Familienküche - nobilia oder KH System Möbel? Verbesserungsvorschläge?

Sunshine687

Mitglied

Beiträge
3
Hallo Ihr Lieben,

wir beschäftigen uns schon längere Zeit mit unserer Küchenplanung und sind über eine Entscheidungshilfe dankbar.

Wir sind bestrebt eine Küche für die ganze Familie (mit 2 Kleinkindern) mit möglichst viel Stauraum und offenem Wohnambiente mit einem bestmöglichen Preis-Leistungsverhältnis für unser Bauernhaus (1.OG) zu kaufen.

Vor diesem Hintergrund haben wir uns die Auswahl der Schränke selbst ausgedacht. Mit diesen Vorstellungen waren wir bei zwei Küchenplanern und haben uns identische Küchen planen lassen.
Die Planungen sind im Ergebnis preisgleich bei 9.000 Euro (ohne den hohen Vorratsschrank und ohne Dunstabzugshaube).

Nun unsere große Frage, welche ist qualitativ besser?
Nobilia oder KH System Möbel??

Des Weiteren sind wir natürlich dankbar, wenn Ihr einmal über unsere Planung schaut, ob es Möglichkeiten zur Verbesserung gibt.

Zu den Eckdaten:
Nobilia 86er Maxi-Korpus 6er Raster 1-1-2-2
KH System 82er Maxi-Korpus 6er Raster 1-1-2-2
wo möglich Auszüge und Schubladen

Korpus+Arbeitsfläche: Eiche San Remo
Front Hochschränkeblock: Eiche San Remo
Front Küchenzeile+Raumtrenner: Echtlack Weiß Hochglanz

Für die KH-Küche wurde uns weiß-HG als Schichtstofffront empfohlen, da sie unempflindlicher als Echtlack sei. Habt Ihr damit Erfahrungen? Sieht man optisch einen Unterschied? (Wir konnten sie uns leider noch nicht ansehen.)

Vorhandene Geräte die wir mitbringen:
Backofen 60er-Breite Gorenje
Geschirrspüler Miele G 6360 SCVi Ecoline
Induktionskochfeld Siemens EH875SC11E
Mikrowelle (Planung enthält hierfür ein Dampfgarer-Fach über dem Backofen mit Klappe, da soll sie rein)

Bzlg. der Dunstabzugshaube sind wir uns unsicher, ob wir an den Schornstein gehen, an dem bereits die Küche im EG mit der Dunstabzugshaube hängt, oder eine Umluft nehmen. Gerät ist noch nicht ausgesucht.

Die Stromverteilung wird erneuert und kann individuell angepasst werden. Theoretisch lässt sich auch der Wasseranschluss anpassen, passt aber so wie er liegt mit der momentanen Planung.

Wie schätzt Ihr den uns gebotenen Preis ein?

Ganz vielen lieben Dank im Voraus!

PS:Anbei mein erster Planungsversuch mit dem ALNO-Planer, eine Skizze der geplanten KH-Küche und der Wohnungs-/Küchengrundriss.



Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 174+175
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 81,5
Fensterhöhe (in cm): 154
Raumhöhe in cm: 280
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 81,5
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 120-140 x 80
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Alle Mahlzeiten, Malen und Basteln der Kinder
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95-97
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: gemeinsam mit 2 kleinen Kindern
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: gewünscht sind viel Stauraum, viel Arbeitsfläche, ein aufgeräumter Eindruck
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein, Planungen von nobilia u. KH System Möbel vorliegend
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.131

Nur auf die Schnelle.

Generell würde ich wohl KH wählen wg. der angebotenen 6 Raster.
Allerdings sind 120 cm breite Unterschränke eher unpraktisch im Handling. Ideale Breiten sind 80 bis 100 cm.

Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: gemeinsam mit 2 kleinen Kindern
Beim Vorbereiten etc. braucht man immer irgendwie Wasser. Ich würde daher überlegen Position von Spüle/Kochfeld zu tauschen. Dazu:

  • planrechts ca. 5 bis 10 cm tiefere APL und die Unterschränke vorziehen. Dann entsteht Platz den Wasseranschluß Aufputz zu verlegen.
  • Dann von planoben rechts:
    • 60er Unterschrank Raster 1-1-2-2
    • 80er Unterschrank Raster 1-1-2-2 für Kochfeld
    • 60er Unterschrank Raster 1-1-2-2
      • alternativ statt 60-80-60 wären auch 2x100er möglich, über denen das Kochfeld mittig montiert wird
    • 40er * MUPL * Raster 3-3 für Bio/Rest/Gelber-Sackmüll im oberen Auszug, unten Öl-/Essigflaschen oder anderes hohes
    • 60er Spülenschrank durchgehende Front mit Auszug, hier Altpapier/Altglas-Sammelstelle, küchentypische Putzmittel usw.
    • tote Ecke
    • 60er Auszugsunterschrank 1-1-2-2
    • 60er GSP
    • Abschlusswange und Inselrückseite wie geplant.
So kann man dann im Normalfall die Hauptarbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld nutzen. Mit Kindern zum Backen usw. die schöne große Halbinsel, wo man selber quasi trotzdem noch jederzeit an die Spüle kommt und dabei an der Halbinsel bleiben kann.
Problemlos können auch mal 2 Leute vorbereiten und haben beide Zugriff zur Spüle ohne immer durch die Küche laufen zu müssen.
Eine geöffnete GSP ist nicht mitten an der Hauptarbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld.
 

Sunshine687

Mitglied

Beiträge
3
Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort.
Ich habe die Planung nochmal überdacht und nun mehrere mögliche Varianten.

An den 120er Auszüge halten wir weiterhin fest, da es für uns von der Nutzung am besten passt, ich grüble aber noch ein bisschen nach, wie ich die Verteilung der Utensilien mit anderen Schränken machen kann.

Den GSP in die Insel zu setzen gefällt uns nicht so recht. Bauchgefühl. Da kam uns die Idee ihn links an die Wand zu setzen.

Den Vorschlag Kochfeld und Spüle zu tauschen fanden wir gut und sinnvoll. So ist zwar der GSP wieder mittig in der Zeile, jedoch wäre ein MUPL in der Ecke zur Insel möglich. Die Idee gefällt uns.
Da die Spüle eckig (im Bild ging nur rund) ohne Abtropf sein soll bleibt auch genug Arbeitsfläche zu beiden Seiten.

Die Hängeschränke habe ich versuchsweise gegen Maxi-Hängeschränke ausgetauscht. Bei Positionierung der Umluft-Dunstabzugshaube vor den Glausbausteinen passt sogar ein dritter Hängeschrank hin ohne dass er das Fenster verdeckt. Wirkt es nun aber vielleicht zu vollgeproppt?

Gibt es in diesen Planungen Nachteile? Welche ist die beste Planung?

Nochmal vielen lieben Dank.
 

Anhänge

isabella

Mitglied

Beiträge
9.754
Ein 120 cm breiten Auszug unter dem Kochfeld bedeutet, dass man bei sehr vielen Gelegenheiten vom Kochfeld zurücktreten muss, wenn man auch nur ein Topfdeckel rausholen will. Das ist à la longue sehr nervig. Solltest Du Dich für eine dünne APL mit Induktionskochfeld entscheiden, verlierst Du Platz in der Schublade direkt unterm Kochfeld.
Kerstins Aufteilung ist sehr durchdacht und eine längere Betrachtung wert.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben