Der Apothekerschrank in der Küche

M
 
4.5 (9)
71133   0   2  
Bewertung schreiben
Zur Liste hinzufügen
Der Apothekerschrank
Apothekerschrank mit 3 Ebenen und besonders hoher Reling

Der Apothekerschrank: Er ist vermutlich der Traum von 95% aller Küchenbesitzer, die ihn noch nicht haben. Und es ist mir auch klar, dass ich mir mit diesem Beitrag den Unmut vieler, die diesen Traum noch leben, auf mich ziehe.

Der Apothekerschrank

Da Küchenplanung wenig mit Träumerei als vielmehr mit ergonomischen Fakten zu tun hat, bleibt uns auch die kritische Auseinandersetzung mit diesem Möbel nicht erspart.
Leider offenbart es wenig Praktikables für viel Geld, das man durchaus in sinnvollere Dinge investieren könnte.
Allein die Vorstellung, beim Apothekerschrank für die Entnahme eines Tütchen Backpulvers zwischen 50 und 70 Kg bewegen zu müssen, ist mehr als suspekt.
Das meist benutzte Argument für den Apothekerschrank, nämlich die Zugänglichkeit von beiden Seiten, ist im Grunde auch schon das eigentliche Argument dagegen. Warum sollte man sich mit einer zweiseitigen Zugänglichkeit zufrieden geben, wenn diese zusätzlich auch von vorn möglich wäre? Also von drei Seiten.

Alternative zum Apothekerschrank

Hochschrank mit Drehtür und InnenauszügenDie Alternativen zum Apothekerschrank wären der totale Verzicht, der gerade in kleinen Küchen für zusätzliche Arbeitsfläche sorgen würde, oder ein Hochschrank mit Innenauszügen, die bei Bedarf einzeln ausziebar wären. Ein solcher Schrank mit 180°-Scharnieren versehen würde die Zugänglichkeit nochmals verbessern.
Nähere Informationen zu Hochschränken mit Innenauszügen und weiteren Alternativen zum Apothekerschrank hat der Beschlägespezialist Blum mit der Konzeption des Space Tower hier zusammengetragen.

Themen-Informationen
Kategorie
Planungsaspekte
Veröffentlicht von
Aktualisiert
05. Januar 2018

Anhänge

  • Datei-Beschreibung
    Datei-Grösse
    Datei-Erweiterung
    Downlaods
  • Apothekerschrank Funktionsweise
    472 KB
    141

Benutzer-Bewertungen

9 Bewertungen

 
(6)
 
(1)
 
(2)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
Artikelbewertung 
 
4.5
Artikelbewertung 
 
5.0
E
Artikelbewertung 
 
5.0
G
Artikelbewertung 
 
3.0
G
(Aktualisiert: 10 März 2017)
Artikelbewertung 
 
5.0
Bin auch kein Fan vom Apothekerschrank. Kostet einfach zu viel für das wenige Kundennutzen.
T
Ehrenrettung Apothekerschrank
Artikelbewertung 
 
5.0
Der 30cm breite Apothekerschrank oder -Apotheker-Auszug ist dann perfekt, wenn Flaschen untergebracht werden. Die kann man übersichtlicher und kompakter kaum verstauen und benutzen.

Für Backpulver oder die Mehltüte, Konserven ... also alles, was nicht sehr hoch ist, nicht kippen und brechen kann, und auch gut in eine Schublade oder einen Auszug passt, sind diese deutlich besser zur Aufbewahrung geeignet.

S
Artikelbewertung 
 
4.0
... gibt es denn Innenauszüge mit nur 30 cm Breite?
Danke! walu

P.S. weil ich den Artikel doch ein recht einseitig finde (und das obwohl ich dem Referenten zustimme) tendiere ich zu nur 3 Punkten. 4 Punkte gebe ich dennoch, weil es ein sehr interessantes Thema ist und den Hinweis auf die hohen Kosten für diesen Komfort beinhaltet. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das so stimmt mit den Kosten. (Frau wird misstrauisch bei so einseitiger Bewertung). Auszüge sind ja auch nicht gerade billig. Da hätte ich gerne einen fairen Preisvergleich.
Antwort des Verfassers

Hallo walu,

einerseits gibt es natürlich auch 30cm breite Innenauszüge. Andererseits gibt es keinen Grund für Misstrauen - schliesslich wollen wir nichts verkaufen sondern zum Nachdenken anregen und Alternativen aufzeigen. Mit dem jetzigen Wissen kannst du den gewünschten fairen Preisvergleich beim Händler deines Vertrauens einfordern.

W
Artikelbewertung 
 
5.0
Wie gut, wenn man solche Tipps bekommt, solange man noch die Möglichkeit zum tauschen hat.
Danke!!
P
Artikelbewertung 
 
5.0
F
(Aktualisiert: 10 März 2017)
Artikelbewertung 
 
3.0
Ich verstehe noch immer nicht warum der Apothekerschrank so verallgemeinert schlecht dargestellt wird.: a.)Hat man 2 Apothekerauszüge (übereinander) in einem Hochschrank der nur 30-40cm breit ist so hält sich die bewegte Masse in Grenzen (weit von 50-70kg entfernt). Also für mich kein alleiniges "Killerargument". b.)Bei Hochschränken mit ausziehbaren Innenauszügen hat die Zugänglichkeit von 3 Seiten hat aber einen Pferdefuß. - Man muss immer eine Tür öffnen bevor man einen Innenauszug herausziehen kann. Benötigt man Dinge aus anderen Auszügen, so muß man auch diese öffnen. - Beim Apothekerschrank sind alle sofort geöffnet. -- Meine 5cent zu dem Thema ;-) ist keinesfalls bös' gemeint. Ich versteh' nur nicht diese Verallgemeinerung zu dem Thema. Bei größeren Apothekerschränken geb' ich Dir zu dem Masseproblem natürlich recht.
Antwort des Verfassers

Hallo dered,

nachdem der sogenannte Apothekerschrank immer noch auf der Wunschliste vieler Erstküchenkäufer steht und die Küchenindustrie samt Händler dieses lukrative Angebot gern unterbreitet (immerhin sind es die teuersten 30cm Küche der Welt ;-) möchten wir ja nur zum Nachdenken anregen. Es geht keinesfalls um "Killerargumente" und jeder sollte die Entscheidung für sich treffen, ohne allerdings die Alternativen ausgelassen zu haben.
Danke für deinen Post und gib mir noch ein Sternchen mehr... :-))))

LG
Michael

D

Weiterführende Informationen

Forenthemen

Alle Themen im Forum: Fragen, Diskussionen und Erfahrungen zum Apothekerschrank,