Umbau 70er EFH - "Endlich eine neue Küche" oder "die tägliche Planänderung"

Beiträge
2
Titel des Themas: Umbau 70er EFH - "Endlich eine neue Küche" oder "die tägliche Planänderung"

n'abend zusammen,

wie so viele haben auch wir hier lange mitgelesen und gestöbert. jetzt geht es in die endphase der planung und wir hoffen, hier noch ein feedback zu offenen fragen zu bekommen.


kurz zum projekt: sanierung und umbau eines efh von 1970.

- küche wird komplett neu erstellt. haben eine grundsätzliche idee; sinnvolle änderungen sind umsetzbar. (auch grundsätzliche!)

- boden küche / wohnbereich: sichtestrich, matt ; fenster: innen in mittlerem grauton. wände: weiß; küchenrückwand evtl. dunkelgrau

- stil der küche: modern + holzoptik

- die im plan eingezeichnete küche dient ebenso wie die alnoplanugn nur als grundidee aund diese ist nicht in stein gemeißelt ;-)


kurz zum thread:

- habe gestern erstmals mit alno gekämpft. stelle die tage nochmals eine überarbeitete version ein. um einheitl. ausrichtung zu gewährleisten, poste ich grundriss "auf dem kopf". zumindest bis ich den alnoplan nochmals überarbeitet habe.

- alnoplan: die kammer neben der küche wird eine vorratskammer. konnte gestern leider keine tür in das wandelement einbauen, die fehlt.
Zudem habe ich die Zwischenwand zu Wohnzimmer hier gekürzt (sie. Heizung & Durchbruch), um einen besseren blick auf die küche zu erreichen.
die hohen schrankwände habe ich aus unkenntnis erstmals nur durch höhenangepasste unterschränke dargestellt. ich hoffe, man kann idee erkennen ;-)


ich danke bereits vorab für jeglichen tipp / jede idee, werde konkrete fragen hier nachreichen, freue mich über hoffentlich zahlreiches feedback und wünsche allen ein schönes we.


lg

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 170, 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: eher tick zu hoch als tick zu niedrig

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 0
Fensterhöhe (in cm): 215
Raumhöhe in cm: 245
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:


Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer


Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: in fast allen fällen mit familie.


Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Plastik


Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: läuft wohl auf nobilia hinaus
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:

Küchenstil: N. a.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): 12.000-15.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Beiträge
868
Hallo guten Morgen und herzlich :welcome:

zunächst zwei Anliegen:

bitte richte alle Grundrisse (also Hausgrundriss, Küchengrundriss und später die Alnodraufsichten der Entwürfe) gleich aus, wir sprechen hier gern von z.B. "planoben", "planlinks" etc. Wenn der Grundriss immer gleich ausgerichtet ist, kann man sich besser eindenken und es weiß jeder was z.B. mit "planrechts-unten" gemeint ist.
Und stelle deine Alnoentwürfe immer auch als Bild ein, nicht jeder nutzt Alno, es ist auch im Verlauf bequemer, wenn man nochmal schnell was nachsehen will. Danke*rose*

Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 170, 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: eher tick zu hoch als tick zu niedrig
Zu hoch ist die APL wenn man beim Arbeiten die Schultern hochzieht. Da es unbequem ist Körpergröße mit Stöckelschuhen wegen zu hoher APL anzugleichen sollte eher die größere Person den Kompromiss machen, weil leichter ein dickes Scheidbrett untergelegt werden kann. Man könnte auch - im Sinne eines Gattenblock (blau unterlegt sind Links, anklicken) z.B. eine Spülinsel etwas höher machen, denn die Oberkante der Spüle liegt optimaler Weise (unter Berücksichtigung der Beckentiefe) 5 bis 10 cm über dem Niveau der Hauptarbeitsplatte.

ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich etabliert:

  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen oder auf Arbeitsplatte Brettchen stapeln und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert.
 
Beiträge
868
Anlegen im Alno würde ich die Wand so wie sie in Wirklichkeit ist. Helfer die hier planen sehen vielleicht auf deinen Grundriss und haben nicht alle Änderungen immer im Kopf, die im Fließtext beschrieben sind. Für eine einzustellende Ansicht kannst du im Alno die Objekte, die den Blick versperren durch markiren des Objektes (anklicken - leuchtet grün) und drücken der Taste "H" ausblenden. Taste "U" blendet alles wieder ein.
 
Beiträge
2.921
Also für mich schreit dieser Raum nach einer großzügigen Flugzeugträger -Küche wie diese hier: Fertig mit Bildern - Hartmuts Wohnküche
Ich gehe jetzt mal vom Gesamtgrundriss aus.

Die Kammer weglassen, dafür einen großen 6m langen Raum bilden. Planunten 10 HSs, die alles aufnehmen, was weg muss: Geräte, Putzsachen, Bügelbrett, Staubsauger, TK, Kühli, hochgesetzten GSP, Vorräte... und davor ein Flugzeugträger 4x1mgroß mit Arbeitsfläche in Richtung Wohnbereich und Blick in den Garten, planoben an der Insel Sitzplätze an überstehender APL.

So bekommt Ihr einen gemütlichen Treffpunkt, an dem die ganze Familie ein Plätzchen zum mithelfen findet, Gäste können sich gemütlich mit an den Flugzeugträger setzten und schnacken, während Ihr in der Küche noch werkelt.
 

Ähnliche Beiträge

Oben