Status offen Tipps und Ideen für sehr schmale Küche im Reihenmittelhaus gesucht

roba55

Mitglied

Beiträge
100
Diese Aufteilung geht optisch und technisch gut auf.
 

Anhänge

  • 8-2_PSV005_R.JPG
    8-2_PSV005_R.JPG
    86,9 KB · Aufrufe: 114
  • 8-2_PSV007_R.JPG
    8-2_PSV007_R.JPG
    91,8 KB · Aufrufe: 113

Emaluna

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
20
Den GSP möchte ich neben der Spüle haben und nicht über Eck. Das steht jetzt fest.
@Jette dein Sitzplatz mit dem Regal gefällt mir sehr gut.
Eigentlich wollte ich gerne einen hoch eingebauten Backofen, aber durch eure Vorschläge ist mir bewusst geworden, dass es bessere Stellmöglichkeiten gibt wenn der BO unten ist.
Der letzte Vorschlag von @roba55 gefällt mir ausgesprochen gut. Ich würde allerdings Auszüge + Schubladen nehmen, auch wenn die Optik darunter leiden würde, weil ich keine Lust auf Innenschubladen habe.
 

Emaluna

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
20
Mal eine eher technische Frage: Wie hoch muss der Sockel mindestens sein für einen XL-GSP?
Ich erinnere mich gelesen zu haben, dass Miele eher mit niedrigem Sockel geht als andere Hersteller. Wir haben jetzt einen Siemens -GSP, der mir von der Inneneinteilung gut gefällt. Wenn wir wieder Siemens wollen, wieviel Sockel müssen wir dann planen?
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
5.130
Genau das würde ich auch. Noch dazu ist es ein separater Küchenraum. Du hast dich vorab schon viel informiert; 78er Korpus steht fest. Rastermaße, 6er Raster sind dir ein Begriff?

Bezog sich auf # 62
 

roba55

Mitglied

Beiträge
100
Für die meisten Geschirrspüler ist ein 10cm Sockel erforderlich. Ein XL Geschirrspüler von BSH benötigt ein Höhenmaß von mindestens 86,5 cm. Bei 10 cm Sockel und 78 cm Korpus also kein Problem.
 

Jette

Mitglied

Beiträge
274
Finde nicht das beim 6 er Raster ohne Innenauszüge die Optik leidet.
Xl Geschirrspüler sollte möglich sein - ich hab bei 78 cm Korpus sogar 12 cm Sockel und 2 cm Arbeitsplatte
 

Anhänge

  • IMG_1877.jpeg
    IMG_1877.jpeg
    167 KB · Aufrufe: 64

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
Der US neben dem KS wäre dann mindertief mit 46er Korpus, damit es mit dem Wasser passt. Obwohl die Auszüge genauso viel kosten wie normaltiefe, würde ich sie trotzdem nehmen, und zwar 3-3, oben mit Innenschublade. Grund, wenn du ansonsten nur 1-1-2-2 hast, fehlt dir die Möglichkeit ein Gerät zu verstauen.

Was ich allerdings nicht machen würde, den BO ganz ans Ende der Zeile neben den Heizi einbauen. Man hat wenig Bewegunsgfreiraum. Manchmal sehe ich, dass jemand unten den BO hat und eine 80er Kochfeld darüber. Wenn das möglich ist, würde ich das bevorzugen.

90er US
60er US mit BO (darüber 80er Kochfeld)
90er US
30/40er MUPL
60/50er US mit Spüle
60er GSP
53er totes Eck wegen mindertiefem US planrechts

dann wäre aber die Blende beim Heizi nur 10cm breit, also etwas zu knapp, aber die Zeile hätte so nicht so viele verschiedene Schrankbreiten. Auch die OS würden passen 1 x 80, 4 x 90er.

Eine Option wäre den Heizi gegen einen schmaleren, aber höheren zu tauschen, sodass man die Auszüge ziehen kann.

Screenshot 2024-02-14 073310.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied

Beiträge
19.385
Finde nicht das beim 6 er Raster ohne Innenauszüge die Optik leidet.
Xl Geschirrspüler sollte möglich sein - ich hab bei 78 cm Korpus sogar 12 cm Sockel und 2 cm Arbeitsplatte
Dann hast Du 92 cm Arbeitshöhe , hier sind max 90 gewünscht:
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 160
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: max. 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 90,5
 

Emaluna

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
20
@Evelin du hast wahrscheinlich Recht, der BO ganz am Ende ist schlecht zu bedienen.
Daher habe ich das auch mal getauscht.
Mit der Heizung könnte es vielleicht gerade so passen, ich habe noch mal nachgemessen und es sind genau 9,5 cm.
Schmalerer Heizkörper wäre zur Not machbar, sieht aber vielleicht komisch aus.
Oder alternativ 50er Spüle und 30er MUPL , dann passt es auf jeden Fall. Schade dass es keine 35er US gibt.
Auch ein guter Tipp den mindertiefen Unterschrank mit 3-3 zu nehmen.

Aber mit 90 Arbeitshöhe , 10 cm Sockel, 78 Korpus und 2cm Arbeitsplatte geht es sich aus.
So hatte ich auch gerechnet

Ich werde mich als nächstes mit der Stauraumplanung beschäftigen. Das habe ich bisher nur halbherzig gemacht. Und dann werde ich überlegen ob das so reicht oder doch zusätzlich eine mindertiefe Zeile dazu kommt so wie im Vorschlag von @Melanie 75 in #7
 

Anhänge

  • L_BO_unten.jpg
    L_BO_unten.jpg
    39,1 KB · Aufrufe: 38

Melanie 75

Premium
Beiträge
5.130
Dann kann ich noch meine Empfehlung zur Spüle für den 50er Spülenschrank abgeben :tounge: Ich habe nämlich die Blanco Andano 450 und bin mit der Größe sehr zufrieden, weil sie durch die Radien ein großes Fassungsvermögen hat. Die Stäbe der Etagon oder auch das Schneidbrett oder Einhängesieb können ebenso verwendet werden, allerdings zum Auflegen.
 

Anhänge

  • IMG_7448.jpeg
    IMG_7448.jpeg
    143,7 KB · Aufrufe: 56

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
Jetzt wird aus dem Forum endlich tiktok, wusste doch, dass uns was fehlt. Ich bin raus.
 

Emaluna

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
20
Ich weiß jetzt nicht genau, womit ich Evelin vertrieben habe. Schade, sie hatte gute Ideen.
Ist es die Stauraumplanung , die ich erst grob vorgenommen habe?
Oder die Heizungsmaße? Die habe ich übrigens noch mal nachgemessen und festgestellt, dass die Heizung wohl schief eingebaut ist. Auf der einen Seite sind es 10 und auf der anderen 9,5 cm Tiefe ab Wand. :rolleyes:

Danke für den Tipp mit der Spüle @Melanie 75. Ist notiert. :-)
 

Anhänge

  • Heizung1.jpg
    Heizung1.jpg
    133,9 KB · Aufrufe: 14
  • Heizung2.jpg
    Heizung2.jpg
    147,4 KB · Aufrufe: 14

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben