1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Meine neue Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Lars Vegas, 26. Sep. 2011.

  1. Lars Vegas

    Lars Vegas Mitglied

    Seit:
    17. Sep. 2011
    Beiträge:
    103
    Ort:
    bei HH

    Hallo ihr Lieben,
    jetzt bin ich fast schon täglicher Gast bei euch auf der Seite, um mir immer wieder neue Anregungen zu holen für meine neue Küche. Anfangs habe ich ja nur mal kurz in das Ranking geschaut ... ;-)
    Mittlerweile habe ich auch schon einiges umgeplant auf Basis eurer aller Empfehlungen hier.
    Aber zum Thema:
    Anbei ein Grundriss der Küche und ein recht aktueller Entwurf unseres favorisierten KFBs.
    Mittlereile Abstand genommen haben wir vom Apothekerschrank neben dem Kühlschrank, da soll jetzt ein 30er Schrank mit Kunststoffschubladen hin.
    Ausserdem ist in der Spülenecke aktuell ein Eckschrank mit Le Mans Autobahn geplant (Zugriff über den Schenkel rechts). Da wollen wir jetzt aber uns mal eine tote Ecke gönnen (dank euch), d.h. da kommt dann auch ein 3-Schubladen Element (wie rechts) hin. So ganz tot wird sie wohl nicht werden, über die Müllschublade unter der Spüle sollte man da ran können (maximal 1x im Jahr).
    Noch kurz ein paar Infos:
    • Wasseranschluss liegt unterm Fenster
    • Fensterbank ist 87cm, wir gehen aber wohl auf 91cm Arbeitshöhe. Dann ginge das Fenster grad noch so auf. Da es aber in den letzten 10 Jahren maximal gekippt wurde, macht das auch nix, wenns nicht mehr aufgeht.
    • Der Durchgang zur Diele ist offen und hat keine Türen (172cm breit)
    • Der GS liegt aktuell am rechten Schenkel in der Mitte
    • Der Ofen wird noch etwas höher gesetzt als in der Zeichnung
    • Hinter dem rechten Schenkel soll eine Sitzbank für zwei Personen hin. Dafür wird die Arbeitsplatte etwas um die Ecke gezogen
    • Auf dem Grundriss in der rechten oberen Ecke werden wir sitzen, haben dort ein Sofa und 4 Stühle, Tisch 140x90, kann auf 280x90 ausgezogen werden..
    Wir sind noch immer nicht ganz glücklich mit der Position des GS. Wir hatten noch überlegt, den unter den Ofen zu setzen. Dann müssten die Anschlüsse des GS verlängert werden. Davon bin ich nicht begeistert. Ganz nach links im Schenkel kann der GS auch nicht, dann geht nur der GS oder der Müll auf, nicht beides gleichzeitg.
    Und was sagt ihr zur niedrigen Herd-Höhe? Der KFB meinte, sowas macht man heute gar nicht mehr. Aber damit meine Frau und meine Tochter auch stressfrei kochen und in die Töpfe gucken können, hatten wir uns das so gedacht. Oder ist das Unfug?

    Der Plan bei uns ist aktuell eine Schüller C2 (Start -> biella) in Magnolie. Wir wollen auf keinen Fall ne Folienküche :cool:. Bei der Arbeitsplatte wollten wir erst eine Zebrano nehmen, aber jetzt habe ich mal ein Foto einer Küche gesehen, das war mir etwas zu hell. Ausserdem augenkrebsverdächtig.:-\ Jetzt waren wir schon auf ne walnussfarbene Platte gekommen.
    Sollte jemand bei euch mit ein paar Tipps aufwarten können, wäre das toll! *2daumenhoch* (Boah, habt ihr viele Smileys hier!)
    Wenn ihr noch weitere Infos braucht, sagt Bescheid.
    Habe mich auch schon am Alno-Küchenplaner versucht, aber da klappt das alles irgendwie nicht so gut :-[.
    Viele Dank schonmal im Voraus und viele Grüße,
    Lars


    Checkliste zur Küchenplanung von Lars Vegas

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 173, 157, 130
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 87
    Fensterhöhe (in cm) : 114
    Raumhöhe in cm: : 235
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 140x90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Wir haben einen Tisch für 6. Die überstehende Platte zum Schnippeln, Kaffee, o.ä.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Allesschneider, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Täglich, ich würde sagen Standardkost, möglichst handgemacht.
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist allein, geschnippelt mit mehreren
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die neue ist hin! Die neue soll alles bisherige aufnehmen können. Und wir wollen NUR Schubladen! Türen sind out bei uns.
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Meine neue Küche

    :welcome: Lars

    Verstehe ich Dich richtig: dieser Raum ist sowohl Küche / Esszimmer & Wohnzimmer?

    Habt ihr noch andere Wohnräume? Wie gross ist das Sofa, Sessel und Tische genau? Das ist wohl Erdgeschoss, dass ihr von aussen das Fenster putzen könnt?

    Wahrscheinlich kann Deine Frau auch prima in die Töpfe gucken, wenn diese höher stehen ;-) allerdings ob sie da auch noch so gut schnibbeln und Teig kneten kann, ist fraglich. Auf welcher Höhe arbeitet sie den jetzt?
     
  3. Lars Vegas

    Lars Vegas Mitglied

    Seit:
    17. Sep. 2011
    Beiträge:
    103
    Ort:
    bei HH
    AW: Meine neue Küche

    Hallo Vanessa,
    du bist ja schnell...*rose*
    Die Küche ist bei uns zwar der Raum, in dem sich alles abspielt, aber ein Wohnzimmer haben wir nochmal separat, so mit Sofa und Fernseher und so. Wir haben halt ein schönes Biedermeier-Sofa in der Küche am Esstisch. Ist herrlich gemütlich.*sleep* Die Essecke incl. Sofa wird zukünftig Richtung Ecke 'rechts oben' wandern, im Moment steht sie noch mittig gegenüber der Küchenzeile. Aber durch den Schenkel rechts wirds wohl zu knapp zum durchgehen. Soll ich dir nochmal ne Zeichnung machen (Sofa ist 70x180, die ganze Sitzecke etwa 280x230 schätze ich)?
    Richtig, der Raum ist im Erdgeschoss. Rechts geht's auf die Terasse. Das Fenster kann man von draussen viel besser putzen, als von drinnen. Im Moment steht die neue Küche auch so, wie die neue. Nur ohne Sitztresen. KS steht da, wo die Bank hin soll.
    Aktuell haben wir 86cm Arbeitshöhe. Der Herd wäre also nur 7cm niedriger als jetzt. Die Frage wäre halt, ob wir überhaupt auf 91cm gehen sollten. Wir sind ja doch alle eher lütt hier. Habe auch schon das Thema Arbeitshöhe bei euch ausgiebig gelesen. Meine Frau hält 91cm anscheinend für sich ok. Für mich sowieso denke ich.
    Viele Grüße,
    Lars
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Meine neue Küche

    :-) aha, ihr habt also eine Art "Küchensofa" :cool: ein Foto hilft immer - und genaue Masse auch - damit wir das im Alno genau nachbauen können - sonst sieht man die aktuellen Platzverhältnisse nicht richtig.
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Meine neue Küche

    Warum wollt ihr unbedingt noch diesen Sitztresen integrieren, wenn ihr doch schon einen gemütlichen Sitzplatz habt?

    Die Absenkung finde ich recht unpraktisch, da rechts und links vom Kochfeld kaum Platz ist, mal einen Kochtopf schnell vom Feld zu ziehen.

    Wie wäre denn die ideale Arbeitshöhe für deine Frau?

    Wie lang ist denn die planrechte Seite insgesamt?

    Wo genau ist der Wasseranschluß, bezogen auf den Plan (z. B: von linker unterer Ecke xyz cm entfernt an planunterer Wand):
    [​IMG]

    Wie oft wird der Tisch tatsächlich in voller Größe genutzt? Es ist der einzige Essplatz, nicht wahr?
     
  6. Lars Vegas

    Lars Vegas Mitglied

    Seit:
    17. Sep. 2011
    Beiträge:
    103
    Ort:
    bei HH
    AW: Meine neue Küche

    So ihr lieben,
    jetzt mit Bild der Sitzecke, wie sie jetzt ist.
    Das Sofa ist wie gesagt 180x70, der Tisch 123x90 (ausgezogen 246x90), jeder der 4 Stühle 55x55. Ausgezogen wird der Tisch nur, wenn mal ein Geburtstag zu feiern ist. Sehr selten.
    Die planrechte Seite ist 452cm.
    Der Wasseranschluss ist 50cm von der planunteren Wand links entfernt, unterm Fenster.
    Mit der Arbeitshöhe ist es nun so, dass der KFB auch 91cm vorgeschlagen hat, meine Frau das auch ok findet (obwohl das nach der Lehre für sie wohl zu hoch ist, 15cm unter Ellenbogen wären 88cm).
    Und zu guter Letzt noch die Sitzecke an der Arbeitsplatte: An unserem Glastisch kann man einfach nicht gut arbeiten. Dauernd fällt irgendwas zwischen Glasplatte und Rand durch. Ausserdem sind die Wege kürzer, wenn man die Sitzecke hat. Und ist beim arbeiten etwas gemütlicher, weil der Koch und die Schnippler dichter zusammen sind.
    Ausserdem brauchen wir die Arbeitsfläche und den Stauraum vom rechten Schenkel. Und dann lieber ein L als dort, wo die Sitzecke hin soll weitere Schränke einbauen. Aber wenn ihr andere Ideen habt, immer rüber damit! Wegen Eurer kreativen Ideen bin ich ja auch hier!
    Lars
     

    Anhänge:

    • Thema: Meine neue Küche - 156998 -  von Lars Vegas - 11.jpg
      11.jpg
      Dateigröße:
      200,7 KB
      Aufrufe:
      177
  7. Lars Vegas

    Lars Vegas Mitglied

    Seit:
    17. Sep. 2011
    Beiträge:
    103
    Ort:
    bei HH
    AW: Meine neue Küche

    Ach ja:
    Wegn abgesenkter Kochfläche. Die ist ja insgesamt 120cm breit. Und auf dem 90er Feld wäre doch genug Platz, um mal nen Topf rüberzuziehen, oder?
     
  8. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.982
    Ort:
    München
    AW: Meine neue Küche

    Hier die Dateien des leeren Raumes zum Selberschieben:
     

    Anhänge:

  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.982
    Ort:
    München
    AW: Meine neue Küche

    Bei einem 90cm Kochfeld in einem 120er Schrank bleiben re und li je 15 cm. Bei mir ist manchmal der ganze Herd belegt (2 Pfannen, ein großer Topf für Beilage, einer für Gemüse, einer für Soße), da bleibt nix mehr zu wohin schieben.;-)

    Die vielen schönen Wangen, die bei euch eingeplant sind, kosten Geld und Zentimeter.
    Den 30cm Schrank halte ich auch mit Innenauszügen für ungut, da nach Abzug der Seitenwände und der Kästenwände relativ wenig Platz bleibt. Diese 30cm lieber in Unterschrankplatz investieren.

    Nach meiner Umplanung mit nur zwei Hochschränken und toter Ecke hast du 30 - 80 mit Kochfeld - 80 - 60 Spüle auf der langen Seite, und 80 - 60 GSP auf der kurzen Seite. Und wenn ihr überall auf 91cm AP-Höhe geht, dann habt ihr mehr Stauraum als vorher, da überall 6-Raster mit bis zu vier Ebenen (Eckschrank nur zwei, und die nichtmal groß und mit wenig belastbarer Mechanik).
    Alternativ natürlich auch mal 2x40, um Kartoffeln/Zwiebeln/Brot von Geschirr zu trennen). Stichwort: Stauraumplanung machen.

    Im Backofenschrank findet vielleicht noch eine Mikrowelle oder ein Dampfgarer oder ein Kaffevollautomat Platz. Die Einbauhöhe muss natürlich angepasst sein.
     

    Anhänge:

  10. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: Meine neue Küche

    Hallo,

    wieder mal so ganz generell gesprochen:

    wenn rechts vom BO keine Wange ist, dann sieht das so aus:
    - Küchen-Forum

    Was mir persönlich nicht so gefällt, hier sieht man seitlich dann den Schlitz vom Backofen. Andere stört es nicht, wollte aber nur darauf hinweisen. Deswegen finde ich auch hier eine Wange nicht "rausgeschmissenes Geld"
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.982
    Ort:
    München
    AW: Meine neue Küche

    Richtig, Magnolia, aber es muss keine 5cm Wange sein, es kann auch eine 1,6cm Sichtseite sein.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Meine neue Küche

    Einen 30er Hochschrank würde ich auch vermeiden. Und Menorcas Schrankaufteilung *top*

    Ich habe mal noch etwas anders geplant, wenn euch wirklich Stauraum fehlen sollte.

    Die Hochschränke rechts und links vom Dielendurchgang, der einsame ist ein Vorrats-/Geschirrhochschrank mit Innenauszügen. Dadurch, dass euer Eingang so breit ist, kann man das meiner Meinung nach machen.

    Dann am Fenster eine lange Arbeits-/Kochzeile. Für das Wasser muss entweder die Zeile 5 cm vorgezogen werden, damit man das Wasser ca. 20 cm Aufputz weiter in den Spülenschrank legen kann. Evtl. klappt die Verlegung aber auch, wenn man die Wand etwas aufpickert und die gut 20 cm rübergeht. Denn die Zeile würde ich mit der GSP ganz außen beginnen.

    Dann 90 Spülenschrank für 2 große Becken, oberer Auszug nur eine kleine Reling wg. Putzmitteln etc. Unterer Auszug Stauraum, so wie z. B. bei Ulla:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Dann einen 45er Unterschrank mit Müll direkt unter der APL. Gut im Verhältnis zur GSP, zum Arbeitsplatz zwischen Spüle und Kochfeld, aber auch im Verhältnis zur Arbeitsinsel
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD="width: 363"][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Dann ein 60er Auszugsunterschrank hauptsächlich für Küchenhelfer, aber auch Gewürze, Öle, usw.

    2x90er Auszugsunterschrank höhenreduziert fürs mittig gelegte Kochfeld.

    Als Arbeitsinsel dann 2x90er Auszugsunterschränke im Raster 1-1-2-2. Wenn es unbedingt noch eine Tresensitzfläche sein soll, könnte man auch einen Auszugsunterschrank in Übertiefe (75 cm) wählen und nach hinten überstehende APL.

    Das Sofa jetzt vorm Fenster. Für eine Tischverlängerung sollte da auch noch ausreichend Platz sein.

    Freiraum ist natürlich in der von Menorca verfeinerten Grundplanung mehr vorhanden. Daher solltet ihr auf jeden Fall mal eine explizite Stauraumplanung machen, beschrieben in Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung
     

    Anhänge:

  13. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: Meine neue Küche

    Hallo,

    @ Menorca: Ja, das meinte ich eigentlich auch. Also 16 mm Wange / Sichtseite.
    Bei 16 mm nennt sich das dann Sichtseite?
     
  14. Lars Vegas

    Lars Vegas Mitglied

    Seit:
    17. Sep. 2011
    Beiträge:
    103
    Ort:
    bei HH
    AW: Meine neue Küche

    Ach du liebe Zeit, das muss ich erstmal alles erstmal sacken lassen.
    Die Variante mit der Insel mag ich nicht so sehr, weil dann der offene Charakter der Küche ein wenig auf der Strecke bleibt. Das sieht dann alles so gedrängt aus. Aber die Schrankvarianten habe ich so noch nicht gesehen (mit der Spülenaussparung). Danke Kerstin. Gibt es die denn auch bei Schüller? Überhaupt scheint der Alno Planer nicht die Schüller Rasterung zu haben. Schade.
    Zur Wangenfrage: Wir finden das ja ziemlich schick :(. Müssen mal mit ner Sichtseite prüfen. Gibts die auch im Alno Planer? Habe ich dort nicht gefunden.
    Da muss ich mal besprechen, inwieweit das überhaupt verhandelbar ist.;D
    Gleiches gilt für den 30er Hochschrank. Eure Argumente machen ja durchaus Sinn. Man könnte ihn ja vielleicht auch auf 40cm erweitern... Oder eben weglassen.
    Bin jetzt auch grad am Alno Planer. Habe jetzt schon vier Entwürfe :-\. Wenn einer dabei ist, der fürs Forum geeignet ist, sage ich Bescheid ;D.
    Menorcas Plan finde ich auch schon ziemlich gut. Die Frage ist, ob man den GS Anschluss verlängern sollte. Ich bin da immer ein wenig schissrig wegen dem Wasser *skeptisch*.
    Stauraumplanung haben wir schon gemacht. Vorräte zu kalkulieren ist aber deutlich schwerer, als Teller, Tassen, Schüsseln, usw.
    Vielen Dank euch allen auf jeden Fall für die Mühe!
    Viele Grüße,
    Lars
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Meine neue Küche

    Dieser Art des Spülenschranks macht nur Sinn, wenn der Schrank breiter als 60 cm ist. In der L-Planung kann er aber nicht breiter werden.

    Und, in der L-Variante willst du ja die Ecke zugänglich halten, da wirst du so einen Spülenschrank benötigen:
    [​IMG]

    Du findest die Raster auch bei Alno ... die höhere Arbeithöhe=99 cm entspricht eurem höherem Arbeitsbereich, die Arbeitshöhe=86 cm entspricht dem niedrigerem Arbeitsbereich.

    Bei beiden ist im Alnoplaner eine Sockelhöhe von 17 cm einkalkuliert. Einfach Taste F4 und die Z-Position z. B. auf -8 setzen, damit ist der Sockel dann nur noch 9 cm hoch und die Arbeitshöhe dann 91 cm.
    Siehe auch
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD="class: xl65, width: 363"]Alnohilfe[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Meine neue Küche

    (oder man spart sich, - so wie ich - das runtersetzten der Sockelhöhe und denkt sie sich nur ;-))

    Der Alnoplaner wurde von Alno für Alno entwickelt :cool: . sonst hieße er ja Schüllerplaner *rofl*
     
  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.982
    Ort:
    München
    AW: Meine neue Küche

    Spüleneckschrank - genau, Kerstin!
    Den gibt es mit Gesamtbreite 105, 115 und 125cm. Entspricht einer Drehtürbreite von 40, 50 und 60cm, der Rest des Schrankes verschwindet in der Ecke. Mir wäre eine 40cm Tür also der 105er zu schmal. Beim 125er kommat man neben dem Müll (sollte er dort sein) auch noch ganz gut ans Innenleben des Schrankes, bei mir zB an den Heißwasserboiler.
     
  18. Lars Vegas

    Lars Vegas Mitglied

    Seit:
    17. Sep. 2011
    Beiträge:
    103
    Ort:
    bei HH
    AW: Meine neue Küche

    Danke für die Tipps,
    dann habe ich ja doch einen Schüllerplaner ;D. Meine Frau favorisiert immer noch den tiefergelegten Herd, deshalb wollte ich das schon auch mal so planen. So langsam komme ich immer besser in Tritt mit dem Planer :-). Das mit dem Eckschrank werde ich mal aufnehmen.
    Viele Grüße,
    Lars
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Meine neue Küche

    Da sollte der 30er Hochschrank dann aber in jedem Fall rausfliegen. Wenn du mal die Studioplanung ansiehst ... kein Platz zum Arbeiten zwischen Spüle und Kochfeld und praktisch auch kein Platz um mal rechts oder links vom Kochfeld etwas Vorbereitetes abzustellen oder den Teller mit Probierlöffel usw.
    [​IMG]

    Dann Menorcas Planung mit durchgehender Höhe:
    [​IMG]

    Da hätte man dann den Platz zwischen Spüle und Kochfeld ... aber halt durchgehende Höhe.

    Zur Umschiffung dieses Dilemmas habe ich ja die Hochschränke erstmal ausgegliedert und deshalb die lange Küchenzeile gebaut:
    [​IMG]

    Die dazugehörige Insel mit dem "Massenarbeitsplatz" finde ich auch nicht so ganz gelungen. Aber noch ist mir auch nichts besseres eingefallen.
     
  20. Lars Vegas

    Lars Vegas Mitglied

    Seit:
    17. Sep. 2011
    Beiträge:
    103
    Ort:
    bei HH
    AW: Meine neue Küche

    So ihr Lieben,
    wir haben uns zu Hause mal wieder zusammengesetzt. Anbei jetzt auch Bilder meines Schüllerplaners ;-) (Warum ist da eigentlich so viel rot?).
    Gott, sieht unsere Küche aus... Wir haben jetzt mal eine extrem praktische Stauraumplanung gemacht, zumindest für die 13cm (siehe Bild) und die 39cm Schubladen (Da seht ihr mal, was für für eine sensationell rustikale Küche wir haben. Man beachte die hängende Schublade rechts!!!).
    Der Rest den wir haben muss einfach in die 26er passen :rolleyes:...
    Wir haben jetzt zwar immer noch eine abgesenkte Kochfläche, aber neben dem Herd eine Arbeitsfläche überm GS. Da ich bisher noch nie einen Topf vom Herd auf die Arbeitsplatte gezogen habe, denke ich, dass das bei einem 90er Herd auch nicht passieren wird (meistens bin ich der Koch). Und wenn, kommt der Topf einfach auf den GS. Das sollte gehen.
    Die tote Ecke würde ich ja gern nochmal ansprechen. Wir haben da jetzt einen 60er Schrank mit Müll unten geplant. Gibt es da einen Schrank, den man dann über den Müllschrank noch erreichen kann? Sprich, kann ich die tote Ecke noch vollpacken? Die Sachen, die da reinkommen, werden extrem SELTEN benutzt. Zur Not nehme ich auch den Mülleimer oder die ganze Schublade raus, wenn nötig. Aber geht das auch??? Für mich sieht das so aus, als müsste da eine Wand hin als Führung für die Müllschublade.

    Wir nähern uns unserem Idealbild. Dank eurer Hilfe haben wir den Apothekerschrank entsorgt, was wiederum Platz für andere Kombinationen ermöglicht hat. Obwohl ich ja einen Apo EXTREM schick finde!!! Aber ich als Mann bin ja eh kopfgesteuert...;-)
    Habt ihr ansonsten noch Einwände gegen Ergonomie, wie etwa dass der GS aber da doof ist wegen der Arbeitsabläufe, oder so?
    Geschnippelt wird eher rechts. Da dann auch Besteck, Messer, usw. Das ganze Kellenzeugs komt dann unter den Herd.
    Ach so, eine Frage hätte ich noch: Weiss jemand wie hoch die Klappe überm Ofen ist, in der eine Mikrowelle dargestellt ist?

    Viele liebe Grüße,
    Lars
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Meine neue Küche: ein einziger Montage- und Planungsfehler Montagefehler 21. Sep. 2016
Warten "Biblio-Media-Küche" - Meine Gedanken zum neuen Ernährungs-Treffpunkt Küchenplanung im Planungs-Board 3. Juni 2016
Neff Geräte für meine neue Küche Einbaugeräte 11. Apr. 2016
meine neue Küche kommt, leider fehlte einen Schrank... Montage-Details 23. März 2016
Neue Küche für meine Eltern Küchenplanung im Planungs-Board 17. März 2016
Welche Geräte brauche ich für meine neue Küche? Einbaugeräte 16. März 2016
Eine neue Küche für meine kleine feine Wohnung. Küchenplanung im Planungs-Board 4. Jan. 2016

Diese Seite empfehlen