Neubau Küchenplanung - bitte um Ratschläge!

tobiwan

Mitglied
Beiträge
7
Hallo zusammen,

wie so viele hier sind wir am planen unseres Neubaus. Spatenstich soll im April erfolgen und wir müssen uns so langsam aber sicher mit dem Thema "Küche" auseinandersetzen.
Nachdem wir gestern ein erstes Beratungsgespräch in einem wirklich großen Möbelzentrum hatten steht fest, dass unser nächstes Gespräch in einem kleineren Küchenstudio stattfindet.

Anbei unsere Checkliste - die Grundrisse und Bilder sind unten angefügt.
Die große Glastüre wird als Schiebetüre ausgeführt. Die Türe in die Speisekammer wird in die Speisekammer hinein öffnen (nicht in Küche).

Die Küchenplanung ist noch nicht final. Beispielsweise soll die Türe des Kühlschranks in die andere Richtung öffnen.

Ach ja, Danke schon einmal im Voraus!
.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 178 und 172 cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): 125
Raumhöhe in cm: 255
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 100cm ( +/- X-Zentimeter)
Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Kaffeetrinken, für Kinder als Sitzmöglichkeit,
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 96
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, ab und an Menü´s
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: 80% alleine, 20% gemeinsam
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: kein offener Koch-Essbereich
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Ist Wellmann ok?
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Ist Neff ok?
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-

------------------------
Änderungen Im Threadverlauf
NEUER GRUNDRISS!!!

full?d=1420872029
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tobiwan

Mitglied
Beiträge
7
Ich nehme es gleich mal vorweg, bevor es jemand merkt. Die Plazierung des Kochfelds inkl. Dunsthaube wird nach innen verlegt, da sonst das Fenster nicht geöffnet werden kann.

Sonstige Anregungen?
 

tobiwan

Mitglied
Beiträge
7
Ganz genau, wir stehen auf blaue Flecken und brauchen den Schmerz ;-)

Das ist natürlich nicht das Ziel. Eigentlich wollen wir eine Küche die mit dem Essraum verbunden ist. Die wollen wir aber aufgrund der Geruchs- und Geräuschentwicklung vom Essraum abtrennen. Eine normale Türe würde uns aber zu sehr vom Essbereich trennen, weshalb wir eine Glas-Schiebetüre (2-teilig) einplanen. Der Durchgang von Ess- zum Wohnraum würde oberhalb der Kochinsel erfolgen. Erscheint dir dieser Durchgang zu schmal?
Wir könnten natürlich die Kochinsel etwas weniger breit gestalten. Welche Durchgangsbreite empfiehlst du?
 
Beiträge
236
Wohnort
Ludwigsburg
Müssen es denn unbedingt eine Insel und der Thresen sein? Ich finde, euer Raum ist perfekt für eine schöne, große und freizügige U Form. Oder ein L. Ganz ohne blaue Flecken ;-)
 
Beiträge
236
Wohnort
Ludwigsburg
Ah, ich habe die Tür zum kämmerchen übersehen.
Okay, damit scheidet das U aus. Aber L und neben der Kammertür dann vielleicht BO usw hochgebaut.

Sind jetzt nur Vorschläge und Blindschüsse von mir. Ich habe mir euren Grundriss nicht ganz exakt angeschaut und gehöre hier auch nicht zu den geübten PlannerInnen.

Mir fiel halt nur auf, dass die Insel -mit verlaub- saublöd poritioniert ist.
 
Beiträge
7.682
Hallo @tobiwan, dann erstmal :welcome: hier im Küchenforum. Ich gehöre auch nicht zu den Planerinnen, hänge aber mittlerweile so lange hier herum, dass ich doch das eine oder andere aufgeschnappt habe...
Ein paar Fragen zu Deiner Planung, während wir auf die Experten warten:
- Wozu genau braucht Ihr eine Sitzgelegenheit in der Küche, wenn der Esstisch nur ein paar Schritte weiter steht?
- Ist es Euch bewußt, daß Ihr mit dem erhöhten Tresen deie Arbeitsfläche an der Insel kaputt macht?
- Warum wollt Ihr auf der Insel kochen? Ihr könnt schon mal dazu diesen Post hier lesen: Koch(halb)-Insel o. Spülen(halb)insel o. reine Arbeits(halb)insel o. überhaupt Insel
Das wär's, für den Anfang ;-)
 

tobiwan

Mitglied
Beiträge
7
Hallo Isabella,
danke für die Begrüßung und den Link. Da haben wir jetzt was zum Lesen ;-)
Die Kochinsel mit den beiden Barhockern soll dazu dienen, beim Kochen mehr Spaß zu haben. Sei es dass man mit den Kindern den Tag durchspricht oder mit Freunden locker quatscht. Ob das oft genutzt wird, weiss man wahrscheinlich erst, wenn man es gebaut hat ;-)
 
Beiträge
236
Wohnort
Ludwigsburg
Tobi.. den Grundgedanken kann ich nachvollziehen.. Aber dann stellt euch doch ein Küchensofa rein. Darauf können die Kinder lümmeln, während das Essen bruzzelt.
Aber bitte nicht direkt vor die Eingangstür diesen Thresen.
Baut euch das mal mit Kartons nach und überlegt, ob ihr dieses Raumgefühl wirklich wollt.

Ich tendiere wirklich zur L Form.

Im Moment ist wohl sehr viel im Forum los (sieht man ja an den neu erstellten Threads der letzten Tage). Die Profis schauen sicherlich bald mal rein (wenn ich das als Newbie sagen darf :-))
 
Beiträge
7.682
Wahrscheinlich werden die PlanerInnen ganz neue Ansätze entwickeln, dennoch könnt Ihr Euch bei den fertiggestellten Küchen ein bisschen umschauen: Ihr werdet viele Beispiele entdecken, in denen die Sitzgelegenheit, die Ihr Euch auch wünscht, in APL-Höhe realisiert wurde. Das hat den Vorteil, dass man die Seite sowohl für den Kaffee zwischendurch als auch zum gemeinsamen Kochen oder für ausgedehnte Plätzchen-Back-Aktionen oder Teig ausrollen usw. verwendet werden kann.

Wie gesagt, ich bin keine Planerin, aber wenn ich mir den Grundriss anschaue, spontan möchte ich die planobere Wand mit Hochschränke und "Geheimtür" zur Speisekammer füllen und mitten im Raum eine Insel oder halbinsel planrechts angedockt platzieren. Leider bin ich am IPad und kann das nicht ausprobieren, aber ich kann einen Link zu was ähnlichem anbieten: Küche in Neubau - Rat zur Küche gesucht (Spülinsel, "Geheimgang" etc).
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Tobi,

ich habe deinen Vorschlag nachgebaut und umgebaut. Einmal hast du keine Seitenblenden eingeplant, die braucht man, sonst kratzt die Tür/Auszüge an der Wand. Ausserdem sind Wände selten gerade.

Ich gehe davon aus, dass deine Hausmaße Rohbaumaße sind, die Blenden an der Wandzeile sind deshalb etwas breiter.

Anstelle des Fensters würde ich eine Terassentür zwischen den Zeilen vorsehen, das erspart euch sehr viel Lauferei.

Was soll in der Kammer verstaut werden?

Du hast überwiegend 120er US vorgesehen. Davon würde ich dir abraten, denn sie sind schwer und das ganze Innenleben wird leicht unübersichtlich.

Für die Insel hattest du die US 85cm tief gemacht, max ist aber 75cm. Man muss ja auch noch irgendwie an die hinteren Sachen rankommen.

Warum ist das Kochfeld auf der Insel? Die Sitzenden werden nicht begeistert sein, wenn ihnen das Fett um die Ohren spritzt, denn alles wird nicht "abgesaugt". Anstelle eines Thekenbretts, habe ich die AP verlängert auf 105 Tiefe, 30cm Überstand.

OS mit Glaseinsätzen sehen schön in Ausstelungsküchen aus, daheim wird alles nicht so schöne hinter dem Glas wird sichtbar, kann dann sehr kunterbunt aussehen.

Links der Spüle ist der MUPL, rechts der GSP. Eine Küche ohne MUPL ist keine Küche.

Neubau Küchenplanung - bitte um Ratschläge! - 317278 - 8. Jan 2015 - 00:41
Neubau Küchenplanung - bitte um Ratschläge! - 317278 - 8. Jan 2015 - 00:41 Neubau Küchenplanung - bitte um Ratschläge! - 317278 - 8. Jan 2015 - 00:41 Neubau Küchenplanung - bitte um Ratschläge! - 317278 - 8. Jan 2015 - 00:41
 

Anhänge

tobiwan

Mitglied
Beiträge
7
Hallo Evelin,
ich stehe auf MUPL !

Vielen Dank für deine Feinplanung, da steckt richtig viel Arbeit drin - und das tolle ist, dass es meiner Frau und mir auch sehr gut gefällt.

Die Terrassentüre hören wir inzwischen so oft, dass es gar keinen Weg mehr daran vorbei gibt (wobei ich gespannt bin, wie oft die nach innen öffnende Tür dann wirklich genutzt wird, aber hey, man baut ja nur einmal).

Die Kammer wird eine klassische Speisekammer mit Essensvorräten und Getränke. Aber auch der Staubsauger oder das Bügelbrett wird man dort finden.

Warum die Kochplatte auf der Insel ist? Na um beim Kochen (schnippeln kann man ja daneben) mit anderen zu sprechen. Ist die Theorie so theoretisch? ;-) Den dazugeörigen Fred haben wir uns durchgelesen...

Und danke für den Tipp mit den Glaseinsätzen im OS - ich war im Möbelhaus schon hin und weg....
Gruss
Tobias & Alexandra
 
Beiträge
7.682
Ich plädiere für einen Tausch Kochfeld/Spüle. Das schont auch das Budget bez. DAH. Der Ansatz Hochschränke mit Geheimtür Planoben + gedrehte (Halb-)Insel will Keiner visualisieren? Schade...
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
Es würde mich schon sehr wundern, wenn man eine Terrassentür aus der Küche heraus nicht recht oft im Sommer nutzen würde und manchmal sogar in den anderen Jahreszeiten, wenn man nämlich geschickterweise in dem Bereich gleich ein Kräuterbeet anlegt ;-)

Ist der Grundriss denn überhaupt schon endgültig? Mir erscheint die Treppe viel zu kurz und wenn die dann länger sein muss, wird es aber sehr mistig mit dem Eingang zum Allraum Kochen/Essen/Wohnen:
full?d=1420550322


Durch den Zugang von der Garage zu dem Abstellraum und den beiden Türen darin, bleibt da ja kaum echter Abstellplatz.

Garderobe finde ich hier auch noch kein schickes Plätzchen.
 

tobiwan

Mitglied
Beiträge
7
Hallo Kerstin,
der Grundriss hat sich in der Tat in einigen Punkten (Diele, Treppe) geändert. Für die Küche gibt es aber keine Änderungen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
Zeig doch mal den geänderten Grundriss? Wäre doch sinnvoller, den einzustellen und das mit ordentlichen Maßen. Denn ich bin nicht sicher, dass der Zugang zum Wohnbereich dort bleiben kann.
 
Beiträge
7
Na gut, here we go:

Die Schiebetüre Essbereich/Wohnzimmer ist nun 1-teilig. In der feststehenden Wand ist ab 100cm ein Fenster zum Wohnbereich eingeplant.
Die Türe zur Speisekammer ist schiebbar. Den Durchgang zur Garage finden wir weiterhin sehr praktisch.
Die Küche bekommt eine Türe zur Terrasse.
Ja, das sind im großen die Änderungen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
die Wandzeile planrechts ist jetzt aber länger, vorher 360, jetzt 380cm.

Und im Eingangsbereich ist die Raumtiefe nicht mehr 360, sondern jetzt 340cm.

Und der Raum ist nicht mehr 360cm breit sondern nur noch 330cm.

Und das nennst du "an der Küche hat sich nichts geändert"?

leider habe ich jetzt gemerkt, dass meine angehängten pos und kpl Dateien die falschen sind (Tobiwan's Originale) und mein Plan nicht mehr existiert.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
Na, das sind aber schon entscheidende Änderungen auch für den Küchenraum. Im Bereich der Insel hat der Raum 25 cm weniger Tiefe, was dann halt der Insel abgezogen werden muss.

Und die Sitzplätze haben so aber nichts gemütliches mehr ... Gerade so, dass der Stuhl da paßt. Und das bei nur 19 cm Plattenüberstand.

Wie ist die Tür zur Speisekammer gedacht?

Kann die Trennwand nicht noch weiter nach planlinks? Und irgendwie sieht es auch seltsam aus .. Soll da dann eine Glasschiebetür vor dem Wanddurchbruch sein? Und die Schiebetür dann 2-teilig oder wie ist das gedacht?

Schon mal eine 2-fach gewendelte Treppe überlegt und die Wand von der Speisekammer/Küche dann gerade durchziehen?

Die Haustür sieht auch relativ schmal aus.

Ist das jetzt schon architektenmäßig abgestimmt?
 

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben