Fertig mit Bildern Planung einer offenen kleinen Küche

Julika

Mitglied

Beiträge
463
Wohnort
Bayern
Eine tolle elegante Küche! Viel Spaß beim Kochen, Essen und Wohnen wünsche ich Euch.
 

lord_lumpi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
159
über Nacht ist mir noch etwas eingefallen. Leider kann ich den Beitrag aber nicht mehr editieren, sodass ich hier einfach weitermache und den Mods erlaube, das dann zu verschieben:

Bewährt hat sich auch:

i) Spüleninsel statt Kochfeldinsel! Mir war von Anfang an wichtig, dass ich beim Kochen die meiste Zeit auf der Insel mit Blick ins Wohn-Esszimmer agieren möchte. Aus alter Gewohnheit am E-Herd war für mich zunächst klar, dass somit das Kochfeld auf die Insel kommt. Nach nicht geringem Einspruch hier im Forum und langer Diskussion vor allem mit @Hobby-Chef habe ich aber schließlich den Sprung gewagt und in der Hoffnung auf Revolution bei den Prozessabläufen in der Küche das Kochfeld nach hinten an die Wand verbannt. Und tatsächlich ist das Kochen mit Induktion etwas ganz anderes als bisher - die Vorbereitung ist extrem wichtig, da danach alles so fix geht. Die Spüleninsel bewährt sich somit bravourös und ist vor allem auch beim Backen mit den Kindern die beste Lösung, da die Arbeitsfläche nun von allen Seiten zugänglich und bekuckbar ist.
Vorteilhaft war dann auch, dass die DAH mit in die Hochschränke konnte, was zum einen eine teure und schwierigere und dickere Deckenkonstruktion ersparte und zum anderen durch die nun fast unsichtbare DAH eine tollere Deckenoptik ermöglichte.
Der Nachteil hingegen ist, dass in dem immerhin 90cm Hängeschrank nun gerade alle Bedienungsanleitungen der Küchengeräte Platz finden, sonst nichts. So viel Platz zu verschenken habe ich mich nur dank der abgeschlossenen Stauraumplanung getraut. Der zweite Nachteil der komplett integrierten DAH ist, dass die vorderen Kochfelder nicht perfekt abgesaugt werden und somit langfristig die Hochschränke kaputt gedampft werden - so warnte uns der KFB. Sichtbare oder herausziehbare DAH fand ich aber so ungeeignet für den Küchenanblick, dass sich die Entscheidung für eine Spüleninsel letztendlich auch auf die Wahl des Kochfeldes auswirkte: Ich habe ein 90cm Feld gewählt mit 5 Zonen, wobei 3 Zonen im hinteren Teil liegen. Mit 3 "ungefährlichen" Zonen und dem Dampfgarer konnten wir ohne Angst die schöne DAH wählen, da man in 99% der Fälle die vorderen Kochzonen vermeiden kann oder für Kochgelegenheiten verwendet, die keine DAH erfordern. Leider gibts bei den so gearteten Kochfeldern nicht die größte Auswahl - und ein tiefengekürztes Panoramafeld kam aufgrund der kleinen Kochzonen nicht in Frage. Mein flächenbündiger Favorit war dann auch noch so viel teurer als der zweite Platz mit Facette, sodass ich hier einen der ganz wenigen Kompromisse bei der Auswahl eingegangen bin (oder anders: mir die Kompromissbereitschaft mit Nachdruck ans Herz gelegt wurde ;-)). Denn obwohl es durchaus auch Nachteile bei der Flächenbündigkeit gibt, stelle ich mir das fast unsichtbare Kochfeld auf der schwarzen APL einfach noch eine Ecke passender vor.

@Nice-nofret
beim Themenverschieben bitte ich um Unterstützung beim was?wie?wohin? Gerne per PM. Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

lord_lumpi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
159
@Evelin

Die APL-Höhe beträgt 92cm, die Oberschränke beginnen bei 160cm. Beide Maße haben wir vorher im Küchenstudio getestet und für unsere Größen (1,64 und 1,74) als gut befunden.
Die DAH ist ein Lüfterbaustein von Novy und heisst Mini Pureline.
 

Nixe04

Mitglied

Beiträge
90
Tolle Küche, toller Bericht, danke!!

Hast du denn irgendwo schon geschrieben, welche Geräte genau du eingebaut hast und warum du genau diese gewählt hast? Und zur APL: welche genau ist das, ist sie komplett schwarz??
 

lord_lumpi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
159
@Evelin
ja, die Zeile an der Wand ist normaltief, leider ragt dadurch die APL ein wenig ins Fenster hinein. Da aber bei reduzierter Tiefe weder das Kochfeld noch der Hochschrank mit den Geräten realisierbar gewesen wäre, haben wir uns lieber so entschieden, wie es jetzt ist.

@Nixe04
die Geräte sind zum Teil schon irgendwo im Forum diskutiert worden, jeodch noch nicht zusammengefasst. Das hole ich hier mal nach und schreibe ggf. kurz die Entscheidungsgrundlage dazu:

Arbeitsplatte : Nero Assoluto
- Diskussion insbesondere zur Materialwahl hier im Thread ab ca. Seite 10
- wichtig war uns, dass die Farbe möglichst gleichmäßig ist, was bei Stein nur bei wenigen Sorten der Fall ist​
Kochfeld: Siemens EH975SZ17E
- 3 Platten hinten (DAH ist hinten am effektivsten)
- 90 cm breit
- zusammenschaltbare Zonen links und rechts -> Bräter, Teppanyaki Pfanne
- jede Zone hat einen separaten Slider für schnelleren Workflow (Entscheidung gegen Neff mit dem Magnetischen Knopf)
- meine Alternative, die flächenbündig ist und nicht mehr im Budget war: Miele KM 6389​
Kühl/Gefrierkombi: Liebherr ICBN 3356
- 0°C-Fach
- Selbstschließmechanismus
- voll integrierbar
- guter Ruf des Herstellers​
Dunstabzugshaube: Novy Míni-Pureline
- wichtig war, dass sie von außen kaum zu sehen ist - auch (!) im Betrieb
- mit Umluft ist auch kein Abluftrohr zu sehen und im Winter wird die warme Raumluft nicht nach draußen gepustet​
Dampfgarer: Miele DGC 6805
- Festwasseranschluss -> Nachfüllen von Wasser nicht nötig, hygienischer
- die Firma lässt sich ihre kompromisslose Qualität leider sehr gut bezahlen - ich bin dennoch durch lange Recherchen den Erfahrungen und Lobpreisungen der Nutzer (oder dem viralen Marketing, wer weiß das schon) erlegen und bin ebenfalls sehr zufrieden
- im Küchenstudio hat mich die ausschließliche Touchbedienung mehr überzeugt als die Knopfbedienung oder die Kombination​
Backofen: Bosch HMG6764B1
- integrierte Mikrowelle
- Pyrolyse
- Design passt im Gegensatz zum Siemens-Pendant gut zum Dampfgarer (eigenlich müsste hier passend zum Dampfgarer ja ein Mielegerät gewählt werden, jedoch kann Miele die ersten beiden Merkmale nicht bieten)​
Geschirrspüler: Bosch SBV69N00EU
- es gibt für 60cm breite Schränke zwei Größen von Geschirrspülern, folglich sollte es ein XXL sein (unklar bleibt, warum nicht einfach alle so groß wie möglich sind...)
- besonders leise (es ist eine offene Küche)
- voll integrierbar​
Spüle: KeraDomo Mera 60U
- Unterbauspüle (sitzt nicht auf der APL, man kann alles einfach von der APL hineinwischen)
- Keramik (weniger auffällig als Edelstahl zur APL)
- 90° verdrehter Einbau möglich
- kleines Abtropfbecken und großes Hauptbecken​
Armatur: Blanco Alta-S compact vario
- herausziehbare Brause
- verstellbarer Wasserstrahl


 

kloni

Mitglied

Beiträge
1.933
Wunderschöne Küche :kiss:
Und die Zewa-Schublade werd ich fest einplanen ;D

Kannst du vielleicht noch schreiben welche Farbe deine Nieschenrückwand hat?
 

lord_lumpi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
159
die Glasrückwände wollten wir möglichst passend zur restlichen Wandfarbe in der Küche und haben uns deswegen für "grey metal" entschieden.
 

Planungslos

Mitglied

Beiträge
320
Hallo auch mir gefällt deine Küche wirklich super, wir haben uns auch auf eine weiße Hochglanzküche Lack eingeschossen, mit der Wahl des Bodens schwanke ich noch kannst du mir sagen was ihr da genau für einen Bodenbelag habt? Wir wollen einen Vinylboden auf unsere vorhandenen Fliesen legen den es ja in so vielen Dekoren gibt. Ursprünglich habe ich einen Schieferboden ausgesucht der mir aber jetzt immer wieder zu kühl wirkt zu der Küche. Das mit dem Holz finde ich schöner
Danke LG Planungslos
 

lord_lumpi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
159
Hallo zurück!
Unser Bodenbelag ist aus Stein (Feinsteinzeug, 180cm x 30 cm, Holzoptik). Bei Recherchen und Gesprächen mit Fachleuten haben sich Fliesen als die beste Kombination zu einer Fußbodenheizung herausgestellt (Wärmespeicher- und Abgabeverhalten). Gepaart mit der leichten Reinigung und der Robustheit war das mit zwei groß werdenen Kleinkindern (zumindest für uns) das Optimum.
GLG
 

Planungslos

Mitglied

Beiträge
320
Ah danke sieht super aus Fliesen kommen bei uns nicht in Frage da der Aufwand zu hoch ist ;-) wir haben auch keine Fußbodenheizung und Vinyl macht schon etwas wärmer. habe aber eben auch gelesen das ihr Euch im für eine Küche mit Lackfront und gelaserter Kante entschieden habt, zuerst hattet ihr auch Lack im Blick gehabt nicht wahr? wie zufrieden seit ihr mit der Wahl und wenn ich fragen darf wie war der Preis im Verhältnis zur Lackküche danke LG Planungslos
 

Sonnenblume_13

Mitglied

Beiträge
33
Hallo lord_lumpi,

Eure Küche ist echt super schön geworden und es sind so einige Ideen dabei, die mir auch gut für unsere zukünftige Küche gefallen würden! Zum Beispiel den Auszug im 2er Raster für den Toaster und die Brotschneidemaschine finde ich echt praktisch :-)

Auch eine hochgebauchte Geschirrspülmaschine würden wir gerne haben. Soweit ich das sehe, ist bei Euch der Dampfgarer über dem Geschirrspüler, oder? Wir hatten dies auch überlegt, sind uns aber etwas unsicher, ob der Dampfgarer dann zu hoch ist und man noch gut dran kommt. Irgendwo habe ich gelesen, dass ein Backofen oder Dampfgarer von der Höhe her bis maximal zur Schulter gehen soll. Seid Ihr zufrieden mit der Konstellation. Wäre super, wenn Du mir mit der Frage helfen könntest, wir sind nämlich ähnlich groß wie Ihr :-)

Viele Grüße
Sonnenblume
 

maykaefer

Mitglied

Beiträge
97
Einfach GRANDIOS !!! :clap:Eine der schönsten Küchen hier im Forum...

Eine Frage noch: Bedient ihr den Allesschneider in der Schublade ( der Toaster steht eng daneben) oder wird er bei Bedarf auf die APL gestellt? Ich weiß nämlich mit meinem noch nicht so recht wohin!
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben