Küchenplanung Bitte um Hilfe! Neubau Küche mit Essplatz und vielen Fenstern

Parodia

Premium
Beiträge
241
Die Hochschränke sind 204 cm hoch, dann kommen noch die Aufsatzschränke drauf.

Das Tablar fährt auf stabil aussehenden Schienen raus und rastet dann ein. Dadurch wackelt auch nix, wenn die KA im Hochbetrieb ist. Wenn man das Tablar dann einfährt, muss man es zuerst ganz leicht ausfahren, dann löst sich die Arretierung und dann kann man es reinschieben.
 

Parodia

Premium
Beiträge
241
Das Tablar liegt direkt auf den Schienen, die laufen frei raus, zur AP sind dann ca. 2 cm Luft.

Ich hab links ne Blende von 4 cm. Reicht mir vollkommen. Da knallt die Tür nicht gegen die Wand
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.703
Bei den Oberschränken habe ich eine 6cm Breite Blende zur Wand (Drehtür), das geht, kann aber sein, dass weniger auch in Ordnung wäre.
Besonders Wichtig ist es beim Kühlschrank, weil du die Tür öffnest und dann noch Platz brauchst, um die Gemüse/Fleischbehälter herauszuziehen.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.057
Ich selbst habe eine 11cm Blende (geht gut), @KerstinB schrieb sie hat 8 cm (geht auch gut laut Kerstin). Super, dass du hier mitdenkst.
Verstehe nicht, in welchem Plan das hier ein Rolle spielt? Hier ist doch neben dem Kühlschrank keine Wand, an die die Tür schlagen kann?
Ist das der letzte Stand?
3eecd2b8-df5e-43c6-86b0-74418759656a-jpeg.360956


Da frage ich mich gerade, wie die Nische links von 229 cm auf 245 cm gewachsen ist?
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.703
Stimmt, die TE hat danach gefragt und ich habe die graue Wand im Bild gesehen, aber die geht kaum über den KS hinaus :think:
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
Ich dachte das wäre bei der Nische auch wichtig, die Nischenwand wird ja wahrscheinlich etwas länger sein bzw. tiefer sein als der Schrank.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.252
Ich komme bei 4 Hochschränken auf 240 cm Plus Ecke 5 cm. Plus etwas Blende damit die KS Tür mind. 90 Grad aufgeht auf ca. 250 cm Breite.
Ich würde gar keine Trockenbauwand jetzt dort stellen, oder braucht ihr die für Lichtschalter/ Steckdosen? Falls ja, lass lieber ein paar cm mehr Platz, die man mit einer Blende schliessen kann, als den berühmten cm zu wenig.
Wenn keine Trockenbauwand dort sein muss, wäre doch auch eine seitliche Wange am Hochschrank als Abschluss möglich?
Ich seh grade noch den 60er Vorratsschrank. Das ist dein Joker, der kann, da er geräteunabhängig ist, auch schmaler werden. 50 cm z.b. davon kriegt man auch nicht gleich Augenkrebs.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
17.079
Die Blendenfrage hatte ich schon hier beantwortet und wenn das Geld nicht für ein Tablar reicht, kann man auch eine Filzunterlage nehmen - sieht nett aus und ist günstig.
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
Ich komme bei 4 Hochschränken auf 240 cm Plus Ecke 5 cm. Plus etwas Blende damit die KS Tür mind. 90 Grad aufgeht auf ca. 250 cm Breite.
Ich würde gar keine Trockenbauwand jetzt dort stellen, oder braucht ihr die für Lichtschalter/ Steckdosen? Falls ja, lass lieber ein paar cm mehr Platz, die man mit einer Blende schliessen kann, als den berühmten cm zu wenig.
Wenn keine Trockenbauwand dort sein muss, wäre doch auch eine seitliche Wange am Hochschrank als Abschluss möglich?
Ich seh grade noch den 60er Vorratsschrank. Das ist dein Joker, der kann, da er geräteunabhängig ist, auch schmaler werden. 50 cm z.b. davon kriegt man auch nicht gleich Augenkrebs.
Genau die Trockenbauwand brauchen wir für Lichtschalter etc.
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
Das klappt wegen der grifflosen Variante glaube ich nicht. Ich habe eigentlich nur den 100er auf der Insel als reinen Auszug, Auszug gewählt, damit ich die Teller da reinstellen kann. Und die Schubladen die ich jetzt eingeplant habe brauche ich und dann geht ja nur der Schrank Auszug mit quasi zwei Innenschubladen und darunter einem Auszug. Und unten einem Müllbehälter reinstellen wäre das gleiche wie im Spülenschrank.
Sonst hätte man ggf den 40er mit dem 100er (Insel) tauschen können. Hatte ich auch mal drüber nachgedacht.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
17.079
Ich habe zwar nicht viel verstanden, wundere mich etwas über die Art der Priorisierung. Am Ende des Tages ist die Küche da zum Essen zuzubereiten und muss funktionieren. Nach zwei Wochen schaust Du die ach so wichtige grifflose Fronten nicht mehr an, aber die nächste 20 Jahren wirst Du dich für jede Kartoffelschale bücken und für jeden, der Müll entsorgen will während Du gerade an der Spüle stehst (immerhin statistisch der meistfrequentierte Ort der Küche), zur Seite treten um Platz zu machen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben