Küchenplanung schmale Küche im Reihenhaus mit dem besonderen Etwas

Mina2000

Mitglied

Beiträge
19
schmale Küche im Reihenhaus mit dem besonderen Etwas

Hallo liebe Forum-Experten J,



ich bin ganz glücklich, dass ich dieses Forum gefunden habe, weil mich unsere neue Küche zum Verzweifeln bringt.


Wir haben ein Reiheneckhaus gekauft, dass bald in den Bau geht und müssen nun bald Grundriss, Böden, Anschlüsse etc. entscheiden. Leider ist die Küche sehr schmal, so dass ich keine zwei Reihen mit 60er Schränken unterbringen kann. Noch dazu sind wir beide 1,85cm groß und ich wurde bereits zweimal am Rücken operiert.


Was mich aktuell herausfordert ist, dass ich mir schon Wünsche, dass die Küche ein Hingucker wird, obwohl sie so klein ist. Mir fällt aber nix mehr ein, wie ich das hinkriege. Es soll auf jeden Fall gemütlich und wertig aussehen.


Was mir wichtig ist:

  • Ich liebe Holz in Küchen, mir wurde von einem Küchenstudio empfohlen, dass Parkett durchzuziehen und nicht für den kleinen Raum auf Fliesen zu gehen, deshalb solle ich keine Holz-Arbeitsplatte nehmen. Habe ich trotzdem eine Chance, Holzelemente einfließen zu lassen?
  • Ich hätte total gern den Geschirrspüler erhöht wegen meinem Rücken, das wäre mir wichtiger als den Backofen. Ich hab das im Alno Planer aber nicht hingekriegt, da hab es kein hohes Element zu. Könnte man auch Backofen über Geschirrspüler machen?
  • Ich hätte gerne eine erhöhte Fläche vielleicht mal für einen Kaffee oder falls ich mal wieder im Stehen essen muss….
  • Für die Innenwand Richtung Flur gibt es aktuell zwei Überlegungen: a) Ein Fensterband oben einsetzen, um optisch etwas zu vergrößern, b) einen Durchgang vom Flur in die Küche machen (ohne Tür)
Unten mal mein erster Versuch :-)


Ich würde mich echt total über Ideen und Meinungen freuen! Seit 10 Jahren möchte ich meine Traumküche endlich kaufen und jetzt habe ich so wenig Platz dafür…

Danke euch!
LG, Romina

PS: Hab ich meinen Entwurf jetzt richtig hochgeladen?

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 1,85
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
Fensterhöhe (in cm): breite 1,40
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Gesunde Familienküche, schnelle Gerichte, viel Gemüse
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alles dabei, aber meist alleine

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: mehr für große Leute ausgelegt
Preisvorstellung (Budget): 10.000-14.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • PLAN3.POS
    6,1 KB · Aufrufe: 19
  • PLAN3.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_20210429_153120.jpg
    IMG_20210429_153120.jpg
    89,2 KB · Aufrufe: 97
  • IMG_20210429_152435.jpg
    IMG_20210429_152435.jpg
    100,8 KB · Aufrufe: 95
  • U mit 40er Zeile.jpg
    U mit 40er Zeile.jpg
    27 KB · Aufrufe: 92
Zuletzt bearbeitet:

DolceVita

Mitglied

Beiträge
262
Hallo und willkommen!

Du schreibst, die Küche ist zu schmal für einen Zweizeiler - lt Grundriss ist sie 220cm breit, da geht das durchaus mit 100cm Abstand. Ich habe aktuell 110cm und könnte problemlos auf 10cm verzichten

also wenn ein Zweizeiler Dein Traum ist, soll er nicht von vorne herein zum Scheitern verurteilt sein ❤️
 

Mina2000

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Hallo Dolce vita,

Danke für deine liebe Antwort! Meine Traumküche wäre groß mit Kochinsel :-)

Aber nochmal zu dem Abstand: über die gesamte Länge kommt uns 1 Meter irgendwie zu gedrungen vor, gefühlt fehlt da einfach Freiraum, deshalb haben wir jetzt erstmal auf einer Seite mit 40er tiefen Schränken geplant. Aber das macht uns natürlich auch unflexibel...
 

Phlox

Mitglied

Beiträge
267
Hallo :-)

Wenn die Küche so schmal ist, würde ich kein U nehmen, sondern einen echten Zweizeiler.

Den Hingucker würde ich eher mit hochwertigen Fronten erzielen. Das würde ich aber zum Schluss berücksichtigen. Zunächst würde ich schauen, wie es für euch am Praktikabelsten ist.

Backofen über einem erhöhten GSP könnte zu hoch sein.

Hast du dich mal bei den fertiggestellten Küchen umgesehen? Da sind bestimmt ein paar Inspirationen dabei :-)
 

Mina2000

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Hi Phlox,

Danke für dein Kommentar! Was wäre denn der Vorteile eines Zweizeilers? Das wäre dann auch ein 1m Abstand, oder?

Ja na klar, ich hab hier schon munter mitgelesen und viele Dinge gesehen, die ich sehr schön fand! Aber viele sind dann doch breiter oder so schmal, dass auf jeden Fall nur ein L in Frage kommt. Wir sind da jetzt so im Zwischenbereich...
 

Phlox

Mitglied

Beiträge
267
Mit dem Zweizeiler hast du aufgrund der fehlenden toten Ecken nicht weniger Stauraum. Es ist günstiger und du hast in der Küche selbst etwas mehr Platz zum Bewegen.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
294
Hi, gibt es einen Grund warum du die Hochschränke und Oberschränke an der schmaleren Fensterseite gesetzt hast? Intuitiv würde ich das anders rum machen. Sorry hab’s gerade gesehen- das Fenster..
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.849
Wohnort
Perth, Australien
es sieht so aus, als ob es auf der planlinken Seite ein "Kellerfenster" gibt, warum auch immer
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.286
Wohnort
Schweiz
Mit einem reinen echten 2-Zeiler gewinnst Du in Deiner Küche Stauraum - also planrechts ne Hochschrankreihe mit Gerätegarage und planrechts eine lange Arbeitszeile.

Das ist sowohl ergonomisch und ihr behindert euch gegenseitig weniger, wie bei der engen U-Küchenplanung . Da blockiert man sich gegenseitig maximal viele Schränke.
 

Moira

Mitglied

Beiträge
134
Hallo,
Backofen über GSP geht schon, aber wenn schon der GSP erhöht sein soll, frag ich mich wie hoch dann der BO ist. Wie hoch möchtest du denn den GSP haben?

Ansonsten würde ich wegen des Staraums auch eher den schmalen Abstand bevorzugen statt mindertiefe Schränke zu wählen.

Beim Flur würde ich eine Tür drinne lassen. Wir haben es in unserem derzeitigen Reihenhaus offen und ich freue mich jetzt schon darauf eine Tür zwischen Wohnbereich und Flur zu haben, wenn wir umziehen. Viele machen da ja auch eine Glastür hin. Wäre das was für euch?

Ach wegen der Frage Parkett oder Fliesen: ich würde wahrscheinlich entgegen der Aussage des KFB Fliesen in die Küche machen. Ansonsten wüsste ich nicht was gegen eine Holzarbeitsplatte spricht, wenn ihr Parkett habt. Ich würde nur darauf achten, dass im Erdgeschoss nicht zu viele verschiedene Holztöne vertreten sind. Ich hatte jetzt was gelesen von höchstens 3 in einem Raum. Treppe zählt mit.
 

Mina2000

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Ah sorry, die Pläne sind falsch herum, weil ich keinen anderen habe aktuell, der die Wand zeigt. Das heißt in meiner Alno Planung ist die Flurwand die Wand mir den 40er Schränken. Das Fenster ist eine Idee, die Raum etwas zu öffnen, also ein Fenster and zum Flur. Eine rein optische Entscheidung.

@Moira:danke auch für deinen Input. Wir könnten ja die Wand sogar komplett zu lassen, dazu tendieren wir auch. So ist es auch aktuell in den Plänen. Gut zu hören, dass ihr es auch eher zulassen würdest.

Wegen GSP: es würde schon reichen, wenn er ein bisschen abgehoben wäre. Ich rechne mal aus, wie hoch dann der Backofen wäre. Aber ich habe jetzt verstanden, dass generell nichts dagegen spricht.

Darf ich nochmal fragen, findet niemand 1m Abstand zu schmal?

Einen sonnigen Tag euch!
 

Phlox

Mitglied

Beiträge
267
1m habe ich gerade und auch einen Zweizeiler. Da muss man den Raum gut planen, aber bei der kleinen Küche würde ich auf jeden Fall lieber 1m Abstand haben, als mindertiefe Schränke.
 

Soßenqueen

Mitglied

Beiträge
95
Machen denn 20 cm mehr einen so großen Unterschied? Habt ihr es mal in Realität nachgestellt, mit Kisten oder einfach mit Zollstock auf dem Boden?

Ihr seid nur 3 Leute, die sich mögen, du kochst viel allein und in der Küche soll ja gekocht und nicht getanzt werden. Bei deiner Vorgeschichte (du bist die Hauptköchin) wäre mir eine ergonomische optimale Anordnung der Küche wichtig. Das geht mit mehr 60 tief besser.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
294
Ich habe jetzt 1,20 abzüglich 20 cm Hängeregale. 1 m finde ich ausreichend, bei mir wären es nur 85 cm gewesen. Ich würde auch eine HS und Stauraumzeile machen an der planlinken Seite und rechts eine Arbeitszeile, die oben „luftig“ gestaltet ist - also ohne Oberschränke. Dann hast du auch kein beengtes Gefühl - sieht sicher auch schick aus! Wichtig ist auch die Position des Geschirrspülers, der ist am meisten im Weg
Schau mal im Thread von paralyzed Seite 1, da ist ein sehr schicker 2 Teiler verlinkt
 

Mina2000

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Danke euch für den Input!

@Tweety: gibt es auch Bilder der fertigen Küche? Das ist wirklich hilfreich, hab schon durch den Thread geschaut! Fühlt ihr euch durch den engen Durchgang irgendwie eingeschränkt? Oh Gott, Stauraumplanung etc. kommt ja auch alles noch... ;-) und wir sind übrigens auch aus Stuttgart :-)

Ich merke, dass wir vor allem jetzt mal die Form entscheiden müssen. Danke für eure Ermunterung auf 1 m Abstand zu gehen. Tatsächlich wäre das von den Möglichkeiten her deutlich flexibler! Ich hab jetzt mal alle Formen die wir uns vorstellen können modelliert. Noch nicht auf jeden einzelnen Schrank achten, es ging mir eher um die Form und die Anzahl an "Türmen".

Es sind 4 Varianten. Die fünfte wäre die aktuelle Planung, die auf einer Seite nur 40er Schränke zulässt.

Was ist eurer Meinung nach optisch die beste Variante?
 

Anhänge

  • Kücke L Form.jpg
    Kücke L Form.jpg
    24,3 KB · Aufrufe: 53
  • Kücke zweizeiler.jpg
    Kücke zweizeiler.jpg
    24,8 KB · Aufrufe: 52
  • Küche G Form.jpg
    Küche G Form.jpg
    23,3 KB · Aufrufe: 52
  • Küche U Form.jpg
    Küche U Form.jpg
    21 KB · Aufrufe: 53
  • U mit 40er Zeile.jpg
    U mit 40er Zeile.jpg
    27 KB · Aufrufe: 55
Zuletzt bearbeitet:

DolceVita

Mitglied

Beiträge
262
für mich das U , weil man auf die kurze Seite schaut :kiss:

Vom G würde ich mich persönlich verabschieden, der kurze Stummel lässt den Raum noch enger wirken
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
294
U oder 2 Teiler, bitte nicht das G (L gefällt mir auch nicht)
Habt ihr beim Esstisch ein Fenster? Ist hier eine Bank oder Sessel geplant?
Eure Aufteilung ist sehr ähnlich meiner, nur dass bei mir alles noch schmaler ist.
WC Tür öffnet Richtung Haustür?
 

Mina2000

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Ja, am Esstisch ist noch ein bodentiefes Fenster. Das WC öffnet Richtung Haustür glaube ich.

Bei dem U schaut man tatsächlich auf die Hochschränke, die sind quasi an der Außenseite des Hauses. Andersherum wäre es mir lieber, aber das Fenster hat Richtung Innenwand nur 25cm Abstand, ich wollte deshalb nix davor stellen.

Außerdem hab ich irgendwie gefallen am Fensterband gefunden Richtung Flur, ich erhoffe mir dadurch ein offeneres Wohngefül.

Danke für die ersten Stimmen zur Form! Gerne weitere Meinungen dazu :-)
 

GA100

Mitglied

Beiträge
115
das verstehe ich jetzt nicht, so wie du geplant hast stehe die HS Plan rechts an der Innenwand, Plan Links wäre der Abstand zum Fenster größer, also HS Plan oben links anfangen wäre eine Möglichkeit wenn du unten keine HS willst
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben