1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von nitzenweiler, 23. Mai 2014.

  1. nitzenweiler

    nitzenweiler Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2014
    Beiträge:
    8

    Hallo Zusammen,
    wir sind geraden nach langer Bauphase nun endlich an der Küche angelangt und diese erschließt sich doch als deutlich komplexer als gedacht.
    Nun haben wir die ersten Gespräche in Küchenstudios gehabt und bis jetzt ist es noch nicht so, dass wir voll hinter den Plänen stehen.
    Von der Anordnung der Küche sind wir weitest überzeugt aber noch nicht von der Ausführung und Darstellung in den Küchenstudio.
    Was wir wollen ist eine klar gegliederte Küche mit Symmetrie und möglichst keine Sprünge im der Linienführung.
    Die Küche sollte ohne Griffe auskommen, es wurde aber reichen, wenn die Griffleisten in die Front integriert sind > wie bei ProNorm Y-line
    Zu den Geräten:

    • Spülmaschine voll integriert, hier sind wir flexibel beim Hersteller und Typ, eine Besteckschublade sollte aber drin sein
      • Empfohlene wurde uns Miele G4495 XXL
      • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    • Backofen mit Mikrowelle für eine 45 Nische (Reicht die Größe für den normalen gebrauch> wir backen aktuell so gut wie gar nicht und deshalb war die Meinung die Größe müsste reichen)
      • Empfohlene wurde uns Miele H 6805
      • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    • Dampfgarer mit Backofen Miele DGC 6805
      • Empfohlene wurde uns Miele DGC 6805
      • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    • Kaffeevollautomat Miele
      • Empfohlen wurde uns Miele CVA 6805
      • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • Kühlschranke
      • Sind zwei geplant,
        • einer rechts von der Kaffeemaschine im Küchenhochschrank mit 178,5cm > Kühlschrank mit Biofresh
        • der zweite links davon als Kühlschrank mit Gefrierschrank (3 Fächer)
    • Herd
      • Induktion flächenbündig ohne genauere Vorstellung vom Hersteller, da diese alle ziemlich ähnlich sind. Breite min. 80cm
    • Dunstabzughaube
      • Hier sind mir auch noch sehr unschlüssig auf was für ein Konzept mir gehen sollen. Es muss ein Umluft sein (KWL / Grundofen) aber ob es ein Deckengerät (Kasten in Rigips darum) oder ein System am Seil (Berbel Sky / Falmec / Novy) werden soll.
      • Seil ist meiner Meinung nach effektiver, aber ich hab so ein Ding vor meinem Kopf.
    Zur Aufteilung der Küche:
    Zeile an der Wand von links nach rechts

    • Vorratsschrank 45cm unten eine Schublade mit Innenschublade; oben zwei Innenschubladen und zwei Fachböden

    • Hochschrank 60cm > unten Geschirrspüler darüber eine Schublade und dann der Dampfgarer; Blende und eine Schranktür mit zwei Fachböden
    • Bereich der Spüle:
      • Unten zwei Schubladenschränke mit jeweils 120cm (Rechts mit einer Innenschublade)
      • Darüber 4 60cm Hängeschränke mit Lichtboden und Glastür
      • Spülbecken V&B Subway 60S flat Flächenbündig
      • Armatur noch offen
    • Hochschrank 60cm > unten eine Schublade mit Innenschublade darüber eine Schublade und dann der Backofen / Mikrowelle ; Blende und eine Schranktür mit zwei Fachböden
    • Vorratsschrank 45cm unten eine Schublade mit Innenschublade; oben zwei Innenschubladen und zwei Fachböden
    Rechts die Zeile in die Wand integriert

    • Unten Schublade darüber der Kühlschrank mit Biofresh
    • Mitte unten Schranktür mit Schwenkauszug für den Allesschneider mit Brotkasten; darüber eine Schublade; Kaffeemaschine und eine Schranktür mit 2 Schubladen
    • Unten Schublade darüber der Kühlschrank mit Gefriefach
    Kücheninsel (Bereich am Herd vom Fenster an)

    • Auszug 60cm mit Mülltrennung (4 Eimer) und darüber ein Innenauszug
    • Mitte Auszug 120cm mit 2 Schubladen (oben mit Innenschublade) für alles zum Kochen
    • Rechts Schranktür mit Regalböden
    • Gegenüber zum Esszimmer 2x Auszug 120cm mit 2 Schubladen und oben jeweils eine Innenschublade (Diese zwei Schränke sollen für das Geschirr / Vorlegebesteck usw. > also alles was man im Esszimmer benötigt lagern)
    Wo wir unsere Probleme haben ist mit der Linienführung, Optik und ob so alles funktional ist, da wir bis jetzt in einer Wohnung mit kleiner Küche leben. Auch mit den Oberflächen sind wir unentschlossen, aktuell ist eine weiß matt Glasfront unser Favorit, wissen aber nicht wie es hier mit der Haltbarkeit (auch mit Kindern) aussieht.
    Unser Haus ist sehr modern und puristisch gehalten und wir haben alle Wände / Türen in weiß.

    Arbeitsplatten in nero assoluto satiniert


    Vielen Dank für eure Meinungen / Tipps / Ratschläge

    Gruß Ralph



    Checkliste zur Küchenplanung von nitzenweiler

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? :
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 192 174
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : Bodenhoch
    Fensterhöhe (in cm) : 250
    Raumhöhe in cm: : 275
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Backofen etc. hochgebaut? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : ca 80
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaukaffeeautomat, Dampfbackofen (DGC) mit Wasseranschluß
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 280 x 110 im Esszimmer
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitzplatz ist vorgesehen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca 93
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche und gehoben Menüs mit Freunden
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist allein aber auch ab und zu zu zweit und mit Freunden
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Moderne geradlinige Optik, aufgeräumt und Zeitlos
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Miele
    Preisvorstellung (Budget) : mehr als 25.000,-
     

    Anhänge:

  2. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    Wow, was für eine Küche*top*

    Was mir auf den ersten Blick auffällt, aber das ist eine reine Geschmacksfrage sind die unterschiedlichen Fronten. Ich verbinde damit immer gestoppelt...aber das mögen andere anders sehen.

    Dann fällt mir auf, dass die Küche so symmetrisch ist, dass sie wieder gekünstelt aussieht. Die Backöfen symmetrisch recht und links gucken mich wie Augen an.
    Das Kochfeld total symmetrisch.

    Ich glaube der Küche würde ein wenig Unsymmetrie gut tun und damit der Harmonie nicht schaden, denn nicht umsonst gibt es in der Fotografie andere Regeln.

    Vielleicht kann man das Starre ein wenig auflockern, so dass es eine harmonische freundliche Küche gibt....

    Die Durchgänge sind übrigens auch nicht grad üppig bemessen.;-)
     
  3. Hesefrau

    Hesefrau Mitglied

    Seit:
    5. Dez. 2013
    Beiträge:
    61
    AW: Wohnküche mit Essecke

    Wäre es meine Küche, wurde es mich extrem stören, immer 2 Handgriffe machen zu müssen, um an den Inhalt der Innenschubkästen zu kommen. Irgendjemand hier im Forum hat das auch so schrieb retrospektiv, dass das im ersten Jahr gut ist, im zweiten Jahr gerade noch o.k. und ab dem dritten Jahr nur noch nervt. Muss man sich halt gut überlegen, ob man zu Gunsten der Optik den praktischen Aspekt hinten anstellt.
    Habt ihr euch mal über MuPl hier im Forum belesen? Wenn ich deine Beschreibung richtig verstehe, ist bei euch über dem Müllsystem noch eine Schublade. Müll direkt unter der Arbeitsplatte ist jedoch viel komfortabler; Obst und Gemüse putzen und den Biomüll einfach über die Kante in den Biomülleimer schieben. Kann ich nur empfehlen!

    Gruß
    Hesefrau
     
  4. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    Ihr seid nur zu Zweit und braucht so viele Vorratsschränke und dazu noch 2 Kühlschränke??

    LG
    Sabine
     
  5. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    Irgendwo im Text ist doch erwähnt, dass TE noch Bedenken wg Ronustheit v Glasfronten bei Kindern, also nehme ich an, welche sind vll noch in Planung.

    Zu Glasfront würde ich sagen, kommt auf den Küchenhersteller an, wie er seine Glasfront verarbeitet. Mit bspw Eggersmann ist wohl die Qualität ihrer Glasfront zuverlässlich. Von Häcker gab es mal hier ein Problemfall. Von neuen Alno Glasfronten mal Paar Problemsberichte hier. Vll steht Berichte u Bewertung v Glasfronten im Hersteller Ranking hier.

    Zu Robustheit v Fronten m Kindern - wir haben jetzt lackiertes Holz (klassisch, halt) und mein Mann möchte es auch wieder so haben plus unsere 2 Kleinkinder. Bisher haben wir keine große Schramme in unseren Möbel oder Küchenfort durch unsere Kinder und sie putzen sogar mit uns im Haus mit. Wenn ich Pyrolyse im BO angestellt habe, putzen mir meine Kinder den Rest im BO. Wenn man also einem Kind alles erklärt und beibringt, schlägt es auch nicht die Küchenfront absichtl kaputt (außer es möchte einen Erwachsene im Haus mal richtig ärgern ;D). Und Unfälle passieren uns Erwachsene wie Kindern gleichermaßen.

    DAH - es gibt doch SeilenDAH, die höhenverstellbar sind, wie eine Berbel. Oder Du nimmst MuldenDAH oder Downdraft von diversen Herstellern.

    Miele 45cm Mikro-BO hat keine Pyrolyse aber leicht zu reinigende Garraumoberfläche. Ich kenne nur Siemens 45cm BO mit Mikro u. Pyro. Und wir bei allen Eerlegendewollmilchsau soll die Mikro in solchen Kombiteilen nicht so berauschend sein, aber mir wird es auch wohl reichen, da man auch im DGC Essen für einige Minuten länger besser aufwärmen kann.

    Wir planen auch mit 2 Kids 2 x 202 cm Höhe Kühlis, weil ich keinen im KG plane, und wir brauchen auch mehr als 2 Nullgrad Fächer plus genug Raum im Tiefkühl.

    Viel Erfolg bei der Küchensuche!
    H-C
     
  6. nitzenweiler

    nitzenweiler Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2014
    Beiträge:
    8
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    > Personen:
    bei dem Formular war die aktuelle Personenzahl gefragt, geplant wird aber für 4 Personen.

    > Vorratsschränke:
    Da wir fast alles in der Küche haben wollen (es gibt keine Schränke im Wohnzimmer / Esszimmer) denke ich zwei Vorratsschränke mit je 45cm als nicht u viel.

    > Ein Kühlschrank für Gemüse / Obst und die Vorräte, der Zweite für Essen / Getränke und mit Gefreirfach. Auch hier soll alles in der Küche gelagert werden und wir haben gern gekühlte Getränke.
     
  7. nitzenweiler

    nitzenweiler Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2014
    Beiträge:
    8
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    Hallo Tara,
    was meinst du mit den Unterschiedlichen Fronten und das dies gestoppelt aussehen soll. > kannst du mir das bitte erklären.

    > Unsymmetrie:
    Ja das verstehe ich, weiß aber nicht wie ich dies verbessern kann, da die Anschlüsse / Raum schon gegeben sind. Funktional find ich sie gut, nur mir fehlt noch etwas und das such ich gerade.
    Sozusagen, es fehlt irgendwie noch etwas damit optisch ein Highlight wird.
    Und das such ich gerade.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Mai 2014
  8. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.916
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    Diese Küche ist m.E. An sich schon toll, was ich spontan noch gedacht habe, als ich den Thread gelesen habe war, dass eine echte Highlight eine Glas-APL wäre, und mir viel Orange als Farbe ein. Hört sich gewagt an, sieht aber absolut toll aus und passt zum geradelienigem Stil und Euren Farben.
     
  9. nitzenweiler

    nitzenweiler Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2014
    Beiträge:
    8
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    Wir haben mal wieder ein Tag in Küchenstudios verbracht und haben wegen den Geräten eine andere Idee und wollte euch fragen ob dies praktikabel und sinnvoll ist.

    Wir verzichten auf den BO/ Mikro >Da wir ja den DGC haben und dieser ein Backofen beinhaltet.
    Die Kaffeemaschine wandert an den freien Platz und dort wo die Kaffeemaschine war kommt ein Schranktür. Aktuell soll dort die Mikro da drin stehen und später dann ein großer Backofen (60cm) rein.
    Der DGC küsste doch reichen und dir Mikro benötigen wir nur die ersten Jahre wegen der Kleinkinder (so ist unsere Erfahrung aus dem Bekanntenkreis)
    Was halten ihr davon?
    @Farbig APL
    Hab wir gestern auch gesehen in einem Küchenstudio, wir fragen uns immer ob so etwas Zeitlos ist und wie man nach 5 oder 10 Jahre zu der Farbe steht?
    Bei uns im Haus sind alle Wände Weiß und die Boden dunkel (Erdgeschoss) / hell (Obergeschoss) gefliest oder Holzdielen in Eiche.
     
  10. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.916
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    Die Frage, ob man eine Mikrowelle braucht oder nicht, könnt nur Ihr beantworten. Ich mache alles mögliche (außer Kochen) damit: Kräuter trocknen, Schwämme desinfizieren, kleine Mengen Flüssigkeiten erhitzen, Butter schmelzen, Brot für Semmelbrösel trocknen u.ä., aber Vieles davon machen die meiste Menschen zugegeben nicht... ;-)

    Ich habe mal farbiges Glas als APL-Variante genannt, gerade weil bei Euch alles recht neutral zu sein scheint, und meiner Meinung nach ist die Grenze zwischen neutral-schlicht-elegant und langweilig sehr schmal. Bei Euren dunkelgrauen Boden und weißen Glasfronten würde orange extrem schön und elegant aussehen. Ich habe vor Kurzem diese Kombi bei einer Zeyko-Küche gesehen und ich fand es ausgesprochen schick. Persönlich habe ich mich gegen eine (zugegeben schöne) dunkle APL entschieden, weil sie mir zu wuchtig wäre (und dunkle Arbeitsflächen sind auch noch unergonomisch) und gegen Glas weil ich die satinierte Variante gemocht hätte und die ist für Sachen wie Teig verarbeiten eher weniger gut geeignet (außerdem würde zu meinem Ambiente m.E. nicht so gut passen). Aber ein optisches Leckerbissen mit dem "Gewissen Etwas" wäre es mit Sicherheit.
     
  11. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    Farbakzente kann man aber meiner Meinung nach besser mit der Nischenverkleidung oder der Wandfarbe bzw den Accessoirs setzen. Das tauscht man nach ein paar Jahren eher mal aus als die ganze APL.

    LG
    Sabine
     
  12. nitzenweiler

    nitzenweiler Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2014
    Beiträge:
    8
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    Wir sind schon etwas weiter mit der Planung und haben einige Sachen angepasst.

    Wo ich mir noch nicht sicher bin, welche Dunstabzughaube, es soll ein System mit Seil werden (integrierte Lösung in der Decke ist wegen der Umluft nicht mehr favorisiert)

    > Berbel Sky lift
    > Falmec Mare
    > Novy Zen

    Wer stand vor der gleichen Entscheidung oder gibt es noch alternativen?
    (Unterhalt / Anschaffung)

    Steckdose am Herd (auf der Insel)
    Welche Lösung ist hier am praktischen (in der Schublade / auf der Insel zum Einschieben / flächig oder Aufbau?
     
  13. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Wohnküche mit Essecke

    Innenschubladen in Auszügen:
    Die mit den Innenschubladen in Auszügen war ich. Sicherlich empfindet das jeder anders, aber die meisten Leute sind hier nicht so lange, dass sie wirklich von einem jahrelangen Gebrauch sprechen könnten und die ersten Monate waren die Innenschubladen ja auch nicht "schlimm" für mich....... aber mit der Zeit nerven sie wirklich *stocksauer*

    Der MUPL bei Dir:
    Sind die Müllbehälter quasi auf der untersten Ebene (also ganz unten)?
    Damit würdest Du sicher nicht glücklich werden. Die sitzen dann viiiiiel zu tief.
    Wie sieht der Aufbau deines Müllschranks genau aus?

    BO mit integrierter Mikrowelle:
    Habe ich seit über 20 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Extrem viele Vorteile (Stauraum etc). Damit wird eine 4köpfige Famile seit Jahren problemlos bekocht und der einzige Nachteil wäre, dass keine Riesengans reingeht. (bei uns gibt es sowieso eher Ente)

    Zu den Erfahrugen Mikrowelle / Kinder aus dem Bekanntenkreis:
    kann ich so aus meiner Erfahrung (meine Kinder sind nun bis 19 Jahre alt) überhaupt nicht teilen. Im Kleinkindneuer essen doch noch eher alle zusammen und es wird gekocht.
    Durch verschiedene Schulzeiten, Nachmittagsunterricht etc. ist eine Mikrowelle für Jugendliche m.M. nach sinnvoller als für Kleinkinder.

    Fronten:
    Mir persönlich würde es einfarbig besser gefallen oder wenigsten so, dass nur die Insel oder nur die Hochschränke andersfarbig sind. Aber wie immer reine Geschmacksfrage
    Bei Glasfronten fehlt mir irgendwie die Langzeiterfahrung der user und es gibt mir zuviele Berichte hier, wo es Probleme damit gibt.
     
  14. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    Also unsere Mikrowellenzeit begann so richtig als unsere Große aufs Gymnasium kam und die Kleine in der Grundschule war. Die hatten zu so unterschiedlichen Zeiten Schulschluß.

    Und jetzt wird das Ding auch oft benutzt. Die Große studiert mittlerweile und die Kleine macht ne Lehre als Hotelfachfrau. Also auch wieder ganz unterschiedliche Zeiten. Die machen sich mal schnell ne Tasse Kakao drin warm, oder das was von unserem Essen übrig ist.

    LG
    Sabine
     
  15. nitzenweiler

    nitzenweiler Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2014
    Beiträge:
    8
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    Noch fragen zu den Küchenhersteller:

    Folgende Hersteller / Serien sind noch in der Auswahl:

    Alno Starline Alnostar Satina
    Pronorm Y-line
    Schüller Next NX902
    Schüller C3
    Varena Twelve (evt. auch in Hochglanz)


    Was könnt ihr über diese Küchenserien / Hersteller sagen und hat jemand einen von diesen.
    Wie sieht es mit der Glasfront aus, gibt es hier schon erfahrungen

    Gibt es sonst noch Hersteller wo das Grifflos nach dem System wie Pronorm Y-line im Angebot hat?

    schönen Abend
     
  16. RedKing

    RedKing Premium

    Seit:
    6. März 2014
    Beiträge:
    262
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    Hallo Ralph,

    ich les hier ja mit, weil ich auch hier
    https://www.kuechen-forum.de/forum/showthread.php?t=17893&page=2
    so ein Symetriefan und mit tatkräftiger Unterstützung aus dem Forum *rose* am planen bin *2daumenhoch*.

    Bei der Glasfront sind wir selber bei Alnoart-pro hängengeblieben und haben diese Front favorisiert. Negatives haben wir dazu auch nicht gefunden. Es ist halt Grifflos, bietet aber eben duch den umlaufenden Alurahmen noch ein wenig Kontrast ohne eine 2. Farbe ins Spiel zu bringen.

    Was ist eigentlich gegenüber der langen Zeile für ein Raum, od. geht es da auch ins freie?

    Wegen dem "letzen Pfiff", was haltet Ihr vom Einkoffern der Schrankzeilen? Das bietet sich doch bei Eurer cleanen Planung geradezu an.

    Bin mal gespannt was zum schluß rauskommt :nageln:
    Jens
     
  17. nitzenweiler

    nitzenweiler Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2014
    Beiträge:
    8
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    die Schrankwand in auf der Längsseite möchte wir nicht einbauen, da der Raum für die Küchengröße (Insel mit ca. 115cm) schon fast zu schmal ist und dadurch noch schmaler wirkt.

    Was mir angepast haben, sind die Kaffeemaschine an die Stelle vom Backofen und den Backofen an die Stelle von der Kaffeemaschine, dadurch können wir ein 60cm Backofen einbauen.

    Wo ich mir noch meine probleme habe, ist mit den Seitenwangen bei grifflosen Küchen, hier hab ich noch kein Hersteller gefunden wo dies wirklich gut löst und man wird auf diese optische problem im Studio nicht wirklich hingewiesen.
     
  18. RedKing

    RedKing Premium

    Seit:
    6. März 2014
    Beiträge:
    262
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    Also am Block gibt es die Seitenwangen als "RBS Wange" und ist dann auch aus Frontmaterial mit Glas. Bei den anderen teilen können bestimmt die Profis helfen

    VG
    Jens
     

    Anhänge:

  19. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Inselküche der noch die letzten Ideen fehlen

    Zu Glasfront gibt es neulich einen. User namens Robeck, der eine Glasfront von Leicht Küche für seine Hochschränke genommen hat, und ist damit sehr zufrieden.

    H-C
     
  20. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.198
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    jep, die RBS sind mit umlaufender Griffleiste und in Frontmaterial.

    Zur Herstellerwahl: ich kann nur von Schüller und Alno sprechen, beim Rest weiß ich es nicht mit Sicherheit.
    Schüller hat feste Schrankmaße, von denen bei Glasfronten nicht bzw. wenig abgewichen werden kann. Auch sind Paßstücke nicht in jeder Breite lieferbar.
    Alno verklebt das Glas vollflächig, dadurch ist kein ESG notwendig (bei einem Bruch kleben evtl. Splitter fest am Träger). Dadurch kann Alno die Fronten selbst fertigen und dadurch jedes gewünschte Maß liefern. Man ist also um Welten flexibler und bei den Typen nicht eingeschränkt. Zur Strafe kann man (falls nicht grifflos) auch noch jeden Griff wählen, nicht nur ein paar ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Schlichte Inselküche in Einfamilienhaus Küchenplanung im Planungs-Board 30. Aug. 2016
Warten Inselküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 12. Mai 2016
Status offen Offene Inselküche für Neubau EFH Küchenplanung im Planungs-Board 16. Feb. 2016
Inselküche mit Problemfenster Küchenplanung im Planungs-Board 27. Sep. 2015
Tipps zur Aufteilung einer Inselküche Teilaspekte zur Küchenplanung 18. Sep. 2015
Offene Inselküche in Neubau ETW Küchenplanung im Planungs-Board 7. Juni 2015
Unbeendet Inselküche im Durchgangszimmer Küchenplanung im Planungs-Board 23. Mai 2015
Moderne Inselküche für Penthouse Küchenplanung im Planungs-Board 27. Feb. 2015

Diese Seite empfehlen