Küchenplanung Schmale Küche in Reihenhaus - U Form

Badger

Mitglied

Beiträge
42
Schmale Küche in Reihenhaus - U Form

Hallo zusammen,
wir haben recht spontan ein neu gebautes Reihenhaus gekauft, das noch spontaner bereits am 20. Dezember übergeben werden soll (Vorheriger Plan: 30.04.), das heißt ungefähr Mitte bis Ende Februar wollen wir einziehen und brauchen noch eine Küche.
Die Form der Küche sowie die Anschlüsse sind maximal ätzend, sehr schmal, Steckdosen nur an zwei Wänden, dritte Wand (rechts) dünne Trockenbauwand. Da wir aber eh mehr Sicherungen für die Küche brauchen, wenn wir ein 90 cm Kochfeld nehmen (belegt alle drei Phasen des Herdanschlusses), wollen wir noch 1-2 Sicherungen einbauen lassen und die Kabel aufputz oder über den Boden unter den Küchenschränken auf die rechte Seite der Küche führen lassen, so dass dort Kühlschrank und Backofen ein Zuhause finden können.
Dass das so einfach möglich ist, ist gleichzeitig auch das größte Manko der Küche: Hätten gerne eine Küchenhalbinsel als Raumtrenner zum Wohnbereich, aber an der linken Wand kommt nach 3,73m der Technikschacht, dessen Wartungsklappen zum Teil von einer Kücheninsel blockiert wären (siehe Foto im Anhang). Hinter dem Technikschacht würde die Insel zu weit in den Wohnbereich hinein ragen, davor wäre der Abstand zur anderen Wand mit Kühlschrank zu klein. Falls jemandem eine Lösung dafür einfallen sollte, wäre es natürlich ein Traum, momentan planen wir erstmal ohne.

Dass bei der Raumbreite ein Zweizeiler deutlich besser wäre ist klar, aber dann sieht die Küche leider arg schlauchig aus, falls nicht jemand eine Idee hat, das ganze optisch zu entschärfen. Momentan wäre der Plan, den Abtropfbereich der Spüle in die eine Ecke zu legen und in der anderen Ecke AirFryer und Wasserkocher unterzubringen, um zumindest die Ecken der Arbeitsfläche gut zu nutzen.
Eine Planung mussten wir schon abbrechen lassen - das hat einfach nicht gepasst, es wurde absolut nicht auf unsere Wünsche eingegangen und selbst mehr als einen Unterschrank mit Schubladen würde unser Budget nicht hergeben, genau so wenig XXL Unterschränke und/oder deckenhohen Hochschrank + Hängeschränke.
Haben Freitag einen Termin in einem kleinen Möbelhaus in der Nähe, eine kleine Vorplanung wurde schon mit uns gemacht, Ergebnis ist grob im Anhang skizziert.
Die Planung wäre momentan deckenhoch (ungefähr 250 cm), mit 84,5er Korpus bei 95 cm Arbeitshöhe . Flachschirmhaube integriert in einen Schrank.

Backofen und Kühlschrank (freistehend) nehmen wir aus unserer alten Küche mit, Rest an Geräten muss neu beschafft werden. Die Lücke am Kühlschrank ist für den Fall, dass mal ein 90 cm Kühlschrank gekauft wird. "Speisekammer" wäre unter der Treppe.

Für Anregungen/Hilfestellungen wären wir sehr dankbar. Falls noch Fragen offen sind, beantworte ich sie natürlich gerne.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 1,70, 1,86
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 110
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, am Wochenende auch aufwendige Gerichte, viel Backen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsam, Kind (3 Jahre) hilft gerne mit, hat Lernturm der auch noch irgendwie untergebracht werden muss

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): 15k-20k

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Anschlüsse.jpg
    Anschlüsse.jpg
    30,6 KB · Aufrufe: 302
  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    55,3 KB · Aufrufe: 291
  • planung1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 25
  • planung1.POS
    4,3 KB · Aufrufe: 15
  • Technikschacht.jpg
    Technikschacht.jpg
    193,1 KB · Aufrufe: 311
  • Planung_Grundriss.jpg
    Planung_Grundriss.jpg
    39,1 KB · Aufrufe: 245

Jette

Mitglied

Beiträge
241
Hallo und herzlich willkommen. Reihenhäuser sind und bleiben überall tricky - nur versteh ich nicht wieso die E- Anschlüsse in der heutigen Zeit noch von Planern so gesetzt werden. (Das war in unserem Reihenhaus aus den 80er das Hauptproblem)
Ich würde überlegen ob nicht Hochschrankblock mit zusätzlicher Elektrik an der 2,93 m wand plus Zeile sinnvoller wäre - beim U blockiert man sich immer wieder gegenseitig- und die Raumbreite ist ja doch sehr knapp.
Es gibt hier im Forum einige tolle „Reihenhaus“ bzw. schmale Küchen
- stöbert doch einfach mal ein bisschen rum . Zum Beispiel diese hier ist mir als erstes eingefallen
Zweizeiler im Reihenhaus| Küchenplanung einer Küche von Leicht
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
Hallo,

bin ganz bei Jette, der Raum ist zu schmal für ein U.

Hast du den Raum selbst mal nachgemessen?
Hast du die Wasseranschlüsse etwas genauer?

Kannst du den KS verlinken?
 
Zuletzt bearbeitet:

Badger

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
42
Hallo zusammen!

Danke schonmal für die schnelle Rückmeldung! Nach schmalen küchen habe ich hier schon gesucht, aber keine gefunden die so schlimm ist wie unsere Situation
Die Variante mit Hochschrankwand (+Kühlschrank) an der 2,93 Wand ist gar nicht so schlecht, allerdings bleibt dann bei 3,73 Breite mit 90er Kochfeld und spüle echt wenig Arbeitsfläche, insbesondere mit Heissluftfritteuse, Wasserkocher und Toaster (und vollautomat), wovon sich sicherlich ein paar Sachen im Hochschrank unterbringen ließen. Eine Idee wäre hier vielleicht, einen Leerschrank vor den Technikschacht zu setzen, um die Arbeitsplatte zu verlängern. Gibt es eine optisch machbare Möglichkeit, einen sauberen Übergang zu der um 35 cm nach vorne versetzten Platte (und Schrank) hinzubekommen?


Große Frage nach unserer bisherigen Erfahrung wäre die Machbarkeit in unserem Budget bei so vielen Hochschränken (+ hängeschränken an der anderen wand)
 

Badger

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
42
Hallo,

bin ganz bei Jette, der Raum ist zu schmal für ein U.

Hast du den Raum selbst mal nachgemessen?
Hast du die Wasseranschlüsse etwas genauer?

Kannst du den KS verlinken?
Nachgemessen bisher nicht, ist recht schwer, nen Termin für Zugang zum Haus zu bekommen, hat bisher zweimal geklappt, die gingen aber komplett für Planung mit Maler und Badplanung drauf.
Wasseranschlüsse siehe angehängtes Bild.

Kühlschrank ist der hier KG39N2LDA Freistehende Kühl-Gefrier-Kombination mit Gefrierbereich unten | Siemens Hausgeräte DE

Einbeziehen der Diele dürfte schwer werden, da kommt nach 1,50 m abweichend zum Grundriss ein Gästeklo, wodurch noch 1,25 m Breite von der Diele übrig bleiben...
 

Anhänge

  • 20230920_124139.jpg
    20230920_124139.jpg
    228,2 KB · Aufrufe: 68

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
schlecht abzuschätzen mit dem Wasser, die Anschlüsse stehen auch weit vor. Kann ich nicht sagen, ob die 60 oder mehr cm von der Fensterwand weg sind. Das ist immer das wichtigste Maß. Schwierig zu planen ohne Maß.

Die Maße im Etagenplan sind Rohbau. Wenn die sich an die Maßvorgaben gehalten haben, gehen pro Wand noch 1.5cm Verputz ab.

wenn wir ein 90 cm Kochfeld nehmen
du solltest froh sein, wenn du ein 80er unterbekommst und noch etwas Arbeistfläche hast
... es wurde absolut nicht auf unsere Wünsche eingegangen und selbst mehr als einen Unterschrank mit Schubladen würde unser Budget nicht hergeben, genau so wenig XXL Unterschränke und/oder deckenhohen Hochschrank + Hängeschränke.
ich vermute ganz stark, dass ihr unrealische Vorstellungen habt. Ihr seid 4P, der Zeilenabstand ist nur 100cm, das wird eng.
Die Lücke am Kühlschrank ist für den Fall, dass mal ein 90 cm Kühlschrank gekauft wird.
Völlig unrealistisch, ihr kommt nicht mehr in die Küche rein. Vermute du meinst einen SBS.

1699260106104.jpg

wenn ihr den GSP nicht seitlich in die Ecke stellt, werdet ihr eures Lebens nicht mehr froh. Bei einem 84.5er Korpus, ragt die GSP Tür min 70cm in den Raum
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.282
Hallo, ich bin von den 105 cm Wandabstand des Wasseranschlusses aus deiner Skizze ausgegangen und habe folgendes überlegt:

Links:
60 GS
60 Spüle mit Müllsystem
100 US als Vorbereitungsfläche, dort alle Küchhenhelfer, Messer, Bretter, Mixer, Sieb, Schüsseln etc.
80 Kochfeld, darunter Kochgeschirr
60 Backofen unten eingebaut

Rechts:
100 US als Abstellfläche für Kaffeemaschine und z.b. Küchenmaschine b. Bed. , darunter: Vorräte, Backzutaten, alles ausser Geschirr
60 HS: unten Geschirr und Besteck bis zu 8 Raster hoch, darüber Fach oder Klappe für Airfryer, Küchenmaschine, Kleingeräte
60 HS für Vorräte unten bis zu 8 Raster und Mikrowelle in Fach oder hinter Klappe oben
70 cm Kühlschrank, kein Sbs
Der von dir verlinkte Siemens ist nur 60 cm breit und mit Griff 70 cm tief. Wenn du den Platz an der Wand voll ausnutzen kannst, würde ich ein 70 cm breites Standgerät nehmen. Ist ein deutlicher Stauraumgewinn.
 

Anhänge

  • Screenshot_20231106-085454_Gallery.jpg
    Screenshot_20231106-085454_Gallery.jpg
    128,4 KB · Aufrufe: 115

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
ich hab's etwas anders zusammengeschoben.

1699261706577.jpg

du könntest wie in Sabine's Vorschlag planrechts einen 100er US und 2 x HS, dann KS. Messe, wieviel Platz du für eure Geräte braucht.
 

Anhänge

  • planung22.POS
    8,5 KB · Aufrufe: 10
  • planung22.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 12

Badger

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
42
schlecht abzuschätzen mit dem Wasser, die Anschlüsse stehen auch weit vor. Kann ich nicht sagen, ob die 60 oder mehr cm von der Fensterwand weg sind. Das ist immer das wichtigste Maß. Schwierig zu planen ohne Maß.

Die Maße im Etagenplan sind Rohbau. Wenn die sich an die Maßvorgaben gehalten haben,

ich vermute ganz stark, dass ihr unrealische Vorstellungen habt. Ihr seid 4P, der Zeilenabstand ist nur 100cm, das wird eng.

Völlig unrealistisch, ihr kommt nicht mehr in die Küche rein. Vermute du meinst einen SBS.
Hilf mir mal bitte die unrealistischen Vorstellungen einzuordnen, der Zusammenhang zwischen deckenhoher Planung, XXL Korpus (also höher) und dem Zeilenabstand ist für mich nicht klar ersichtlich. Und ja, ich meinte SBS, wobei sich bei höherem Platzbedarf eher ein großer reiner Kühlschrank anbieten würde, Gefrierschrank dann unter der Treppe.
 

Badger

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
42
Danke für den Hinweis mit der Öffnung des GSP, dadurch konnte ich meine Liebste überzeugen, dass zwei Zeilen dann doch sinnvoller sind.

Danke auch an Sabrina und Evelin für die Vorschläge, aus der Kombination der beiden letzten lässt sich bestimmt was machen. BO muss hoch, mit kleinen Kindern ist alles andere größer Stress.

Spricht prinzipiell aus eurer Sicht was dagegen, den KS vor den Technikschacht zu stellen? Die 2-3 mal pro Jahr die man dran muss kann man ihn ja eben zur Seite schieben. Sicherlich optisch nicht super, aber das ist der Schacht an sich auch schon nicht. Dadurch würde man nochmal einen weiteren HS oder mehr Arbeitsfläche planrechts unterbringen können. Allerdings engt es einen sicherlich optisch ein wenig ein in der Küche...
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.282
Puh, das ist schon eine Möglichkeit, bedenke aber, dass der Technikschacht (Tiefe 36 cm) mit dem KS davor (Tiefe ca 77 cm) insgesamt rund 110 cm vorsteht und somit fast jegliches Licht vom Küchenfenster in Richtung Wohnbereich schluckt.
BO unten oder oben wegen der Kinder? Deine Entscheidung, ich finde aber auch das Risiko der hochgesetzten Öfen (in der Höhe passend für die Eltern) und noch geringerer Größe im Schulkindalter problematisch. Alles mit Hitze, Dampf (und Strom) ist mit Risiken verbunden.
An dieser Stelle empfiehlt es sich eine Stauraumplanung zu machen, d.h. verplane Schritt für Schritt deinen gesamtes Kücheninventar, incl. Kleingeräte, Lebensmittel, etc und überlege mit welcher Planung du für dich das beste Verhältnis zwischen Stauraum und Abstellfläche und freier Arbeitsfläche bekommst. Bedenke auch, dass die oft guten Vorsätze, dass man alles nach Gebrauch gleich reinigt und wieder verräumt, auch der Realität anzupassen.
Eine Schublade ist um 9 cm innen schmaler als die Frontmaße, achte auf die verfügbaren Innenhöhen.
Je nach Korpus hat sich die Aufteilung mit 6 Rastern bewährt: Du kannst z.B. mit 1-1-2-2 planen, das heißt oben 2 Schubladen, darunter 2 Auszüge mit 2 Rastern Höhe.
Hier noch ein Link aus der Rubrik der Planungshilfen:
Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung -
 

Badger

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
42
Danke für die Rückmeldung, das Küchenfenster ist klein und geht nach Norden raus, die gesamte Südseite ist Fensterfront, von daher sollte Licht kein Problem sein. Werde es mir heute abend mal im Planer in 3D anschauen, wie sehr es uns optisch stören würde.

BO oben haben wir jetzt seit 1 1/2 Jahren und wollen es nicht mehr missen - Daher auch extra einen Neff mit Slide&Hide gekauft.

Ja, Stauraumplanung sollten wir tatsächlich in Angriff nehmen, danke für den Hinweis. Und bezüglich "räume alles sofort weg" hat uns die Realität spätestens mit der Geburt des zweiten Kindes eingeholt, da sind wir Realisten.
 

Jette

Mitglied

Beiträge
241
Unterschätze nicht das Tageslicht das auch durch nordfenster reinkommt - es ist erstaunlich wie viel heller meine Küche wirkt seitdem ich keinen Hochschrank neben dem Fenster mehr hab.
Euer Budget find ich realistisch- unsere Küche hat mit Einbau, allen Elektrogeräten,Sitzbänken und Tisch/Regalkombi, 78 er Korpus mit Auszügen und Deckenhoch 20.000 € gekostet. Ich hab gute Erfahrungen mit einer Schreinerei gemacht- bei uns die großen Möbelhäuser haben gar kein Interesse daran gehabt eine Küche zu verkaufen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
@Jette, kannst du mal ein Bild zeigen von dem linken Bereich deiner Küche? wenn's geht frontal und nicht schräg?

ich schreibe schon immer, dass es keine gute Idee ist, einen HS neben ein Fenster zu stellen. Hab das bei mir wegen dem Forum mal nachgebaut, würde das nie wollen, weil die Fläche anschließend im Dunkeln liegt.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
1699313528949.jpg 1699313828202.jpg

1699313929401.jpg 1699314107036.jpg

die OS mit Lifttüren wie gezeigt, werden in Wirklichkeit so nicht funktioniern. Man braucht mahr Abstand zur Decke. Wollte nur mal die optische Differenz zwischen normalen Türen und Lifttüren zeigen.

Das letzte Bild ist mit SBS vor dem Schacht. Du läufst dann aber auch die Gefahr, dass ihr neben einer Brummkiste sitzt, muss nicht sein, kann aber sein.
 

Jette

Mitglied

Beiträge
241
Das gerade fotografieren ist bei schmalen Küchen eine Herausforderung- man erkennt halt wenig drauf.
Alternative bei den hochschränken/Dunstabzug stand bei uns auch die durchgängige Möglichkeit mit einer untergebauten Haube zur Debatte- wir haben uns für diese Variante entschieden, anders wäre aber möglicherweise noch heller und optisch ruhiger gewesen (stört uns so auch nicht)
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    194,2 KB · Aufrufe: 123
  • image.jpg
    image.jpg
    188 KB · Aufrufe: 123

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
danke Jette, ja, man sieht es, es wäre wirklich um's Kochfeld rum finster mit einem HS am Fenster.
 

Trainierender

Mitglied

Beiträge
39
Hallo Badger, wir haben denselben Haustyp wie ihr. Viele Nachbarn haben ein U realisiert, wir zum Glück nicht. Wie hier schon angesprochen behinderst du dich selbst durch Türen und Auszüge.
Weiterer Vorteil du kannst die Einkäufe direkt mal durchs Fenster reinreichen oder auch dem Paketboten das Paket durchs Fenster abnehmen.
Planlinks haben wir vom Fenster beginnend, Geschirrspüler 60cm, Spüle, freie Arbeitsfläche, Herd 60cm mit 80er Berbel Umluft drüber und daneben den HS mit BO. Kühlschrank steht auch wie von dir schon angedacht dann vor dem Technikschacht.
An den Schacht muss man tatsächlich nur ein bis zweimal im Jahr ran.
Bedenke aber sämtliche Abstellarmaturen, Stromversorgung und auch der Router sitzen in dem Ding. Ich hab in der ersten Einzugsphase doch öfters geflucht den Kühlschrank dauernd leer zu räumen, um an die Revisionsklappen zu kommen.
Planrechts an die Trockenbauwand haben wir nur Unterschränke mit Schubladen gestellt. Mit Hochschränken oder noch zusätzlichen Hängeschränken wäre das alles zu erdrückend.
Wenigstens hat die DRH mittlerweile reagiert und die Steckdosen direkt über den Wasseranschlüssen weggelassen.
Die Betonwände werden nur gespachtelt da kommt kein zusätzlicher Putz drauf, du verlierst also von den Rohbaumaßen so gut wie nichts.

Grüße
 

Anhänge

  • IMG20231107085250.jpg
    IMG20231107085250.jpg
    247 KB · Aufrufe: 161
  • IMG20231107084948.jpg
    IMG20231107084948.jpg
    248,8 KB · Aufrufe: 160

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben