Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

lightec

Mitglied
Beiträge
52
Hallo zusammen

nachdem ich vorhin schon mal was in diesem ganz wunderbaren Forum gefragt hatte (zur Sinnhaftigkeit von Schubladen gegenüber Schränken) und mir angesehen habe, mit welch sensationellen Gedanken und Ideen hier so manchem geholfen wurde anbei nun auch mal mein Küchen Projekt zum dran herum kritisieren.

Ich bin auf Meinungen gespannt.

Grundsätzlich handelt es sich wie im angehängten Plan ersichtlich um eine Küche von 4,29 x 3,59 mit offenem Durchgang zu einem Wohnzimmer und einer sehr grossen Glas-Schiebetür zur Terasse.

Meine Überlegungen gingen nun dahin, dass hier eine L-Form für die Küche wohl das einzig sinnvolle ist, da an diesen Wänden auch die Anschlüsse liegen. Ungefär da wo ich jetzt die Spüle eingemalt habe ligt auch der Wasseranschluss - also im linken Drittel der Wand.

Ich bin mir noch vollkommen unschlüssig ob eine einfache IKEA Küche mir ausreicht, oder ob ich hier doch vllt was hochwertigeres nehme. Da werde ich kommende Woche mal auf die Jagd nach Preisen gehen. Ausgaben wollte ich auf keinen Fall mehr als 10000 Euro ... geplant habe ich allerdings eher so 7500 Euro.

Der ALNO Planer scheint auf Mac OS X nicht zu funktionieren. Konnte zumindest nur eine Windows Version finden. Der Einfachheit halber habe ich meine Ideen also mal im IKEA Planer realisiert und hier als Screenshot mit eingestellt.
Ebenso sind die Schränke und Geräte auch im Plan eingezeichnet. Hochschränke gefallen mir optisch meistens nicht so gut - aber auch hier lasse ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen ;-)

Zusätzlich zu den eingezeichneten Unterschränken dachte ich noch an einige offene Regalböden links der Dunstabzugshaube.

Bereits vorhanden ist ein Tisch, den ich auch gerne samt Stühlen weiter verwenden möchte.

Folgende Fragen stellen sich mir jetzt schon bei der Planung / Ideenfindung:

In wie weit macht die Aufteilung Sinn? Ist es schlau, den Kühlschrank so weit weg von den Arbeitsflächen zu haben? Wie praktikabel ist es, Geschirr und Gläser in Schufächern statt Schränken aufzubehwahren? Das alles soll links von dem kleinen Arbeitsflächen Block in die Schubladen. Wäre somit aus dem Bereich wo man kocht nicht direkt zugänglich.

Macht eine Kombi aus Microwelle und Backofen sinn? Oder doch lieber zwei Einzel-Geräte? Hier habe ich in dieversen Threads vollkommen unterschiedliche Meinungen gelesen. Schwieriges Thema offensichtlich ;-)

Eine Dunstabzugshaube ist hier wohl nur als Umluft realisierbar. In wie weit bekommt man da denn mit heutiger Technik alles abgesaugt, ohne den halben Wohnraum einzuräuchern?

Wenn ich die diversen Theads hier zum Thema Eckschränke unter der Arbeitsplatte hier so lese, komme ich immer mehr zum Schluss, dass ich die Ecke doch wohl eher als Luftraum einfach verschenke und mir eine Lösung mit Dreh-Karousell oder Um-Die-Ecke-Auszügen nicht antue.


Ich bin schon schwer gespannt auf Anregungen, Kritik, Ideen oder vllt gänzlichen neuen Vorschlägen wie in diesem Raum eine Küche realisiert werden kann.


Vielen Dank schon mal für jede Art von Antwort.

Thomas


Checkliste zur Küchenplanung von lightec

Anzahl Personen im Haushalt : 1
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 2
Fensterhöhe (in cm) : 230
Raumhöhe in cm: : 320
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 150 x 80 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : als allgemeiner Essplatz für 4 Personen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : von einfach bis zu aufwändig für gäste
Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : gerne auch mal mit gästen
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : die ist schlichtweg zu klein - wie die ganze wohnung auch ... daher ja der umzug
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Hallo Thomas und erst mal ganz herzlich :welcome: hier.

Schöne Thread-Eröffnung, und nach dem ersten Drüberschaun nix zu meckern aufgefallen.
O.K., die Halbinsel könnte bisserl grösser sein, wird aber bei dieser Tischposition kaum gehen.

Was uns immer interessiert sind die Grundrisse der Wohnung, um Laufwege ect. bewerten zu können.

Ansonsten mal viel Spass und viel Input hier wünscht der
Samy

Grundriss gefunden
 

lightec

Mitglied
Beiträge
52
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Vielen Dank schon mal für die Antwort. Na vllt fällt ja dem einen oder anderen auch noch was zu meinen Fragen im 1. Post oben ein.

Würde mich über Rückmeldungen und auch gänzlich neue Planungsansätze sehr freuen.

Thomas
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.963
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Hallo Thomas,
wie läßt sich denn die Terrassentür öffnen? Schiebetür?
 

lightec

Mitglied
Beiträge
52
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Hallo Kerstin

ja, das ist eine Schiebetür. Daher soll der Tisch auch ca. da hin wo er eingezeichnet ist, da das der feste Teil der Schiebetür ist. Bin aber natürlich auch für Alternativen dankbar. :-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.963
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Ich habe mal umgestellt.

Die Hochschränke gleich bei der Tür .. kleiner Nachteil wäre ein bisschen Tunnel am Eingang. Dafür wären aber die Arbeitsbereiche vom Licht der Terrassentür viel besser erreicht.

- Kühlschrank
- Backofen mit Klappfach für einfache Mikrowelle
- hochgebaute GSP mit Klappfach obendrüber
- 2 Hängeschränke, dadrunter 60er Auszugsunterschrank und tote Ecke
- 80er Spülenschrank mit 50/60 er Becken:
attachment.php?attachmentid=29579&d=1283087309
- 80er Auszugsunterschrank
- 90er Auszugsunterschrank
- 40er Auszugsunterschrank (Gewürze, Öle, typische Kochvorräte)

Und dann noch einen 120er Auszugsunterschrank als kleine Arbeitsinsel
 

Anhänge

Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Dann mal ein paar Antworten aus meiner Sicht

Ich bin mir noch vollkommen unschlüssig ob eine einfache IKEA Küche mir ausreicht, oder ob ich hier doch vllt was hochwertigeres nehme.
Ich habe schon sehr schöne IKEA -Küchen gesehen, allerdings ist das niedrige Korpusmaß für Unterschränke ein Nachteil, und die Korpustiefe von 60cm erfordert oft eine (teure) übertiefe Arbeitsplatte.
Letztes Jahr habe ich mal eine montiert.... mein Fazit... NIE WIEDER:-\

Hier im Forum herrscht aber auch die Meinung vor, daß Vieles beim Elchpreis schiere Augenwischerei ist, und es genug Küchenhersteller gibt, die bei mehr leistung/Auswahl.... im Endpreis auch nicht wesentlich teurer sind.
Folgende Fragen stellen sich mir jetzt schon bei der Planung / Ideenfindung:

In wie weit macht die Aufteilung Sinn? Ist es schlau, den Kühlschrank so weit weg von den Arbeitsflächen zu haben?
über die Aufteilung schauen unser Mädels drüber... Geduld
Der Kühlschrank wird ja viel öfter von anderen/ von anderer Seite benutzt, Getränke, kühle Schokoleckerlies, Frühstücksingredenzien usw...
Man sollte nicht alles unter die Prämisse stellen, einen Meter Lauffläche zu sparen

Wie praktikabel ist es, Geschirr und Gläser in Schubfächern statt Schränken aufzubehwahren?
Das ist sehr praktikabel, hohe Gläser die beim Windzug eines vorbeilaufenden Hundes umkippen vllt- mal ausgenommen
Macht eine Kombi aus Microwelle und Backofen sinn? Oder doch lieber zwei Einzel-Geräte? Hier habe ich in dieversen Threads vollkommen unterschiedliche Meinungen gelesen. Schwieriges Thema offensichtlich ;-)
Klar... es ist zum Teil Geschmacksache. Allerdings darfst Du nie beide Geräte zusammen brauchen, weshalb ich zu 2 Geräten neige

Eine Dunstabzugshaube ist hier wohl nur als Umluft realisierbar. In wie weit bekommt man da denn mit heutiger Technik alles abgesaugt, ohne den halben Wohnraum einzuräuchern?
Fettfrei kochen;D
Spaß beiseite...
saugen und Krach machen können Alle. Wichtig sind vorallem der Fettabscheidegrad
und die Lautstärke, beides kostet Geld. Leider ist es schon so, dass man den Unterschied zwischen 400-Euro-Hauben und den Spitzenprodukten für 2000,-/3000,- hört und riecht.
Bspw. die Plasmanormfilter (O+F-menden), speziell für Umluft entwickelt, kosten alleine wasweissich...900,-

Wenn ich die diversen Theads hier zum Thema Eckschränke unter der Arbeitsplatte hier so lese, komme ich immer mehr zum Schluss, dass ich die Ecke doch wohl eher als Luftraum einfach verschenke und mir eine Lösung mit Dreh-Karousell oder Um-Die-Ecke-Auszügen nicht antue.
*2daumenhoch**2daumenhoch*


Vielen Dank schon mal für jede Art von Antwort.

Thomas
Bitte

Samy
 
Zuletzt bearbeitet:

lightec

Mitglied
Beiträge
52
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Hallo zusammen

wow, ich bin überwältigt ... einfach einmalig. Vielen Dank schon mal für den alternativ Vorschlag. Gefällt mir auch ausgesprochen gut. Das mit dem Tageslicht auf den Arbeitsflächen ist tatsächlich ein Argument.

Welche Vor- oder Nachteile hat es denn eine Spülmaschine so hoch zu bauen. Das habe ich so bisher noch nirgends gesehen.

Stellt sich dann langsam mal die Frage nach den Einbaugeräten. Aber hier bin ich wohl in einem anderen Teil des Forums mit ein paar Einzelthreads dann auch gut aufgehoben. Erst mal lese ich mich in die Thematik noch ein wenig ein.

Viiiieelen Dan schon mal für die Ideen ... wobei ich natürlich auch noch gerne andere Ideen ansehe ;-)

Thomas
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.963
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Thomas, stell dich mal neben deine GSP und stell dir vor, sie wäre ca. 25 cm höher. Es ist ein angenehmes Befüllen und Entnehmen.

Vorteil bei meiner Variante außerdem, die GSP ist aus der Arbeitszeile raus, man kann sie z. B. mal offenstehen lassen, wenn man größere Kochaktionen hat und alles, was man nicht mehr braucht, gleich dort verstauen. Außerdem entsteht im Arbeitsbereich schöner Auszugsstauraum :cool:
 
Beiträge
1.421
Wohnort
Sachsen
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Thomas, ich hab damals bei meiner Mama auch recht sparsam geguckt, als diese einen erhöhten Geschirrspüler in ihrer neuen Küche hatte. Das konnte ich mir echt nicht vorstellen.
Und jetzt plane ich selber einen, weil es einfach nur total komfortabel und sehr rückenfreundlich ist.
 

lightec

Mitglied
Beiträge
52
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Das klingt ganz gut ... Dann schaue ich mir das wohl doch mal an mit der hochgebauten Geschirrspülmaschine.

Jetzt muss ich erst mal auf die Jagd nach vernünftigen Preisen von Küchenbauern gehen. Was ich am Samstag so gehört habe, hat mich etwas geschockt.

Wenn ich das mal (ohne Geräte) mit einem Preis einer IKEA Küche vergleiche kamen die auf den 3,5 fachen Preis ... und meinten noch das wäre allerdings schon ein Schnäppchen, und man dürfte da natürlich nicht ganz so viel erwarten wie bei hochwertigeren Serien aus dem gleichen Haus.

Ich bin gespannt, was du Konkurenz so zu bieten hat ;-)

Ist es hier auch ok nach Küchenbauern und Meinungen dazu zu fragen? Konkret dachte ich an einen Besuch bei Plana in Bad Vilbel und Küchen Keie in Hanau.
 

lightec

Mitglied
Beiträge
52
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Hallo zusammen

nach mehreren ernüchternden Ergebissen in Küchenstudios von grossen Einrichtungshäusern, die alle so ziemlich dem Bericht von NDR Markt der hier auch schon gepostet wurde entsprachen bin ich nun auf der Suche nach einem freien Küchenstudio im Rhein Main Gebiet mit realistischen Preisen.

Hat da jemand vllt einen guten Tipp für mich? Am liebsten im östlichen Rhein Main Gebiet Hanau, Frankfurt, Offebach, Aschaffenburg.

Danke schon mal.
 
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Naja Thomas,
wenn Du den grossen Schweden als Vergleich herziehst, dann schau mal was dort zum Preis noch dazu kommt.
-Abholung (Lieferung)
-Zusammenbau
-Montage
-ggf. Planung (wobei ich die nicht gut finde (Meinung))

Und die typischen Nachteile
-niedriger Unterschrank -Korpus
-oft Folie als Front
-60cm tiefe Unterschränke (brauchen überbreite APL)
usw...

Auch wenn es die Werbeblättchen jeden Tag suggerieren...
10.000,- ist ein Budget für eine Einsteigervariante, es müsste gehen, aber man sollte keine Wunder erwarten.

*winke*
Samy
 

lightec

Mitglied
Beiträge
52
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Vielen Dank für die Meinung. Es ging mir ja nicht prinzipiell um die Tatsache, dass man bei den Jungs mit dem Gelben Logo alles viel preiswerter bekommt. Unschön fand ich nur die Herangehensweise von div grossen Küchenhäuser. Die Taktik des "gilt nur heute", "das Angebot kann ich ihnen nicht mitgeben" und "welche Geräte wir verbauen kann ich ihnen so nicht sagen" fand ich eben alles andere als vertrauenerweckend - und dann noch der hohe Preis.

War auch gestern hier noch mal bei einem etwas kleineren Küchenbauer. Bei denen hatte ich ein deutlich besseres Gefühl. Da bekomme ich bis Freitag mal ein Angebot und die waren auch durchaus bereit mir dieses Angebot zu erläutern.

Was hat man denn von Häcker Küchen zu halten? Wenn ich mir das hier im Ranking so ansehe scheint das eine durchaus brauchbare Variante zu sein.

Thomas :-)
 
Beiträge
1.421
Wohnort
Sachsen
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Hallo Thomas,

Häcker ist denke ich sehr solide. Meine Mama hat seit einem Jahr eine Häcker Küche und ist sehr zufrieden.
Und wir planen auch eine Häcker (wenn der Schreiner nicht im Budget liegt). Ich denke, da bekommt man eine sehr ordentliche Küche fürs Geld.

LG, Tini (die ihre Küche auch in einem kleinen Studio plant)
 

lightec

Mitglied
Beiträge
52
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Hallo zusammen

vielen Dank noch mal an alle die mir hier geantwortet haben. Ich denke ich bin jetzt mit der Planung der Möbel einigermaßen durch und muss mich in den kommenden Tagen für entweder einen Küchenbauer oder für den Selbstbau mit IKEA Elementen entscheiden. Ich schwanke noch.

Habe inzwischen ein sehr vernünftiges Angebot eines Küchenbauers für eine Häcker Küche, welches mich sehr überzeugt.

Zu den einzelnen Geräten werde ich hier noch mal die Threads durchforsten und vllt noch die eine oder andere Frage in einem extra Thread stellen ;-)
 

lightec

Mitglied
Beiträge
52
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

es wird doch die erste variante :-) also die mit der kleinen angeschlossenen insel.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.836
Wohnort
München
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Wenn die Planung mit Häcker preislich an die Ikea-Preise rankommt, nimm die Häcker! Das ist durchaus Mittelklasse und deutlich besser als Ikea. Und ein guter Aufbau ist nicht zu unterschätzen.
Falls du noch günstiger kommen möchtest, frage nach Impuls /Burger/Pino .
 
Beiträge
2.731
AW: Offene Wohnküche mit Wohnzimmer

Nobilia kann auch mit den Ikea Preisen mithalten, zumindest konnte es das bei meinen gerechneten Versionen immer.

littlequeen
 
Oben