Fertig mit Bildern Neue Küche im alten Fertighaus

Slawek

Mitglied
Beiträge
30
Hallo,

seit ein paar Wochen lese ich in diesem Forum brav mit.
Jetzt möchte ich auch die Gelegenheit nutzen und meine Planung vorstellen.
Im kommenden Jahr möchten wir unsere 2 mal umgezogene, 15 Jahre alte Ikea -Küche, durch eine neue ersetzen. Ich möchte dabei die Küchenfläche auf Kosten von Gäste-WC vergrößen (Breite von 230cm auf 320cm). Da die Wände nicht tragend und in Städerbauweise ausgeführt sind, ist es nicht kompliziert.
Bei der Küchenplanung habe ich bereits diverse Hinweise benutzt - dabei kam bei mir eine Küche in U-Form mit einer tote Ecke raus (hier wird auch der Heizkörper montiert). Im Plan ist ober rechts der Eingangsbereich. Unten gibt es einen breiten (ca. 160cm) Durchgang zum Wohnzimmer.

Für evtl. Verbesserungsvorschläge bin ich sehr dankbar

Grüße

Slawek

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe ) in cm: 174 und 168
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 160-200x100
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Getränkekisten
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, frisch so gut wie jeden Tag
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: der Essbereich ist zu klein – unbequem bei mehr wie 3 Personen.
In der neuen Küche sollte eine Granitarbeitsplatte rein.

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget):
bis 10.000,-
 

Anhänge

  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    44,6 KB · Aufrufe: 354
  • Links.jpg
    Links.jpg
    108,6 KB · Aufrufe: 328
  • oben.jpg
    oben.jpg
    79,4 KB · Aufrufe: 355
  • rechts.jpg
    rechts.jpg
    109,2 KB · Aufrufe: 333
  • TESTPLANUNG_15b.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 156
  • TESTPLANUNG_15b.POS
    5,7 KB · Aufrufe: 153

Evelin

Mitglied
Beiträge
15.700
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

ich habe mir deine TESTPLANUNG runtergeladen. Sie hat aber nichts mit den engestellten Bildern zu tun oder sehe ich das falsch?
 

Schneeleopard

Mitglied
Beiträge
484
Warum nur 60 cm Kochfeldbreite? 80 cm stellen einen spürbaren Komfortgewinn dar.

Die Arbeitsplatte würde ich bis an den Fensterrahmen laufen lassen. Das spart eine
Dreckkante und bringt Optik und Platz.

Wie willst du dafür sorgen, dass Fensterflügel und Spülenarmatur sich nicht ins Gehege
kommen? Ein Fenster mit fester Teilung oder eine kleine Versetzung der Spüle oder eine
versenkbare Spezialarmatur?

Und warum eine solche Dunsthaube? Gerade zwischen zwei Hängeschränken ist deren
Rückseite schwer sauberzuhalten und optisch, zumindest für mich, 'gewöhnungsbedürftig'.
Meine Wahl wäre eine durchgehende Hängeschrakfront mit integrierter Dunsthaube.
 

Pewu

Mitglied
Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
Ja, die Testplanung ist was völlig anderes als die Bilder.

Würdest Du bitte noch einen Grundriss der gesamten Etage einstellen? Dann kann man vielleicht besser raten.

Und warum den Heizkörper ins tote Eck? Tot ist immer kalt. ;-)
Meiner Meinung nach brauchst Du in der Küche keinen Heizkörper.
 

Slawek

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
30
Hallo,

vielen Dank für die Vorschläge und in der Tat - ich habe die falschen Datei hochgeladen. Jetzt soll es stimmen.
Bzgl. Vorschläge:
@Schneeleopard
Kochfeldbreite - meine Frau findet die Idee sehr gut
Spülenarmatur - sollte links vom Fenster sein - somit sollte es kein Problem sein
Dunstabzugshaube - ich fand diese Art der Haube praktisch wg. Kopffreicheit

@Pewu
Grundriss hochgeladen
Heizkörper muss ich noch berechnen - ggf. kann ich drauf verzichten.

Gruß

Slawek
Grundriss_Haus.jpg
 

Anhänge

  • Küche2018v2.POS
    5,9 KB · Aufrufe: 156
  • Küche2018v2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 160

Schneeleopard

Mitglied
Beiträge
484
Leider kann ich die Alnoplanung nicht öffnen. Kannst du einen Screenshot vom Grundriss (also nicht von der Ansicht) machen und hochladen?

Meine Gedanken zur Planung:

- die Ecke planllinks soll vermutlich ein Rondelschrank sein. Es gibt hier eine sehr informative Diskussion (warum nur tote Ecken gute Ecken sind) darüber, warum das letztlich Platz- und Geldverschwendung ist. Besser wäre eine tote Ecke.

- die Ecke planrechts ist schöner wenn schrank Nr. 10 auf einer Front mit den Hochschränken hängt. In meiner Küchenplanung kannst du sehen wie das gemeint ist.

- ich persönlich (!) wollte nicht die vielen Stangengriffe putzen müssen.

- Die Maße der Blenden interessieren mich. Im ersten Grundriss fehlten sie noch völlig

- Bei der Dunsthaube ist die Physik nicht zu überlisten: Der 'Absaugpunkt' muss sich ca 55 - 70 cm über dem Kochfeld befinden. Also bei eurer APl-Höhe von 90 cm auf 145 cm bis 160 cm über der Mitte der Kochfläche und damit in Reichweite eurer Köpfe. Eine Kopffreihaube ändert da wenig dran - laßt euch da nicht zu sehr vom Namen täuschen!
Mit einer Haube im Hängeschrank hättet ihr mehr Stauraum und eine glatte durchgehende Möbelfront auf dieser Seite. Eingequetscht zwischen 2 Hängeschränken wirkt eine Kopffreihaube immer wie 'Dumbo mit Ohren' und deren Rückseite zu reinigen ist eine Quälerei. Die Rückseite nicht häufig zu reinigen sorgt dafür, das alles was sich dort an Staub fängt durch die Kochdünste verklebt und einem durch die schiefe Ebene ins Essen rieselt.
 

Slawek

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
30
Hallo,

Ich habe sowohl den Grundriss-Screenshot als auch die Planung unten nochmal geladen.
Zur Vorschläge:
- den Rondell Links finde ich schon irgendwie praktisch - ich habe schon die Ecke rechts als "tot" ausgeführt und wir brauchen doch ein wenig Stauraum
- Den schrank "10" habe ich in der Planung vorgezogen - sieht in der Tat besser aus. Was ich bissen schlechter finde ist der Zugang zu der Arbeitsplatte unten - hier sollten zwar nur selten genutzte Geräte (Küchenmaschine) stehen, dennoch ist die so entstandene Nische recht tief.
- wg. Griffe - nun ich möchte keine grifflose Schränke haben. Alternative kann eine kürzere Griffvariante sein - so haben wir es etwa in der jetzigen Küche.
-wg. Dunstabzugshaube - ich dachte, dass die Wandesse aufgrund der vorgesehenen Glasausführung eher leichter zum Reinigen wird - die Rückseite ist aber schon problematisch. Bei der Schrankvariante muss doch der Schrank weniger Raster wie links und recht haben um dadurch höher hängen - sonst ist die Arbeit beim Kochen problematisch. Da hat man aber gleich wenig von dem homogenem Schrankenbild.. Ich habe jetzt die Oberschränken weiter auseinander geschoben - finde es aber nicht schön und vor allem in der Ecke sehr unpraktisch. Am liebsten würde ich auf die Oberschränken verzichten.

Grüsse

Slawek

Grundriss2.jpg
 

Anhänge

  • Küche2018v2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 161
  • Küche2018v2.POS
    6,3 KB · Aufrufe: 145

isabella

Mitglied
Beiträge
14.128
Kochfeld und Spüle sind zu nah, dazwischen ist gar kein Platz zum arbeiten. Der einzige etwas größere Stück APL der Küche ist rechts der Spüle - warum?

Rondelle sind Stauraumverschwendung, haben meistens nur zwei Ebenen und sind auch noch schwierig zu putzen. Alles hier erklärt: * Tote Ecken - gute Ecken *

Die Hängeschränke beim Kochfeld könntest Du evtl. ganz weglassen - viel bringen sie nicht. Oder ein Lüfterbaustein im Hängeschrank über dem Kochfeld, dann kann über die Zeile eine Hängeschrankreihe, was eine ruhige Optik hat.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.437
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Nur mal so nebenbei angemerkt, Kopffreihauben sind eine feine Sache und im Gegensatz der Behauptung es sei eine Quälerei die zu reinigen, kann ich behaupten, dass es sehr einfach ist, die zu (auch auf der Rückseite) reinigen, wenn die Hängeschränke mit etwas Abstand montiert sind. Und sei dir versichert, bei mir hat es zwischen den Zähnen noch nicht geknirscht.
 

Schneeleopard

Mitglied
Beiträge
484
Die Planung wird so, ohne die nötigen Blenden, nicht hinkommen.

Zum Rondell und zum Lüfter hat Isabella mir aus der Seele gesprochen.
Vorallem da der Lüfterbaustein direkt nach hinten ins Frei pusten
könnte und dadurch über ihm viel Platz im Schrank wäre.

Je mehr ich die Situation um die Spüle rum ansehe, desto sympatischer
wird mir ein Fenster mit fester horizontaler Teilung. Dadurch wäre die
Spüle frei zu positionieren und ihr hättet wesentlich mehr Planungsfreiheit
und es würde auch öfter gelüftet.

Meine Planung (jeweils von links), sofern ich die richtigen Maße habe:

Planlinks unten: (Kochfeld mittig unter dem Lüfter)
15 cm Abstand zum Fenster
90 cm Auszugschrank
90 cm Auszugschrank
65 cm totes Eck
--------
260 cm

Planoben unten:
65 cm totes Eck
80 cm Spüle (Becken ganz rechts)
30 cm Auszugsschrank mit Mupl
80 cm Auszugsschrank
65 cm totes Eck
--------
320 cm

Planrechts unten:
65 cm totes Eck
10 cm Blende
60 cm Backhochschrank
60 cm Kühlschrank
05 cm Blende
--------
200 cm

Planlinks oben:
15 cm Abstand zum Fenster (oder 25 wenn gewünscht)
80 cm Hängeschrank (2 Türen)
60 cm Hängeschrank mit Lüfterbaustein
80 cm Hängeschrank (2 Türen)
25 cm Blende (oder 15 wenn mehr Abstand zum Fenster)
--------
260 cm

Planrechts oben:
15 cm Blende
60 cm Hängeschrank, vorgezogen
60 cm Backhochschrank
60 cm Kühlschrank
05 cm Blende
--------
200 cm

Die Querwand neben den Hochschränken würde ich vorne bündig zu den
Schränken ausführen und in der sehr tiefen Nische eine Rückwand auf Höhe
des Hängeschrankendes montieren.
 

Schneeleopard

Mitglied
Beiträge
484
im Gegensatz der Behauptung es sei eine Quälerei die zu reinigen, kann ich behaupten, dass es sehr einfach ist, die zu (auch auf der Rückseite) reinigen, wenn die Hängeschränke mit etwas Abstand montiert sind.
Ich hatte geschrieben: "Eingequetscht zwischen 2 Hängeschränken (..) und deren Rückseite zu reinigen ist eine Quälerei."
Eigentlich haben wir damit doch beide genau das Gleiche gemeint.
 

Schneeleopard

Mitglied
Beiträge
484
@Evelin Huch ... war da einer? :-(

Vielen Dank für den Hinweiss. Dann etwas anders:

Planoben unten:
65 cm totes Eck
90 cm Spüle (Becken ganz rechts)
40 cm Auszugsschrank mit Mupl
60 cm GSP
65 cm totes Eck
--------
320 cm
 

Slawek

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
30
Hallo,

danke für Infos. ich habe jetzt die Fenster genau nachgemessen - die Unterkante der Fensterflügel ist 92,5cm hoch. Somit komme ich auf Arbeitsplattenhöhe von 90-91cm (wovon ich auch ausgegangen bin). Die Frage ist - komme ich da überhaupt mit 6-er Raster hin?
Momentan kommen bei mir die Küchen von Elementa (Häcker ) und Xeno (Nobilia ) in Frage. Evtl. noch Schüller .
Was die Geräte betrifft: wir möchten ein Induktionskochfeld mit ca. 80cm breite und ein Spülbecken (Blanko) von ca. 45cm breite + freie Abtropfablage. Arbeitsplatte sollte aus Granit hergestellt sein - allerdings nicht poliert sondern matt/satiniert.

Gruß

Slawek
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
15.700
Wohnort
Perth, Australien
Korpus 78cm+2cm AP+10cm Sockel passt. Sockel kann auch noch niedriger sein.

Warum eine Abtropfe, wenn du eine Granit AP einplanst?
 

Slawek

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
30
Besten Dank für die Bestätigung - im Alnoplaner waren die Schränke beim 6er Raster gleich 99cm hoch.
Wg. Abtropfschale - das ist ein Kompromiss mit meiner Frau. Ich wollte eigentlich kleinen Waschbecken mit Abtropfeinsatz, wie z.B. hier:

BLANCO ETAGON 500-U | BLANCO

Meine Frau wollte eher feste Abtrofpteil im Waschbecken - die Schale wäre somit ein Kompromiss.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
15.700
Wohnort
Perth, Australien
die 99cm im Planer sind das Standardmaß, was der Planer vorgibt, Sockelhöhe 17cm. Du änderst im Planer dann die Sockelhöhe (Z-Pos) -7cm zB.
 

Slawek

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
30
Hallo,

besten dank für Hinweise. Jetzt bin ich weiter in der Planung gekommen. Ich habe mich allerdings gegen einiger Vorschläge entschieden. Hier mein Plan:

Planlinks unten:
80cm Auszugschrank
80cm Auszugschrank mit Induktionsplatte (ca 80cm)
15cm Auszugschrank (Öl, Essig usw)
90cm cm Eckschrank für Töpfe
---------------------
Zusammen: 265cm

Planmitte unten:
90cm Eckschrank
30cm Auszugsschrank für MULP
60cm GSP
60cm Spüle mit 2 Auszügen
5cm Blende
65cm Tote Ecke
---------------------
Zusammen: 320cm

Planrechts:
65cm Tote Ecke
15cm Auszugschrank für Backbläche usw.
60cm Hochschrank (Backofen, Mikrowelle)
60cm Hochschrank (Kühlgefrierschrank)
--------------------
Zusammen: 200cm

Planlinks oben

60cm Oberschrank (Glasvitrine, Öffnung nach oben)
90cm DAH inkl. abstand links und rechts
60cm Oberschrank (Glasvitrine, Öffnung nach oben)

Planrechts oben

5cm Blende
30cm Oberschrank mit Tür
45cm Oberschrank mit Tür

Jetzt die Erklärung:

- Spülbecken ist jetzt rechts - dadurch ist der Hauptarbeitsbereich zwischen Kochfeld und Spülbecken ausreichend groß
- Ich habe einen Eckschrank - eine tote Ecke hier hätte m.M.n. nicht die Funktion der Töpferschrank ersetzten können. Eine Verbreitung des Spülschranks ist aus meiner Sicht kontraproduktiv, da ich den Platz dort nicht brauche.
- die Oberschränke rechts (30+45) nutzen optimal die 80cm Lücke und sind für selten benutzte Sachen vorgesehen. Ich habe die doch rückwandsbündig platziert, da ich zwar den optischen Vorteil Euren Vorschlag sehe, dennoch ist m.M.n. der Zugriff in den Bereich rechts der Spüle dadurch zu stark eingeschränkt.
- ich habe eine Auszug für Backbleche anstatt Blende eingebaut - ich erhoffe mir dadurch die Schublade unter dem Backofen für anderen Sachen frei zu halten.

Danke für weitere Kommentare.

Gruß

Slawek
 

Anhänge

  • Küche2018v3.POS
    8,6 KB · Aufrufe: 152
  • Küche2018v3.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 151
  • grundriss.jpg
    grundriss.jpg
    62,4 KB · Aufrufe: 360
  • links.jpg
    links.jpg
    99,2 KB · Aufrufe: 578
  • mitte.jpg
    mitte.jpg
    102,9 KB · Aufrufe: 468
  • oben.jpg
    oben.jpg
    57,1 KB · Aufrufe: 358
  • rechts.jpg
    rechts.jpg
    82,4 KB · Aufrufe: 438
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Slawek

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
30
Hallo,

ich habe es doch ohne Eckschränken geschafft. Die jetziger Planung ist wahrscheinlich auch günstiger.
Was mir nicht gefehlt ist der Verlust der Symmetrie bei den Oberschränken.
Hier die Auflistung samt Funktion:

Planlinks unten:
100cm Auszugschrank (Besteck, Teller ?, Vorräte)
100cm Auszugschrank mit Induktionsplatte (Kochuntensilien, Pfannen, Töpfe)
65cm tote Ecke
---------------------
Zusammen: 265cm

Planmitte unten:
65cm Tote Ecke
30cm Auszugsschrank (oben Öl usw, unten Kartoffel, Zwiebeln)
30cm Auszugsschrank für MULP (oben Rest + gelber Sack, unten Papier + Glas)
60cm GSP
60cm Spüle mit 2 Auszügen (oben Reinigung, unten Wasserflaschen)
65cm Tote Ecke
---------------------
Zusammen: 310cm

Planrechts:
65cm Tote Ecke
5cm Blende
60cm Hochschrank (Backofen, Mikrowelle)
60cm Hochschrank (Kühlgefrierschrank)
--------------------
Zusammen: 200cm

Planlinks oben
80cm Oberschrank (Glasvitrine, Öffnung nach oben, Gläser + Teller)
90cm DAH inkl. abstand links und rechts


Planrechts oben
10cm Blende
60cm Oberschrank mit Tür (selten genutzte Sachen)

Danke für Kommentare.
Gruß

Slawek

Grundriss.jpg
links.jpg
mitte.jpg
oben.jpg
rechts.jpg
 

Anhänge

  • Küche2018v4.POS
    8,2 KB · Aufrufe: 149
  • Küche2018v4.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 155

Zuckerbäckerin

Mitglied
Beiträge
158
Hallo Slawek,

ich denke, das obere Heißgerät ist zu weit oben plaziert. Die Bedienung bzw. Entnahme des Geschirrs oder (Auflauf)Form wird dadurch sehr erschwert. Entweder 1-2 Raster niedriger planen oder evtl. wäre ein Kombigerät mit integrierter Mikrowelle eine Alternative für euch. So gewinnt ihr auch zusätzlichen Stauraum, da der Platz nicht fürs Heißgerät benötigt wird ;-).

Gruß
Cornelia
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben