meine neue Küche kommt, leider fehlte einen Schrank...

Beiträge
28
Hallo Zusammen,

endlich bekomme ich meine Küche. Leider leider die 30cm Hochschrank passt nicht, wegen die Fliesen auf die richte Seit 1cm Differenz. Der Montag Mann sagt, der wird für mich eine 29cm Schrank bestellen.

Nach einen Monat bekomme ich gar keine Nachrichte von Mömax oder XXXL, melde ich bei XXXL und bekomme ich Bescheid, dass es keine 29cm Schrank gibt!!! Was ich tun kann, ist der Schrank oben dem Fliesen gehängen wird, oder die Fliesen geschnitten werden lassen. Oder können wir die Platte des 30cm Schranks verdünnen (1cm schneiden), aber keine Garantie für Sicherheit. Es könnte sein, der Schrank kaputt geht.

Was kann ich jetzt tun? Ich habe Notle Schrank von Momäx bestellt. :( Ich bitte um eure Hilfe! Vielen Dank im voraus!!

Mit freundlichen Grüßen,
Cindy
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
28
Weil ich brauche die Messung von der Lage des Nische bevor ich Fliesen verlegen, wenn XXXL vor Ort aufmessen, gibt es noch keine Fliesen. Aber der weiß, hier klingt Fliesen..
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.975
Tja, dumm gelaufen.

Allerdings könnte man versuchen die Fliesen am Schacht zu entfernen und neu anzubringen, dann aber so gekürzt, dass der Schrank da seitlich quasi auf den Fliesen aufsitzt.
kuche-1-jpg.208863


Vielleicht hat auch jemand einen Tipp, wie man da oben an den Fliesen die nötigen 2 oder 3 cm wegnehmen kann.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.552
Wohnort
Ruhrgebiet
Mit etwas gutem Willen /Oberfräse/Säge etc und handwerklichem Können müsste sich der Schrankkorpus doch ausfräsen /sägen lassen.
Der Mauervorsprung liegt doch hinter der Front,also kann die doch 30cm bleiben.
LG Bibbi
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
Ich würde den Schrank wohl von einem Schreiner anpassen lassen.
Die Front muss ja nicht gekürzt werden, da der Schrank bis vor den Schacht ragt.
Im Schrank mit Kanthölzern an der hinteren unteren rechten Ecke, die ausgesägt werden muss, eine Verstärkung basteln.

Ein 29cm Schrank ist immer eine Sonderanfertigung und kommt als Einzelstück wahrscheinlich ziemlich teuer, wenn Nolte das überhaupt machen würde.
 
Beiträge
2.365
Zum Schreiner gehen und entweder wie bibi sagt ausfräsen lassen oder den Schrankkorpus mit Tür auf 29 cm kürzen lassen.
 
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
Ich würde eher von einem falschen Aufbau sprechen oder einer fehlerhaften Planung.
Wie kann man als KFB so knapp planen ???
Passblende links 1 cm kleiner und schon passt alles. wenn dadurch eine neue Arbeitsplatte nötig wäre, muss XXXL dafür sorgen, oder dem Schrank , wie die Vorredner schreiben, den Korpus plätten.
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Befürchte da ist links kein Platz um alles um Fliesenbreite zu verschieben, die Zeile beginnt wohl mit einem Hochschrank mit dünner Wange wenn ich das richtig sehe.
 

Ursina

Mitglied
Beiträge
522
Das sehe ich wie kloni. Ich würde sagen, dass die Zeile ohne Passleisten geplant wurde.

Ich würde auch den Schrank zu einem Schreiner meines Vertrauens bringen, um nur den Korpus anpassen zu lassen und vorher genau ausmessen, wieviel Platz fehlt, um den Schrank aufhängen zu können.

Die Chance, den Schrank in 29 cm Breite zu bekommen, sehe ich als sehr gering an. Das ist eine Sonderanfertigung und dazu sind manche Küchenhersteller nicht bereit bzw. sie verlangen einen erheblichen Aufpreis.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.552
Wohnort
Ruhrgebiet
Nunja wir wissen es nicht.Ohne Fliesen(die auch relativ dick aussehen)hätte es vermutlich gepasst.
Mit einem Fliesenspiegel zwischen Arbeitsplatte und Hängeschränke hätte es auch geklappt.
Der Rest ist Spekulation.
Lösungsvorschläge sind ja da.
LG Bibbi
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Beim Aufmaß waren die Fliesen wohl noch nicht dran und der Schrank hätte gepasst, jetzt passt's wegen der zwischenzeitlich angebrachten Fliesen nicht mehr.
 
Beiträge
2.365
Ja aber normal plant man ja eine Blende ein. Wie ist es denn, geht der Kühlschrank mit dem Griff überhaupt 90° auf, so dass man Schubladen zum reinigen rausziehen kann? Dann wäre das 100% Planungsfehler, wenn der Kunde darauf nicht bewusst hingewiesen wurde.
Bei Blende hätte man das ganze 1 cm nach links verschieben können.
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
So wie's aussieht, fängt die Zeile mit einer Wange an, die etwa 25 mm stark sein dürfte. Durch die aufgesetzten Griffleisten bei den Kühlschrankfronten gehen die Türen somit mit mind. 90° auf - ausreichend, um Schubladen entnehmen zu können. Weiter nach links kann die Zeile also nicht wandern, da bleibt nur den Schrank in der Breite zu kürzen oder dem Korpus mit der Oberfräse zu Leibe zu rücken.

Letzteres wäre auch meine favorisierte Lösung. Wenn der Boden durch Schrauben mit Rosetten o.ä. zur Druckverteilung stabilisiert wird, dürfte es auch ausreichend stabil sein.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben