Fertig mit Bildern Umbau offene Küche mit Dachschrägen und wenig Tageslicht

Hi, ich habe folgende Infos aus Montagehinweisen bei Neolith: der Steg bei einem Ausschnitt muss mind. 5 cm breit sein.
 

Anhänge

  • Screenshot_20231017-231449_Drive.jpg
    Screenshot_20231017-231449_Drive.jpg
    50,2 KB · Aufrufe: 37
  • Screenshot_20231017-231439_Drive.jpg
    Screenshot_20231017-231439_Drive.jpg
    93,8 KB · Aufrufe: 38
So, die alte Küche ist ausgeräumt, am Montag wird sie demontiert, die neue Küche wird dann am 27.11. eingebaut. Hier kann also auf „Warten“ gestellt werden.
 

Anhänge

  • IMG_8187.jpeg
    IMG_8187.jpeg
    295,3 KB · Aufrufe: 154
  • IMG_8186.jpeg
    IMG_8186.jpeg
    298,2 KB · Aufrufe: 151
  • IMG_8185.jpeg
    IMG_8185.jpeg
    293,5 KB · Aufrufe: 154
Das wird eine Mega Veränderung werden!! Ich freu mich schon sehr auf die Küche und wünsche erstmal alles Gute für den weiteren Aufbau!
 
Vielen Dank, wir freuen uns auch schon sehr! Jetzt kommen zuerst die üblichen Handwerker - Elektriker, Spengler/Sanitär, Maler/Gipser... dann kommt der neue Boden und in 2-3 Wochen sollte dann die Küche eingebaut werden.

Ich war auch erstaunt, wie hell der Raum ohne die blaue Küche wirkt. Einen Nachteil hat es, wie wir gemerkt haben: Die Wände, die vorher kaum Tageslicht abbekommen haben, sehen nun nicht mehr so weiss aus... :think: ;-)
 
tja, das glaubt einem niemand, wenn man schreibt, dass dunkles Möbel, insbesondere eine schwarze AP, jeden Lichtschimmer verschluckt.

Im Forum konnte man von ein paar jahren sehr gut den Unterschied sehen, wenn man eine helle oder eine schwarze AP einbaut. In beiden Fällen lag eine helle provisorische Platte drauf. Alles sah super hell und freundlich aus, und dann kam die richtige Platte, schwarzer Granit. Würde mir nie und nimmer eine schwarze Platte in die Küche einbauen lassen.

Eure Küche wird dir 2 x so groß vorkommen, als die alte.
 
Ja, darauf freuen wir uns schon sehr. Wir sehen es im angrenzenden Zimmer, das auch nur 1 Fenster hat, aber trotzdem sehr hell und freundlich wirkt. Da steht auch die Inspiration für unsere neue Küche: eine weisse Kommmode mit Eichenholzgriffen…
 
Es geht weiter, der Durchbruch neben dem Kamin ist erstellt. Es gab eine kleine Überraschung in Form eines Belüftungsrohrs für den Kamin, das in dieser Wand verläuft. Deshalb ist die Wand nicht ganz bis zum Boden offen, sondern nur bis auf Höhe Ofenbank.
IMG_8207.jpeg


IMG_8204.jpeg
 
Ja, finde ich auch. Dachflächenfenster geben bei relativ geringer Grösse sehr viel Licht bis tief in den Raum hinein. Und hinter dem Durchbruch ist eine Fensterfront mit fast raumhohen Fenstern.
IMG_8205.jpeg
 
Es geht voran… etwas früher als geplant konnte mit der Küchenmontage begonnen werden. Soweit sieht eigentlich alles gut aus :2daumenhoch: . Edit: Ausser der Griff an der Inselrückseite, das sollte eigentlich tip-on sein.
 

Anhänge

  • IMG_8264.jpeg
    IMG_8264.jpeg
    262,3 KB · Aufrufe: 159
  • IMG_8263.jpeg
    IMG_8263.jpeg
    285,7 KB · Aufrufe: 155
  • IMG_8261.jpeg
    IMG_8261.jpeg
    254,3 KB · Aufrufe: 153
Ja, gefällt mir tatsächlich richtig gut! Ich behaupte einfach mal, dank der tollen Unterstützung von euch war die Planung so gut, dass die Umsetzung fast reibungslos läuft. Zweites Manko, das mir aufgefallen ist: Der oberste Auszug im Spacetower hat eine zu hohe Zarge vorne, da sieht man gar nicht hinein... aber das kann der Schreiner sicher noch kürzen.

Arbeitsplatte wird erst nächste Woche montiert, dementsprechend auch Spüle und Kochfeld. Der Oberbau und die Rückwand werden voraussichtlich auch nächste Woche eingebaut.

Dann ziehen wir auch wieder ein und dann kommen auch nochmal mehr Bilder. Ich freue mich schon sehr darauf. :-)
 

Anhänge

  • IMG_8282.jpg
    IMG_8282.jpg
    222,9 KB · Aufrufe: 165
  • IMG_8273.jpg
    IMG_8273.jpg
    97,4 KB · Aufrufe: 162
Wow! Was für eine Veränderung..
Mir gefällt die Holzmaserung der Inselwange richtig gut. Alles Gute für den weiteten Aufbau :nageln:
 
mir gefällt die Holzwange auch sehr gut, passend zum Boden.

Bez dem Spacetower. Ich habe meinen damals passend zu meinen alten, hohen Tupperbehälter und hohen Flaschen anpassen lassen (Schreinerküche). Die Auszüge sind die normalen Intivo Auszüge von Blum, hab mir damals aus dem Blum Katalog rausgesucht, was passt.

my pantry.jpg
unten hatte ich einen 4 Raster hohen Auszug für Backbleche und sowas. Inzwischen haben wir aber umgebaut, weil einer Auszüge zu hoch im Spacetower (es war meine Reserveauszug) und es ist einen Inneauszug noch drin,

Am wichtigsten war mir aber die Gewürzschublade in der Mitte, ich kann mich mit den Armen drauf lümmeln und suchen ...

Nach Einbau habe ich als Erstes über der Gewürzschublade den Quersteg im Auszug darüber entfernt, weil es, genau wie du es beschreibst, umständlich ist, über den Rand in der Höhe zu greifen.
 
Danke! Wir haben alle Abschlusswangen furniert gewählt, um ein bisschen mehr Struktur hineinzubringen. An der Richtung der Maserung haben wir eine Weile herumstudiert, ich bin nun aber sehr zufrieden mit der gewählten Richtung.

Danke für das Bild deines Spacetowers, Evelin! Eine niedrige Gewürzschublade auf Brusthöhe ist eine gute Idee. Unser Schreiner hatte wohl noch nicht so viel Erfahrung mit dem Spacetower-Konzept, ich musste ihn auch auf die Nulleinsprung-Scharniere aufmerksam machen. Nun bin ich mir noch etwas unsicher, wie der oberste Auszug in der Höhe gekürzt werden soll. Die Rückwand soll sicher hoch bleiben. Aber soll es einen Ausschnitt geben wie bei dir im Bild? Oder über die gesamte Breite bis zur Rückwand weggeschnitten werden? Oder ein englischer Zug? Da muss ich noch etwas überlegen. Was wäre eure Präferenz?
 

Anhänge

  • IMG_8286.jpeg
    IMG_8286.jpeg
    176,7 KB · Aufrufe: 38
die Frage ist, was willst du da oben verstauen. Als ich den zu hohen Auszug hatte, habe ich den Auszug belassen wie er war und eben nur hohe Sache reingestellt, in meinem Fall Stilgläser, also Sektgläser usw, die ich selten benutze. Ich konnte dann mühselig von vorne und den Seiten entnehmen.

Der Glaseinsatz ändert eigentlich nicht viel, du kannst keine kleinen Behältnisse einstellen, du sieht nur die vordere Reihe und musst trotzdem drüber greifen.

Vermutlich würde ich einen der beiden Schübe mit den Glaseinsätzen im Bild nehmen, aber ohne Glas.

Frage, wie hoch sind Schübe eigentlich und welche Abstände hast du von UK bis UK zum Nächsten?

Aber zumindest ist bei dir etwas mehr Luft zwischen den Auszügen. Hab schon Bilder gesehen, da passten die männlichen Wurstfinger kaum dazwischen.
 
Was genau da reinkommt, weiss ich noch nicht. Wahrscheinlich leichte Vorräte wie Snacks, Kekse, Müsli... oder eben vielleicht auch Wein- und Sektgläser, wobei wir die auch darüber auf den Fachboden stellen könnten.

Glaseinsatz würden wir nicht wollen, sondern wie du schreibst einfach den Ausschnitt machen. Im Moment sind die Schübe ca. 20 cm hoch, glaube ich. Ich kann gerade nicht nachmessen, bin erst am Wochenende wieder da. Bei den Abständen habe ich mich an der Empfehlung aus der Planungsinformation von Blum orientiert:
1700727172727.jpg

Das PDF kann hier heruntergeladen werden: SPACE TOWER
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben