Inselküche Dunstabzug - Keine gute Lösung möglich?

SofaKingBoring

Mitglied

Beiträge
1
Hallo Zusammen,

wir haben unser Haus aufwändig (energetisch) saniert und für eine neue Küche war kein Geld mehr vorhanden ;-) .
Die Rahmenparameter habe ich im Text aber ganz unten nochmal kürzer zusammengefasst.

Daher haben wir die alte Küche aus den 90ern weiter verwendet und nur etwas umgebaut. Keine abgehangene Decke nur die normale (Beton-)Geschossdecke.
Die alte Ablufthaube konnte allerdings nicht mehr weiterverwendet werden und muss durch eine Umlufthaube ersetzt werden.
Kochfeld ist aktuell 55cm (60er?) breit, schön wäre aber wenn auch ein Größeres (min. 90cm) abgedeckt würde.

Eigentlich wollten wir eine einfache Insel-/Kaminesse mit Deckenbefestigung (z.b. Miele PUR-98D).
Anscheinend haben diese Hauben aber bauartbedingt einen entscheidenden Nachteil: Alle Modelle die ich mir abgeschaut habe müssen etwa 75-100cm unter der Decke montiert werden (Decke -> Unterkante Haube).
Bei 2,46cm Deckenhöhe und 1,90cm Körpergröße wird mir das wohl wenig Freude bereiten :2daumenhoch:.
Arbeitsplattenhöhe ist 95cm.

Also kam die Idee einer (Nicht-Einbau-)Deckenhaube auf (z.B. Siemens LR16RBQ20 oder Novy Cloud 230 aber auch zu teuer).
Da wir aber ein beinahe komplett offenes Erdgeschoss (90qm, davon 20qm mit Türen abgeschlossen), in diesem Bereich eine offene Wendeltreppe und zu allem Überfluss eine dezentrale Lüftungsanlage haben, habe ich erhebliche Bedenken was die Querströmungen angeht.
Die Lüftungsanlage saugt wechselseitig an beiden Enden des Geschosses Luft ab bzw. an... (Wen's interessiert: Lunos e2).

Ein in das Kochfeld eingebaute Abluft kommt v.a. aus finanziellen Gründen eher nicht in Frage, da dafür doch wieder mehr der Küche umgebaut werden müsste.


Fazit: Bleibt mir also wirklich nur die Kaminesse mit der ich direkt vor dem Gesicht arbeiten muss?


Unsere Parameter in der Zusammenfassung:
- Alte Bestandsküche, siehe Fotos
- Offene Geschossgestaltung (90qm mit automatisierter Querbelüftung über dezentrale Lüftungsanlage und Wendeltreppe ins OG)
- Deckenhöhe 245cm
- Arbeitsplattenhöhe 95cm
- Kochfeldbreite ca. 60cm
- Meine Körpergröße 190cm
- Keine Deckenabhängung
- Budget max 1.500€ +/-
 

Anhänge

  • IMG_3830.JPG
    IMG_3830.JPG
    91,9 KB · Aufrufe: 61
  • IMG_3831.JPG
    IMG_3831.JPG
    94,8 KB · Aufrufe: 59
  • IMG_3832.JPG
    IMG_3832.JPG
    121,7 KB · Aufrufe: 59

MKme

Spezialist
Beiträge
95
Etwas preiswerter als die Siemens ein vergleichbares Modell von Bosch : DRR16AQ20

Den Einfluss der Lüftungsanlage bewerte ich als eher gering. Die wird die Leistung der Haube kaum wahrnehmbar beeinflussen.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.305
Wohnort
Oberfranken
Ich habe mich für die 7640 Inselhaube Flat'line 90 cm - Novy entschieden. Die lässt sich bei Umluft bis auf 679 mm zusammenschieben. Die hängt dann also Unterkante bei 1,78 m. Wenn du die Haube nun noch etwa 5 bis 7 cm hinter der Inselvorderkante montierst, dann sollte die dich eigentlich nicht mehr stören. Ich bin auch 1,86 groß und habe die Haube bei 1,75 m hängen. Habe mir noch nie den Kopf gestoßen.

Die passt jedenfalls ins Budget, hat reaktivierbare Kohlefilter und ist wirklich leise.
 

Ähnliche Beiträge

Antworten
22
Aufrufe
2K
Wolfgang Cornelius
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben