Wohnküche im Wohnzimmer

emptybrain

Mitglied
Beiträge
12
Hallo liebe Forengemeinde,

wir wurden schon bei der Planung unserer letzten Küche vor ca. 3 Jahren super von Euch unterstützt! Nun haben wir nach langer Suche doch noch eine neue Wohnung gefunden und unsere jetzige Küche bekommt bald jemand anderes. Na ja, so in ca. 1,5 Jahren, wenn die neue fertig ist.

Im Prinzip haben wir noch keinen rechten Druck mit der genauen Planung (insbesondere nicht mit den Geräten) und schwanken auch noch zwischen verschiedenen Möglichkeiten. Letztlich müssen wir aber in den nächsten Wochen/wenigen Monaten irgendwann mal wissen, wo der Wasseranschluss hin soll.

Unseren Favoriten habe ich hier eingestellt. Wäre aber auch neugierig auf ganz andere Ideen (wir dachten auch schon daran, den Raum zu teilen oder die Küche im Südbereich an der Terasse zu bauen wie's der Architekt im Grundriss eingezeichnet hatte).

Zum Entwurf:

Wir haben uns momentan auf eine lange Zeile mit Koch- und Spülgelegenheit geeinigt. Alles mit mindestens 70cm AP, eher 75cm und entsprechend übertiefen Auszügen. Links mit hochgebauter Spülmaschine (halbhoch), auch als leichter Sichtschutz auf die AP (wenn man hereinkommt). Rechts im Eck der Kühlschrank. Hier haben wir etwas Bedenken, dass der akkustisch stört (bei allen anderen Geräten hat man ja im Griff, WANN sie Lärm machen), deshalb gerne so weit weg wie möglich vom Wohnbereich.

Kochfeld (mindestens 70cm) nahe der Spüle und an der Wand ("wegen Querströmungen") samt Umluftabzugshaube, natürlich ein 40er "MUPL " und sogar eine "tote Ecke" (der Lüftungsschacht) obwohl gar keine L- oder U-Form :-).
(Zwei tote Ecken haben sich übrigens in unserer jetzigen Küche super bewährt! Kein Gefummel!)

Die Insel planen wir als reine Arbeitsinsel mit den Maßen 160x80, evtl. mit leichten AP-Überstand. Kochfeld und Haube darauf hätte optisch sicher auch was für sich aber halt auch einige Nachteile (Abstand zur Spüle, teure Abzugshaube, Wrasen gelangen besser in die Wohngegend, alles etwas wuchtiger). Zwei "hohe" Hochschränke am Fenster, evtl. wäre aber halbhoch hier luftiger?


So, ich bind schon gespannt, was für Alternativen oder Verbesserungen kommen. Denn ich habe bei uns immer das Gefühl, dass sich die Ideen immer wieder im Kreis drehen.

Liebe Grüße
Christoph


Checkliste zur Küchenplanung von emptybrain

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180cm und 185cm
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : alle bodentief
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: : 300
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Backofen etc. hochgebaut? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 70
Spülenform: : 1,5 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 160 x 90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : keiner
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95 - 100
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Mittags essen beide in Kantinen.
Abends eher klein, am Wochenende richtig.
Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : immer zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : hochgebauter Geschirrspüler,
Becken mit zweitem Abfluss, eher ohne Abtropffläche, aus Keramik o. ä.,
hitzebeständige Arbeitsplatte Keramik o. ä., mindesten 70 cm tief,
BO und Mikrowelle nebeneinander statt untereinander,
mindestens 3 Fächer im Gefrierschrank,
leiserer Geschirrspüler
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nolte haben wir jetzt und gefällt uns, aber wir brauchen wohl 6er Raster wegen AP-Höhe knapp 100cm
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Wir haben überwiegend Neff und sind damit zufrieden, Kühlschrank Miele
Preisvorstellung (Budget) : bis 25.000,-
 

Anhänge

racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Wohnküche im Wohnzimmer

Frage:

Warum kommt die Küche nicht dort hin, wo der Architekt sie geplant hat ?

mfg

Racer
 

emptybrain

Mitglied
Beiträge
12
AW: Wohnküche im Wohnzimmer

Frage:

Warum kommt die Küche nicht dort hin, wo der Architekt sie geplant hat ?

mfg
Racer

Hallo Racer,

der Architekt der Wohnungsbaugesellschaft, welche die Wohnung an uns verkauft hat, hat die Küche eigentlich gar nicht "richtig" geplant. Er hat nur ein Beispiel - ähnlich unserer offenen Küche - in einen ersten Grundriss (der dem Verkaufsprospekt beilag) eingezeichnet. Und die Küche vor der Terasse als Alternative in einen zweiten Grundriss. Ich hab halt einen davon als Grundrissplan mit hochgeladen.

Die Küche vor der Terasse war uns übrigens schon auch eine Überlegung wert. Allerdings nicht mit dem Block in der Mitte sondern statt dessen eher als Zeile an der Wand und keine Theke.

Vorteil:
Kurze Wege vom Eingang zur Küche und von der Küche zur Dachterasse und zum Essplatz im Wohnzimmer.

Nachteil:
Man muss immer durch die Küche ins Wohnzimmer. Die Küche ist etwas klein und durch die Laufwege zerschnitten.
Oder nicht?


Viele Grüße
Christoph
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Wohnküche im Wohnzimmer

Nun, durch das Treppenauge ist ein zweiter Eingang in den Wohnbereich nicht möglich..

wenn Ihr die Küche dort plant, wo sie in Deinem Plan ist, müsst Ihr ebenfalls durch die Küche (an der Küche vorbei) zum Wohnbereich, das bleibt sich in meinen Augen gleich, außer Du trennst das räumlich ab... was aufgrund der sonst offenen Bauweise wohlmöglich nicht gewünscht ist...

So, wie Du die Küche geplant hast, verliert sie sich in dem Raum... niemand wird gerne im Wohnzimmer sitzen und auf die Hochschrankseiten der Küche schauen wollen, die Insel müsste in dem Fall deutlich raumfüllender sein um zu wirken, die Laufwege sind nicht klar begrenzt..

das wirkt wie vorübergehend abgestellt, aber nicht wie für den Raum geplant, da steckt kein Konzept hinter...

wenn die Küche schon mit im Wohnbereich steht, müssen beide Einheiten mehr miteinander verschmelzen "Loftmäßig" eine vernünftige Koexistenz beider Raumeinheiten in einem quadratischen Raum kann so nicht funktionieren, der Raumübergang ist durch die Form fließend und der Übergang von Küche zum Wohnbereich möbelseitig gesehen ist wie weiß und schwarz... das passt so nicht...

entweder Ihr entscheidet euch für eine Wohnküche, in der es auch eine bequeme Sitzgelegenheit zum Fernsehen und reden geben kann, dann macht aber einen ganzen Schritt und nicht nur einen halben..

oder ihr schafft saubere Trennungen... in dem Fall wäre die Küche sicherlich besser in dem Bereich aufgehoben, wo der Bauträger sich das dachte...

sonst bleibt der eigentliche Platz, wo die Küche vom Bauträger skizziert wurde ohne richtige Funktion als Durchgang leer, das macht es auch nicht besser, da Ihr dort immer noch durchlaufen müsst...

mfg

Racer
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.714
AW: Wohnküche im Wohnzimmer

So wie der Bauträger sich das gedacht hat, ist es nicht das Schlechteste.
Man kann es noch optimieren , sicher.

Bedenke, wenn Ihr mit den Einkäufen die Wohnung betretet, wollt Ihr doch nicht erst durch das Halbe Wohnzimmer laufen.

Stichwort: Loft-Charakter !!
Hier kann man sicher gut , wie racer schon schrieb, Wohnraum mit Küche verschmelzen lassen bzw. "aus einem Guss" möblieren.
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
AW: Wohnküche im Wohnzimmer

Hallo und herzlich willkommen!

Wäre es möglich, deinen Wohnungsgrundriss als pdf anzuhängen und das ganze mit leserlichen Maßen?

Was soll in den Raum rechts unten wenn nicht die Küche?

LG
Evelin
 

emptybrain

Mitglied
Beiträge
12
Wohnküche im Wohnzimmer - PDF Grundrisse

Anhang anzeigen SW WE 67 V0.pdf
Anhang anzeigen SW WE 67 V2.pdf
Anhang anzeigen SW WE 67 V6.pdf

Hallo Racer, Küchentante, Evelin,

hier sind die Grundrisse als PDF-Dateien (Maße sieht man am besten bei V2 für den Südbereich und bei V6 für den Westbereich; das "Quadrat" hat insgesamt die Maße 770 auf 670).

Das ursprüngliche Bild der Wohnungsbaugesellschaft war die V0, also eine offene Küche im Eck links und den Essplatz unten.

Alle weiteren Versionen waren schon Ideen von uns, also auch die Küche unten rechts, die ihr alle favorisiert. Wie man in V2 sieht, muss man hier dann die Wand zwischen "Küche" und Kinderzimmer nach rechts versetzen, damit Platz für eine weitere Zeile entsteht (zudem mit Wasseranschluss).


Ich selbst finde die Küche unten rechts keine schleche Idee:

Kurze Wege, auch zur Terasse.
Trennung zum Wohnraum, den man dann beliebig einrichten kann.
Weniger Gerüche und Lärm.

Aber auf der anderen Seite:

Man muss immer durch die Küche ins Wohnzimmer (ist halt Ansichtssache).
Die Küche ist nicht so geräumig (oder täusche ich mich da?).
Das Kinderzimmer wird kleiner, es fehlt ein wichtiger Schrank als Stauraum.
Das aus unserer Sicht eh schon große Wohnzimmer wird noch größer.

Und das Hauptproblem: Meiner Frau gefällt das gar nicht! :knuppel:


Zu unserem aktuellen Wunsch mit der offenen Küche:
Offen gesagt habe ich nicht so ganz verstanden, was man konkret anders machen müsste, da sagt mir ein Stichwort wie "Loft" zu wenig. Es sollte nach Racer einerseits größer werden, andererseits wird niemand "auf die Hochschrankseiten der Küche schauen wollen". Wie soll es dann sein?

Zu Evelins Frage: Im Raum rechts unten würden wir (ohne Küche) nur einen Leseplatz vorsehen, dazu eine kleine Schrankvitrine und eine Pflanze.


Viele Grüße
Christoph
 
Zuletzt bearbeitet:
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.714
AW: Wohnküche im Wohnzimmer

Eventuell Küche unten rechts.
Planunten mit HochschranKwand, davor die Insel mit Sichtschutz.
Angedockt nach planunten rechts , wo man reinkommt der Esstisch.
(davon eine Sitzreihe längs an der Wand eine schöne Bank)
Links eine Raumhohe Bücher/Regal/Vitrinen-Wand in Tiefe 40-45 , das spart Raum.
Eventuell kann dadurch der Schrank im Kizi erhalten bleiben.

Alles möglichst passend zueinander.
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ok, jetzt verstehe ich eure Planung, danke für die pdfs. Ich stimme Racer zu, dass die 2er HS Wand vielleicht doch etwas wie eine Notplazierung wirkt. Die kleine Insel verliert sich im Raum.

Irgendwie fehlt da noch der wow-Faktor.
 
Zuletzt bearbeitet:
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Hallo Küchentante
AW: Wohnküche im Wohnzimmer

Eventuell Küche unten rechts.
Planunten mit HochschranKwand, davor die Insel mit Sichtschutz.
Angedockt nach planunten rechts , wo man reinkommt der Esstisch.
(davon eine Sitzreihe längs an der Wand eine schöne Bank)
Links eine Raumhohe Bücher/Regal/Vitrinen-Wand in Tiefe 40-45 , das spart Raum.
Eventuell kann dadurch der Schrank im Kizi erhalten bleiben.

Alles möglichst passend zueinander.
Kannst du das mal skizzieren ... oder sind da einige Richtungsangaben durcheinander?

Allerdings finde ich diese Planung auch noch nicht gelungen:
k_offen_6-jpg.141028


Die Sofa ist mit nicht sehr passenden Maßen eingezeichnet. Ich denke, da können wir mehr rausholen.

Planrechts die Wand ist nur 278 cm lang.

Gibt es überhaupt mal einen richtig vermaßten Plan, wo auch die Fensterabstände etc. vermaßt sind?
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.714
Ja bin durcheinandergekommen. Links ist da wo der Daumen rechts ist. Ich habe mich am Bauplan orientiert , und meinte Küche unten Links statt rechts. Dann den Sitzplatz unten rechts .
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Obwohl ich in der Regel kein Fan davon bin durch die Küche ins Wohnzi zu gehen, ist beim gegebenen Grundriss die Variante vom Architekten IMHO die Sinnvollste. Die Küche ist sowieso überall einsehbar.

Allerdins würde ich keine Sitzplätze an der Insel einplanen, dafür mit übertiefen Unterschränken von der Arbeitsseite her bestücken und auf der Rückseite Oberschränke mit Türen einplanen.

Ohne einen genau vermassten Grundriss, lässt sich mehr nicht dazu sagen.
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
und an die Wand (4.70m?), wo die Couch davor steht, kann man kein Wasser verlegen? Denn dann würde die Küche planoben rechts in die rechte Raumhälfte super hinpassen und in die linke Hälfte der Esstisch. Couch etc und Leseecke planunten. Aber das geht ja wohl nicht oder?
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ha, hat ja doch irgendwie mit den Bildern geklappt. Die Dateiinfo daneben ist unschön.

Die HS Wand planunten rechts beginnend
Blende
60er Kühli
60er Micro
2 x 80er US 1-1-2-2, mittig das Kochfeld (hab gerade gesehen, dass ein US aus versehen 2-2-2 ist
60er BO
60er GSP
30er Vorräte
Blende
den 30er HS habe ich dazugestellt, damit der GSP nicht zu weit weg von der Spüle ist.

Insel, Küchenseite, 75 cm tief, rechts beginnend
Blende
2 x 80er US 1-1-2-2
40er US 3-3 MUPL
60er US Spüle
40er US 3-3 für hohe Sachen, eventuell oben eine Innenschublade
Blende

Rückseitig erhöhte, tiefenreduzierte Drehtürschränke, um das Küchenchaos vom Wohnzimmer aus auszublenden.

Die Sofas habe ich etwas realistischer dargestellt, 2m lang und 90 cm tief.
 
RedKing

RedKing

Premium
Beiträge
296
Wohnort
NRW
Hallo Evelin,

tolle Wohnung habt Ihr da gekauft!

Eure letzte Planung finde ich jetzt als Basis am besten.

Jedoch hast du den Raum im Planer kürzer gemacht, denn da sind ja noch ein paar Meter bis zur Terassentür / Kinderzimmerwand.

Das, was jetzt "Kinderzimmer" heißt, könnte doch auch ein Schlafzimmer mit morgendlichen Blick auf die Terasse werden, oder?

Sogar eine Tür als Verbindung zum jetzigen Kinderzimmer -dann Schlafzimmer- wäre sicher möglich und dann auch sehr praktisch (z. Bsp. um am WE einen Kaffee aus der Küche zu holen ;-)).

Neben der neuen Tür könnte dann ein Sideboard mit angeschlossenem Bücherregal ums Eck (od. umgekehrt) in Küchenfront und ein kleiner Getränkekühlschrank (evtl. integriert) für den schnellen Griff von der Terasse, eine beginnende Verbindung zur Küche sein.

Der Gang zwischen Block und Zeile erscheint mir mit rund 105cm etwas zu schmal, hier würde ich auf 140cm gehen. Wobei es viele gibt, denen 1m reicht. Einfach mal im Küchenstudio bei einer ausgezogenen Schublade ausprobieren.

Bei so einem langen Block, könnte ich mir auch gut vorstellen, das eine schicke DA, was eingekoffertes oder gar eine abgehangene Decke in diesem Bereich einen schicken Akzent setzt -was dann zur Folge hat, das das KF in den Block rutscht. Wobei ja Platz genug ist.

Falls der Kinderwunsch noch ansteht, ist das Kinderzimmer im jetzigen Schlafzimmer sicher auch besser untergebracht, falls Ihr mit Freunden auf der Terasse sitzt und der / die kleine schlafen will.

Bin gespannt, was Euch die Profis hier empfehlen und an Planungsideen mit einbringen, ist echt spannend:-)


Jens
 
Zuletzt bearbeitet:
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Jens,

erstens ist das nicht meine Wohnung und zweitens ist der Grundriss von emptybrain
übernommen. Ja klar fehlt die Terassentür und 2.65 oder so ähnlich rechts, aber der Alno gibt nur 9m her. Deshalb die verkürzte Raumversion.
 
RedKing

RedKing

Premium
Beiträge
296
Wohnort
NRW
...sorry Evelin, war halt ein schon bißchen spät ;-), dann finde ich also jetzt Deinen Vorschlag am gelungensten.

Mit dem verkürzten Raum ist das gar nicht so schlecht, eine Idee kam mir deshalb gerade noch: ein Raumteiler nach dem Eßtisch könnte noch für einen kleinen Wintergartensitz / Lesecke sorgen.
:-)
VG
Jens
 
Herda

Herda

Mitglied
Beiträge
418
Wohnort
bei HB
vielleicht kann man die kücheninsel (wenns gefällt) ja auch in einem halbmond anordnen. wenn es ein wohnraum ist der so loftartig großzügig ist, wäre es vielleicht gar nicht so schlecht den küchenblock etwas organischer wirken zu lassen.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
wenn das spülbecken auf der insel geplant wird, kann ich mir hier ne bar vorstellen mit zapfanlage. und da ich wein gesehen habe auch noch nen getränkekühli irgendwo einplanen?

(irgendwie haben mich gerade münchen, wein, sommer und dachterrasse inspiriert den biergarten ins haus zu holen ;-) )
 

Mitglieder online

  • capso99
  • moebelprofis
  • Elba
  • mozart
  • 46&2
  • mark740
  • russini
  • kuechentante
  • Anke Stüber
  • coja
  • Gastkonto
  • Bodybiene
  • bibbi
  • TomiTom
  • elnino
  • Qualität

Neff Spezial

Blum Zonenplaner