Küchenplanung Neue Küche nach Kernsanierung

Sab86

Mitglied

Beiträge
2
Neue Küche nach Kernsanierung

Hallo liebe Community,


wir sind gerade beim Umbau meines Elternhauses (vorher kleines Hotel, jetzt Umbau zu Wohnungen darunter auch unsere Eigentumswohnung). Ich habe schon ein paar Tipps im Forum gefunden, da unsere Küche aber sehr zentral sein wird und wir daher auch unser Budget entsprechend gesetzt haben, wären wir für einen kritischen Blick und Input dankbar.


Man erschließt unsere Wohnung über eine Außenterrasse und hat hier schon den ersten Blickbezug zur Küche. Die Küche ist durch eine bodentiefe Fensterfront von der Terrasse einzusehen und zu begehen. In der Wohnung geht man durch den Flur, am Esszimmer (offener Raum und Mittelpunkt der unteren Ebene) vorbei und in die Küche. Der Durchgang zwischen Esszimmer und Küche ist offen.


Geplant ist die Küche derzeit wie folgt:


  • Insel (Kochen): 2,40m x 1,00m mit Dunstabzugshaube von Elica

  • Küchenzeile mit Spüle (flächenbündig), die rechts (Kühl/Gefrierschrank) und links (Haushaltsgeräte/Vorräte/Stauraum) mit jeweils zwei Hochschränken und oben mit Oberschränken abschließt. Die Zeile ist 3,00m lang + rechts und links nochmal je 1,20m für die Hochschränke. Oberschränke sind im Plan noch nicht enthalten, sollen aber mit OK der Hochschränke bündig abschließen. Auch sollen sie nicht zu hoch sein, da wir nicht die Stirn daran ablegen wollen beim Spülen (Wir hätten mit einer Höhe der Schränke von ca. 50cm geplant). Weiterhin finden hier Spülmaschine und Müll (am liebstem MUPL mit allen benötigten Behältern in einem 80er Schrank mit zwei Schubladen) ihren Platz. Der Kühlschrank ist so positioniert, um vom Esszimmer nicht durch die komplette Küche laufen zu müssen.

  • an der Stirnseite 4 Hochschränken (2x Vorräte, 1x BO, 1x DG), die im Trockenbau eingekoffert werden sollen.

  • Die Raster und Größe der Schränke an der Küchenzeile sind noch nicht final.

  • Durch zwischen Insel und Zeile liegt bei 1,10m, der Durchgang zwischen Insel und Fensterfront liegt bei 80 cm.

  • Durch die Fensterhöhe von 2,20m und da wir beide groß sind, möchten wir eine deckenbündige Haube, die nicht mitten im Raum hängt und den Blick nach draußen nimmt.



Konkret machen wir uns gerade Gedanken zu den folgenden Punkten:


  • Spüle / Spülmaschine / Müll: Spülmaschine links oder rechts unter der Spüle, MUPL auf der entsprechend anderen Seite, sodass ich mir nicht im Weg stehe, wenn ich an Müll oder Spülmaschine möchte – macht das Sinn?

  • MUPL im 80er Schrank/Auszug: 5 Eimer verteilt auf 2 Auszügen – macht das Sinn?



  • Reichen die 80cm vor der Insel zur Fensterfront hin aus? Die Türen vom Schrank in der Insel würden mit 60cm öffnen (2 Schränke zu je 1,20m sind geplant).

  • Bisher haben wir bei den Fronten mit Leicht Bondi (PG2) geplant, sind uns aber nicht sicher, ob es sinnvoll ist, die Linie Fenix F45 (PG3) nochmal zur Diskussion zu bringen. Hierzu kam von unserem KP tatsächlich noch nicht sooo viel Input. In einem anderen Thread haben wir gelesen, dass die Tendenz doch eher zu F45 geht oder doch zur Tocco?! Wir möchten wirklich gerne dunkle Fronten, die aber möglichst pflegeleicht sein sollen. (Die Farben in der beigefügten Planung entsprechen noch nicht der finalen Auswahl, sondern sind zur besseren Anschauung so gewählt)

Gibt es gravierende Planungsfehler, die wir übersehen haben?

Wir freuen uns über Input und bedanken uns vorab für eure Unterstützung :-)
Sabrina


Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 190cm, 185cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 100 cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): bodentief
Fensterhöhe (in cm): 2,20m
Raumhöhe in cm: 2,60
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: N. a.
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90-100cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: für Kinder zum "Dabeisitzen", schnellen Kaffee trinken

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine und manchmal auch gemeinsam mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: aktuell geplant ist Leicht - Bondi
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Küche in Mietwohnung, sehr klein, es steht zu viel auf der Arbeitsfläche, ungenügende Mülltrennung, zu kleines Kochfeld, zu kleines Gefrierfach
Preisvorstellung (Budget): 35.000-40.000 EUR

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    88,1 KB · Aufrufe: 121
  • Küchenplan.jpg
    Küchenplan.jpg
    95 KB · Aufrufe: 119
  • Plan 1.jpg
    Plan 1.jpg
    31,1 KB · Aufrufe: 114
  • Plan 2.jpg
    Plan 2.jpg
    57 KB · Aufrufe: 97
  • Plan 3.jpg
    Plan 3.jpg
    69,5 KB · Aufrufe: 93
  • Plan 4.jpg
    Plan 4.jpg
    52,8 KB · Aufrufe: 107

Anonymaus

Mitglied

Beiträge
317
Hallo, ein paar punkte zum überlegen:

Spüle und Kochfeld sollten versetzt zu einander sein, nicht in der gleichen Achse - es ist bequemer.

Hochgebauter GSP ist eine sehr angenehme Sache. Ich würde in euren fall den Gefrierschrank weiter nach hinten in die Küche versetzen und stattdessen den Hochschrank für einen hochgebauten GSP verwenden. Dann zwei unterschränke weiter würde ich die spüle einplanen. Also zwei unterschränke weiter nach rechts von der jetzigen Position (wenn man auf die Küchenzeile schaut).

Unterschränke möglichst breit auswählen. Kleiner ist teurer und Stauraumverlust.

Die Insel ist ja die Fläche wo gearbeitet wird, da habt ihr auch blick auf die Terrasse und auf den Wohnbereich statt auf die wand. Deshalb sollte das MUPL auf der Insel. Zumindest Biomüll und evtl. Restmüll wäre an der Insel sinnvoll, Plastik usw. kann man wo anders unterbringen statt das wertvolle Stauraum der Insel dafür zu verwenden.

Kochfeld sollte außermittig auf der Insel positioniert werden so, dass ihr eine möglichst große arbeitsfläche auf einer Seite vom Kochfeld habt und eine kleinere Fläche zum abstellen auf der anderen Seite habt.

Die Insel würde ich länger ausführen, so 3 m vielleicht, die ist derzeit im vergleich zur Küchenzeile recht kurz.
Da könnte man von plan oben einen 60er Unterschrank planen (dann habt ihr platz darüber einen Backblech abzulegen) dann einen 100er Unterschrank mit Kochfeld, dann noch ein 100er Unterschrank und dann ein 40er Unterschrank mit MUPL. Das wären dann 140 cm arbeitsfläche oberhalb die letzten zwei unterschränke. Derzeit habt ihr wahrscheinlich 80 cm arbeitsfläche auf beiden Seiten vom Kochfeld.
 

DieRatlose

Mitglied

Beiträge
366
Hallo, wir haben von der Bondi auf Tocco gewechselt, weil die Oberfläche (wenn ich mich richtig erinnere) bei der Bondi rau und damit die Reinigung aufwändiger ist, Die Tocco sollte laut unserem KFB jedenfalls die bessere und robustere Oberfläche haben. Und bis jetzt sind wir sehr zufrieden.Wir haben allerdings arktis (weiß).

Zum DGC: bei eurem Budget würde ich den DGC mit Festwasseranschluß nehmen, Ist eine echter Komfortgewinn! Wir haben einen Miele DGC mit FWA und sind begeistest.

Unser Kühlschrank ist ein Standgerät von Liebherr . Allerdings auch teuer (1800€), aber wirklich gut. Irgendwie hängen Liebherr und Miele auch zusammen. Miele KS werden glaube ich von Liebherr gebaut oder so in der Richtung. Unser Tiefkühlschrank (im HWR ) ist von Bosch , mit dem wir auch sehr zufrieden sind,

Beim GSP würde ich auch überlegen, ihn etwas höher zu setzen. War in unserer eher kleinen Küche nicht ohne Abstriche umsetzbar, so ein paar Zentimeter höher wären aber im Nachhinein schon schön gewesen.

Wir haben einen 30er MUPL . Ca. 1/3 für Bio und 2/3 für Restmüll Im oberen Auszug. Reicht uns völlig. Wir sind zu zweit. Wenn ich mal viel Biomüll habe, dann bringe ich ihn gleich raus. Wird der Eimer zu selten geleert, dann stinkt es schon ordentlich, deswegen ist der kleine Eimer genau richtig für uns, Papier, Glas und Gelben Sack haben wir im Hauswirtschaftsraum nebenan. Wenn das alles in Auszüge soll, dann sind 2 Auszüge im 80er Schrank wahrscheinlich nicht schlecht. Wobei ein 80er Schrank gerade in Übertiefe schon ziemlich groß ist. Ich hätte wahrscheinlich lieber einen 40/45er MUPL für Rest- und Biomüll oben im Auszug und den restlichen Müll im Auszug unter der Spüle. An den Rest- und Biomüll muss man häufig und ein 80er Auszug „blockiert“ mehr Fläche und ist nicht so schnell/leicht aufgezogen wie ein kleinerer Schrank. Ich schäle meinen Biomüll oft direkt in den MUPL. Wenn dann jedes Mal ein 80er Schrank aufsteht, das stelle ich mir unpraktisch vor.

Den Kühl- und Gefrierschrank würde ich tausche. An den KS muss man dauernd und ich finde eine Ablagemöglichkeit direkt daneben praktisch.
,
Und überlegt euch, sofern nicht schon geplant, ob ihr übertiefe Schränke nehmt. Einfach genial!
 

Sab86

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
2
Hallo,
vielen Dank für die Antworten! Nach einem weiteren Tag auf der Baustelle, komme ich endlich dazu zu antworten :-)

@Anonymaus - den Tipp mit der versetzten Spüle/Kochfeld klingt logisch und macht total Sinn.

Einen hochgebauten GSP hatten wir bisher gar nicht für so notwendig erachtet, wenn jetzt aber schon Meinungen dafür sprechen, ist es vielleicht doch Wert nochmal drüber nachzudenken.

MUPL-Positionierung müssen wir noch festlegen, aber es stimmt, theoretisch müssen ja gar nicht alle Eimer in einem Schrank zusammen stehen. Und auch die Insellänge werden wir mit dem Küchenplaner nochmal aufnehmen.

@DieRatlose - danke für deinen Input zur Front. Ich habe wirklich Befürchtung, dass man Fingerabdrücke o.ä. sieht. wir werden nächste Woche den Küchenplaner nochmal challengen ;-) D.h. ihr hattet am Anfang auch mit der Bondi geplant? Was war der Grund für den Wechsel zu Tocco?
Habt ihr zum DGC auch noch einen Backofen? Wir sind aktuell bei zwei getrennten Geräten...
 

DieRatlose

Mitglied

Beiträge
366
Ja, das erste Küchenstudio hat mir die Bondi empfohlen (wahrscheinlich, weil eine PG günstiger). Dort habe ich aber nicht fertig geplant und der 2. KFB hat uns zur Tocco geraten, da diese noch robuster und pflegeleichter sein soll.
Wir haben den Miele DGC 7645 und noch einen Backofen mit Klimagaren und Pyrolyse (Miele H7660 BP). Der DGC ist super, geht aber nur bis 225 Grad und es gibt keine Pyrolyse. Im DGC mache ich häufig die Beilagen und im Backofen das Fleisch. Nur ein Gerät wäre mir zu wenig, ich backe und koche aber auch gerne. Die Kombi so ist für uns perfekt.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.924
Wohnort
Schweiz
Bei eurem Budget und den Ansprüchen, ist eine Elica -DAH so ähnlich wie ein Lada; Elica baut primär 'hübsch' - wenig Effizient - dafür laut.

Guckt mal bei Novy
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben