Fertiggestellte Küche Projekt Englische Landhausküche

Muffin

Mitglied
Beiträge
33
Guten Abend,

habe den Tipp bekommen, hier um kompetenten Rat zu fragen (Danke nochmal ;-)).

Wir (zwei Pers.) ziehen im April in eine Mietwohnung (Altbau, ca. Jahrhundertwende). Die Küche hat 8m² und ist rechteckig, 3,15m breit und 2,55m lang/tief. An der rechten kurzen Seite befindet sich ein Fenster, die Tür ist an der vorderen breiten Seite in etwa mittig (s. Grundriss). Aus dem Grundriss geht auch hervor, dass der Wasseranschluss an der linken kurzen Seite (etwa Mitte) ist und sich der Herdanschluss an der hinteren breiten Seite (mittig, nach links tendierend) befindet.
Momentan ist das Problem, dass ich keine genaueren Angaben zu Fensterhöhen, Steckdosen etc. machen kann, da wir noch keinen Schlüssel haben und nur einmal (bei der Besichtigung) in der Wohnung waren.
Bei der Einrichtung richtet sich alles nach dem Herd, der ein Rangemaster bzw. Falcon mit 90cm Breite werden soll. Dementsprechend soll das Drumherum auch mehr in Richtung Landhaus gehen, allerdings ohne viele Schnörkel. Bei einem ersten Besuch im Küchenstudio gefiel uns die Bristol von Häcker sehr gut, bei Nennung des Budgets von 10000 Euro wollte man aber noch nicht einmal eine Planung anfangen.. *crazy* Der Vorschlag, der stattdessen herauskam, beinhaltete eine Resopal-Arbeitsplatte in dunkler Holzoptik, die ich im Nachhinein ganz scheusslich finde.
Meinen eigenen kläglichen Versuch mit dem Alno-Küchenplaner hänge ich auch an, allerdings ist es mir nicht gelungen, den tollen Herd dort hineinzubasteln (Fb. schwarz) und auch sonst finde ich mich total unkreativ.

Ach ja, auf dem Grundriss ist auch zu erkennen, dass sich vor der Küche noch ein Raum befindet, den wir wohl als Esszimmer nutzen werden. Dieser Raum (der Kasten ist übrigens die Gastherme) hat nochmal knapp 17m² und dort könnte man sicher ein schönes Buffet hinstellen, das noch Gläser und Geschirr aufnehmen kann, falls das nicht in die Küche passt. (So ein Buffet kostet aber vermutlich nochmal ein Vermögen...)

Zusammenfassend noch unsere Prioliste:

  • der Herd, der Herd und nochmal der Herd
  • eine Granitarbeitsplatte
  • schlichtes Landhausdesign in einer hellen Farbe (vanille oder hellgrau)
  • lieber Auszüge als Schranktüren
  • tote Ecke = gute Ecke *clap*
  • nicht unbedingt Hängeschränke (hätte lieber solche Metallschienen mit Haken dran)
  • ein anständiges Mülltrennsystem
  • wenn möglich ein hochgesetzter Geschirrspüler
Puh, jetzt bin ich doch glatt aufgeregt, ob sich überhaupt jemand die Mühe macht, darauf zu antworten...
Auf jede Fall schon mal ein dickes :danke:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Projekt Englische Landhausküche

Hallo Muffin,
die Eröffnung ist schon nicht schlecht. Bei den Alno-Dateien gibt es immer 2, die man hochladen muss. --> Kapitel 3 dazu.

Brüstungshöhe Fenster wäre aber sehr wichtig bevor man zu planen anfängt. Denn, der Raum ist nicht riesig, insbesondere mit deinen Wünschen. 10000 Euro könnten bei den Wünschen auch etwas einschränkend sein :-[.

Wenn ihr den Raum nochmal prüft, dann sollte man auch die Wand zum möglichen Esszimmer prüfen. Die sieht lt. Grundriss nicht gleich tragend aus und ich könnte mir vorstellen, dass man mit Entfernung der Wand einen schönen Koch-/Essbereich schaffen kann. Der wäre dann zwar etwas lang und schmal, aber es ginge schon. Hast du darüber auch schon mal nachgedacht?

Dann wäre es noch wichtig zu wissen, wie ihr so kocht? Allein, zu zweit als Paar? Mit Freunden? Für Freunde?

Owei ... gerade gucke ich nochmal in die Checkliste ... es ist eine Mietwohnung. Dann wird es wohl nichts mit Wandrausreißen ... oder eben mal mit dem Vermieter sprechen.

Waschmaschine oder so muss aber nicht mit n die Küche ..oder?
 

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Projekt Englische Landhausküche

Hallo Muffin,

so sehr ich mich auch drüber freue, das sich auch mal wieder zu einer Landhausküche bekennt, und so gerne ich soetwas plane, sehe ich in Deinem Budget wirklich ein "kleines" Problem.
Alleine ein Falcon kostet schon ab 3.000,-€ aufwärts (und das sind wirklich die ganz einfachen, eher hässlichen Ausführungen). Also bist Du mit einem kompletten, mittelprächtigen Gerätesatz aus dem Internet bei etwa 5.500,-€. Das bedeutet, es bleiben für die Möbel, Granitplatte, Innenausstattung und Montage nur noch 4.500,-€.
Da befindest Du Dich eher im Bereich der Kunststoffoberflächen. Das ist nicht wirklich viel.
Für eine ansprechende Planung mit Deinen Vorgaben sehe ich den Einstieg dann doch eher bei 13-15.

Gatto1
 

Muffin

Mitglied
Beiträge
33
AW: Projekt Englische Landhausküche

Wow, Kerstin höchstpersönlich, fühle mich geehrt :-[
Danke für die prompte Rückmeldung und auch für die deutlichen Worte, was das Budget angeht. Habe überhaupt kein Gespür dafür, welcher Betrag für eine Küche noch "normal" ist und welcher komplett überzogen, das hat man wohl gemerkt.
Was die Anhänge angeht, habe ich jetzt die zweite Datei angefügt, aber das mit den Screenshots krieg ich irgendwie noch nicht hin, das sieht nur leer aus... :(
Nun zu den Fragen (die mit der Wand hast Du ja schon selbst beantwortet, bei der Besichtigung wurde auch schon erwähnt, dass andere Interessenten Wände verschieben wollten und man war nicht sehr angetan von der Idee...):

  • Wir werden hauptsächlich zu zweit kochen, als Paar und abwechselnd. Und ab und an auch hoffentlich für Freunde, wenn uns denn noch jemand besuchen kommt, nachdem wir aus der Stadt rausziehen in die "Provinz"
  • Für die Waschmaschine gibt's zum Glück eine andere Aufstellmöglichkeit.
  • Was die ganzen Wünsche angeht, sind das Kann-Geschichten, nix muss (außer dem Herd natürlich und der schlägt ja auch schon mit satten 3000 zu Buche..). Am liebsten wäre mir eine Sammlung von neuen Einzelschränken, so vom Flohmarkt, ohne Chichi und Komfort. Aber selbst sowas kostet ein Heidengeld und vor allem viel Zeit, die wir leider beide nicht haben..
Nochmals danke an den Planungsguru :-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Projekt Englische Landhausküche

Gatto,
ist das wieder aus dem Gatto-Programm? Auf jeden Fall wieder mal sehr schöne Beispiele *top*

Wirken tun solche Soloelemente ja meist eher in größeren Räumen. 8 qm sind wirklich nicht viel.
 

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Projekt Englische Landhausküche

Hallo Chefplanerin *rose*

danke für die Blumen (bezüglich der schönen Beispiele).

Die Planungslösung war auch nicht für die 8qm bestimmt. Ich wollte mehr auf die Lösung mit den "Schienen und Haken" raus, die Muffin ansprach.

Gatto1
 

Muffin

Mitglied
Beiträge
33
AW: Projekt Englische Landhausküche

Ja, genau das hab ich eben auch gedacht... Danke, Gatto, vor allem die erste Variante ist wunderschön!
Hab auch gestern erst die genaue m²-Zahl auf dem sehr kleinen Grundriss entdeckt, hatte vorher immer mit knapp anderthalb Metern mehr in der Breite gerechnet (1-2 Schränke mehr).
Vielleicht sind wir auch komplett auf dem falschen Dampfer mit unserem Landhausgedanken und bräuchten dafür einfach viel mehr Platz, damit es richtig wirkt..
Hmm, bin ab morgen zwei Tage auf Dienstreise und werde nochmal gründlich in mich gehen.
Weitere Vorschläge sind natürlich jederzeit willkommen!
Danke schön!!
*foehn*
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Projekt Englische Landhausküche

Muffin,
ich frage nochmal ... wann kannst du denn den genauen Wert für die Brüstungshöhe bekommen? Und ... gibt es einen Heizkörper irgendwo in der Küche?

EDIT: Gerade bei so recht kleinen Räumen kommt es auf möglichst genaue Maße an. Nicht, dass man sich toll was ausdenkt, was dann nicht realisierbar ist.
 

Muffin

Mitglied
Beiträge
33
AW: Projekt Englische Landhausküche

Oh, hatte ich vergessen.. Wir warten derzeit auf eine Rückmeldung der Vermieter, die ich dazu nutzen wollte, nach einem weiteren Besichtigungs-/Messtermin zu fragen. Sollte diese Woche noch passieren (der Kontakt), Vermessen dann vermutlich erst Ende nächster Woche.
Der Heizkörper ist an der "üblichen" Stelle - unterm Fenster. Aber gerade für die Ecke wäre es natürlich besonders wichtig, genaue Daten zu haben. Entweder passt da noch etwas so hin, dass man weiterhin an Fenster und Heizung kommt, oder eben nicht.
Klassischer Hopp oder Topp...
 

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Projekt Englische Landhausküche

Ich habe leider keinen Alno-Planer (Alno mag sich wohl nicht auch noch ein MacOS ans Bein binden) kann also nicht genau sehen, das Du bisher geplant hast.

Aber: wir wäre es damit, das Fenster erst einmal auszusparen? Du bist dann bei einem L, mental einplanen, das letzte Teil am Fenster abzuschrägen falls das mit Höhe und Öffnungswinkel kollidiert.

Dafür dann neben der Tür Rechts noch Unterschrank und Bord drüber.
(ich habe mal auf 70cm Wand gepeilt, nach Grundriss)

neko
Nachtrag: aber ansonsten ist Gatto zuhören in diesem Fall sicher eine sehr gute Wahl.
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Projekt Englische Landhausküche

Hallo zusammen,
ich gehe mal von
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
aus, mit Induktionskochfeld.

Eine Planung rundum, links mit hochgebauter Spüma, drüber hätte auch noch eine einfache Mikrowelle hinter einer Klappe Platz.

Hängeschränke nur im Spülenbereich. Ob man das Gesimsboard und den Kranz so macht, hängt ja dann auch vom Möbelprogramm ab. Ich würde es dezenter machen, der Alnoplaner hat das jetzt gerade hergegeben.

Angenommene Arbeitshöhe so 90 bis 94 cm.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Projekt Englische Landhausküche

... und jetzt noch die Variante, falls die Fensterbrüstung zu niedrig ist.

Dann neben dem Herd noch ein 60er Unterschrank und man könnte dann auch noch so einen Nostalgie-Solo-Kühlschrank wählen. Alternativ natürlich einfach den integrierten wie im ersten Beispiel.
 

Anhänge

Beate

Mitglied
Beiträge
144
AW: Projekt Englische Landhausküche

Hallo Muffin,
ich habe einfach mal drauf los geplant. Kerstin weiss dann meistens ,ob das überhaupt funktioniert:-). Spüma in die Ecke neben der Spüle,den Backofen habe ich einfach mal vergrößert, da keine andere Möglichkeit bestand???
Viel Spass damit;-)
VG Beate
 

Anhänge

Beate

Mitglied
Beiträge
144
AW: Projekt Englische Landhausküche

@Kerstin,
da warst Du ja doch wieder schneller;D
egal- planen macht einfach Spass- :-)
LG Beate
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Projekt Englische Landhausküche

Hallo Beate,
es wäre hilfreich von jeder Planung 1 oder 2 Ansichten und den Grundriss aus dem Alnoplaner anzuhängen. Dann muss man nicht erst die Dateien runterladen, den Alnoplaner öffnen, um die Planung zu sehen. Und die Profis sehen gar nichts, weil sie den Alnoplaner in aller Regel nicht installiert haben ;-)
:-)
 

Muffin

Mitglied
Beiträge
33
AW: Projekt Englische Landhausküche

Boah, Ihr seid ja alle toll, bin ganz gerührt über die vielen Antworten... *rose*
Leider kann ich mir alles erst morgen Abend angucken, bin jetzt gleich auf Dienstreise und habe auf diesem Rechner den Alno-Planer nicht installiert.
Gespräch mit dem Makler ergab aber eben, dass sie die Wohnung heute nochmal komplett vermessen (wurde gerade saniert) und dann den Mietvertrag nebst korrigiertem Grundriss zusenden. Samstag sollten wir hoffentlich Post haben!
Und dann kann ich auch offiziell anrufen und nach einem weiteren Besichtigungstermin fragen.
Nochmals danke und ich freu mich, morgen alles anzuschauen!!
*2daumenhoch*
Herzliche Grüße von

Andrea
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben