Küchenplanung Neue U-Küche zum alten Küchenschrank

hpw61

Mitglied

Beiträge
12
Neue U-Küche zum alten Küchenschrank

Liebe Forum-admins und -mitglieder,
nachdem wir 1990 mit einer Alnoküchenzeile (Landhausstil) gestartet sind hben wir diese Küche bei jedem Umzug bis zu einem U-Erweitert. Nun ist diese Küche 30 Jahre alt und soll ersetzt werden. Eingebaut wird diese in ein Einfamilienhaus mit offenem Ess- und Wohnbereich. Deshalb planen wir eine helle moderne Küche. Die Planung steht. Den Grundriss und Planungsdetails lade ich hoch. Wir freuen uns sehr über planerische Ideen und Anregunge. Und schätzt bitte auch eine grobe Preisspanne, die Ihr für realistisch und angemessen haltet.
Schon einmal vielen Dank zum jetzigen Zeitpunkt von Annette und Peter (A&P)

Planungsdetails:
- Basis Häcker -Systemat
- Fronten: Hochglanz volllackiert weiß
- aufgesetzte Griffe - Edelstahl gebürstet
- Korpus innen und außen grau
- Sockel verspiegelt
- Arbeitsplatte Keramik hell (Marmordekor) 12 mm in Fensternische
- Beleuchtung unter den OS
- Nischenrückwand Glas "lichtgrau"
- Tresenplatte (Schichtstoff - Dekor Ontarioeiche) B350/L1750
- Schrankrückwand unter Tresen verspiegelt
- US alle mit Auszügen sh. Planungsbild
- die oberen OS 60 cm tief
Schrankaufteilung - Längenabwicklung aus Kühlschrankecke (sh. Foto)
- KH/GF B600
- US B500 (3 Auszüge) ; OS1 H520/T350; OS2 H390/T600
- Herd und Kochfeld B600; Ablufthaube in OS1 H520/T350; OS2 H390/T600
- US B600 (3 Auszüge); OS1B1200/H520/T350; OS2 B1200/H390/T600
nun geht es um die Ecke unters Fenster:
- LM-Eckschrank (B/L 1120 mit 500er Tür und einem Auszugskasten
- US B500 mit SP und MUPL
- GS B600 (vollintegriert)
- Eck-US mit Karusell B/T 900
nun geht es wieder um die Ecke (Tresenseite)
- Eckschrank B/T 900
- US B600 (4 Auszüge - oben zwei Kästen)
- US schräg B300 (Apotheker)
- dahinter ein Regal B400/T300/H1040 als Tresenauflager

Dann verbleibt ein Durchgang von ca. 700 cm zum "alten Küchenschrank"

Meldet Euch bitte, wenn Ihr weitere Angaben braucht!

Geräteliste:
- Kühl-/Gefrierkombination: Liebherr ICBNi 3376-22 Premium
ICBNi 3376 Premium BioFresh NoFrost

- Herd: Miele H 7660 P in schwarz / Edelstahl (Griff und Blende)
Miele Herde und Backöfen | H 7660 BP Backofen

- Kochfeld: AEG HK654070 IB
AEG HK654070IB | Autarkes Kochfeld 60 cm | AEG

- Abzugshaube: Berbel firstline-unseen 60
Firstline Unseen | berbel Ablufttechnik GmbH

- Spüle: Blanco Subline 375-U Nero Dura Plus Keramik
SUBLINE 375-U

- Artmatur: Blanco Linee-S in Edelstahl seidenmatt
BLANCO LINEE-S | BLANCO

- Ablauffernhebel: Blanco InFino / Push Control

- Müll: Hailo Triple XL 500 Artikel 3631591 slate grey zum Einbau auf Auszugsschublade
HAILO 3631591 Abfallsorter 44 (18 + 2x13) Liter TRIPLE XL 500 für 50 cm Schrankbreite

- Geschirrspülmaschine: Siemens SX858X04PE iQ-500
SIEMENS - SX858X04PE - Vollintegrierter Geschirrspüler


Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 1,58m und 1,86m
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 88,5
Fensterhöhe (in cm): 1640
Raumhöhe in cm: 2525
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:


Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Wasserkocher, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Frische Salate und frische Mischkost
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Weitestgehend allein und ab und zu für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Häcker - Systemat
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Geräteliste füge ich bei
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu alt tw. unansehnlich
Preisvorstellung (Budget): Ein für diese Küche realistischer Preis - bitte angeben.

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    153,9 KB · Aufrufe: 194
  • image.jpeg
    image.jpeg
    183 KB · Aufrufe: 206
  • image.jpeg
    image.jpeg
    180,6 KB · Aufrufe: 195
  • image.jpeg
    image.jpeg
    88,7 KB · Aufrufe: 185
  • image.jpeg
    image.jpeg
    176,4 KB · Aufrufe: 155
  • image.jpeg
    image.jpeg
    162,4 KB · Aufrufe: 169
Zuletzt bearbeitet:

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.269
Wohnort
Frankfurt
Hallo!
Wow, verspiegelte Sockel und Schränke, davon habe ich bisher noch nicht gehört ;-)
Ihr hab ja jetzt schon einen Tresen, seid ihr damit zufrieden? Hier im Forum wird davon eigentlich immer abgeraten. Die Gründe: Tresenplatte ist klein und da fällt schnell mal ein Glas oder Teller runter. Die Arbeitsplatte darunter wird verkleinert. Wir raten zu einer überstehenden Arbeitsplatte. Dann kann man immer noch dran sitzen (was viele hier auch für unnötig halten, wenn ein Esstisch nebendran steht). Du hast im Gegensatz zum Tresen eine viel größere Arbeitsfläche, an der von 3 Seiten gearbeitet werden kann.
 

hpw61

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Hier kommt noch eine verlinkte Geräteliste:
Geräteentscheidungen:
- Kühl-/Gefrierkombination: Liebherr ICBNi 3376-22 Premium
ICBNi 3376 Premium BioFresh NoFrost

- Herd: Miele H 7660 P in schwarz / Edelstahl (Griff und Blende)
Miele Herde und Backöfen | H 7660 BP Backofen

- Kochfeld: AEG HK654070 IB
AEG HK654070IB | Autarkes Kochfeld 60 cm | AEG

- Abzugshaube: Berbel firstline-unseen 60
Firstline Unseen | berbel Ablufttechnik GmbH

- Spüle: Blanco Subline 375-U Nero Dura Plus Keramik
SUBLINE 375-U

- Artmatur: Blanco Linee-S in Edelstahl seidenmatt
BLANCO LINEE-S | BLANCO

- Ablauffernhebel: Blanco InFino / Push Control

- Müll: Hailo Triple XL 500 Artikel 3631591 slate grey zum Einbau auf Auszugsschublade
HAILO 3631591 Abfallsorter 44 (18 + 2x13) Liter TRIPLE XL 500 für 50 cm Schrankbreite

- Geschirrspülmaschine: Siemens SX858X04PE iQ-500
SIEMENS - SX858X04PE - Vollintegrierter Geschirrspüler
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hpw61

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Hallo!
Wow, verspiegelte Sockel und Schränke, davon habe ich bisher noch nicht gehört ;-)
Ihr hab ja jetzt schon einen Tresen, seid ihr damit zufrieden? Hier im Forum wird davon eigentlich immer abgeraten. Die Gründe: Tresenplatte ist klein und da fällt schnell mal ein Glas oder Teller runter. Die Arbeitsplatte darunter wird verkleinert. Wir raten zu einer überstehenden Arbeitsplatte. Dann kann man immer noch dran sitzen (was viele hier auch für unnötig halten, wenn ein Esstisch nebendran steht). Du hast im Gegensatz zum Tresen eine viel größere Arbeitsfläche, an der von 3 Seiten gearbeitet werden kann.
Danke für Deine Anmerkungen. Mit unserem Tresen waren wir zufrieden, der dient weniger zum daran Essen sondern Kommunikations-/"Bürozone". Aber der alte Tresen mit seinen schrägen Konsolen hat wirklich Fläche der Arbeitsplatte verbraucht und war somit nicht optimal. Der neue Tresen soll auf einem 40 cm tiefen Regal hinter der Arbeitsplatte bzw. Schrankrückwand stehen. Keine Einschränkung der Arbeitsfläche.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.436
Hallo und ein herzliches Willkommen im Küchenforum.

Im Grunde plant Ihr dasselbe wie Ihr schon habt, in Hochglanz und glatt. Kann man machen, und wenn man zufrieden ist braucht man auch kein Forum dazu.

Für Preisauskünfte sind wir hier nicht die Richtigen, es spielen so viele Faktoren mit. Ihr solltet Euch zwei-drei Vergleichsangebote holen, dabei darauf achten, dass Ihr immer dasselbe planen lässt und dann habt Ihr ein Gefühl für den Preis. Und entscheiden sollte man sich nach "Chemie" und "Bauchgefühl" für die menschen, die den kompetenteren, sympatischeren Eindruck hinterlassen haben.

Vielleicht, um mal ein Gefühl zu bekommen, was man sonst alles machen könnte, könnt Ihr mal hier durchblättern: Fertige Küchenplanungen der Mitglieder des Küchen-Forum
 

hpw61

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Hallo und ein herzliches Willkommen im Küchenforum.

Im Grunde plant Ihr dasselbe wie Ihr schon habt, in Hochglanz und glatt. Kann man machen, und wenn man zufrieden ist braucht man auch kein Forum dazu.

Für Preisauskünfte sind wir hier nicht die Richtigen, es spielen so viele Faktoren mit. Ihr solltet Euch zwei-drei Vergleichsangebote holen, dabei darauf achten, dass Ihr immer dasselbe planen lässt und dann habt Ihr ein Gefühl für den Preis. Und entscheiden sollte man sich nach "Chemie" und "Bauchgefühl" für die menschen, die den kompetenteren, sympatischeren Eindruck hinterlassen haben.

Vielleicht, um mal ein Gefühl zu bekommen, was man sonst alles machen könnte, könnt Ihr mal hier durchblättern: Fertige Küchenplanungen der Mitglieder des Küchen-Forum
Hallo Isabella,
danke für Deinen Beitrag. Als Gäste studieren wir seit einiger Zeit, die wirklich interessanten und kreativen Beiträge hier im Forum. Dass wir planen, was wir schon haben macht uns leider auch etwas unsicher. Verpassen wir eine kreative Chance? Unsere zwei Planungsversuche Anfang des Jahres im Küchestudio führten leider auch bei den KFB relativ schnell zur bisherigen Aufteilung. Über den Sommer lag alles auf Eis. Nun starten wir nochmal "neu" und wollen bis März 2021 damit fertig sein. Dass das Forum keine Preisauskunft ist, ist uns schon klar. Dennoch wollen wir ein realistisches Budget ermitteln, damit am Ende für alle ein gutes Gefühl bleibt. Im Moment haben wir nach dem Studium auch der im Kuechen-Forum angebotenen Häckerküchen und den aufgerufenen Preisen überhaupt keinen vernünftigen Preismaßstab mehr. Somit bleiben folgende Bitten:
- eine Einschätzung, was wir grundlegend anders machen könnten/sollten
- die Angabe einer groben Preisspanne für die Budgetplanung der beschriebenen Küche
Nochmals vielen Dank und herzliche Grüße
A&P
 

pari79

Mitglied

Beiträge
1.197
Hey A&P,

1. Zur Planung:

Hilfreich wäre zu wissen, z.B. in Skizzenform, wie auf der anderen Seite der Theke die Möbelierung ist. Und ob der alte Küchenschrank im Haus einen neuen Platz finden könnte, um Raum zu schaffen für ein neues, praktikables Küchenlayout, in dem der BO hochgebaut wird. Denn die bisherige Planung ist weder optisch zeitgemäß, noch besonders praktisch, noch "alterstauglich".


2. Zu den Elektrogeräten:

Kühli von Liebherr , BO von Miele , DAH von Berbel ... Alles Geräte im gehobenen Segment, quasi Mercedes Benz. Und dann dazu ein Ceran-Kochfeld von AEG ? Also quasi ein Dacia? Das macht für mich nur wenig Sinn.
 

hpw61

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Hey A&P,

1. Zur Planung:

Hilfreich wäre zu wissen, z.B. in Skizzenform, wie auf der anderen Seite der Theke die Möbelierung ist. Und ob der alte Küchenschrank im Haus einen neuen Platz finden könnte, um Raum zu schaffen für ein neues, praktikables Küchenlayout, in dem der BO hochgebaut wird. Denn die bisherige Planung ist weder optisch zeitgemäß, noch besonders praktisch, noch "alterstauglich".


2. Zu den Elektrogeräten:

Kühli von Liebherr , BO von Miele , DAH von Berbel ... Alles Geräte im gehobenen Segment, quasi Mercedes Benz. Und dann dazu ein Ceran-Kochfeld von AEG ? Also quasi ein Dacia? Das macht für mich nur wenig Sinn.
Einen schönen guten Morgen,
herzlichen Dank für Deien konstruktiven Beitrag. Du hast genau die "Probleme" benannt, die uns noch unsicher machen. Die andere Seite des Tresen habe ich fotografiert - sh. Foto. Das AEG-Kochfeld tauschen wir gern aus, wollten aber bei einem Ceran-KF bleiben (Induktion/Herzschrittmacher ...) - in die AP eingelegt soll es sein.
Wir wünschen einen schön Sonntag
Beste Geüße
A&P
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    200,5 KB · Aufrufe: 112

hpw61

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Hallo zusammen, wir haben nochmal „modernisiert“ und umgeplant (sh. Foto) die Checkliste passt noch, die aktuellen Geräte stehen auf dem Bild. Hat jemand eine Idee für eine leise und nicht zu teure Deckenhaube ? Welchen Unterschied gibt es zwischen einer reinen Keramikarbeitsplatte und einer aus Neolith? Über Antworten freue ich mich. HG Peter
 

Anhänge

  • 53E19092-C0B9-43F5-8F5A-E50123AF2CA1.jpeg
    53E19092-C0B9-43F5-8F5A-E50123AF2CA1.jpeg
    134,7 KB · Aufrufe: 100
Zuletzt bearbeitet:

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.269
Wohnort
Frankfurt
Wow, coole Zeichnung! Sehe ich das richtig, dass das Kochfeld jetzt am Sitzbereich geplant ist? Woher der Sinneswandel? Ich weiß nicht, ob es so angenehm ist, hinterm Kochfeld zu sitzen...
 

hpw61

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Wow, coole Zeichnung! Sehe ich das richtig, dass das Kochfeld jetzt am Sitzbereich geplant ist? Woher der Sinneswandel? Ich weiß nicht, ob es so angenehm ist, hinterm Kochfeld zu sitzen...
Ja - stimmt, der Blick soll nun beim Kochen in den Raum gehen. Zu nah am Sitzplatz? Wie weit sollte man weg sitzen? Ich habe angenommen, der Tresen schirmt einigermaßen ab. Danke für Deine Nachricht. HG
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.436
Also, so wie ich Zeolithen kenne, sind die für Arbeitsplatten ungeeignet. :cool: Während ich schrieb viel mir ein, dass es für Arbeitsplatten ein Markenname gibt, der Neolith heißt. Sieht aus wie ein keramisches Werkstoff, gesintert.
 

hpw61

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Also, so wie ich Zeolithen kenne, sind die für Arbeitsplatten ungeeignet. :cool: Während ich schrieb viel mir ein, dass es für Arbeitsplatten ein Markenname gibt, der Neolith heißt. Sieht aus wie ein keramisches Werkstoff, gesintert.
Danke Isabella, Neolith meinte ich auch - hab’s oben geändert. Was sagst Du zum Abstand zwischen Kochfeld und Esstisch? HG
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.436
Naja, eine skalierte 2D-Planungsansicht wo man schnell Karos zusammenzählen kann wäre einfacher. Irgendwie verstehe ich immer noch nicht wo diese 2,5 m sein sollen. Wenn Du eine fundierte Auskunft möchtest, musst Du brauchbare Informationen liefern.
 

hpw61

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Naja, eine skalierte 2D-Planungsansicht wo man schnell Karos zusammenzählen kann wäre einfacher. Irgendwie verstehe ich immer noch nicht wo diese 2,5 m sein sollen. Wenn Du eine fundierte Auskunft möchtest, musst Du brauchbare Informationen liefern.
Hi, die 2,5 m sind der Abstand von Mitte Kochfeld (in der halben Insel) bis Mitte Esstisch (ah. Bild mit einer Zwischenvariante) HG
 

Anhänge

  • D2C6C439-6882-46C8-B5DC-2EB0D9333E57.jpeg
    D2C6C439-6882-46C8-B5DC-2EB0D9333E57.jpeg
    131,8 KB · Aufrufe: 56

isabella

Mitglied

Beiträge
12.436
Achso... Zu welchem Aspekt möchtest Du Auskunft in Bezug auf diesen Abstand? Und wie kommt Ihr plötzlich auf diese Form für die Halbinsel mit Kochfeld? Warum plant Ihr ein Lemans -Eckschrank? Willst Du was zu dieser Planung sagen?
 

hpw61

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Achso... Zu welchem Aspekt möchtest Du Auskunft in Bezug auf diesen Abstand? Und wie kommt Ihr plötzlich auf diese Form für die Halbinsel mit Kochfeld? Warum plant Ihr ein Lemans -Eckschrank? Willst Du was zu dieser Planung sagen?
Hi, Dein erster Beitrag, der von pari79 und der von Mewtu haben uns zum Umdenken veranlasst. Oben im „Vorwort“ steht die Intention - wir waren/sind bisher nicht mutig genug das Konzept so umzusetzen. Die alte Küche hat halt in der Urform seit 30 Jahren funktioniert. Unsere Frage - haben wir etwas grundsätzlich übersehen und was sollte man maximal dafür bezahlen?
LG
 

pari79

Mitglied

Beiträge
1.197
Praktikabel ist die neue Halbinsel auch nicht. Als Bsp. hab ich euch mal die geöffnete Tür des GSP eingezeichnet, die blockiert alles. In der idealen Küche steht die GSP so, dass sie beim Kochen auch mal offen bleiben kann, damit Benutztes mühelos direkt dort landet anstatt erst irgendwo (APL oder Spüle) geparkt zu werden.

Wesentlich wäre die bisher unbeantwortete Frage, ob der alte Schrank einen neuen Platz im Haus finden kann?

Dann ginge nämlich - mit überschaubaren Anpassungen bei den Anschlüssen - zum Bsp.:

Planoben HS links und rechts, dazwischen APL mit Herd und planunten Halbinsel mit Spüle. Breiter Durchgang da wo bisher der Schrank steht. Skizze anbei.

Ein solcher Ansatz wäre übrigens nicht nur praktischer und optisch zeitgemäßer, sondern auch bez. Budget besser, weil du ohne LeMans , schwierige Eckverbindungen bei der APL etc. auskommst!
 

Anhänge

  • Hpw61_GSP_offen.jpeg
    Hpw61_GSP_offen.jpeg
    170 KB · Aufrufe: 29
  • Hpw61_Skizze.jpeg
    Hpw61_Skizze.jpeg
    106,6 KB · Aufrufe: 27
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben