zwischen dem Schrank und der Kochfeldhalbinsel ist zu knapp. Mindestens 90, besser 100 sollten die Durchgänge sein. Wäre es meine Küche würde ich eine Wandzeile mit Kochfeld und eine großzügige Halbinsel mit Spüle stellen.
 
Naja, das Wohnzimmer im Süden braucht man nicht, auf der Couch sitzt man Abends, im Winter - sobald die Sonne scheint, ist man draußen. Esstisch da lassen, Küche mit WoZi tauschen. Ihr baut das Haus um darin zu leben, und das so komfortabel wie möglich, oder?
 
Isabella, ob man ein Wohnzimmer im Süden braucht oder nicht, das kommt darauf an, wie es genutzt wird.
Bei geöffneter Terrassentür ist man nicht ganz draußen, aber auch nicht ganz drinnen. Auf der Couch kann man auch tagsüber lesen ...

Wird das Wohnzimmer nur zum Fernsehen genutzt, oder ist der gesamte Bereich Familienzone?

Auch die Position der Küche hängt davon ab, wie intensiv sie genutzt wird. Hauptsächlich schnelle Pasta-Küche oder aufewndigerer Menüs?
Tortenbackwahn (Platz!) oder belegtes Brötchen?

De Zeit des Kinder-Beaufsichtigens und -Bespaßens ist überschaubar, danach braucht es vor allem einen ordentlichen Tisch als Treffpunkt.

Das sind aber Dinge, die familie @Kueche2024 überlegen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Auf der Couch kann man auch tagsüber lesen ...
Macht man das wirklich? Mit Arbeit, Haus, Garten und 2 Kinder?
Wenn ich mal tagsüber in Couchnähe komme, habe ich den Staubsauger mit Polsterdüse in der Hand
Unsere Gäste kriege ich nicht weg vom Esstisch…
Ich glaube, die „Gute Stube“ ist heutzutage nicht mehr zeitgemäß, man muss sich beobachten und überlegen, wie man als Familie leben möchte. Gute Architektur unterstützt und vereinfacht das Leben der Bewohner.
 
Hallo! Die Abstände zwischen dem Schrank und der Kichfeldhalbinsel ist zu knapp. Mindestens 90, besser 100 sollten die Durchgänge sein. Wäre es meine Küche würde ich eine Wandzeile mit Kochfeld und eine großzügige Halbinsel mit Spüle stellen.
Hey Melanie- ich sehe da nur 0.98m und 1.3m. Was meinst du, ist zu knapp?
 
Wie findet ihr denn ganz konkret die Anordnung - also insbesondere die Zeile hinten in Verbindung mit der Türe also auch die Kochinsel?
 
zum Kochfeld auf der Insel habe ich eine Meinung, die HIER sehr gut zusammengefaßt ist.
Ein Kühlschrank hinter einer Drehtür hatte ich in der alten Küche übernommen und ich habe die Konstellation mehrmals am Tag verflucht.
 
Wie findet ihr denn ganz konkret die Anordnung - also insbesondere die Zeile hinten in Verbindung mit der Türe also auch die Kochinsel?
Die Anordnung von durchgehender Zeile, paralleler Halbinsel und zwei kurzen dazu quer laufenden Elementen wirkt unruhig.
Stattdessen die durchgehende Zeile und eine längere Halbinsel davor, wie von Melanie75 vorgeschlagen?
Was dann wo stattfindet (Kochen, Spülen, Vorbereiten, …) lässt sich definieren. Ich würde allerdings auf der Halbinsel die Spüle planen und das Kochfeld nur dann, wenn es in der Zeile planoben nicht untergebracht werden kann.

Baulich:
Die Küchentür sollte nach außen öffnen oder zur Schiebetür werden, dann ist in der Küche mehr Bewegungsraum. Ich nehme an, die Küchentür steht die meiste Zeit offen. Isabella hat recht, die Tür blockiert den Kühlschrank, wenn sie gebaut wird wie eingezeichnet. Der Kühlschrank ist aber in einer Familienküche einer der meistfrequentierten Gegenstände.

Kann die Wandscheibe, vor der der „Schrank mit Arbeitsfläche“ steht, auch entfallen? Dann könnte die Halbinsel entspannter geplant werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Deine Pläne sind nicht maßstabsgetreu gezeichnet, dadurch täuscht der Anblick der Küche. Versuche es im Planer oder auch handschriftlich mit den richtigen Verhältnissen darzustellen, dann bekommst du ein besseres Gefühl für die Küche. Wenn der Kochfeldschenkel 180 ist verbleiben abzüglich der Ecke 120 cm, wo ein 80 cm breites Kochfeld Platz finden muss. Der Schenkel ist also rein fürs Kochfeld und sogar hier ist der Abstand zum Rand knapp, wenn du das Kochfeld mittig platzierst.
Der Geschirrspüler steht sehr ungünstig zwischen Kochfeld und Spüle und die Arbeitsfläche dazwischen ist sehr klein. Vermutlich wirst du die meiste Zeit mit dem Rücken zum Raum auf der langen Wandzeile vorbereiten.
Die meiste Zeit beim Arbeiten braucht man fürs Vorbereiten; daher ist die Hauptarbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle wichtig. Diese sollte schon rund 1m sein. Wenn du beim U bleiben möchtest, würde ich die Spüle an die Wand setzen, damit du ausreichend Platz zwischen Kochfeld und Spüle hast und den extra Schrank am Durchgang überdenken.
Beim Eingang wäre eine Glastür vielleicht noch eine Möglichkeit.
 
@Kueche2024 Den Vorschlag, die Küchentür als Schiebetür zu verwirklichen, kann ich nur unterschreiben. Im Neubau kann man das ja wunderbar als in-der-Wand-laufend verwirklichen.

Wenn es bei der U-Form bleibt, dann würde ich den Durchgang zum Esstisch direkt an der rechten Wand entlang machen und die Halbinsel entsprechend verlängern.

Kochfeld an der Rückwand statt auf der Halbinsel erleichtert der DAH die Arbeit weil weniger Querströmungen entstehen.
Dafür Spüle auf der Halbinsel, denn das ist der meistbenutzte Platz in der Küche und unterstützt „das Kochen zum offenen Raum hin“, das ja heute gerne gemacht wird. Nur dass „Kochen“ eher heißen sollte „Werkeln in der Küche“ und nicht „Stehen am Kochfeld“, denn längst nicht alle Mahlzeiten werden am Kochfeld zubereitet.
Auch für Thekenplatzsitzer ist es angenehmer, nicht neben einem eventuell heißen und spritzenden Kochfeld zu sitzen, sondern neben der Spüle/dem schnellen Wasserzugang.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben