Küchenplanung Geschlossene Küche, praktisch, schön und günstig möglich?

sharkykid

Mitglied
Beiträge
14
Geschlossene Küche, praktisch, schön und günstig möglich?



Guten Tag, wir ziehen bald in eine neue Wohnung. Wir starten nach Studium bald ins Berufsleben und benötigen daher eine größere Wohnung, sowie einhergehend eine neue Küche. Das Gebäude befindet sich noch im Bau, aber soll bis zum 01.04 bezugsfertig sein. Es ist noch etwas Zeit, aber wenn man eine Küche bestellt hat diese Lieferzeit. Wir haben schon ein paar Geschäfte besucht und unter 12 Wochen Lieferzeit geht nichts sagte man uns.
Ich hab eine Zeichnung des Raumes gemacht, da ich den Raum selber ausgemessen habe, die Grundrisse wurden bei Bau geändert, sodass dies ungenau ist.

In den Geschäften in denen wir bisher waren zur Planung sagte man uns, dass man da nur eine "herkömmliche normale" Küchenzeile unterbringen könnte, mehr würde der Raum nicht hergeben. Wir haben gehofft, dass wir auf der gegenüberliegenden Seite noch einen Hochschrank mit hochgebauten Backofen unterbringen könne, sowie Platz für Stauraum (Vorräte) geschaffen werden könnte. Zusätzlich würden wir uns über eine Art Theke freuen an der wer einen Kaffee trinken und ein Brot morgens frühstücken können ohne dafür ins Wohn-/Esszimmer zu gehen.

Wünschenswert wäre, wenn wir unseren Standkühlschrank (Bauknecht KG 335) 60x60x190 (1/2 Kühl und 1/2 TK) unterbringen könnten, sowie einen Einbau Kühlschrank, da wir beides aus unserer jetzigen Wohnung mitnehmen.

Wasseranschluss ist 100cm von der Wand entfernt. Diesen konnte ich nicht in den Grundriss einzeichnen. Fensterbank ist 100cm Höhe.

Farblich würde uns hell gefallen, da der Boden anthrazit ist.
Wir sind für viele Ideen offen, vielleicht können wir gemeinsam mit Eurer Erfahrung eine optimale Lösung zaubern. Ich persönlich hatte jetzt häufig in den Geschäften das Gefühl, dass das Interesse nicht so groß war, da wir uns die großen Sprünge nicht leisten können.

Ich würde mich wirklich freuen, wenn jemand Ideen oder Vorschläge hat. Freue mich auf regen Austausch. Vielleicht sind wir auch etwas beschränkt in unserer Vorstellung, sodass man sich nicht am Standard orientieren muss.

Vorab vielen Dank für jegliche Mühe und Verständnis
Beste Grüße
Dennis

Bildschirmfoto 2020-01-11 um 16.56.37.png


Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 168cm und 185cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91?


Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm):
100
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 122cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 140 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60-80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:
Kaffeemaschine, Sitzgelegenheit für Frühstück

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Thermomix, Messerblock, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Zu Zweit, manchmal für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform:
Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Küchenstil: N. a.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget):

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • BA21D662-B372-45E1-AADA-0728EBAE3247.jpeg
    BA21D662-B372-45E1-AADA-0728EBAE3247.jpeg
    91,8 KB · Aufrufe: 125
  • B34F9A0A-BABA-49D5-8D71-05A201E02924.jpeg
    B34F9A0A-BABA-49D5-8D71-05A201E02924.jpeg
    84,4 KB · Aufrufe: 131
  • 879E3126-7A1F-4B59-A0F6-EB5E036CAFA2.jpeg
    879E3126-7A1F-4B59-A0F6-EB5E036CAFA2.jpeg
    99,6 KB · Aufrufe: 132
  • 551E3146-E51F-4C91-8E15-80B1AA253FFA.jpeg
    551E3146-E51F-4C91-8E15-80B1AA253FFA.jpeg
    73,1 KB · Aufrufe: 132
  • 63C988B0-D609-423D-A14F-376908347587.jpeg
    63C988B0-D609-423D-A14F-376908347587.jpeg
    81,7 KB · Aufrufe: 129
Zuletzt bearbeitet:

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.823
Hallo und ein Herzliches Willkommen :welcome:Dennis,




Ganz grob würde ich es wohl so machen:

ALTERNATIVE 1 (ohne Sitzplatz)

Linke Wand: (von links beginnend)
- 6 cm Blende
- 60 cm GSP
- 60 cm Spüle
- 30 cm MUPL
- 90 cm Auszug-US
- 90 cm Auszug-US+ Kochfeld
- 30 Auszug-US
- 5 cm Blende

rechte Wand: (von rechts beginnend)
Höhe von Halbhohen Schränke: ca. 130 cm

- ca. 86 cm freier Platz für
TK-Gerät 60 cm (190 cm hoch)

- 60er HS / ca. 125 cm Höhe mit BO( ggf. mit integrierter Mikrowelle)
- 60er HS / ca. 125 cm Höhe mit eingebauten (vorhandenen) KS
- MINDERTIEFE 35 cm / ca. 130 cm Höhe / 100er Drehtürenschrank ( 2x50er Türen)
- MINDERTIEFE 35 cm / ca. 130 cm Höhe / 50er Drehtürenschrank

ein Regalboden oder Bilderleiste in ca. 160 cm Höhe über die Halbhohen Schränke

-------------------------------------------------

ALTERNATIVE 2
mit Sitzplatz vor dem Fenster


Linke Wand: (von links beginnend)
- 6 cm Blende
- 60 cm GSP
- 60 cm Spüle
- 30 cm MUPL
- 90 cm Ausziehunterschrank
- 90 cm US + Kochfeld
- 30 cm Drehtürenschrank
- 5 cm Blende

rechte Wand: (von rechts beginnend)


- ca. 86 cm freier Platz für
TK-Gerät 60 cm (190 cm hoch)
- 60er HS mit BO(mit integrierter Mikrowelle)
- 60er HS mit eingebauten KS

NUN in ARBEITSHÖHE ca. 91 cm
- 100er Drehtürenschrank / 2x50er Türen
- 50er Drehtürenschrank

An der Fensterseite eine Arbeitsplatte , die die beiden Zeilen verbindet und für ein kleines Frühstück / Kaffee gedacht ist.

--------------------------------------

Die hinteren Schränke unter der Theke sind natürlich nicht so gut zu erreichen, aber mit Drehtüren noch gut nutzbar.

Optisch sieht die freistehende TK/KS-Kombination natürlich nicht so gut aus

Budget war leider nicht angegeben.
Ich denke, es ist trotzdem viel Stauraum erwünscht und die mindertiefen Schränke (mit Regalböden innen), die allerdings in der Tiefe gekürzt werden müssen, sind in Relation zu Auszugsschränken schon günstiger.

Knackpunkt ist der GSP so nahe an der Tür. Wäre er aber in der Zeile, dann stört der GSP evtl. noch mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Hallo, ihr scheint euch bei der Arbeitshöhe unsicher zu sein, daher hier mal, wie wir raten, die optimale Arbeitshöhe zu ermitteln:
  • Den Ellbogen abwinkeln, Abstand bis zum Boden messen und dann 15 cm abziehen.
  • Abstand Höhe des Beckenknochens bis zum Boden messen.
Die Werte, die du bei den beiden Methoden bekommst, sind ein Anhaltspunkt, um die ideale Arbeitshöhe zu ermitteln und zwar per Probeschippeln, also z.B. Bretter auf die derzeitige Arbeitsplatte legen oder es mit einem Bügelbrett ausprobieren – bis es passt.
Man darf sich nicht vorbeugen und man sollte auch nicht die Schultern hochziehen müssen.
Und wirklich auch ein paar Tage ausprobieren und nicht nur einmal kurz. Wenn man sich mal nur kurz dran stellt, dann geht fast alles...
 

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Von der Aufteilung her würde ich es genau so wie Magnolia machen. Auf der linken Seite mit den US dann OS (nach Budget und Stauraumbedarf) oder nur mit einem durchgehenden Brett o.ä.. Falls der Wasseranschluss von der oberen Wand 100cm entfernt ist, dann eben spiegelverkehrt.
Auf der anderen Seite stand-alone und dann zwei HS, einer für KS und einer für BO, die im optimalen Fall ca. die Höhe des freistehenden KS haben.
Ich würde dann aber nicht mit mindertiefen Schränken weiter machen, sondern den restlichen Platz für einen Sitzbereich lassen. Das kann einfach ein kleiner runden Tisch mit zwei Stühlen sein oder z.B. die Bank von e15, die ziemlich genau die restliche Länge der Seite einnehmen würde oder auch ein Hochtresen (ohne Regal und filigranere/unauffälligere Hochstühle, die man unter schieben kann) oder die Klapp-/Verstaus-Variante.
 

Anhänge

  • IMG_6205.jpg
    IMG_6205.jpg
    82,1 KB · Aufrufe: 112
  • IMG_6206.jpg
    IMG_6206.jpg
    111,9 KB · Aufrufe: 117
  • IMG_6207.jpg
    IMG_6207.jpg
    113,4 KB · Aufrufe: 114
  • IMG_6208.jpg
    IMG_6208.jpg
    120 KB · Aufrufe: 107

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.126
Wohnort
Perth, Australien
der Raum ist doch 246cm breit, da passen locker 2 Zeilen.

Ihr wollt 2 Kühlschränke stellen, einen (1) Solo und einen (1) Einbau?

Das Loch für die Abluft sieht klein aus, kann aber täuschen. Kennst du den Durchmesser? Die Position wäre auch interessant.

Dann verstehe ich die 2 Steckdosen oben an der Wand nicht. Soll eine für die DAH sein, die andere für die Beleuchtung unter den OS? Bitte die Steckdosen vermessen zB von Fensterwand bis ...

Wo ist die Steckdose für den GSP? soll es das Loch links unten vom Wasser sein?

Warum hast du die BRH nicht in die Checkliste geschrieben? was in deinem Plan steht, kann man nicht lesen.

Bleibt die Tür drin? ohne wäre praktischer.
 

sharkykid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Guten Morgen. Vielen lieben Dank für die schnellen Rückmeldungen und Einschätzungen.


Hallo und ein Herzliches Willkommen :welcome:Dennis,




Ganz grob würde ich es wohl so machen:

ALTERNATIVE 1 (ohne Sitzplatz)

Linke Wand: (von links beginnend)
- 6 cm Blende
- 60 cm GSP
- 60 cm Spüle
- 30 cm MUPL
- 90 cm Auszug-US
- 90 cm Auszug-US+ Kochfeld
- 30 Auszug-US
- 5 cm Blende

rechte Wand: (von rechts beginnend)
Höhe von Halbhohen Schränke: ca. 130 cm

- ca. 86 cm freier Platz für
TK-Gerät 60 cm (190 cm hoch)

- 60er HS / ca. 125 cm Höhe mit BO( ggf. mit integrierter Mikrowelle)
- 60er HS / ca. 125 cm Höhe mit eingebauten (vorhandenen) KS
- MINDERTIEFE 35 cm / ca. 130 cm Höhe / 100er Drehtürenschrank ( 2x50er Türen)
- MINDERTIEFE 35 cm / ca. 130 cm Höhe / 50er Drehtürenschrank

ein Regalboden oder Bilderleiste in ca. 160 cm Höhe über die Halbhohen Schränke

-------------------------------------------------

ALTERNATIVE 2
mit Sitzplatz vor dem Fenster


Linke Wand: (von links beginnend)
- 6 cm Blende
- 60 cm GSP
- 60 cm Spüle
- 30 cm MUPL
- 90 cm Ausziehunterschrank
- 90 cm US + Kochfeld
- 30 cm Drehtürenschrank
- 5 cm Blende

rechte Wand: (von rechts beginnend)


- ca. 86 cm freier Platz für
TK-Gerät 60 cm (190 cm hoch)
- 60er HS mit BO(mit integrierter Mikrowelle)
- 60er HS mit eingebauten KS

NUN in ARBEITSHÖHE ca. 91 cm
- 100er Drehtürenschrank / 2x50er Türen
- 50er Drehtürenschrank

An der Fensterseite eine Arbeitsplatte , die die beiden Zeilen verbindet und für ein kleines Frühstück / Kaffee gedacht ist.

--------------------------------------

Die hinteren Schränke unter der Theke sind natürlich nicht so gut zu erreichen, aber mit Drehtüren noch gut nutzbar.

Optisch sieht die freistehende TK/KS-Kombination natürlich nicht so gut aus

Budget war leider nicht angegeben.
Ich denke, es ist trotzdem viel Stauraum erwünscht und die mindertiefen Schränke (mit Regalböden innen), die allerdings in der Tiefe gekürzt werden müssen, sind in Relation zu Auszugsschränken schon günstiger.

Knackpunkt ist der GSP so nahe an der Tür. Wäre er aber in der Zeile, dann stört der GSP evtl. noch mehr.

So wie du Alternative 2 beschrieben hast, hatte ich das auch schon mal im Kopf, nur die Befürchtung, dass es zu eng werden könnte.
Mir persönlich würden HS auch mehr zusagen, auch damit man so mehr Stauraum bekommen kann.

Ja der GSP ist ungünstig direkt an der Türe, wenn dieser mal aufgeklappt ist. Ich hatte schon mal darüber nachgedacht diesen zwischen Spüle und Kochfeld zu setzen, da das Kochfeld etwas flexibel ist in der Position, aber auch hier muss es mit der Dunstabzugshaube passen.
Bisschen verzwickt hier.

Budget habe ich eigentlich auch keine richtige Vorstellung zu, aber ich denke es sollte schon eher so 4.000-5.000€ sein, wobei gerne darunter. Geräte könnte ich teilweise selber sehr günstig beziehen, sodass wir hier nochmal ein wenig sparen können.

Ja das Standgerät ist ein wenig störend und nervig. Wir haben diesen erst im vergangenen Jahr gekauft, da wir in der aktuellen Wohnung kein TK Gerät haben und nur einen Mini Kühlschrank integriert haben, sodass wir kaum unsere Lebensmittel untergebracht bekommen.
Es wäre zu Schade das Gerät abzugeben aber optisch ist es keine Augenweide, leider..
 

sharkykid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Hallo, ihr scheint euch bei der Arbeitshöhe unsicher zu sein, daher hier mal, wie wir raten, die optimale Arbeitshöhe zu ermitteln:
  • Den Ellbogen abwinkeln, Abstand bis zum Boden messen und dann 15 cm abziehen.
  • Abstand Höhe des Beckenknochens bis zum Boden messen.
Die Werte, die du bei den beiden Methoden bekommst, sind ein Anhaltspunkt, um die ideale Arbeitshöhe zu ermitteln und zwar per Probeschippeln, also z.B. Bretter auf die derzeitige Arbeitsplatte legen oder es mit einem Bügelbrett ausprobieren – bis es passt.
Man darf sich nicht vorbeugen und man sollte auch nicht die Schultern hochziehen müssen.
Und wirklich auch ein paar Tage ausprobieren und nicht nur einmal kurz. Wenn man sich mal nur kurz dran stellt, dann geht fast alles...


Guten Morgen, herzlichen Dank für diesen Tipp, das werden wir heute Mittag ausprobieren und schauen was da wirklich am besten passen würde. Ich habe mich jetzt auf die Aussage des Küchenberaters im Küchenstudio verlassen, da er sagte, dass dies wohl die Standardausführung wäre.



Von der Aufteilung her würde ich es genau so wie Magnolia machen. Auf der linken Seite mit den US dann OS (nach Budget und Stauraumbedarf) oder nur mit einem durchgehenden Brett o.ä.. Falls der Wasseranschluss von der oberen Wand 100cm entfernt ist, dann eben spiegelverkehrt.
Auf der anderen Seite stand-alone und dann zwei HS, einer für KS und einer für BO, die im optimalen Fall ca. die Höhe des freistehenden KS haben.
Ich würde dann aber nicht mit mindertiefen Schränken weiter machen, sondern den restlichen Platz für einen Sitzbereich lassen. Das kann einfach ein kleiner runden Tisch mit zwei Stühlen sein oder z.B. die Bank von e15, die ziemlich genau die restliche Länge der Seite einnehmen würde oder auch ein Hochtresen (ohne Regal und filigranere/unauffälligere Hochstühle, die man unter schieben kann) oder die Klapp-/Verstaus-Variante.

Das mit dem Hochtresen fand ich persönlich sehr schön, so hat man das ganze etwas aufgelockert und kann ggfs. auch die Kaffeemaschine direkt dort platzieren, wenn man den Tresen so anordnet, dass er nicht in den Raum geht sondern an der Wand längs entlang verläuft. Allerdings würde man dann mglw. gegen die Wand schauen. Meine Angst war auch, dass es in der Ecke nicht aussieht, wenn der Tresen höher ist als die Fensterbank, bzw. dass es eher eine unschöne Ecke geben würde.

Die Variante mit der Bank finde ich auch ansprechend, ginge das nicht möglicherweise zu weit in den Raum rein?

Meine Überlegung wäre auch, wenn es keine OS geben würde auf der linken Seite, sieht es dann nicht etwas blöd aus mit dem der Abluft. Vor allem wenn, das Rohr dann noch über die Wand verlegt werden muss Richtung Fenster für den Ausgang... Ich kann mir das schwierig vorstellen, was meint ihr haut das hin?
 

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.823
Guten Morgen Dennis,

mit 3 x 50 cm auf einer Höhe von ca. 125 cm mit Regalböden, die zwar in der Tiefe gekürzt sind hast du schon einiges an gut zugänglichen Stauraum, der übersichtlich ist.
Mindertiefe auch deshalb, damit du etwas in die Höhe kommst und da ja rechts neben dem Fenster nur 37 cm Platz ist.

Die Küche würde so halt nicht so vollgestopft aussehen.

Das Budget ist natürlich schon sportlich. Verstehen tue ich das aber natürlich, dass man als junges Paar am Anfang der Karriere ja nicht weiß, wie lange man an dem Ort bleibt.

Zwischen Spüle und Kochfeld ist m.M. nach der GSP allerdings noch schlechter aufgehoben.
Einen Tod muss man hier wohl sterben.


Die Variante mit der Bank finde ich auch ansprechend, ginge das nicht möglicherweise zu weit in den Raum rein?
Ich habe mal für das hübsche Teil nach dem Preis geschaut. :cool: Das kostet ca. 2.800 - 3.000 Euro.

EDIT
Oberschränke habe ich für die linke Wand schon gedacht, nur nicht ausgeführt, da erstmal grob geplant. Hier dann OS durchgezogen, somit ist es auch nicht relevant, wo die Steckdosen liegen.
Rechte Wand würde von mir ein langes Regal / Bilderleiste bekommen
 

sharkykid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
der Raum ist doch 246cm breit, da passen locker 2 Zeilen.

Ihr wollt 2 Kühlschränke stellen, einen (1) Solo und einen (1) Einbau?

Das Loch für die Abluft sieht klein aus, kann aber täuschen. Kennst du den Durchmesser? Die Position wäre auch interessant.

Dann verstehe ich die 2 Steckdosen oben an der Wand nicht. Soll eine für die DAH sein, die andere für die Beleuchtung unter den OS? Bitte die Steckdosen vermessen zB von Fensterwand bis ...

Wo ist die Steckdose für den GSP? soll es das Loch links unten vom Wasser sein?

Warum hast du die BRH nicht in die Checkliste geschrieben? was in deinem Plan steht, kann man nicht lesen.

Bleibt die Tür drin? ohne wäre praktischer.

Guten Morgen, herzlichen Dank für deine Fragen.

Mit den 2 Kühlschränken ist es so, dass wir in der jetzigen Wohnung einen kleinen Kühlschrank haben für Lebensmittel, da bekommen wir aber nicht alles untergebracht und haben daraufhin den zweiten mit 1/2 TK geholt, damit wir auch TK Ware unterbringen können. Wir nutzen also 2 Kühlschränke aufgeteilt in Lebensmittel und Getränke.

Jetzt habe ich in einem Sonderverkauf einen integrierten Siemens Kühlschrank (den 122cm) neu kaufen können und habe diesen in weiser Voraussicht schon mal gesichert.
Es wäre halt irgendwie Schade den erst 9 Monate alten Stand Alone Kühlschrank nicht zu nutzen oder unterzubringen...

Loch Abluft kenne ich leider nicht den Durchmesser, schaue gleich aber nach, ob ich möglicherweise bessere Aufnahmen habe.

Leider kann ich die Steckdosen aktuell nicht mehr vermessen, da der Eigentümer nächste Woche nicht da ist. Die Steckdosen sind für laut Aussage Elektriker für LED und DAH

Steckdose GSP ist nach meinem Kenntnisstand dieses Loch da unten links neben dem Wasseranschluss.

BRH ist 100cm, habe ich vergessen einzutragen, Sorry!

Was kannst du nicht lesen in dem Plan?

Beste Grüße
Dennis
 

sharkykid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
mit 3 x 50 cm auf einer Höhe von ca. 125 cm mit Regalböden, die zwar in der Tiefe gekürzt sind hast du schon einiges an gut zugänglichen Stauraum, der übersichtlich ist.
Mindertiefe auch deshalb, damit du etwas in die Höhe kommst und da ja rechts neben dem Fenster nur 37 cm Platz ist.

Vielen Dank für die Mühe!

Du hast vermutlich recht, wenn man alles voll mit HS machen würde, würde zu drückend aussehen und die 37cm am Fenster lassen leider auch solch eine Lösung nicht zu. Da muss man sich irgendwie mit arrangieren.


Das Budget ist natürlich schon sportlich. Verstehen tue ich das aber natürlich, dass man als junges Paar am Anfang der Karriere ja nicht weiß, wie lange man an dem Ort bleibt.

Ja, das ist es. Zumal es leider auch nur Miete ist, möchte ich es schon überschaubar halten.

Zwischen Spüle und Kochfeld ist m.M. nach der GSP allerdings noch schlechter aufgehoben.
Einen Tod muss man hier wohl sterben.

Den GSP direkt in die Ecke zu setzen ist zwar etwas blöd durch die Türe, denke es ist auch besser dort, als zwischen die Spüle und den Herd zu setzen. Irgendwo muss er ja hin.


Ich habe mal für das hübsche Teil nach dem Preis geschaut. :cool: Das kostet ca. 2.800 - 3.000 Euro.
Ok, das ist durchaus kein günstiges unterfangen :-)
 

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Erst mal sorry, das mit dem Wasseranschluss kann man ja auf den Bilder sehen. ;-) War doch schon spät.

Ich finde auch, dass die GSP mittig mehr stören würde.

Die Sitzplatzmöglichkeiten sind ja einfach Vorschläge. Kann man vielleicht auch günstiger nachbauen... Bei dem Beispielfoto mit dem Hochtresen finde ich es gut gelöst, dass ein Spiegel an der Wand über dem Tresen angebracht wurde, so dass mit dem vor die Wand schauen abgemildert wird. Den Höhenunterschied kann man ja eventuell ausgleichen mit einer Minischublade für Teelichter und Streichhölzer oder so oder man lässt die Platte an der Wand als Wange runterlaufen und führt sie bündig an die Fensterbank.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.126
Wohnort
Perth, Australien
dies wäre meine Vorschlag
shark3.PNG

Blende
60er GSP
60er US 3-3 mit Spüle
40er US 3-3 mit MUPL oben
100er US 1-1-2-2 mit Kochfeld (60er) rechtsbündig
100er US 1-1-2-2
Blende

4 x 90er OS, einer mit DAH, Höhe nach Wunsch bzw in Abhängigkeit vom DAH Abluftloch

shark4.PNG

von planlinks beginnend
199er HS mit KS
199er Solo KS
199er HS mit BO und Mikro
90(80)er US 1-1-2-2 oder 2-2-2 reicht auch
Deckseite

1 x 90(80)er OS nach Wunsch

Aufgesetzte Theke für 2 Personen vom Baumarkt.

shark2.PNG shark1.PNG
 

sharkykid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Hallo Evelin, vielen Dank für die schöne Zusammenstellung.

shark3.PNG <img src="/forum/data/attachments/260/260259-c0a435753daee257c8f3437446a766a3.jpg" class="bbImage " style="" alt="shark3.PNG" />

Blende
60er GSP
60er US 3-3 mit Spüle
40er US 3-3 mit MUPL oben
100er US 1-1-2-2 mit Kochfeld (60er) rechtsbündig
100er US 1-1-2-2
Blende

Ich finde die Anordnung der Unterschränke links gut. Gerade auch dies mit MUPL, dass es dennoch untergebracht werden kann, trotz des überschaubaren Platzangebotes..
4 x 90er OS, einer mit DAH, Höhe nach Wunsch bzw in Abhängigkeit vom DAH Abluftloch

shark4.PNG <img src="/forum/data/attachments/260/260260-b9f6e3e404e4389003a618eeb216e9c4.jpg" class="bbImage " style="" alt="shark4.PNG" />

von planlinks beginnend
199er HS mit KS
199er Solo KS
199er HS mit BO und Mikro
90(80)er US 1-1-2-2 oder 2-2-2 reicht auch
Deckseite

Hier ist es tatsächlich so, dass es durchaus nicht so toll aussieht mit dem Kühlgerät. Vielleicht sollten wir doch überlegen, ob wir hier nicht einen anderen Platz finden oder ihn möglicherweise ganz weg lassen, es dafür aber schön haben...
Die Idee mit der aufgesetzten Platte finde ich gut! So hat man es etwas aufgelockert und gelöst von der Arbeitsplatte einen Sitzplatz.


Bei dem Beispielfoto mit dem Hochtresen finde ich es gut gelöst, dass ein Spiegel an der Wand über dem Tresen angebracht wurde, so dass mit dem vor die Wand schauen abgemildert wird. Den Höhenunterschied kann man ja eventuell ausgleichen mit einer Minischublade für Teelichter und Streichhölzer oder so oder man lässt die Platte an der Wand als Wange runterlaufen und führt sie bündig an die Fensterbank.

Hier auch eine Gute Idee mit einem Spiegel mehr Raum zu schaffen, das werde ich mir durch den Kopf gehen lassen!




Persönlich finde ich es aufgelockerter ohne OS aber dies wird sich vermutlich nicht verhindern lassen aufgrund der Problematik mit der DAH, mit dem Gedanken werde ich mich noch arrangieren müssen. Hier ist man ja leider an die Gegebenheiten gebunden.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.126
Wohnort
Perth, Australien
du darfst dich nicht zu sehr an den Alno Bildern orientieren, auf diversen websiten findest du realistischere Photos. Auch bei den Fertigen Küchen. Es gibt eine Suchfunktion

Dasselbe gilt für die OS. Wir wissen nicht, ob, wieviele und in welcher Höhe die TEs wollen oder brauchen. Deshalb empfehlen wir eine Stauraumplanung . Nur nach der Optik entscheoiden, ist etwas gewagt. Einmal bestellt, kann man's nicht mehr zurückgeben bzw ändern.

Für Pfannen und Töpfe sollte man US nehmen, die 90-100cm breit sind. Hier bietet sich 100cm an, es ist immer günstiger, wenige US aber breitere zu nehmen.

Der Vorteil bei meiner Aufteilung der Arbeistzeile ist, dass 2 Personen unabhängig voneinander arbeiten können.
 

sharkykid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
du darfst dich nicht zu sehr an den Alno Bildern orientieren, auf diversen websiten findest du realistischere Photos. Auch bei den Fertigen Küchen. Es gibt eine Suchfunktion
Da werde ich mir einmal Inspiration holen, vielleicht kann man das ja etwas auflockern.

Dasselbe gilt für die OS. Wir wissen nicht, ob, wieviele und in welcher Höhe die TEs wollen oder brauchen. Deshalb empfehlen wir eine Stauraumplanung . Nur nach der Optik entscheoiden, ist etwas gewagt. Einmal bestellt, kann man's nicht mehr zurückgeben bzw ändern.
Da hast du recht, aktuell haben wir noch einen kleinen Vorratsraum. Dieser fällt in der neuen Wohnung leider weg, sodass wir alles in der Küche unterbringen müssen.

Für Pfannen und Töpfe sollte man US nehmen, die 90-100cm breit sind. Hier bietet sich 100cm an, es ist immer günstiger, wenige US aber breitere zu nehmen.

Ja, große breite Auszüge sind mir sogar recht, wenn man vor dem Herd steht.


Gibt es eine Empfehlung des Herstellers bzw. der Serie auf welche man besonders mal das Augenmerk legen sollte, evtl. welche etwas günstiger sind und dennoch super Qualität abliefern? Mir wäre auch lackiert schon lieber als folierte Fronten.
 

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Braucht ihr wirklich einen Standalone-Kühlschrank und zusätzlich noch ein Einbaugerät?
 

sharkykid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Braucht ihr wirklich einen Standalone-Kühlschrank und zusätzlich noch ein Einbaugerät?

Ja das diskutieren wir auch schon seit gestern. Das Problem ist, dass wir es jetzt so haben. Wir haben uns den Stand Alone Kühlschrank angeschafft, da wir kein TK hatten und wir dann einen geteilten haben wollten um mehr im Kühlschrank lagern zu können, da wir oft einiges auf Vorrat gekocht oder vorbereitet haben.

Schöner sähe natürlich ohne den StandAlone Kühlschrank aus.
 

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Die Aufteilung bei Evelin hat in meinen Augen gegenüber der von Magnolia den Nachteil, dass man auf das kleine Kochfeld beschränkt ist oder es über zwei US setzen muss. Daher würde ich die Aufteilung von Magnolia bevorzugen, zumal es auch mehr Hauptarbeitsfläche bedeutet. Bei Evelin kann man sicher zu zweit besser arbeiten, aber ich persönlich würde mir dann das mehr an Fläche auf der anderen Seite der Spüle wünschen bzw. eher dort arbeiten.
 

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.823
Ich denke, der 2. KS ist je nach dem schon sinnvoll. (Mietwohnung im OG, evtl. sogar ohne Fahrstuhl, beide berufstätig, vorgekochtes Essen , eingefrorene Portionen usw usw).

Die rechte Seite von Evelin mit dem aufgesetzten Brett mag mir nicht so recht gefallen.:cool: Außerdem stelle ich es mir irgendwie eng vor.

Die ca. 125 cm hohen und mindertiefen Schränken in meiner Planung sehen evtl. (mit der richtigen Deko) jugendlicher, pfiffiger aus.

Evtl. kann man diese 125er-Höhe auch mit dem Sitzplatz bei meiner Planung einhalten, indem man das noch anpasst und rechts in der Ecke ein offenes Regal gestaltet.

Leider kann ich meine Idee nicht im Alno umsetzen, so bedarf es etwas Vorstellungskraft :cool:

Den KS mit TK (dieser ist übrigens 65 cm tief, nicht 60 wie von Dennis angegeben) würde ich sowieso hinter die Türe stellen, da man an diesen ja nicht ständig ran muss und in der Wohnung lebt ja ein junges Paar und keine 6-köpfige Familie, da hat man sich ja noch im Blick:rofl:
 

sharkykid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Guten Morgen, Entschuldigung für meine verspätete Rückmeldung, es war so viel zu erledigen in dieser Woche...
Heute Nachmittag haben wir nochmal einen Termin im Küchenstudio , um dann mal tiefer einzusteigen in die Planung.
Gestern Abend waren wir in einem großen Möbelhaus um nochmal Inspiration zu sammeln und Ideen zu finden. Dabei haben wir uns von der Beraterin, die uns ansprach einfach mal die Küche planen lassen so wie es oben vorgeschlagen wurde.
Sie empfahl uns eine Express Küche mit Neff Geräten (Induktion , Backofen und Spülmaschine), DAH war eher No Name, Spüle und Armatur von Schock . Am Ende stand ein Preis von 7000€ inkl. Einbau. Da war ich tatsächlich doch schon etwas geschockt. Die Begründung warum der Preis so hoch ist, ist dass wir hier ja schließlich 5m Küche verbaut hätten. Jetzt gehe ich durchaus mit einem etwas mulmigen Gefühl heute in den Termin.
Liebe Grüße
Dennis
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben