1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Krönchen, 11. Feb. 2011.

  1. Krönchen

    Krönchen Mitglied

    Seit:
    4. Feb. 2011
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wuppertal

    Hallo :-),

    nachdem ich mich als Neuling nun durch viele Beiträge gearbeitet habe, möchte ich Euch nun unsere Küchenplanung präsentieren:

    Wir, mein Mann und unser 7 Monate neuer Sohn, werden ab April in unserem neuen Haus mit den Renovierungsarbeiten beginnen. Geplant ist unter anderem eine Fußbodenheizung, Parkett (Roteiche) und natürlich eine neue Küche. Hier wollen wir die momentan noch kleine Küche um das angrenzende „Hausfrauenzimmer“ (Bezeichnung im Originalgrundriss :girlblum:) und die Speisekammer zu einer Wohnküche (dann 21qm) erweitern. Eine kleine Flurecke kommt auch noch hinzu, so dass man durch die Küche direkt (durch einen Durchbruch) zum Wohnzimmer kommt.



    Thema: gemütliche + praktische Wohnküche geplant... - 122713 -  von Krönchen - Grundriss_EG.jpg

    Folgende Überlegungen zu diesen Umbauten: Wir haben einen Keller für Vorräte und Waschmaschine. Auch wenn eine Speisekammer nett ist, möchten wir lieber eine größere rechteckige Küche, als einen L-förmigen Raum ohne genügend Schrankfläche (durch die vielen Fenster). Der Wasseranschluss ist jetzt an der Wand zum Treppenhaus (linke Küchenwand), kann aber verlegt werden.

    In der Küche soll der Essplatz sein, im WZ wird ein Buffettschrank stehen, nicht für das Geschirr, aber für die Gläser.

    Wir wünschen uns eine Halbinsel zum Kochen, etwas Arbeitsfläche unterm Fenster, bzw. dort die Spüle (Fenster zur Straße, Brüstungshöhe 110cm, das rechts zum Garten hat nur eine Bh von 60cm).
    Auch wenn es zum Wohnzimmer hin offen bleiben soll, möchte ich von dort möglichst nicht in den Arbeitsbereich der Küche schauen. Stattdessen wäre es schön, vom Essplatz in der Küche ins WZ und zum Garten gucken zu können.

    Daraus ergibt sich dann folgender Küchengrundriss:

    Thema: gemütliche + praktische Wohnküche geplant... - 122713 -  von Krönchen - Grundriss_Alma_10.02.2011.JPG



    Einen Unterbauherd mit normalen Ceranfeld bringen wir mit. Wichtig ist mir noch eine halbhohe Spülmaschine und der halbhohe Kühlschrank (ohne Gefriergerät, nur ein kleines Gefrierfach + 0°C-Bereich). Die Inselesse (Umluft) habe ich in den Bildern weggelassen, die sah im Alno-Planer so doof (zylinderförmig) aus.
    Die Linienführung der Türen und Schubladen ist in den Schanppschüssen vom Planer so nicht korrekt (liegt an meiner Anpassung der Schrankhöhen). Mir geht es jetzt erstmal um eine allgemeine Aufteilung des Raums und der Schränke.

    Die Schränke unten rechts sind mit den Maßen so gewählt, dass man mit der Spüle unter dem 1. Fenster von rechts auskommt, der Wasserhahn aber zwischen den Fenstern liegt. Die übertiefe APL der Halbinsel soll genau zwischen dem 2. und 3. Fenster aufhören, wegen der Optik und damit genügend Platz für die Essecke bleibt. Eine Abtropffläche soll in die APL eingefräst werden.

    Bis jetzt tendieren wir zu einer ALMA-Küche (nicht ALNO), Fronten in magnolia-matt (z.B. Schichtstoff mit Alukante oder Lack) und einer dunklen Granit-APL (Labrador dunkel). Die übertiefen Schubladen und höhere Unterschränke (Maxi bei kleinem Sockel) unter der Spüle sind möglich. Ein Angebot von € 15.000 liegt uns vor (ohne Verhandlung mit Siemens-Geräten, ohne Backofen/Herd).

    So, ich hoffe ich habe all unsere Überlegungen ausreichend beschrieben und die Bilder genug beschriftet.

    Ich freue mich über Eure Kritik *rose*.

    Viele Grüße

    Krönchen


    Checkliste zur Küchenplanung von Krönchen

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170 & 196
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 60 & 110
    Fensterhöhe (in cm) : 150 & 110
    Raumhöhe in cm: : 270
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 158 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 5 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 100 x 150?
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : täglich als normaler Essplatz, da kein Esszimmer vorhanden ist.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90 und ca. 105
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche für Familie, am WE auch Menüs für Freunde
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : zu zweit, am WE mit/für Gästen, backen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die Küche in der neuen Mietwohnung ist eine kleinen, abgeschlossene Küche, zu klein, zu wenig Stell- und Arbeitsfläche.
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    WOW Krönchen :-):-)
    WAS für eine Klasse Thread-Eröffnung*clap*,
    sogar vermaßter Grundriss für welche wie mich.

    Herzlich willkommen hier !

    Samy
    muss mal los... vlt kann ich später noch an die Planung schauen
     
  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    nur so beim ersten Blick...
    wenn ichs zu sagen hätte wäre meine (Halb-)Insel tiefer, so dass von Esszimmerseite noch vernünftige Schränke möglich wären.... eine 70-er Kochinsel wäre mir zu wenig, es muss ja nicht unbedingt auch auf Esszimmerseite runterspritzen.
    Von allgemeinen Einwänden gegen Kochinseln mal ganz abgesehen.

    *winke*
    Samy
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    Krönchen *2daumenhoch**clap**clap**clap* ... klasse Eröffnung.

    Wie immer, fallen mir gleich ein paar Fragen ein (waren noch nicht genug ;-) ):
    - Essplatz ... wirklich mit Bank gedacht?
    - Besenschrank ... was soll da genau rein?
    - 30er Vorratsschrank ist wie angedacht? Als Apotheker?
    - vorh. Ceranfeld und Backofen sind wie neu? Ceranfeld nur über Backofen steuerbar? Evtl. mal überlegen das Ceranfeld durch ein Induktionsfeld zu ersetzen. Insbesondere, wenn ihr Granit als Arbeitsplatte haben wollt. Da kann man ja später nicht so einfach mal so einen Ausschnitt erweitern.

    Pauschal sage ich auch mal, dass ich die Kochinsel für nicht tief genug halte.

    Später mehr und damit dir nicht langweilig wird ;-) --> Tote Ecken gute Ecken und --> Apothekerschrank
     
  5. Holzwürmchen

    Holzwürmchen Spezialist

    Seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    201
    Ort:
    in A. bei G. in NRW (OWL)
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    Ich schließe mich an und sage: die Insel ist nicht tief genug.
    Und überleg dir wirklich das von Jerstin schon erwähnte Induktionsfeld zu nehmen. Den Backofen dann hinten in die Ecke hochgebaut z.B und kein kein Rondell:knuppel:.
    Euren vorhandenen Ofen könnt ihr ja erst behalten. sind dann halt 4 Knöpfe dran, die nichts mehr zu tun haben.
     
  6. Krönchen

    Krönchen Mitglied

    Seit:
    4. Feb. 2011
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wuppertal
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    Huhu,

    vielen Dank für die ersten Rückmeldungen und das Lob!:-[

    Der Backofen ist ein Miele-Ofen aus 2007. Ich habe ihn nur 1 Jahr genutz, dann bin ich mit meinem Mann zusammengezogen (Gasherd) und er stand die Zeit gut verpackt im Keller. Jetzt haben wir leider kein Gas im Haus und ich finde es zu schade, ihn einfach ungenutzt zu lassen. Die Bedienung ist nur zusammen möglich. Klar, Induktion wäre klasse (gerade nach der Umstellung von Gas...), das würde nur vermutlich unseren finanziellen Rahmen sprengen...
    Wir überlegen, das später nachrüsten zu lassen (nach Auskunft der *kfb*ist das auch in Granit möglich...). Mann könnte natürlich auch den Backofen (inkl. der anderen Herdknöpfe) alleine (hochgebaut) nutzen und nur ein neues Kochfeld kaufen... bei den aktuell aber wenigen Hochschränken, ist mir da der Kühlschrank und die Spülmaschinen (mit täglicher Nutzung) hochgebaut wichtiger.

    Die zwei 30er Vorratschränke sollen NICHT Apotheker werden, sondern eine Mischung aus Innenauszügen und Einlegeböden.

    Der Besenschrank soll die Besen, den Staubsauger *sauger* und Putzmaterial etc. beherbergen (da ich gerade für den Staubsauger auf der Wohnetage einen Platz brauche und nicht in den Keller laufen möchte).

    Zu der Ecke... ich wüsste nicht, was dann dahin soll, auch sind beide Schenkel der Ecke so gut genutz (Allternativ jeweils ein kleiner 30er Unterschrank?). wenn wir auf der spülenseite einen "Eckunterschrank nehmen (wo man reinkrabbeln kann), passt daneben kein 80er Auszug mehr bis zur Spüle... ?

    Ja, die Kochinsel... klar, das Problem mit der tiefe sehe ich auch. Tiefer wäre schön. ich habe Angst, dann zu wenig Platz Richtung Essecke zu haben, oder dass es "im" Küchenbereich zu eng werden könnte... Was haltet Ihr von so einem Spritzschutz aus mattem Glas?

    Ach ja, die Bank zum sitzen... müssten wir uns auch erst kaufen. Da war die Idee, dass eine Bank weniger Platz weg nimmt (in der Benutzung als Stühle) und später mehr Kinder (Schulfreunde von unserem Kleinen und dem geplanten Geschwisterkind..) darauf Platz finden.

    *kiss*
    Krönchen
     
  7. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
  8. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    hallo,

    musste gerade etwas grinsen, haben doch einige ähnlich Ansatzpunkte bei unserer Küchenplanung und auch ähnlich Maße im Grundriss (unser Raum ist 4x6m) wir haben jetzte iene 120tiefe Kochhalbinsel geplant, wenn du magst schau dir das doch mal an im Thread "Küchenplanung im Eigenheim" . Finde nicht das dahinter zuwenig Platz ist, alternativ könnte man ja tiefengekürzte Schränke wählen (z.B. 50cm oder auch nur 40) dann wäre zumindest noch etwas Platz hinter dem Kochfeld.

    Wie wäre es denn wenn du anstelle des Eckschrank und dem Vorratsschrank lieber einen 60er Vorratsschrank nimmt, dann eine Blende und dann einen 1m Auszug statt dem 80er? Dürfte besser genutzer Stauraum sein.

    Viel Spaß beim planen

    littlequeen
     
  9. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.232
    Ort:
    Bodensee
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    Aaalso, hier meine Änderungsvorschläge. Ich fange mal oben links neben dem Durchbruch zum Wohnzimmer an:

    - LINKS vom Kaminvorsprung einen Hochschrank mit hochgebautem Backofen und ggf. Mikrowelle drüber, unten Auszüge usw.

    - VOR dem Kamin ein tiefenreduzierter Hochschrank (oder mehrere Hängeschränke übereinander) in 80cm Breite bis genau ans andere Ende vom Kamin. Fronten sollten möglichst ähnlich groß wie bei den anderen Hochschränken sein. Oder man macht was mit Glastüren für die schönen Geschirrteile... Könnte natürlich auch ein Besenschrank werden.

    - RECHTS vom Kamin dann ein weiterer Hochschrank mit Kühlschrank drin.

    - Dann nochmal einen Schrank mit dem hochgebauten GSP usw.

    - Bleiben noch 20cm für z.B. ein Flaschenregal

    - Die Spüle dann dorthin wo jetzt der GSP und der 30er sind, mit der Abtropffläche in die Tote Ecke rein. Das Ganze auf z.B. zwei 60ern oder 40er für Müll und dann 80er Spülenschrank mit Auszügen.

    - Tote Ecke

    - 2 x 90er Auszugschränke oder besser nur 2 x 80er, damit die Halbinsel tiefer werden kann.

    - Totes Eck

    - Halbinsel aus 2 x 80er Auszugschränken mit Kochfeld mittig drüber platziert. Rückseite mit Drehtürenschränken, Gesamttiefe mind. 90cm.

    Nachtrag: ok, die Insel müßte wohl doch etwas kürzer sein oder die Nord-Zeile wird doch nur 60cm tief. Aber eine Durchgangsbreite von mind. 80cm sollte schon sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Feb. 2011
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    So, hier ist mal Andreas Vorschlag.

    (0berhalb von den Seitenschränken entweder abkoffern odern nochmal Klappschränke drauf für zusätzlichen Stauraum).

    Alle Seitenschränke sind 60cm bis auf den tiefenreduzierten (40cm tiefen) 90cm breiten Glasschrank - man kann das tiefenreduzierte Teil entweder genau wie die restliche Front aussehen lassen, oder eben als Gläserschrank mit Glastüren ... reine Frage der bevorzugten Optik.

    Nach dem hochgebauten GSP kommt ein 60cm Auszugsschrank; dann Platz für die Geschirrtücher; tote Ecke; 40cm Biomüll;60cm Spüle; 60cm Auszüge (evt. auch für Flaschen/ Essig/oel etc./ tote Ecke, 2x80cm Auszugsschrank mittig Kochfeld drüber; von hinten 40cm tiefe, hohe Geschirrschränke.

    ob man das so möchte, oder doch lieber alles tief muss man sich überlegen. Der Höhensprung schaut nicht sooo toll aus.

    Die Eckbank hat etwas 10cm weniger Platz als in der ursprünglichen Planung, das ist zu verkraften - dafür hat die Insel eine ordentliche Tiefe (1m)
     

    Anhänge:

  11. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.293
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    Sieht gut aus. Nur der Höhensprung gefällt mir nicht. Wenn es nicht unbedingt sein muß würde ich die Kochfeldseite auch hoch machen.

    LG
    Sabine
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    Sabine hat mich erinntert, was ich noch fragen wollte.

    Krönchen, du hast geschrieben, Arbeitshöhe 90 und 105 cm. Ich gehe mal davon aus, dass ihr euch für diese Höhen bewußt entschieden habt. Mich interessiert allerdings, mit welchen Korpus- und Sockelhöhen Alma das realisieren will. Auf der Website habe ich dazu nichts gefunden.

    Ich habe die Planung auch nochmal etwas überarbeitet und dabei die GSP in die Hochschrankwand gepackt. So hatte es wohl auch Andrea angedacht. Das erfordert dort einen zweiten Wasseranschluß mit Abfluß. Den würde ich in den angedachten Raum vor dem Kamin setzen. Die Schläuche können dann im Sockel des Kühlschranks zur GSP gelegt werden.

    Vor dem Kamin im Grunde nur 2 Türen, dahinter dann halt der Wasseranschluß und Platz für Staubsauger etc.

    Rechts von der GSP bleiben 20 cm. Das kann man mit einer Blende zu machen, diese Blende könnte allerdings auch wie eine kleine Tür sein. Dahinter dann evtl. Bügelbrett oder eine Leiter um an die Schränke ganz oben ranzukommen.

    Mikrowelle über den rausgelösten Backofen *kiss* ... würde dir nämlich wirklich ein Induktionskochfeld empfehlen.

    Der Rest ist wohl selbsterklärend.

    Mit dem richtigen Anbieter könnte man die beiden Arbeitshöhen mit 6 bzw. 7 Rastern realisieren:

    Was heißt Raster
    [​IMG]

    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.

    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 8 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 90 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe für Kochfeld

    Und dann 7 Raster = Korpushöhe 91 cm für Spülen/Arbeitsbereich
    - 91 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 8 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 103 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe für Kochfeld

    -------------------------------------

    STAURAUM:
    Du merkst, alles ohne Eckschränke. Du hattest in deiner Planung:

    • 30er Halbhochschrank
    • 30er Hochschrank
    • 90er Eckkarussell
    • 80er Auszugsunterschrank
    • 60er Auszugsunterschrank
    • 40er Auszugsunterschrank
    • 60er Drehtürschrank
    Jetzt sind es:

    • 60er Auszüge unter Backofen
    • 60er Auszugsunterschrank neben Spüle
    • 2x80er Auszugsunterschrank am Fenster
    • 1x90er Auszugsunterschrank Kochfeld in Übertiefe
    • 1x45er Auszugsunterschrank Kochfeld in Übertiefe
    • 60er Drehtürschrank

    Außerdem ausreichend Arbeitsfläche am Fenster zwischen Spüle und Kochfeld (das war vorher auch sehr eng zusammen). An die Spüle kann man von 2 Seiten ran, ihr wollt ja auch zu zweit in der Küche arbeiten.

    Die Hochschränke fallen durch die Einkofferung trotz ihrer recht großen Breite nicht so auf. Der restliche Küchenbereich ist frei und luftig.
     

    Anhänge:

  13. Krönchen

    Krönchen Mitglied

    Seit:
    4. Feb. 2011
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wuppertal
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    Hallo,

    wow, Ihr seid klasse*2daumenhoch*. Vielen Dank schonmal für die super Tipps und die ganze Arbeit, die Ihr Euch gemacht habt.*clap*

    Leider konnte ich am WE nicht wie geplant weiter an der Küche basteln und mir Eure Vorschläge genauer anschauen. Mein Mann hat sich irgendeinen Virus geholt und war die meiste Zeit Bad... (da er sich mehr mit der Badplanung beschäfftigt war das gar nicht so unpassend...;-)) und der Kleine hat mich auch auf Trapp gehalten.

    Nach dem schnellen Durchlesen kann ich Euch versichern, dass ich einzelne Bereich noch ändern werde.
    Die Kaminseite werde ich wahrscheinlich so lassen, vielleicht ein angeschrägtes Regal vor dem Kamin, aber wohl keine komplette Umbauung mit einem Schrank links vom Kamin. Wir hatten da mal einen einzelnen Kühlschrank geplant, aber egal ob so oder mit einem 60er Hochschrank, auf mich wirkt das zu wuchtig, nicht mehr so locker, luftig und der Durchgang wirkt zu eng (auch wenn es gehen würde).

    Den Backofen hoch (z.B. neben die Spülmaschine) finde ich von der Idee ganz gut, werde ich mal planen - das hängt dann am Ende von den Finanzen ab, ob wir uns jetzt schon ein neues Induktionsfeld leisten wollen/können.

    Auch die Ecke werden wir nochmal überdenken (habe mich heute auf der Arbeit durch alle 14 Seiten des "Tote-Ecken-Threads" durchgearbeitet:rolleyes:).

    Die Spüle möchte ich schon auf der Seite mit den vielen Fenstern lassen (stehe so ungern mit dem Rücken zum restlichen Raum und der Tür), aber vielleicht muss sie nicht zwingend unter dem ersten Fenster liegen, das schränkt die Planung der anderen Unterschränke auf der Seite doch ziemlich ein.

    Dann könnte man den Innenraum auch etwas verkleinern und die Kochinsel etwas tiefer bauen, ohne weiter zum Essplatz zu rutschen. Ulla, Deine Anmerkung, dass bei Dir "nur" 140 cm zwischen dem Kochfeld und dem Essplatz Platz ist, habe ich nicht verstanden, bei mir sind es in der neuen Planung doch nur ca 100cm?! Oder meinst Du ingesamt an Platz bis zur Wand? Das stelle ich mir arg eng vor...?

    Die Idee, die Schränke vor der Kochinsel (zum Essplatz hin) auf der höheren Ebene zu machen und nur die hintere Seite abzusenken finde ich super. Dient als Spritzschutz und sieht klasse aus. Nur mein Mann ist noch nicht so sehr davon überzeugt, er meint, es würde ihn so sehr an einen Schutzwall erinnern..., naja, können die Männer in der Familie später schön Cowboy und Indianer spielen...*rofl*

    ach ja, zu den Korpushöhen kann ich leider nichts genaues sagen (die zwei verschiedenen Höhen hatte ich mehr geschätzt bzw. von Alno übernommen). Ich weiß aber, dass Alma das nicht über einen höheren Sockel, sondern durch ein weiteres Raster realisiert. Kenne die Schränke auch von der Alma-Küche meiner Eltern.

    So, wenn der Kleine gleich im Bett ist habe ich vielleicht die ruhe mich weiter mit der Planung zu beschäftigen.

    :n8:, Krönchen
     
  14. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    ganz kurz... ich mag diese prinzipielle Planung, und wie sie sich entwickelt*2daumenhoch*, und finde auch... der Verteidigungswall muss nicht sein;-).
    Samy
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    Da finde ich ja, dass die abgeschrägten ganz hohen Hochschränke, dann der Tiefensprung Kamin und dann wieder die Halbhochschränke an der Stirnseite mit dem Höhensprung in der APL und dann noch evtl. "Spritzschutz" sehr unruhig aussehen.

    Das müßte man mal sauber nachbilden.

    Außerdem verbleibt kaum wirklich Arbeitsfläche, zumal ihr ja auch zu zweit in der Küche arbeiten wollt.
     
  16. Krönchen

    Krönchen Mitglied

    Seit:
    4. Feb. 2011
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wuppertal
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    Guten Morgen,

    Kerstin, dass mit den verschiedenen Tiefen auf der Kaminseite kann ich nachvollziehen. Den angeschrägten 30er Seitenschrank kann man durch einen breiteren Besenschrank ersetzen. Vor dem kamin entwerder ein angeschrägtes Regal - dann sind die unterschiedlichen Tiefen miteinander verbunden ohne einen Sprung. Oder vor dem Kamin kommen die tiefenreduzierten (Hänge-)Schränke.
    Dann könnte man die komplette Seite links vom Kamin freilassen (wirkt dann nicht so wuchtig) aber mit einer Wange in 60cm Tiefe abdecken, dann sieht der Kamin aus wie ein normaler Küchenschrank.

    Das bei uns zu wenige Arbeitsfläche verbleibt kann ich noch nicht nachvollziehen - oder meinst Du das, wenn man den Spritzschutzwall aus Unterschränkken bauen würde?

    Das Kochfeld komplett hoch bauen... ginge natürlich auch (dann muss mein Mann eben mehr kochen... *dance*). Unsere APL ist jetzt auch ca. 96 hoch und dazu noch das Metallgestänge vom Gasherd und ich schaffe es jetzt auch noch in die Töpfe zu schauen.

    Nun gut, die Planungen gehen weiter...

    Liebe Grüße
    Krönchen
     
  17. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.232
    Ort:
    Bodensee
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    Also das "wuchtig" der Hochschrankseite kommt wohl eher von der Höhe der Schränke. Empfinde ich jedenfalls so.
    Ist die Frage, ob Ihr diesen Stauraum für seltener Benötigtes da oben überhaupt braucht. Wenn nicht unbedingt, könnte man die Schränke auch allesamt nur ca. 175cm hoch machen, dann wirkt das gleich weit weniger massiv. Dafür aber unbedingt die Breite mit links vom Kamin 60er lassen, damit gewinnt man immerhin einen Platz für hochgebauten Backofen UND hochgesetzte Spülmaschine gleichzeitig und somit mehr wertvollen Stauraum in Auszügen im Küchen-U.

    Und wenn die Hochschränke noch eine zurücktretende Farbe/Front haben, ist das auch nochmal anders, wie wenn sie dort in strahlendem Weiß auf womöglich farbigem Hintergrund stehen.

    Die Kochhalbinsel tät ich auf jeden Fall einebnen. Ist nicht nur in Puncto Abstell- und Arbeitsfläche besser, sondern auch einfacher zu putzen.
     
  18. Krönchen

    Krönchen Mitglied

    Seit:
    4. Feb. 2011
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wuppertal
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    Guten Abend,

    so, einige lange Abende und einem weiteren Planungsgespräch in einem kleineren Küchenstudio später....
    ... habe ich an der Planung weiter gebastelt und die Anregungen von Euch wirken lassen.

    Der Backofen ist jetzt hoch gewandert (wenn es finanziell mit dem Induktionsfeld klappt), der Eckschrank mit Karussell verschwunden und der Kamin zwar nicht komplett, aber nach vorne schön umbaut.
    Die Hochschränke habe ich jetzt nicht mehr bis zur Decke geplant, zumindest im Plan finde ich es so doch schöner (auch wenn es zustaubt) und die Koch(-halb-)insel ist jetzt 100cm tief.

    Die Spülmaschine sollte schon auf der Fensterseite bleibnen, da wir nicht 2 Abwasseranschlüsse legen wollen und die Spüle unter den vielen Fenstern sein sollte.

    Hier mal die Planung (bitte nicht an Ungenauigkeiten in der Linienführung stören, auch mit der genauen Höhe der APL bin ich nicht sicher):

    Thema: gemütliche + praktische Wohnküche geplant... - 125349 -  von Krönchen - Grundriss_Backofen-hochgebaut.jpg Thema: gemütliche + praktische Wohnküche geplant... - 125349 -  von Krönchen - Backofen_hoch_Insel-hinten.jpg Thema: gemütliche + praktische Wohnküche geplant... - 125349 -  von Krönchen - Kamin + Kühlschrank.jpg Thema: gemütliche + praktische Wohnküche geplant... - 125349 -  von Krönchen - Backofen_hoch_Spüma-Backofen.jpg Thema: gemütliche + praktische Wohnküche geplant... - 125349 -  von Krönchen - Backofen_hoch_Insel-vorne-Spüle.jpg
    Den Anhang Kamin zu+Backofen_hoch.KPL betrachten
    Den Anhang Kamin zu+Backofen_hoch.POS betrachten

    Am Samstag hatten wir ein gutes Beratungsgespräch in einem familiengeführten Laden. Es war das erste Mal, dass wir ein schriftliches Angbot mit Bildchen bekommen haben.
    Da die eigentliche Planung schon vorher feststand, ist es wohl kein Problem, das Angebot mit Bildern hier reinzustellen (natürlich anonym), oder?
    Wir fühlen uns in dem Laden sehr wohl und nun wollte ich Euch mal nach dem Preis fragen. An sich ist der Preis mind. 3.000,- über unserem Budget. Aber die Qualität von Häcker Systemat fanmd ich schonm recht gut.

    Die Preise der Geräte sind teilw. günstiger als im Internet, nur für die Esse etwas teurer. Die Granit-APL finde ich mit 4.900€ doch sehr teuer (gleicher Granit beim Konkurrenten "nur" 3.600, sogar mit Abtropffläche eingefräst, dafür nur bis 90 cm Tiefe...). Naja und die Schränke von Häcker kann ich preislich nicht einordnen. Eine genauere Schrankplanung gab es auch noch nicht.

    So, hier das Angebot mit den Bildern:

    Den Anhang 3D-Bilder-Häcker-Systemat_Hei1.pdf betrachten
    Den Anhang 3D-Bilder-Häcker-Systemat_Hei2.pdf betrachten
    Den Anhang Angebot_Häcker-Systemat_Hei.pdf betrachten

    Vielen Dank schonmal für Eure Kritik und Eure Meinung zu dem Angebot.

    LG
    Krönchen
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Feb. 2011
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    Mal ein paar Fragen zum Innenleben:
    - der Hochschrank rechts vom Kühlschrank... was ist da vorgesehen?
    - der Schrank der von Essseite in der toten Ecke steht ... was ist da vorgesehen?

    Auszüge unter Backofen sind ja aktuell von oben nach unten 1 Schublade, 2-rasteriger Auszug und 3-rasteriger Auszug. Fragt mal, ob ihr die Reihenfolge ändern könnt in 1 Schublade, 3-rasteriger Auszug und dann den 2-rasterigen Auszug. Das sieht mit den Höhenlinien der Schränke rechts und links besser aus.

    Und dann evtl. einen Auszugsunterschrank unter der Spüle. Ist fürs Müllhandling sicher angenehmer.

    Es ist Mattlack, nicht so wenig Schränke, dabei auch noch Sonderbauten, Granit.... der Gesamtpreis der Küche schockt mich jetzt nicht.
     
  20. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.232
    Ort:
    Bodensee
    AW: gemütliche + praktische Wohnküche geplant...

    Sparvorschläge:
    - diesen abgeschrägten Schrank eliminieren und den daneben gegen einen breiteren Schrank tauschen. Was willst denn in dem winz-Ding unterbringen? Mal abgesehen davon, dass dieses abgeschrägte überhaupt nicht zum ansonsten geradlinigen und Modernen der restlichen Küche passt. Spart mit Sicherheit mind. 300,-
    - Unter dem Kochfeld auf zwei breite Auszugschränke umsteigen. Für Ölflaschen etc. hättest ja genug Platz z.B. in dem mindertiefen Schrank vor dem Kamin oder ggf. in einem separaten Fach im untersten Auszug eines der breiten Schränke unterm Kochfeld.
    - Frag mal einen Steinmetz direkt was die AP kosten würde. Könnte günstiger sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Hilfe - Wie bekomme ich die Küche gemütlicher? Küchenplanung im Planungs-Board 11. Juli 2016
Gemütliche Küche gesucht - aktuell leider zu wenig Stauraum. Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2015
gemütliche Wohnküche gesucht.... Küchenplanung im Planungs-Board 2. Juli 2011
Gemütliche Wohnküche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 2. Jan. 2011
Gemütliche Familienküche geplant Küchenplanung im Planungs-Board 14. Aug. 2010
Unsere praktische Küche - Hilfe gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 1. Nov. 2016
Dezent aber praktischer Herdschutz? Tipps und Tricks 8. Juni 2016
Praktische Alltagsküche mit viel Stauraum in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 30. Dez. 2014

Diese Seite empfehlen