Fertig mit Bildern Neue Küche im alten Haus - was passt zu Stuck & Co?

Ruta

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
Danke! Schön finde ich die Beleuchtung abends, da kann man sie auch anlassen, so wahnsinnig grell ist sie nicht:

Beleuchtung Abends.jpg

Jetzt schieben wir noch die Insel ein wenig hin und her und dann entscheiden wir die mittlere Lampe, dann nur noch den Anbau streichen, das gesamte Holzwerk lackieren, die Fußleisten schleifen und lackieren und schon ist Ruck-zuck die Küche fertig ;-)
 

Ruta

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
Da ich gerade Zahlen schubse, mal etwas Erfreuliches:
Wir haben unser Gesamtbudget gehalten :clap:

Diejenigen, die den "welchen Raum nehmen wir als Küche"-Thread kennen, werden sich vielleicht erinnern, dass das ursprünglich für die Küche vorgesehene Budget (8000,-) nach einigem Hin- und her sowohl für die Möblierung von Küche und HAR als auch das Verlegen der Leitungen in den neuen Raum reichen sollte, was dann doch etwas knapp erschien.

Aber es hat ziemlich gut gepasst. Das Verlegen der Zu- und Abflüsse war etwas preiswerter, da wir auch einiges (Loch zum Keller, Schlitze stemmen und verputzen, usw) selber gemacht haben, so dass wir in der Küche hochwertigere Geräte nehmen konnten als ursprünglich gedacht. Außerdem haben wir ein tolles Ausstellungsschnäppchen bei der DAH gemacht. Der HAR liegt trotz schönerer APL exakt im Plan, wobei wir davon profitiert haben, dass Ikea im Dezember eine 10% Rabattaktion hatte, die wir genutzt haben.

Im Einzelnen ergibt sich:
1.100,- für Zu- und Abwasser sowie Elektroarbeiten
1.490,- für Möbel, APL, Keramikspüle, Armatur, Lampen und Wasserzuleitungen im HAR
5.390,- für die Küche.

Macht zusammen 7.980,-, allerdings fehlt auch noch eine Leiste im HAR.

Die Küche (wir sind ja im Küchen-Forum) teilt sich auf in 3.195 für Geräte, Spüle, Müllauszug usw., 825 für die APL inkl. Öl und Schleifmitteln, 1.370 für Möbel und Beleuchtung. Kühlschrank und DG haben wir aus der alten Küche mitgenommen. Kostentreiber waren der BO mit Dampfunterstützung und Pyrolyse , das 80cm Neff -Kochfeld, der leisere GSP. Glasseiten und Trenner für die vielen Auszüge wären vielleicht nicht nötig gewesen, sind aber nett. Die Edelstahlborde in der Insel genauso.

Ich hoffe, dass das denjenigen, die keine Unsummen für eine Küche ausgeben können, etwas Mut macht, sich mit der Planung auseinanderzusetzen und trotzdem etwas Schönes in den Raum zu stellen.

Grüße, Ruta

PS: Bilder und einen Erfahrungsbericht stelle ich natürlich auch noch ein, aber erst, wenn der Rest des Raumes fertig ist. Auch wenn ich hier sicher noch ein paar mal posten werde, bevor die Küchenplanung wirklich zu Ende ist (Stichwort Insel an die Wand), möchte ich mich schon einmal ganz herzlich für die wirklich tolle Unterstützung durch das Form bedanken :rose:
 
Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.524
Ruta,
dein Thread hat auch wirklich Spaß gemacht und vielleicht bleibst du uns ja mit deiner Erfahrung erhalten.:clap::rose::-)
 

Carlaskitchen

Mitglied
Beiträge
267
Eure Küche ist klasse geworden und ich bewundere deine Kreativität und handwerklichen Fähigkeiten. Mit so viel Geschick werdet ihr sicher nach und nach alle übrigen Räume genau so toll gestalten. Hat Spaß gemacht mitzulesen!
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.561
Ich finde es auch super, dass Du Deine Erfahreungen hier mit uns teilst - und für ein Bericht in die fertiggestellten Küchen ist es nie zu spät (sagt eine, die immer noch kein geschrieben hat...:-[ )
 

Ruta

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
Bericht kommt in den nächsten Wochen noch. Wir brauchen noch Fußleisten und müssen noch Türen lackieren, aber dann wird's bestimmt was. Versprochen.
 

Ruta

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
Wir lackieren gerade Fußleisten, es kann sich also nur noch um Wochen handeln, bis der Bericht kommt, Lampe gibt es natürlich auch noch nicht, aber ich vergesse Euch nicht...
 

Amike

Mitglied
Beiträge
33
Hallo Ruta,

ich habe geade ganz begeistert den Thread gelesen - die Küche und der Raum sind wirklich traumhaft schön geworden :kiss:

Ich bin ganz begeistert von der Malm Platte als Spritzschutz hinter dem Kochfeld - wie habt ihr diese befestigt? Tolle Alternative!!

Ist die Arbeitsplatte auch von Ikea ?
 
Beiträge
12
Hi,
das mit der Befestigung der Malm Platte würde mich auch interessieren.
Wie ist es mit den anderen Wänden (gerade bei einem Kleinkind), gibt das nicht auch Spritzer?

VG
Max
 

Ruta

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
Amike, entschuldige, Dein Beitrag ist mir irgendwie untergegangen.

Zur Malm-Platte: Die haben wir mir Montagekleber befestigt, der auch für Spiegel usw geeignet ist. Man sieht nichts durch. Von drei Seiten haben wir dann noch eine Silikonfuge gemacht. Die größte Schwierigkeit lag darin, dass die Wand hinter der Platte einen "Bauch" hat, die Platte also in der Mitte aufliegt und außen absteht. Sieht man aber kaum.

Den Rest der Arbeitsnische haben wir mit Capaplex gestrichen. Glänzt leicht, ist aber abwischbar. Weiter als bis dahin hat es bisher nicht gespritzt.

Die Arbeitsplatte ist nicht von Ikea , da uns die maßgefertigten Ikeaplatten recht teuer erschienen. Eigentlich hätte ich gerne eine Platte mit durchgehenden Lamellen bekommen (so wie auf der Insel), die gab es aber in der gewünschten Länge (4m) nirgendwo zu vertretbaren Konditionen zu bestellen. Also dann doch keilgezinkt. Roh im Netz bestellt, geschliffen und geölt. Schlägt sich wacker. Die aus dem Netz war noch zwei cm tiefer als gewünscht, die abgeschnittene Kante konnte dann praktischerweise gleich als Scheuerleiste hinten verwendet werden.

Wir übrigens schon die ersten Defekte zu beklagen: klassische Schmierseife verursacht, wie wir jetzt wissen, richtig böse Flecke auf Eiche. Und die LED-Beleuchtung der Berbelhaube hat den Geist aufgegeben. Ziemlich blöd, jetzt vor Weihnachten. Berbel hat den Garantiefall zwar aufgenommen, von der der versprochenen Meldung bei uns haben wir aber bisher nichts gehört.

Es fehlen noch immer 80cm Fußleiste, die Fenster müssen noch lackiert werden und die Insel vermutlich verschoben. Danach können wir uns dann für eine Lampe entscheiden. Außerdem überlege ich im Anbau, den wir einfach beige mitgestrichen hatten, eine Mustertapete anzubringen, mal sehen. Im Januar habe ich mehr Zeit, vielleicht auch endlich mal für die Bilder.

Grüße, Ruta
 

Ruta

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
Hui, jetzt ist es schon Mai. Und die Fenster sind immer noch nicht lackiert - zu unserer Verteidigung muss ich aber sagen, dass wir im Februar zum 2. Mal Nachwuchs bekommen haben, weshalb ich ab letzten Sommer nicht mehr mit den doch recht übel riechenden (lösungsmittelhaltigen) Lacken arbeiten mochte.

Gestern haben wir's getan: Die Insel verschoben. An die Wand zwischen den Türen. Jetzt ist es eine Halbinsel. Und, was soll ich sagen: es ist toll, der ganze Raum öffnet sich, wirkt größer, höher, luftiger. Ich ärgere mich nur, dass ich kein ordentliches "Vorher"-Bild gemacht habe, dann könnte ich den Unterschied zeigen.

Uns war der Abstand zwischen Insel und Zeile ja schon immer etwas klein. Aber jetzt mit Stubenwagen fürs Baby wurde dann auch noch der Essbereich arg eng. Und irgendwie stand die Insel immer im Weg, wenn man in den Hauswirtschaftsraum wollte, zur Eingangstür wollte, usw. Und sie nahm, wie propezeit, Licht weg. Praktisch fand ich sie eigentlich nur zur Kochbuchablage und halt als Stauraum. Die Zeile verliert optisch ein wenig durch den Umzug der Insel, aber die schönere Lichtsituation, der gewonnene Platz und die neue "Luftigkeit" machen das mehr als wett. Der Raum hat wirklich gewonnen.

Ich hoffe, ich schaffe es nochmal ein Bild einzustellen, auch wenn der Essbereich immer noch nicht fertig ist. Aber momentan stehen immer Milchfläschchen und anderes Gedöns herum, das ist nicht wirklich präsentabel.

Berbel hat die Haube übrigens reparieret, wenn auch nach recht langer Wartezeit. Ansonsten haben wir als Macken nur zu beklagen, dass diese aufgeklebten Gumminoppen, die den Anschlag der Auszüge und Türen dämpfen abfallen. Ich habe mal irgendwo welche zum Einbohren gesehen finde die aber nicht mehr, wenn da jemand einen Tip hätte, wäre ich glücklich.

LG, Ruta
 

Kücheplanlos

Mitglied
Beiträge
1.700
Schön wenn ihr die für euch passende Aufteilung gefunden habt.
Ich finde Bilder echter Küchen übrigens viel besser als so gestellte ;-) So sieht es ja nun auch wirklich nie aus.
Was habt ihr bezgl der Lampen gemacht?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.389
Wohnort
Perth, Australien
Herzlichen Glückwunsch zum Baby.

Ja, die Noppen, fallen bei mir auch ab. Inzwischen nehme ich kleine runde, dünne Filzkleber und die bleiben dran.

Genau, nach einer Weile in der neuen Küche erkennt man, dass vielleicht dies oder das anders doch vielleicht besser wäre. Geht mir auch so, nur kann ich meine Insel nicht verschieben, bzw etwas kürzen.

Ein paar Bilder wären schön.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.524
@Ruta

auch ich gratuliere dir ganz, ganz herzlich zum Nachwuchs. Ich habe da Gefühl, dass ein Kind wieder die Ursprünglichkeit des Lebens vermittelt.

Ich finde es toll, dass du dich wieder meldest und ihr den Mut hattet die Insel euren Bedürfnissen anzupassen.
 

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Super, habe gerade den Thread entdeckt.
Das ist sicher ein ganz tolles Haus - ich liebe Gründerzeitbauten und Via-Fliesen ;-).
Meine Bewunderung für dein Handwerksgeschick und natürlich herzlichen Glückwunsch zum Baby. Freue mich schon, wenn es bald noch mehr Bilder gibt.
Und ich finde jeder Raum gewinnt, wenn er wächst und nicht fertig designed daher kommt.
Top! :2daumenhoch::clap:
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben