Wohnküche in Neubau - bitte um eure Hilfe :-)

Beiträge
19
Schönen guten Abend!

Finde es total toll, dass es so ein Forum gibt :-). Hab schon immer mal wieder reingeblinselt und bin grad richtig happy, dass ich nun selber hier "aktiv" sein kann ;-)!

Wir haben nämlich gerade eine Zusage für eine Eigentumswohnung bekommen die schon im Bau ist.
Noch haben wir die Möglichkeit bzgl. der Abflüsse und Steckdosen in der Küche mitbestimmen zu können (muss es aber bis spätestens Anfang Juli wissen).

Ich wäre sehr froh darüber, wenn ihr uns mit euren Erfahrungen und Wissen unterstützt, wie man in erster Linie mal die Küche am besten anordnen könnte.

Ich bin noch offen welche Form die Küche annehmen sollte.

Eine Kühl- Gefrierkombination ist vorhanden und müsste mit eingeplant werden. (H=2000 x B=750 x T=660).

Wir möchten ev. noch den Abstellraum, der von der Küche aus zugänglich ist, vergrößern.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus und freue mich auf eure Mithilfe :-)

lg burgundi


Wohnungsgrundriss

Küchengrundriss mit Maßen

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 165cm und 172cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): kein Fenster in der Küche
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
245 cm
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 75 cm Breite
Kühlgerät Größe:
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Dunstabzugshaube:
Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: noch keine Ahnung
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Wärmeschublade, Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil:
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: mind. 150cm x 110cm (ev. ausziehbar)
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: für schnelles Frühstück, Kaffee zwischendurch, Besuch während dem Kochen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 86 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): hauptsächlich Alltagsküche, aber auch immer wieder aufwändig für Gäste
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: auch gemeinsam; mit und für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: die neue Küche soll praktisch und funktional sein, aber auch schön ausschauen
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
tendieren zu Miele oder Siemens
Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
 

Anhänge

Beiträge
2.344
Hallo Burgund und herzlich willkommen! :welcome:

Eine Idee für eine Form hätte ich, aber ohne die genauen Maße (jedes einzelne Maß zählt, d.h. ohne die Breite der Tür keine Ahnung wie lang die Wand ist), kann man keine Planung machen.

Ich würde auf jeden Fall den Eingang zur Abstellkammer vom Flur aus machen. Das ist ja gleich um die Ecke und wenn man was braucht, ist der Weg nicht weit. Dann kann man nämlich die komplette Wand für eine Zeile nutzen. Dazu käme eine Halbinsel mit Sitzplätzen fürs Frühstück etc.
 

Anhänge

Beiträge
19
Hallo Anke!

Vielen Dank für die schnelle 1. Antwort ;-).

Die Tür hat eine Breite von 90 cm. Von meinem Gefühl her würde ich sie aber schon gerne in der Küche lassen, da der Bereich im Flur für die Garderobe verplant ist. Werde mir den Gedanken aber trotzdem nochmal durch den Kopf gehen lassen, bzw. mit meinem Partner besprechen.

lg burgundi
 
Beiträge
7.606
Auch von mir herzlich willkommen.

Leider bist Du sehr sparsam mit Informationen. Am Besten solltest Du versuchen, den Raum mal selbst im Ano-Planer anzulegen, damit Du siehst, welche Maßen alle noch fehlen und diese auch lieferst. Idealerweise solltest Du Dich in diesem Thread einlesen: Anleitung zum Planungs-Board. (Bitte lesen VOR Eröffnung v. Thread)
Da hier Küche, Ess- und Wohnzimmer in einem Raum sollen, bräuchten wir auch Infos über Maßen und Verteilung der restlichen Möbeln.
 
Beiträge
19
Danke! Und sorry für die Knappheit, ich hab mich zwar eingelesen, aber mir gedacht, dass es für die "Grundaufteilung" reichen würde. Werde mir aber morgen gleich den Alnoplaner runterladen und die Maße versuchen zu vervollständigen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ihr habt eine sehr schöne Wohnung gekauft, die Aufteilung gefällt mir gut.

Allerdings sehe ich ein Problem mit der Terassentür und würde das ändern. Sie sollte nach aussen öffen und zwar nach links zur Wand.

Auf die Wärmeschublade würde ich verzichten, denn dafür ist eigentlich kein Platz. Denn die Wand planunten erlaubt nur einen HS mit beiden Heissgeräten übereinander.

Ignoriere mal die Schrankaufteilung, es geht erstmal um's layout.

von planunten links beginnend

Blende
90er US
90er US mit Kochfeld
totes Eck

60er US
40er US 3-3 mit MUPL oben, Ölflaschen unten
60er US 3-3 mit Spüle
60er GSP
30er US für Bleche, Geschirrhandtuch ... (event. auf 15cm reduzieren oder weglassen)
Blende

rückseitig tiefenreduziert 2 x 90er US mit Türen, danebn 2 Thekenplätze.

And der Wand 3 x 90er US, mittig DAH.

Der Tisch im Plan ist 180 x 95cm gross.

Wohnküche in Neubau - bitte um eure Hilfe :-) - 388530 - 20. Jun 2016 - 03:53 Wohnküche in Neubau - bitte um eure Hilfe :-) - 388530 - 20. Jun 2016 - 03:53 Wohnküche in Neubau - bitte um eure Hilfe :-) - 388530 - 20. Jun 2016 - 03:53
 

Anhänge

Beiträge
2.365
Laut Plan ist die Tür zur Speise mit 90 cm angegeben, finde ich ganz schön breit. Wenn man da kein GS oder WM rein stellt, dann reicht auch 65 bzw. 76 Tür.
 
Beiträge
19
Hallo!

Oh danke Evelyn für die Mühe. Ich habe den Alnoplaner runtergeladen kann aber deine Dateien damit nicht öffnen, kann das sein?

Das Layout gefällt uns grundsätzlich sehr gut. Den Tisch würden wir gerne quer hinstellen.
Bzgl der Terrassentür: Sie darf nicht so montiert werden, dass sie nach außen zum aufmachen geht.
Welchen Grund gibt es, dass "nur" 2 Heißgeräte übereinander gestapelt werden dürfen?

Wegen den Wohnzimmermöbeln: es ist geplant den rechten Bereich neben dem Eingang dafür zu nutzen (so wie es im Plan vorgesehen ist). Diese sind schon vorhanden.

Bzgl. der Speistür: haben morgen Besprechung mit dem Bauleiter, da kann ich die Info einholen ob wir sie verkleinern dürften.

Ist es Geschmackssache ob man in der Insel die Spüle oder das Kochfeld hat, oder hat es einen praktischen Hintergrund?
Und ein höher gesetzter Geschirrspüler wäre hier nicht machbar, oder?
 
Beiträge
2.344
Hi, auch wenn die Abstellkammer vom Flur aus zugänglich wäre, könnte man immer noch eine Garderobe stellen, da die Nische ja sehr tief ist (s. Skizze).

Heißgeräte
Geräte werden hochgebaut, um sie in einer optimalen Höhe zu haben. Je mehr Heißgeräte in einem Schrank desto schwieriger. Ich hatte dieses Problem auch und musste/wollte alle Heißgeräte in einen Hochschrank packen. Unsere Lösung war: 15er Wärmeschublade, darüber 45er DGC, darüber 60er BO. Normalerweise würde man BO und DGC umgekehrt einbauen (wegen des Dampfes und BO in der 1a Lage). Wir haben uns für die nicht übliche Reihenfolge entschieden, da wir einen BO von Neff mit Hide&Slide haben, so dass es auch ganz gut funktioniert, wenn er eigentlich ein bisschen zu hoch ist. Das ist unsere individuelle Lösung für unser Problem gewesen, sicher nicht ideal, aber für uns in Ordnung. Auf jeden Fall die Höhe im Küchenstudio ausprobieren, so werdet ihr entscheiden können, was für euch funktioniert.

Spüle / Kochfeld
Beides ist möglich und hat seine Fans.
Beim Kochfeld in der Insel ist es auf jeden Fall notwendig, dass es nicht am Rand positioniert ist und die Insel tief genug ist, damit heiße Fettspritzer nicht auf dem Boden landen und ein überstehender Pfannengriff nicht dazu führt, dass man die Pfanne abräumt ;-). Die DAH an der Wand ist einfacher und kostengünstiger zu realisieren bzw. ist bei gleichem Preis effektiver. Viele argumentieren, sie möchten beim Kochen in den Raum schauen und sich mit Familie und Gästen unterhalten. Es ist aber so, dass man wesentlich mehr Zeit mit Vorbereitungen verbringt, für die man die Spüle braucht und immer nur kurze Zeit am Kochfeld ist oder beim Teller anrichten. Soweit die Argumente. Es ist eine persönliche Entscheidung und es gibt kein richtig oder falsch.
 

Anhänge

Beiträge
2.365
Ich finde auch, dass es für die Küche besser wäre, den Speise Zugang vom Flur zu machen. Ihr könnt einen 1,4 m Schrank an die Wand stellen. Ich würde allerdings die kleine Tür zur Speise gleich oben machen, da dort der Platz vor dem Kamin eh weniger genutzt werden kann.

Auch würde ich mir überlegen ob ich 1,20 Durchgang zum Wohnzimmer brauche und vor allem offen lassen würde. Die Geräuschkulisse kann deutlich zu den Schlafräumen so reduziert werden. Wenn man z.b. schlafenden Kinder hat und selbst noch im Wohnzimmer mit Freunden sitzt.
 
Beiträge
19
Danke für eure Inputs!

Die Speistür wird in der Küche bleiben, haben es uns lange durch den Kopf gehen lassen und alle Vor- und Nachteile für uns durchgesprochen.

Hab es jetzt geschafft den Alnoplaner ein bisschen zu kapieren und bin grad dabei mal selber einen Plan zu erstellen.

Mein Gedanke war auch, ob man den Kühlschrank nicht einfach an die li Wand stellt (als 1.) und dafür unten 2 Hochschränke einbauen könnte. Aber da geht halt wieder viel Arbeitsfläche verloren?

Danke auch für die Verlinkungen zu den anderen Informationsthreads!
 
Beiträge
19
Ich werde jetzt mal versuchen meine "Ideen" im Alno zu verwirklichen, stelle es dann ein und bitte euch dann nochmal mit mir darüber zu schauen.
 
Beiträge
2.344
Hallo, ich habe auch einen Vorschlag. Da das Programm nicht so flexibel ist, das ich nutze, bitte vorstellen, dass die Insel geschlossen ist. Ich habe zur Visualisierung an die Rückseite der Insel gedrehte 30er Schränke gestellt. Also bitte einfach denken, dass die Arbeitsplatte genauso geschlossen weiter geht und an den Wangen runter gezogen wird. Der Überstand reicht dann für 3 Sitzplätze locker.

Ich habe auch noch kein Feintuning der Schränke gemacht, da hier Entscheidungen von euch zu treffen sind.
Ich habe geplant den Stand-alone zwischen Eingang und Speisekammer-Tür zu stellen.
Dann an der Wand entlang von links nach rechts
60er HS mit BO (nicht optimal, zu hoch)
60er HS mit DGC und Wärmeschublade (nicht optimal, zu hoch)
80er US
80er US
60er HS Vorrat
über die beiden 80er würde ich mittig das Kochfeld setzen, entsprechend mittig einen 100er Oberschrank für die DAH und rechts und links je einen 30er.
In der Insel dann von unten nach oben
60er GSP
60er US mit Spüle
40er US mit MUPL
60er US
Auf der Rückseite steht die Arbeitsplatte über, hier kann auch an einer Seite ein mindertiefer Schrank verbaut werden. Je nachdem ob Stauraum gebraucht wird oder großzügige Sitzmöglichkeit bevorzugt wird.
Feintuning würde dann bedeuten, man kann über die Aufteilung der Heißgeräte nachdenken und ob man lieber den GSP noch hochsetzt und ob man Kochfeld und Spüle tauschen will (dann würde man auch andere Oberschränke nehmen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
@Anke Stüber , dein Plan finde ich gut, aber weil der Tisch fehlt, kann man sich nicht vorstellen, wie er 2-Zeiler in den Raum passt.

Wenn möglich würde ich den KS in der Wand versenken, solo KS sehen sehen unschön aus. Und die Insel könnte weiter nach planunten.
 
Beiträge
2.344
@Evelin
Ja, den KS versenken würde ich auch vorziehen.
In dem Häcker -Küchenplaner kann ich leider nicht den ganzen Raum darstellen, weil er zu groß wäre, es fehlen zwei Meter, weshalb ich den Tisch nicht darstellen konnte.
Die Planung ist 65cm tiefer als deine, dafür keine Sitzplätze zum Tisch hin, die Platz brauchen. Sollte also klappen.
Alternativ könnte man überlegen, den Tisch an die Insel anzudocken und die Apl auf Tischplattenhöhe weiter laufen zu lassen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
@Anke Stüber

bei deinem Plan stimmt was nicht. Die planlinke Zeile ist 340cm lang, die Insel 220cm. Dazu brauchst du noch 100cm Abstand zum KS, der selbst 66cm tief ist. Das passt nicht.

Bei diesem Plan, auch planlinks 340 und die Insel 220cm lang aber mit versenktem KS geht es.

Allerdings sind bei diesem 2-Zeiler dann nur noch 290cm bis Terassentür.

Wohnküche in Neubau - bitte um eure Hilfe :-) - 388998 - 22. Jun 2016 - 08:37 Wohnküche in Neubau - bitte um eure Hilfe :-) - 388998 - 22. Jun 2016 - 08:37
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben