Küchenplanung Bitte um Hilfe! Neubau Küche mit Essplatz und vielen Fenstern

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
@Kartoffelkamikaze Guten Abend :-) ja abgeschreckt nicht, habe den Backpapierhinweis u.a. nicht ganz verstanden, da ich in meiner aktuellen Küche mehr Platz in der Schublade habe (= da größere Unterschränke) als in meiner letzten Planung, hier sind ja kleinere Schubladen und somit weniger Platz (aber egal :-), ist ja nicht so wichtig )
Und dazu kommt noch, dass hier alle ständig erkältet waren und wir keine Zeit für die Küchenplanung gefunden haben.

Aber wir haben uns auch in den letzten Tagen noch einmal intensiv Gedanken gemacht und waren auch noch einmal in einem großen Möbelhaus, um dort vor Ort die Küchen zu testen. Beim G sind wir uns jetzt aktuell tatsächlich etwas unsicher, ob das nicht doch etwas einengend sein kann.

Wir wollen uns morgen noch einmal woanders Küchen ansehen, um ein Gefühl zu bekommen, welche Variante letztendlich am sinnvollsten ist.

Wir haben noch einmal überlegt, ob ein U nicht doch die bessere Variante wäre und man mit dem Esstisch flexibler wäre. Sprich im Alltag würden wir mit 160 cm oder 180 cm auskommen, wenn man aber doch mal mit mehreren zusammen sitzen möchte hätte man beim U mehr Flexibilität und könnte den Esstisch ausziehen und hätte noch Platz zum Sitzen.

Wir würden bei der U Variante z.B. einen Muldenlüfter nehmen und darüber einen Wandschrank hängen sowie in den Vorratsschrank einen Kaffeevollautomaten einbauen. Den Thermomix in den Aufsatzschrank und dann hätte man nur noch den Soda-Stream irgendwo auf der Arbeitsfläche stehen.

Die Arbeitsplatte könnte man auch beim U noch etwas tiefer machen und die Unterschränke etwas vorziehen.

Um noch etwas Platz / Stauraum zu schaffen überlegen wir bei dieser Variante z.B. noch ein Highboard an der linken Wand neben dem Kücheneingang zu planen. Hier könnte man z.B. einen Obstkorb draufstellen.

Hier müsste ich nur noch einmal eine Stauraumplanung machen, ob die Unterschränke etc. alle so wie die geplant sind sinnvoll und richtig sind.
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
Planlinks
US 50, Kochfeld 90, US 50
OS 50 und 90

Frontal
Geschirrspüler 60, Spüle 60, US 100
OS 100

Planrechts
60 Aufsatz mit Tür & Innentablar,
60 Hochschrank unten 2 Auszüge, Einbau Kaffeev.a., Tür zwei Einlegeböden
60 Backofenschrank unten 2 Auszüge, BO, Lift Mikrowelle, Klappe
60 Kühlschrank

Und ggf noch Highboard 40 tief
 

Anhänge

  • 76DF5929-3B37-4117-928D-9714A811435B.jpeg
    76DF5929-3B37-4117-928D-9714A811435B.jpeg
    75,1 KB · Aufrufe: 99

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.021
Na ja, ein U mit dem Kochfeld zwischen Fenster und Terrassentür .. hmmm. Es fehlt eine Grundrissansicht.

1662986199294-jpg.361536


Mal zur Erinnerung:
siki1-jpg.360142

Eine der ersten Planungen von Evelin, wobei ich die Spüle auf die Halbinsel setzen würde.

Hier ist aber der Empfehlung entsprochen, den GESAMTEN Raum abzubilden, damit man sich klar wird, wie Esstisch etc. platzierbar sind.

Die Raumtiefe sind nur 540 cm und es muss hier auf jeden Fall planoben mit einer Küchenbank gearbeitet werden.

Auch noch sinnvoll finde ich die Aufteilungsbeispiele aus Beitrag 116 mit und ohne übertiefe Zeile planunten. Hier auch praktisch, man kann Buffet anrichten, Sachen für den Tisch abstellen usw.

Wobei auch ein U den Platz für einen Tisch nicht allzu wesentlich vergrößern würde. Tisch würde ja dann von planoben nach planunten stehen und zwischen den beiden U-Schenkeln wären ja auch nur 250 cm Breite und der Koch soll sich noch bewegen können.

Also .. auch fürs U mal maßstabsgerecht auf dem Plan hin- und her schubsen und prüfen, ob man wirklich mehr Sitzplätze unterbringen würde.
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
Guten Morgen @KerstinB
Ja da gebe ich dir Recht. Wir haben auch noch einmal überlegt, beim U würde man bei Feiern dann auch direkt in der Küche sitzen, ob das so schön ist ….
Uns gefallen alle vier Varianten

Entweder
1. zwei Zeilen und Insel quasi frei lassen, hier dann nur Arbeitsfläche und Kochfeld und Spüle zusammen auf eine Seite

2. zwei Zeilen und Kochfeld auf die Insel mit entweder Muldenlüfter oder vielleicht sogar Dunstabzugshaube als Lampe und Spüle auf der anderen Seite

3. G Form und Kochstelle dann zwischen Schiebetür und Eckfenster und Insel bliebe frei als Arbeitsfläche

4. G Form und Kochfeld auf Insel mit Muldenlüfter oder Dunstabzug als Lampe und Spüle auf die lange Zeile

Die vier Varianten schwirren uns im Kopf herum.

Wir haben das G jetzt per 3 D Brille mal getestet und finden den Abstand ok, nur die Spüle und GSP müssen am besten dann am Anfang neben den Hochschränken sein, dann ist der Abstand trotz G ok.

Den Esstisch würden wir direkt an die Wand stellen und haben den worst case mit 200 cm durchgespielt, der Platz wäre ok. Wir würden einen Ausziehtisch kaufen und hätte im Alltag dann auch mehr Platz.

Wir müssen das noch mal durchspielen und abwägen, auch was den Stauraum betrifft.

Und überlegen ob eine Dunstabzugshaube als Lampe auch etwas wäre, das würde vielleicht somit noch etwas Wohnlichkeit reinbringen.

Ich melde mich dann wieder :-)

VG und ein schönes langes Wochenende.
 

Anhänge

  • 6A9861F0-5C12-46E4-A49E-94A56E1EC00F.jpeg
    6A9861F0-5C12-46E4-A49E-94A56E1EC00F.jpeg
    85,1 KB · Aufrufe: 78
  • 73C029F6-232E-44F0-AD34-F7520ABDBF60.jpeg
    73C029F6-232E-44F0-AD34-F7520ABDBF60.jpeg
    69,2 KB · Aufrufe: 82
  • AAF2AD11-3BEA-407C-8126-F15753C897D8.jpeg
    AAF2AD11-3BEA-407C-8126-F15753C897D8.jpeg
    54,2 KB · Aufrufe: 79
  • 207544D7-96B1-41AE-9713-2426DA07DCF1.jpeg
    207544D7-96B1-41AE-9713-2426DA07DCF1.jpeg
    239,1 KB · Aufrufe: 80
Zuletzt bearbeitet:

Zuckerbäckerin

Mitglied

Beiträge
168
Hallo Siküchensuche,

habe gerade deinen Thread entdeckt, allerdings nicht alles gelesen :rolleyes:.

Was mich irritiert, ist dass bei einer Größe von 183 cm des Hauptnutzers nur eine Arbeitshöhe von 92 cm (Checkliste) angedacht ist. Ideal wären ca. 97 cm. Somit könntest du evtl. auf den Maxikorpus von Nobilia wechseln und könntest ein 6-er Raster wählen ( = eine zusätzliche Ebene mehr Stauraum). Mein Mann (Hauptnutzer) ist auch 183 cm und diese Höhe (86,4 Korpus + 7 cm Sockel + 4 cm APL = 97,4cm) passt perfekt.

Falls evtl. schon über eine niedrigere APL-Höhe diskutiert/begründet wurde, dann vergiss bitte meinen Vorschlag ;-)

LG Cornelia
 

isabella

Mitglied

Beiträge
17.038
Was mich irritiert, ist dass bei einer Größe von 183 cm des Hauptnutzers nur eine Arbeitshöhe von 92 cm (Checkliste) angedacht ist. Ideal wären ca. 97 cm.
So pauschal kann man es gar nicht sagen, das hängt vom Körperbau ab. Und der Nobilia -Maxikorpus hat nur eine reduzierte Auswahl an Schranktypen.

Falls die Faustregeln nicht bereits bekannt sind, was mich auf Seite 16 eines Planungsthreads wundern würde, kann man sie hier nachlesen:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
@Zuckerbäckerin guten Abend :-)
ja Gedanken zu der Arbeitshöhe haben wir uns auf jeden Fall gemacht. Beim Maxi Korpus von Nobilia kämen wir zu hoch, aktuell haben wir auch eine Arbeitshöhe von 91 cm und wir kommen gut damit zurecht. Zwei vom mehr wären auch in Ordnung, aber da fehlt dann die perfekte Korpushöhe bei Nobilia, denn wir möchten gerne eine Steinarbeitsplatte mit 1,2 cm, somit wird es recht schwierig. Aber trotzdem vielen Dank für deinen Aufmerksamen Tipp :-)
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
@Kartoffelkamikaze Wir tendieren doch eher zum G, weil wir damit einfach mehr Abstellfläche gewinnen.

Der Durchgang zwischen den beiden Hauptzeilen wäre ca. 130 cm. Das haben wir mal im Küchenstudio bei einer Austellungsküche getestet. Der Durchgang wäre schon recht komfortabel, es wäre genügend Platz zum hantieren.

Wir wissen, dass die Zweizeilenlösung mit der Spüle direkt am Eingangsbereich/neben den Hochschränken und das Kochfeld auf der Insel der optimale Platz wäre, aber uns gefällt es nicht 100%ig, dass das Kochfeld dann auf der Insel wäre. Hier würde dann die schöne Abstellfläche für z.B. Einkäufe oder Anrichten eines Buffets, Teller abstellen etc. wegfallen.
 
Beiträge
670
Wohnort
Baden-Württemberg
Wie schon gefühlt 70x gesagt, wenn das für euch so ok ist, dann ist es doch auch ok.
Ist eure Küche, und nur ihr kennt eure Bedürfnisse und die Dinge, die ihr dort vorhabt. :-)

Kommt das Kochfeld dann nun doch an die planrechte Wand (wie bei dem Vorschlag von @Sabine Ohneplan) oder seid ihr wieder zu der Version mit der Spüle dort zurückgekehrt?
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
@Kartoffelkamikaze das wissen wir :-) wollte nur noch mal erklären, warum wir uns wohl für diese Variante entscheiden werden.

Ob an der planrechten Wand oder planunten, müssen wir glaube ich am besten entscheiden, wenn wir mal in den Rohbau können. Da wir mit dem Kochfeld nicht unbedingt ins Fenster wollen müsste man gucken, ob das letztendlich mit den Maßen passen würde. Die Wand zwischen den bodentiefen Fenstern und dem Eckfenster ist nur ca. 148 cm. Wenn dann die Halbinsel mit 60 cm abgezogen wird hätten wir nur noch 88 cm für das Kochfeld und Schrank und man muss ja auch ein Eckprofil berücksichtigen. Aktuell denken wir, dass das mit dem Kochfeld zu knapp werden könnte. Aber wir wollen mal in den Rohbau, wenn das EG fertig ist und vor Ort gucken.

Aber eine der beiden Varianten wird es dann wohl.

Wir hatten jetzt mal überlegt noch schmale, glaube bei Nobilia 39 cm Hohe, Schränke an der planrechten Seite (Inselhöhe) und planunten zu nehmen. Daher kam auch der Gedanke eines Muldenlüfters, aber davon sind wir jetzt doch wieder weg nachdem ich hier im Forum unter Einbaugeräte die Frage zu Muldenlüfter gestellt habe :-)

Jetzt müssen wir uns nur noch überlegen welche Geräte wir nehmen möchten. Wenn einer einen Tipp hat, ich hätte gerne ein Kochfeld mit flexiblem Kochfeld und einen Backofen mit Brat- und Backfunktion.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.242
Hi, kannst du bitte euren jetzigen Plan nochmal zeigen. Irgendwie hab ich den Faden verloren. Was ist wo?
Wie breit soll das Kochfeld sein?
Was meinst du mit Bratfunktion beim Backofen? Möchtest du Automatikprogramme?
Was wollt ihr für die Geräte ausgeben?
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
@Sabine Ohneplan den müssen wir im Planer noch einmal genau darstellen

Ich kann gerne den Plan vom Küchenstudio noch mal hochladen, aber wir würden hier noch Wandschränke hinzufügen wollen und vielleicht die Schränke neben dem Kochfeld nochmal anpassen. Möchte nur nicht noch mehr Verwirrung stiften. Gerne schicke ich dir die Pläne auch per persönliche Nachricht oder wenn gewünscht auch hier, sind halt noch nicht 100%ig final.

Das Kochfeld soll 80 cm breit sein und gerne, entweder nur an einer Seite eine Flexzone haben oder komplett. Wir haben z.B. an Siemens oder Neff gedacht.

Den Backofen hätte ich gerne mal mit dieser Back- und Bratfunktion (Automatikprogramme sind das, wo man z.B. eingeben kann das man 1kg Braten hat und der Bo stellt sich dann automatisch ein für das perfekte Bratergebnis). Ist sicher Spielerei, aber einmal im Leben möchte ich das gerne mal haben.

Preise für Kochfeld und Backofen jeweils bis ca 2.000€-2.500€ je nachdem. Manchmal werden im Internet ja günstigere Preise angezeigt, als der Händler einem geben kann. Sollen schon vernünftig sein.
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267
Einmal der KFB Plan und dann noch einmal ein Beispiel wie wir die Hochschränke einbauen/ beleuchten möchten.
 

Anhänge

  • A0710647-B3D6-4939-A9E9-655A60A88636.jpeg
    A0710647-B3D6-4939-A9E9-655A60A88636.jpeg
    95,6 KB · Aufrufe: 118
  • 060F6019-7947-486D-A397-C4C8C2775DFF.jpeg
    060F6019-7947-486D-A397-C4C8C2775DFF.jpeg
    101,2 KB · Aufrufe: 118

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.242
Du hast ganz am Anfang 2 Neffgeräte als Kochfeld und BO genannt. Erfüllen diese Geräte deine Wünsche nicht?
Die Trockenbaulösung und Beleuchtung der HS gefällt mir gut.
 

SiKüchensuche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
267

Pewu

Mitglied

Beiträge
911
Wohnort
Westerwald
Guten Morgen und sorry, dass ich so einfach reingrätsche.

Die Beleuchtung ist aber nicht final so angedacht, oder?
Die Deko-Leuchten über den Hochschränken könnt Ihr weglassen, die bringen vielleicht Licht ins oberste Fach, alles weitere bleibt aber im Dunkeln.
Ein Schienensystem würde die Küche besser ausleuchten.

Alles Gute weiterhin bei der Küchenauswahl!
 
Beiträge
670
Wohnort
Baden-Württemberg
Würdet ihr bei dieser Planungsversion dann den Vorbereitungs-/Schnippelplatz auf der Insel haben?
Zwischen Spüle und Kochfeld ist ja dafür kein oder zumindest kaum Platz.

Und wo sind euer Geschirr, Besteck, andere Utensilien?
Da blockiert ihr euch dann ggf. wieder gegenseitig.

Und ist der Müll dann doch wie gehabt unter der Spüle statt MUPL , also im Eck?
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.242
Es wurden gefühlt 5- 10 bessere Konfigurationen, die wir der Bauherrin vorgeschlagen, ausgearbeitet und erklärt haben, diskutiert. Ich verweise mal auf die Beiträge #177, #184, #185, die ihr genau die Probleme, die sie mit dieser Wahl herbeiführt, zeigen, mit Worten und mit Bildern.
Trotzdem kommen immer wieder die gleichen Merkmale: Lemans Eckschrank, Müll unter der Spüle, grifflose Auszugschränke mit 3- 3 Raster, Blockaden des Geschirrschranks durch den GS.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben