Küchenplanung Bitte um Hilfe! Neubau Küche mit Essplatz und vielen Fenstern

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
Uns gefällt die Grifflose Variante ganz gut, sind aber Griffen auch nicht abgeneigt

Nichtsdestotrotz benötige ich noch eine kleine Schublade die ich im 40er (Insel) vorgesehen habe.

Es gibt ja keinen Schrank bei Grifflos der oben eine normale Schublade hat und unten zwei höhere Auszüge.

Wenn ich Griffe nehmen würde, dann würden mir bei der Planung Schubladen für Utensilien fehlen, oder ich müsste einen Schrank mit drei Schubladen und einem unteren höheren Auszug nehmen.

Keine Ahnung wie ich es besser erklären soll. Das ist ja dieses Raster.

Wie gesagt, wir haben auch drüber nachgedacht, ob man den 40er mit dem 100er US tauscht (Insel) um dann aus dem 40er einen US mit zwei hohen Auszügen zu machen. Dann müsste ich die Messer woanders unterbringen.

Nichtsdestotrotz wäre wahrscheinlich die Naber Müllsystemvariante eine Möglichkeit ein Müllsystem mit Organisationsschublade im 50er Spülenschrank zu bekommen.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.057

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
Habt ihr den Flurdurchgang schmaler gemacht?

Und, wenn die Trockenbauwand da 62 cm tief ist, dann sollte eine Blende von max. 2,5 cm oder eine Wange von 1,6 cm reichen, um den Kühlschrank voll aufmachen zu können.
Ja genau wir würden den Eingang zur Küche anpassen, damit die 4 Schränke a 60 cm passen.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.057
Wie breit ist denn dann der Durchgang noch? Da ist ja auch kein Maß aktuell. Es sind immerhin mind. 16 cm weniger. Und das ganze sind ja eh Rohbaumaße.
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
Ok dann erst einmal danke für die vielen Tipps und Hinweise.

Wir überlegen dann noch mal bzgl der DAH und fragen wegen dem Naber Müllsystem.

Dann schon mal danke und wir melden uns dann.
 
Beiträge
672
Wohnort
Baden-Württemberg
Wenn ich Griffe nehmen würde, dann würden mir bei der Planung Schubladen für Utensilien fehlen, oder ich müsste einen Schrank mit drei Schubladen und einem unteren höheren Auszug nehmen.
Hier kann ich nicht folgen.
Wenn ihr Griffe statt grifflos wählt, habt ihr doch bei bei Nobilia ein 5er Raster.
Entsprechend sind alle dann alle Varianten innerhalb dieses Rasters möglich!?

Wie gesagt, wir haben auch drüber nachgedacht, ob man den 40er mit dem 100er US tauscht (Insel) um dann aus dem 40er einen US mit zwei hohen Auszügen zu machen.
In der aktuellen Planung ist der einzige 100er, den ihr habt, doch der Kochstellenschrank!?
Was willst du hier mit wem tauschen?
Die Insel sollte doch jetzt 80-40 werden?

Es ist unheimlich schwierig, dir hier Hilfestellung geben, wenn die Beschreibungen so kryptisch sind.
Vielleicht kannst du das zum besseren Verständnis einfach in die aktuelle Zeichnung malen?

Dann müsste ich die Messer woanders unterbringen.
Es gibt ja auch Innenauszüge.
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
Ja sorry,

ich muss auch sagen, das mir das jetzt hier mittlerweile auch alles zu durcheinander geworden ist.

Also ich habe mich verschrieben ich meine nicht 100er, sondern 80er mit dem 40er auf der Insel tauschen.

Ich fange noch mal von vorne an:

Wir haben eine XL-Front
Das heißt mit Griffen wären die Unterschränke wie folgt möglich:
1) (141 mm Schublade, 285 mm Auszug, 357 mm Auszug)
2) (141 mm Schublade, 141mm Schublade, 141 mm Schublade, 357 Auszug)

Ich benötige auf jeden Fall insgesamt 4 große Schubladen für Besteck, Kochutensilien und Gewürze.

Das würde dann mit Griff bedeuten, dass ich zumindest bei der jetzigen Planung nicht die Schränke mit Schublade, Auszug, Auszug nehmen könnte, da ich bei meiner jetzigen Planung nur 3 große US habe und mir würde dann 1 US mit Schublade fehlen um auf die 4 Schubladen zu kommen.
Hoffe es ist verständlich?

Wenn ich einen US mit drei Schubladen und einem Auszug wähle z.B. den Kochstellenschrank, dann würde mir die Symmetrie mit dem daneben stehenden 80er fehlen. Dann hätte ich quasi den LeMans mit einer durchgehenden Front, daneben den Kochstellenschrank mit drei Schubladen und dann daneben den 80er mit einer Schublade, Auszug, Auszug? das wäre optisch ja etwas durcheinander.


Bei Grifflos:
Hier noch mal der Hinweis, dass ich auf jeden Fall 4 Schubladen benötige.

Ohne Griffe wären folgende Unterschränke möglich:
1) (330 mm Auszug, 402 mm Auszug)
2) (330 mm Schubkasten mit Innenschublade (somit zwei innenliegende Schubkästen), (330 mm Auszug)
3) (164 mm Schublade, 164 mm Schublade, 330 mm Auszug) diese Variante ist allerdings nicht ganz so praktisch zu öffnen, die zweite Schublade muss von unten gegriffen werden

Somit sehe ich im Moment nur die Variante ohne Griffe mit den 4 Schubladen (als Innenschubladen) möglich, oder ich übersehe etwas.!?

Zu dem MUPL :
Grundsätzlich finde ich den nicht schlecht, habe mir vorhin auch noch einmal das Video von Sally angesehen, wo sie in Ihrer Küche den MUPL zeigt.

Allerdings sehe ich auf der Kochzeilenseite keine Möglichkeit einen MUPL unterzubringen, da ich nach meiner Stauraumplanung die Schränke hier optimal finde, LeMans, 100er Kochstellenschrank, 80er US.
Auf der Inselseite könnte man den 40er US mit dem 80er US tauschen und dann den 40er nur mit zwei Auszügen wählen (330 mm, 402 mm) und im oberen Auszug wahrscheinlich zwei Eimer unterbekommen. Das wäre eine denkbare Lösung. Die Messer die ich hier in meiner Stauraumplanung in dem 40er US eingeplant habe müsste ich dann gucken, ob ich die noch woanders unterbekomme. Vielleicht wäre der MUPL hier sinnvoll?
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
Das sind die aktuellen Pläne, auf dem LeMans wäre übrigens dann noch ein Aufsatzschrank.
 

Anhänge

  • 736A6A85-19E2-4A8B-9367-FF483B0087AD.jpeg
    736A6A85-19E2-4A8B-9367-FF483B0087AD.jpeg
    175,8 KB · Aufrufe: 56
  • 61C765BF-61EE-4DD8-B978-E518472D7D50.jpeg
    61C765BF-61EE-4DD8-B978-E518472D7D50.jpeg
    189,7 KB · Aufrufe: 59
Beiträge
672
Wohnort
Baden-Württemberg
OK, danke, jetzt kann ich etwas besser folgen. ;-)


Eure derzeitige Stauraumplanung beruht ja auf der grifflosen Variante.
Wie du ja selbst merkst, seid ihr dadurch aber aufgrund der "automatischen" Rasterung sehr eingeschränkt.
Hier würde ich echt nochmal überlegen, ob ihr mit Griffen oder aufgesetzten Griffleisten nicht doch besser fahrt.

Ich finde es z.B. total schade, dass ihr aufgrund des Grifflos-Rasters schon fast gezwungenermaßen eure Töpfe und Pfannen unpraktisch in die Ecke in einen (noch dazu teuren) Lemans stecken müßt, wenn ihr doch unter dem Kochfeld in unmittelbarem Zugriff eigentlich einen wunderbaren Platz dafür hättet.

Mit dem 5-er Raster der "griffigen" Variante könntet ihr hier locker in der oberen Schublade Kochbesteck/utensilien und in den beiden höheren Auszügen darunter Töpfe und Pfannen und - je nach Umfang eures Topf-Fuhrparks - noch die ein oder andere Schüssel, Salatschleuder oder was auch immer unterbringen.
Diese eine einsame Suppenkelle, die jeder hat, und die einfach nicht in die oberste Schublade passen will, darf dann einfach woanders liegen.

Im 80er auf der Insel dann oben Tafelbesteck &, Messer in der oberen Schublade, in den Auszügen darunter Teller, Schälchen & Co. usw.
Diese Dinge braucht man ja häufig auch für kalte Küche, den Joghurt zwischendurch oder einfach zum Tischdecken, was dann der Rest der Familie schonmal erledigen kann, ohne dich für jedes Teelöffelchen vom Kochfeld wegscheuchen zu müssen, an dem du gerade sekundengenau Steaks anbrätst.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
17.079
Wie du ja selbst merkst, seid ihr dadurch aber aufgrund der "automatischen" Rasterung sehr eingeschränkt.
Ich finde auch, dass diese Küche sehr viele Einschränkungen hat, und wg. Grifflos hatte ich auch diesen Gedanke.
Diese eine einsame Suppenkelle, die jeder hat, und die einfach nicht in die oberste Schublade passen will, darf dann einfach woanders liegen.
Nobilia hat ein 14,4 cm hohen Raster, die Suppenkelle sollte überall reinpassen.
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
Also ich habe jetzt noch einmal eine Stauraumplanung für eine grifflose Variante und eine Variante mit Griffen.

Bei der Variante mit Griff:

Vorteil:
- wahrscheinlich günstiger, da LeMans wegfällt
- Alltagsbesteck und Teller in einem Schrank

Nachteil:
- Alu/ Folienschneider findet keinen Platz mehr in einer Schublade
- Backpapier unten im Auszug unpraktisch
- wenn MULP geplant ist wohin mit den Messern?


Bei der Variante ohne Griff:

Vorteil:
- Alu/ Folienschneider in der oberen Schublade
- mehr freie Auszüge

Nachteil:
- Alltagsbesteck und Teller nicht in einem Schrank


Bei beiden Varianten wäre ein MULP am Inselende/-anfang wie man es nennen möchte möglich. Bei der Grifflosenvariante könnte ich die Messer die ich in dem 40er US eingeplant habe eher anderweitig unterbringen, z.B. in dem 100er Kochstellenschrank, als bei der Variante mit Griff. Wäre der MULP an der richtigen Stelle an der Insel? falls ja wäre das ja eine Idee. Kann man die Eimer dann auch mit einem Deckel bekommen der im Auszug integriert ist, so dass man nicht jedes Mal den Deckel auf und zu machen muss?


Welche Variante findet ihr nach meiner Stauraumplanung besser? oder habe ich etwas übersehen?
 

Anhänge

  • B70C48F5-873F-4312-9418-91272A33E8C1.jpeg
    B70C48F5-873F-4312-9418-91272A33E8C1.jpeg
    107,6 KB · Aufrufe: 41

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
Kann man die gegenüber gestellten Ansichten gut lesen? Ansonsten kann ich die noch mal separat hochladen.
 
Beiträge
672
Wohnort
Baden-Württemberg
Ich habe z.B. mein Tafelbesteck und die Messer in einer 50er Schublade.
Zugegeben, die Messer könnten etwas geordneter sein, die liegen dort alle einfach übereinander.
Dennoch, was habt ihr denn da für Unmengen an Messern, dass die dann mit dem Besteck nicht erst recht in eine 80er Lade passen soll?
Und selbst wenn, ihr dürft ja soviel Messer haben, wie ihr wollt....

Alternativ könnten sie, wie du ja schon selbst vorgeschlagen hast, mit in die Schublade unter dem Kochfeld. Oder in den Schrank daneben. Oder in den Statt-Lemans .
Oder oder oder.
Oder zum Besteck "für gut".
(Wie oft habt ihr denn dieses "gut"? So oft, dass dafür eine ganze riesige Schublade an Pole Position opfern wollt?)

Darüberhinaus bist du doch nicht festgelegt.
Du kannst auch statt 1-2-2 Raster irgendwo 1-1-1-2 machen oder 1-1-1-1-1 oder alle anderen daraus baubaren Kombinationen.

Und dieser Folienschneider?
Genauso, siehe oben.
Oder dafür in einen 2er Unterschrank , in dem du doch nicht die volle Höhe brauchst einen Innenauszug einbauen. Oder in einen Auszug im Hochschrank .
Eine Rolle Backpapier passt in jeden Unterschrank mit regulärer Tiefe.
Es gibt sooo viele Möglichkeiten


Entschuldige bitte. Das ist echt nicht böse gemeint.
Ich bin aber gerade tatsächlich etwas fassungslos, dass du nach all dem bisherigen Hin und Her jetzt eine essenzielle Entscheidung wie grifflos oder nicht an einem Folienschneider aufhängst. :-\
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
Ich hänge ja nichts an einen Folienschneider auf, ich habe lediglich die Vor- und Nachteile aufgeführt.

Es sind ja auch immer Denkanstöße die einen dann auch wieder zum Nachdenken bewegen.

Ich habe jetzt die Gegenüberstellung der beiden Varianten gemacht und werde einfach gemeinsam mit meinem Mann noch einmal über die Varianten sprechen.



Falls es zu einem MULP kommen sollte, gibt es einen Eimer für den oberen Auszug wo der Deckel dann integriert wäre ohne ihn ständig abnehmen zu müssen?

@Kartoffelkamikaze den Hauptnachteil der grifflosen Variante siehst du in den LeMans bzgl der Töpfe, das die nicht im Kochstellenschrank stehen richtig? Oder?
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
So sehen unsere Schubladen aktuell aus, Besteck jeweils 100er und Kochutensilien 90er.

Das „gute Besteck“ möchte ich gerne in dieser Aufteilung von WMF lassen, das würde perfekt in eine 80er Schublade passen.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    126,9 KB · Aufrufe: 80
  • image.jpg
    image.jpg
    125,5 KB · Aufrufe: 83
  • image.jpg
    image.jpg
    137,8 KB · Aufrufe: 79
Beiträge
672
Wohnort
Baden-Württemberg
Es geht nicht speziell um den Lemans.
Ich finde einfach, ihr habt dem Design der Küche jetzt wirklich schon so viel untergeordnet, dass ihr nun mit dem flexibleren Raster der Variante mit Griff wenigstens noch etwas an Praktikabilität rausholen könntet.

Ich verstehe total, wenn einem die Optik wichtig ist, klare Linien, einheitliches Fugenbild usw.

Vom Essplatz aus sieht man aber eh nur die Außenseite der Insel, die ihr ja entpsrechend schön gestalten könnt, und vielleicht noch einen Mini-Zipfel der restlichen Küche.
Das Innenleben im G siehst aber nur du und hast es wahrscheinlich nach 3 Tagen eh weggeguckt. :so-what:



Nachtrag:
Ich weiß einen super Platz für Backpapier!
Backpapier galore.jpeg
Merkste selber, oder? ;-)
 
Beiträge
672
Wohnort
Baden-Württemberg
Nachdem ich dich mit meinem letzten Backpapier-Vorschlag offenbar abgeschreckt habe (sorry...:hand-woman:), frag ich mal ganz vorsichtig, ob ihr inzwischen bei der abschließenden Planung weiter vorangeschritten seid. :-)
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben