Unbeendet Neubau-Wohnküche ca. 18qm

bineG

Mitglied
Beiträge
35
Liebe Küchenplaner,
kurz vor Bestellen der Küche bekomme ich gerade "kalte Füße" und weiß nicht mehr, ob wir richtig geplant haben. :-[

Heute war ich im Neubau und habe mal die Küchenschränke mit Zollstöcken "nachgelegt". Nun weiß ich gerade nicht mehr, ob wirklich alles so gut geplant oder doch zu eng ist. Wir bauen gerade eine Doppelhaushälfte - mein Traum war schon immer eine große Küche, abgetrennt vom Wohnzimmer, in der man eben gemütlich sitzen kann. Eine Insel oder Halbinsel fand ich ebenfalls schick. So wurde nun geplant. Ich habe den Alnoplaner mal bedient, aber ganz einfach war es nicht. Zur Verdeutlichung habe ich deswegen einen detaillierten Küchenplan angehängt. Überlegungen waren heute, ob es nicht doch sinnvoller sein könnte, die Halbinsel an der Fensterseite entlangzuführen. Beim Nachstellen bemerkte ich, dass dann aber ein Essplatz kaum möglich ist. Eine Barhockerlösung halten wir jedoch für nicht ganz gelungen, da unsere Kinder noch sehr klein sind. Gibt es noch andere Ideen? Oder doch nur ein "L" an der Wand, weil es durch die Halbinsel am Fenster zum Sitzen zu eng wirkt?

Ursprünglich wollte ich nur mit Hochschränken, ohne Hängeschränke planen, weil ich das als luftiger empfinde, aber irgendwie fehlte dann immer Stauraum. Ein Hochschrankelemet ( 180 x 236cm hoch) aus Backofen, Dampfgarer, Kühlschrank und Vorratsschrank ist in der Nische geplant. Wir bauen ohne Keller; der HWR ist auch für Waschmaschine, Trockner und Technik vorgesehen. Die Küchenfronten sollen hochglanz weiß werden mit Griffleisten. Eine Arbeitsplatte ist in "wild oak" vorgesehen, echtes Holz gibt es später mal...*2daumenhoch*

Ich bedanke mich jetzt schon mal für Eure Mühe. Bei Fragen bitte melden. :-)

Liebe Grüße
Bine






Checkliste zur Küchenplanung von bineG

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 176cm, 196 cm
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : bodentiefe Fensterfront und Terrassentür
Fensterhöhe (in cm) : 211 cm
Raumhöhe in cm: : 270 cm
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80 cm
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer mit Wasseranschluß
Küchenstil? : grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 110 cm rund oder mind. 120cm x 80cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück und Abendessen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 94 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Allesschneider
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meistens kocht eine Person allein
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : wenig Platz, schmaler Durchgang von Tisch zu Küchenzeile
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : derzeit Bauformat - nicht grifflos, sondern mit Griffleiste
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

Willkommen im Forum, Bine! *clap*Gönnst Du bitte denen, die keinen Alno-Planer haben, eine Ansicht Deiner Planung im Jpg-Format.

Und zum Thema Kinder kann ich aus eigener Erfahrung sagen: Die werden so schnell groß, orientiert Euch nicht daran... Ab ca. 9 Jahren spazieren die auch auf Barhockern herum, ganz locker... Und Eure Küche soll ja länger halten!
 

bineG

Mitglied
Beiträge
35
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

Lieben Dank für die Begrüßung!;D Ich hoffe, dass wir hier jetzt das Richtige hochgeladen haben, denn wir wussten nicht, wie man jpg davon erzeugt, deswegen haben wir ein pdf angehängt. Nur ungefähr sieht so die Küche aus, ich konnte den Planer nicht ganz korrekt bedienen. Wir haben übrigens keine Doppeltür, sondern gar keine, aber auch das konnte ich nicht nachbauen. Das Türmaß liegt bei 140 cm, dann kommen noch planrechts 2,36 Wand. Ich hoffe, dass nun alles vollständig ist.

Einen schönen Sonntag noch.
 

bineG

Mitglied
Beiträge
35
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

Guten Morgen,
die halbe Nacht habe ich über unsere Küche nachgedacht...verrückt.:-[ Ich muss deswegen nochmal ein paar Gedanken zur Planung loswerden und hoffe auf Euer Meinungsbild. Derzeit ist die Küche so angeordnet, dass man vom Kochfeld aus (also von der Halbinsel sehen kann, wer in die Küche kommt. Blick ist Richtung Wohnzimmer, jedoch eigentlich auf eine Wand in der Küche (welche ich mit Tafelkreide gestalten möchte). Die Nacht habe ich überlegt, ob es nicht auch schöner wäre, wenn man mit dem Rücken zur Tür stünde und das L (also der kürzere Bogen) Richtung Garten ausgelegt ist. Dann wäre aber sicherlich nur eine Thekenlösung möglich, oder? Verliert man dabei nicht auch Stauraum, den ich ich der jetzigen Lösung hätte?
Gern hätte ich eine freistehende Insel in der Mitte des Raumes gehabt, aber der Küchenplaner sagte, dass die Küche dafür nicht groß genug sei...hach je, irgendwie bin ich gerade im Panikmodus, da die Küche Ende nächster Woche so wie gezeigt bestellt werden muss.

Ganz abgeneigt bin ich von einer Lösung mit Hockern übrigens nicht, doch mein Mann findet die furchtbar ungemütlich, weil man nicht " fletzen" kann.. Wäre denn eine Theke hochstuhlfähig? Und ist der Weg von Küche zu Wohnzimmertisch zu lang, falls es bloß eine kleine Sitzmöglichkeit für das Frühstück gebe? Im WZ soll nämlich ein 2m x 1 m Tisch seinen Platz finden im Berieich der Terrassenfront.

Ich wäre über Eure Hilfe total dankbar...*rose*Einen guten Start in die Woche!

Liebe Grüße
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

Hallo Bine, von mir auch erst mal ein :welcome:

Ich lade dir die JPEGs deiner Planung erst mal hoch, dann wird auch mehr Resonaz zur Planung kommen...;-) Auch den Gesamtgrundriss hänge ich mal als JEPG, für die bessere Orientierung an. Bei offenen Grundrissen hat es sich immer bewährt, den Raum größer anzulegen, damit ein besseres Raumgefühl entsteht. Da du dich schon so schön in den Alnoplaner eingearbeitet hast, würde ich dich bitten, das du das selbst erledigst, hier ist grad recht viel los...*rose* Gestalten kannst du den Raum in dem du den Grundriss größer anlegst und Zusatzwände einplanst. Mit der F4 Taste, kannst du alle Maße ändern.

Zu deiner Planung mag ich noch nichts sagen, ich muss mich erst mal in den Raum hineindenken. Das würde natülich leichter fallen, wenn er größer angelegt wäre...:cool: ;-)
 

Anhänge

Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

Jetzt verstehe ich den Grundriss...*rose* Die Einbuchtung ist für die Hochschränke, ich hatte geglaubt, die werden im HWR versenkt... :cool: :-[ Wird die Küche mit einer Tür abgetrennt oder bleibt sie offen? Nach dem Grundriss zu urteilen, ist dort keine Tür vorgesehen.

Ich würde die Küche als Zweizeiler planen. Kochen und Wasser in der Zeile, dann eine große Arbeits und Komminikationsinsel. Sitzplatze in Arbeitsplattenhöhe kann man nicht mit einer Bar verlgeichen. Die Stühle sind nur ein wenig erhöht und durchaus bequem. Auch kleinere Kinder, finden das Sitzen auf solchen Stühlen toll und fnden sich sehr schnell damit zurecht. Ganz kleine Kinder sitzen sowies in, bzw. auf einem Tripptrapp-Stuhl. Da man diesen in der Höhe anpassen kann, ist das überhaupt kein Problem. ;-)
 

bineG

Mitglied
Beiträge
35
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

Hallo Conny,
lieben Dank für das Einlesen und deine Rückmeldung.;-)

Werde, wenn das Kind Mittagsschlaf macht, mal versuchen den Grundriss in den alnoplaner einzupflegen. Grundsätzlich hast du es richtig erkannt...die 3 Hochschränke sind ins Gäste-WC gerückt, da wir uns später gegen eine Dusche entschieden haben. Wir wollten in der Küche Luft schaffen. Ich glaube übrigens, dass wir so ein Zwischending zwischen offener und geschlossener Küche haben: die Türbreite liegt bei knapp 140 cm ggü. der Wohnzimmertür, aber der Flur trennt die Räume. Dieser Flur ist auch 250 cm breit. Der Flur und die Küche werden den gleichen Bodenbelag haben, das Wohnzimmer hat einen Holzfußboden. Um diese Trennung ein wenig aufzulockern, waren wir auch für die breiten Türöffnungen, wir wollten damit Sichtachsen schaffen, aber trotzdem nicht mit dem Sofa neben der Küchenzeile sitzen...:cool:

. Geschlossen werden soll aber bloß das Wohnzimmer mit Schiebetür, da wir uns gern abends auf der Couch "eingekuschelt" fühlen wollen. Die Küche soll ohne Tür sein, aber mit einer Möglichkeit eines späteren Einbaus einer Schiebetür, falls uns Gerüche etc. total nerven.

Meine frühere Idee war übrigens genau solch eine Kommunikationsinsel, aber Durchgangsmaß auf allen Seiten war dann bloß zwischen 100 und 130 cm. Das war meinem Ehemann alles zu eng - leider. Ich hatte das damals mal im Alno-Planer nachgestellt. Er sagt, dafür müsste der Raum ganz offen sein zum Flur, doch das geht nicht wegen der Treppe. Vielleicht habe ich in dieser Zeit die Maße nicht korrekt geplant, aber irgendwie gefiel es ihm nicht. Ich bin total gespannt auf deine Idee, denn grundsätzlich ist es vielleicht optisch nicht so schön auf kurzen Weg zwei Tische stehen zu haben...
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.729
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

Durchgangsmaße zwischen 1m und 1,2m sind doch garnicht mal so schlecht. Es gibt Leute die haben sogar weniger, aber das wäre mir zu unkomfortabel.

LG
Sabine
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

Ich finde ein Durchgangsmaß von 1-1,20 auch völlig in Ordnung! Der Zeilenabstand sollte auch nicht zu groß sein, wegen der Laufwege.
 

bineG

Mitglied
Beiträge
35
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

So, Kind schläft und ich habe gerade versucht den Alno-Planer auf eine Erweiterung einzustellen. Leider klappt es auch mit F4 nicht - mehr als auf 900 cm kann ich den Raum nicht generieren. Das passt nicht mit dem Grundriss. Ich bekomme immer eine Fehlermeldung...noch Tricks?

Wegen der Durchgangsmaße: Meinem Mann missfiel, dass man in der Küche dann zu allen Seiten bloß ein Maß von 100cm bis 130cm hätte, und ihm die Weite fehlen würde. Er sagt, dass das bloß schick aussehen würde, wenn die Küche nach einer Seite komplett geöffnet wäre. Die Küche wäre so dominiert von einer Insel mitten im Raum ohne Ausweichmöglichkeit. Hach, ich hätte sooo gern solch eine Insel gestellt, aber damit war es erstmal erledigt. Deswegen bin ich auch gerade so gespannt auf Deine Lösung, denn vielleicht geht's ja doch! ;-)

Wegen der Hochstühle: Ich habe gerade mal geschaut.Wir haben den von Stokke tripp trapp und noch einen anderen tripp trapp für die 2 Kinder, die 1 und 3 Jahre alt sind. Beide sitzen noch in der höchsten Position und das an einem Tisch. Eine Arbeitsplatte ist doch aber nochmal 20 cm höher. Höher einstellen kann ich die Stühle aber nicht. Muss dann ein Podest her? Das ist doch aber auch nicht so schick, oder? Vielleicht habe ich ja gerade bloß einen Gedankenfehler...

Ich werde mich nun aber wieder mit dem Alno-Planer beschäftigen. Vielleicht klappt es ja doch - für Tipps wäre ich total dankbar...;D
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

Kinder wachsen schnell. Es macht wenig Sinn eine Küche, die Du 20 und mehr Jahre haben wirst, kleinkindgerecht zu planen, es sei denn Du bist als Tagesmutter tätig.
 

bineG

Mitglied
Beiträge
35
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

und genau deswegen kann ich mich so schwer festlegen und bin so wankelmütig. Ich brauche eine Planung, die sowohl jetzt als auch in 20 Jahren alltagstauglich und zeitlos wirkt.
Nun aber sind sie gerade halt klein - deswegen stellte sich mir eben die Frage, wie man den einen Hochstuhl an eine positioniert, wenn zum bequemen Sitzen für das Kind dann doch wieder 20 cm in der Höhe fehlen? Oder plant man solch Inseln in der Höhe geringer als die Arbeitsplatte der eigentlichen Zeile?

Ich habe noch nie an solch einer Lösung gesessen. Wie ist's mit Beinfreiheit?

Mag mir jemand wegen des Alno-Planers helfen? Ich bin leider überfordert. Mit F4 kann ich Schrankgrößen verändern, beliebig, aber leider nicht Raumgrößen...:-[
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.729
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

Bine schau dir mal die Küche von Darla Hood an, die hat auch kleine Kinder.
Wie neu sind deine Kinder denn?

Abgesenkte Arbeitsplatte halte ich für suboptimal, da nimmst du dir die schöne große Fläche.

Der Alnoplaner kann nur bis 9m Raumbreite.

LG
Sabine
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

Raumgröße ändern: Raum-Fenster-Türen anklicken, dann Raummaße, Eingabe machen, Raum generieren.

Zwischenwände einbauen: Raum-Fenster-Türen anklicken, Wandelemente, Elemente in den Raum ziehen, einfügen, Größe anpassen

Links unten, Wandfang usw. am besten ausstellen, sonst tanzen die Elemente durch den Raum...

Bin leider grad anderweitig beschäftigt und schaue zwischendurch immer mal rein...;-)
 

bineG

Mitglied
Beiträge
35
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

Ein Küchentraum von Darla - ohne Frage!
 

bineG

Mitglied
Beiträge
35
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

...zu früh abgesendet. :-[ Wunderschöne Küche. Leider habe ich auf dem Bild das "Hochstuhlproblem" nicht erkennen können. Wie groß und breit sollte denn solch eine Kommunikations- und Arbeitsinsel sein, an der man auch gemütlich und bequem sitzen können soll? Und ohne wuchtig zu wirken? Meint ihr wirklich, dass diese Lösung für unseren Raum gut umsetzbar ist oder eher frei nach dem Motto: "naaajaaa, sie wollten eben halt UNBEDINGT eine Insel, nu isses so...:rolleyes:.."

Wie würde man hier die Sitzmöglichkeit einrichten? Vielleicht plane ich es schon mal nach, so lang die Tochter schläft....;D
 

bineG

Mitglied
Beiträge
35
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

@ Conny,...aber trotzdem kann ich nicht weiter als 900 cm generieren, oder? Unsere DHH ist nicht besonders groß, aber größer dann doch...oder soll es so genau nicht werden?
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

ne, größer als 900 geht auch nicht, den Rest muss man sich dazu denken....;-) Da der nebenstehende Bereich eurer Küche der Flur ist, ist das auch nicht so tragisch. Ich hatte da Anfags viel offener Gedacht und den Bereich, in dem die Hochschränke eingeplant sind, schon als Flur dazu gerechnet....:-[ Hat halt eine Weile gedauert, bis ich das durchschaut hatte. ;-)
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neubau-Wohnküche ca. 18qm

Ein Durchgang von 120cm ist absolut Grosszügig - nochdazu, wenn nur auf einer Seite durch eine Wand begrenzt und auf der anderen durch eine Arbeitsinsel - die hört ja in Hüfthöhe auf - oben drüber ist alles frei!

Ist Dein Mann in einem Flugzeughangar aufgewachsen, dass er so überdimmensionierte Raumansprüche hat? Habt ihr irgendwo einen Raum (zu Hause / Sitzungszimmer etc.) wo ihr mal aus Kartons die Insel nachbauen köntet? Dann würde auch Dein Mann spüren, dass da genügend Platz ist.
 

Mitglieder online

  • Shania
  • Snow

Neff Spezial

Blum Zonenplaner