Küchenplanung Umbau EFH - eine praktische Küche muss her

Ah, Downdraft - muss ich mir merken. OK, ja, das macht Sinn, dass man dann alle Kochfelder in einer Reihe hat, sonst funktioniert wohl die Absaugung nicht wirklich.

Somit werde ich mich eher mal bei den Muldenlüftern umsehen und schlau machen. Hab schon ein bissl recherchiert - da gibt's halt preislich auch von bis.
 
@Flori01 Hab mir gerade deine Küche angeschaut. Die schaut toll aus - die Farbkombination, der Stil, das kommt meinen Vorstellungen schon sehr nahe
:top:
Auch dieses Fach in der Insel - so etwas hatte ich auch schon im Sinn. Hab's gerade meinem Mann gezeigt - gefällt ihm ;-)
Sag, wie groß sind deine Abstände zwischen Insel und Zeile bzw. auch zwischen Insel und Hochschränken bzw. Terrassentür? Schaut nämlich auch nicht "riesig" aus. Bei mir wären die Abstände nämlich durchaus an der unteren Grenze.
Zwischen Zeile und Insel 110cm,
Hochschränke - Insel 90cm, der linke Hochschrank ist ein Vorratsschrank, den Kühlschrank würde ich dort nicht haben wollen
Insel- Terassentür 86cm
Von der Insel bis zur nächsten Wand sind es halt mehr als 6m.
 
Danke für die Maße @Flori01
Da hast du doch ein bissl mehr Platz als ich, vor allem zwischen Zeile und Insel. Der Abstand Hochschränke-Insel bzw. Terrassentür-Insel ist ähnlich wie bei mir Wand-Insel und Terrassentür-Insel.
 
Also ich kenne ne Insel mit 100 cm Abstand zur Zeile. Wenn man aneinander vorbei will ist es kein Tanzsaal, allerdings wenn man drin arbeitet sind die nicht so großen Abstände sogar angenehm. Und da es bei Dir keine Hablbinsel ist ist das denkbar.

Bzgl. Downdraft schau Dir mal die Videos von Neff an. Die sind dort durchaus der Meinung dass dies auch bei Nichtpanoramafeldern funktioniert. Ich habe mich jetzt am Ende für den Muldenlüfter entschieden, aber Downdraft war lange auch eine Option.
 
@Hesse Ich arbeite die allermeiste Zeit alleine in der Küche, daher denke ich auch, dass die Abstände für mich reichen werden. Natürlich ist es fein, wenn ausreichend Platz vorhanden ist, um die Küche sehr großzügig zu planen, aber ich muss mich nun einmal den Gegebenheiten anpassen.

Neff -Downdraft schaute ich mir auf jeden Fall auch an. Bin da aber doch skeptisch, inwiefern das mit einem normalen Kochfeld dann gut funktioniert.
 
Wieviel Abstand hast du zwischen Zeile und Insel? Und Insel - Wand?
Du willst auch Griffe, oder? Die stehen auch noch etwas vor, dass müsstest du noch berücksichtigen.
Zur Terassentür ist es sicher kein Problem.
Am besten du gehst in ein großes Möbelhaus in die Küchenausstellung und nimmst einen Maßstab mit. Das hat mir sehr geholfen mit den Abständen. Ich hab dann auch Fotos gemacht, wo ich auch das Maß gesehen hab. So wusste ich zuhause auch wieder die Abstände. Und auch die Auszüge gleichzeitig öffnen in Zeile und Insel,…
 

Anhänge

  • IMG_4392.jpeg
    IMG_4392.jpeg
    109,7 KB · Aufrufe: 59
@Flori01 Ich hab zwischen Zeile und Insel 95cm, zwischen Insel und Wand 85cm. Gegenüberliegende Auszüge in Zeile und Insel gleichzeitig komplett öffnen wird sich nicht ausgehen, aber das muss auch nicht zwingend sein.
Ja, es wird eine Küche mit Griffen werden. Mir gefällt grifflos oder auch Griffmulde sehr gut, rein optisch, aber ich stelle es mir putztechnisch deutlich aufwändiger vor, außerdem verliert man Stauraum. Daher Griffe.

In einem Möbelhaus werde ich mir unterschiedliche Abstände anschauen, das hatte ich bereits vor. Ich hab auch im Bekanntenkreis ein paar Familien mit Inselküchen - auch dort werde ich mal nach den Abständen fragen und mir das genauer anschauen.

@Melanie 75 Ich finde es am Papier auch ok, vor allem, da es in den allermeisten Fällen eine Ein-Personen-Küche ist. Maximal zum Geschirr abtrocknen sind wir zu zweit oder vielleicht beim Kekse backen mit den Kindern rund um die Insel. Und das sollte alles möglich sein.
 
Ich würde in jedem Fall das Spülbecken drehen - also Abtropffläche nach rechts, mir wäre es sonst zu eng an den Schränken.
Außerdem kannst Du dann in diesem Eck mal schön versteckt was stehen lassen.
Zusätzlich könnte dann wahrscheinlich nochmal über die Unterschränke nachgedacht werden - da die Abtropffläche nicht über Spülunterschrank liegen muss.
 
@Maria-Christina Das hatte ich auch schon überlegt. Allerdings wasche ich relativ viel händisch ab und als Rechtshänder stelle ich es mir eher unpraktisch vor, wenn die Abtropffläche rechts ist. Ich halte das Geschirr in der linken Hand, wasche es mit der rechten, spüle es ab und lege es gleich links raus. Dann müsste ich immer über meine rechte Hand drüber.
Aber ich werde versuchen, die Spüle soweit es geht nach links zu schieben.
 
Abtropffläche links oder rechts ist hier schon öfters eine Diskussion gewesen. Ich bin ausgeprägter Rechtshänder und hab meine Abtropfe rechts. Auch ich spüle mit dem Teller in der linken und dem Lappen in der rechten Hand. Aber ich wechsle im Wasser die Hand und lege alles mit der rechten Hand nach rechts. Ist möglicherweise für dich zu Beginn eine Umstellung, ich könnte mir aber vorstellen, dass man sich dran gewöhnt. Bei mir ging es in der Küche nur so, aber z. B. In fremden Küchen oder Ferienwohnungen, hat mich nie gestört oder irritiert, wo die Abtropfe ist.
 
@salt.and.pepper
Aber gerade wenn Ihr viel von Hand abwascht, wäre mir der Platz rechts zuwenig.
Wo soll denn das schmutzige Geschirr (sind ja meist eher die großen Töpfe und Pfannen) stehen bevor es ins Wasser kommt?
 
Da hast du allerdings Recht @Maria-Christina. Das hab ich bisher noch nicht berücksichtigt. Hm... ich muss meine Aufteilung offenbar nochmals überarbeiten. Danke für den wichtigen Hinweis!
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben