Status offen Meine neue Küche

Ups

Mitglied

Beiträge
21
Titel des Themas: Meine neue Küche

Hallo liebe Forengemeinschaft,

seit einigen Wochen lese ich hier fleißig mit und finde das Forum einfach nur genial. Da ich leider technisch (alles was Computer angeht) völlig unbegabt bin, habe ich mich bisher davor gesträubt einen eigenen Planungsthread zu eröffnen. Aber vielleicht funktioniert es ja auch ohne Alno Planer und ihr könnt mir anhand der Bilder, die ich anhänge (das bekomme ich gerade noch so hin) einige Verbesserungsvorschläge geben. Grundsätzlich bin ich mit der Planung schon recht zufrieden. Da es aber hier so viele tolle Experten gibt, möchte ich ungern einen Vertrag unterschreiben ohne euren Segen. ;-)
Wichtig ist mir eine hochgebaute Spülmaschine, keine Drehtüren mehr, MUPL und möglichst viel Arbeitsfläche. Gut finde ich flächenbündig eingebaute Spüle und Kochfeld.
Mein Hauptarbeisplatz ist am Fenster, da hätte ich auch weiterhin gern die meiste Arbeitsfläche. Daher ist der Kühlschrank entgegen der Empfehlung des KFB schon in diese Ecke geplant. Auf dem Bild nicht zu erkennen, es ist ein Induktionskochfeld mit einem Berbel Muldenlüfter geplant. Finde ich grundsätzlich toll, was das Aussehen angeht, weiß aber nicht ob auch praktisch, wenn mein Mann in seinen hohen Töpfen ohne Deckel anfängt den Kochlöffel zu schwingen. Er hat ohnehin schon Angst, dass er die neue Küche nicht mehr betreten darf. ;-) Weiterhin ist eine Glasrückwand, eine Keramikspüle und eine Keramikarbeitsplatte für den flächenbündigen Einbau von Spüle und Kochfeld geplant. Der Heizkörper, ist leider nicht eingezeichnet, befindet sich mittig unter dem Fenster. In der jetzigen Planung wurde eine Sockelheizung geplant.
Nun bin ich gespannt auf eure Meinungen und Vorschläge und hoffe ihr könnt mit meinen einfachen Angaben etwas anfangen.

Vielen Dank schon mal im Voraus und herzliche Grüße
Kathrin

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 178, 186
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 96, da ab 99cm das Fenster sich nicht mehr öffnen lässt.

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 98
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
246
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 158cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80-90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 8 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 150x95, ausziehbar bis 230 (für Feiern)
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: täglich für 3 Personen und für besondere Anlässe auch erweiterbar auf 230cm , da kein Esszimmer zur Verfügung steht und das Wohnzimmer auch nicht genug Platz hergibt.

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher, Thermomix, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Es wird täglich Alltagsküche gekocht und am Wochenende gern auch mal etwas ausgiebiger.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: In der Regel allein, am WE auch zu zweit.

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Ein Angebot liegt von Schüller Gala weiß Hochglanz vor. Häcker hat mir auch sehr gut gefallen.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bisher sind wir immer recht gut mit Bosch gefahren.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die tiefe SPM, an der ich mich ständig stoße, wenn wir zu zweit in der Küche arbeiten, einer immer an der Spüle den Abfalleimer blockiert, die Drehtüren an den Hängeschrämken (die Beulen am Kopf), die Dunstabzugshaube- ist zur Zeit im Hängeschrank integriert - gefällt mir so nicht, da sie den Wrasen der vorderen Töpfe nicht richtig absaugen kann.
Preisvorstellung (Budget): Bis 20.000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

kuechentante

Spezialist
Beiträge
4.418
Finde ich grundsätzlich toll, was das Aussehen angeht, weiß aber nicht ob auch praktisch, wenn mein Mann in seinen hohen Töpfen ohne Deckel anfängt den Kochlöffel zu schwingen

Bei hohen Töpfen , und vor allem unterm Hängeschrank, würde ich vom Muldenlüfter abraten.
Hier gilt es die Einbauhinweise (Mindestabstand der Hängeschränke überm Kochfeld) dringends beachten. (Z.Bsp Bora - Basic min. 60 cm über Kochfeld).
Wie groß seid Ihr denn ?

Ich denke die Planung ist optimierungswürdig.
 

Ups

Mitglied

Beiträge
21
Das sind auch meine Bedenken. Daher überlege ich auch lieber die Berbel Kopffreihaube zu nehmen. Würde natürlich das gleichmäßige Bild zerstören.
Ich bin 1,78m und mein Mann 1,86m groß. Die Schränke könnten also etwas höher hängen.
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
4.418
Ich habe hier in meiner Ausstallung den Muldenlüfter von Bora angeschlossen.
Darüber hängt mit Abstand ein Kurzhängeschrank (höher als die daneben liegenden Hängeschränke).
Selbst von dieser Konstellation rate ich ab.
Über einen Muldenlüfter gehört kein Hängeschrank.
Wenn das Kochverhalten nicht entprechend angepasst wird,
hängt der Wrasen unterm Hängeschrank.

Edit:

Ohne dieses Teil hier ,ist es ganz schlimm.

@menorca kann es bestätigen.
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
4.418
ggf. solltest Du der Optik zur Liebe auch über einen Lüfterbaustein oder eine versenkbare Flachschirmhaube nachdenken.
 

Bodybiene

Premium
Beiträge
6.116
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Wenn dir die Optik so wichtig ist würde ich auch auf Glashänger verzichten. Die sehen eigentlich nur in Ausstellungen schön aus.
Bei Bedarf posten wir gerne abschreckende Bilder. ;-)

LG
Sabine
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Vorschlag: Kochfeld und Kühlschrank tauschen die Position. Dann hast du planlinks einen zusammenhängenden HS-block und die Hauptarbeitsfläche liegt zwischen Spüle und Kochfeld (Haupt-APL vorm Fenster und teils das KF). Eine DAH wäre als Muldenlüfter ohne OS darüber.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ups

Mitglied

Beiträge
21
Lieben Dank für eure schnellen und hilfreichen Antworten. @ Sommerfrucht- finde ich ein guter Gedanke, zumal das Loch und das Rohr für die Abluft sofort an der Aussenwand wären. Würdest du dann wirklich den Kühlschrank neben die Spülmaschine setzen oder lieber zwischen Backofen und Spülmaschine ? Mein Gedanke dabei, es würde in diesem Fall die Spülmaschine mehr Richtung Spüle bringen.
Rein von der Effektivität, würdet ihr aber schon die Berbel Kopffreihaube vorziehen oder? Hätte natürlich auch den Vorteil, dass kein neues Abluftloch gemacht werden müsste - da schon vorhanden. Was mich schwanken lässt, ich hatte gelesen, dass die Kopffreihaube ca 50cm über dem Kochfeld angebracht werden soll. Was ich extrem niedrig finde im Hinblick auf unsere Körpergröße.
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
GSP Richtung Spüle ist auch ein guter Gedanke - oder eben KS rechts, dann hat man gleich neben dem KS Ablagefläche zum Ein- und Ausräumen und der GSP-HS braucht keine Wange.
 

Nilsblau

Mitglied

Beiträge
2.542
Wohnort
Frankfurt
Ggf. Spüle Richtung Fenster und GSP und KS tauschen. Den GSP dann in einen weniger hohen Turm
 

Ups

Mitglied

Beiträge
21
@ Bodybiene, meinst du das mit den Glashängern generell oder nur in Verbindung mit einem Muldenlüfter ? Meine Eltern haben schon 20 Jahre lang eine Landhausküche mit Glashängern, da konnte ich bisher noch nichts abschreckendes feststellen.
Habe mir heute mal eine Küche von Next 125 angesehen. Gefällt mir auch sehr gut, vor allem der hohe Korpus mit 87,5 cm und 7 Raster und der niedrige Sockel. Der Küchenverkäufer möchte jetzt mal rechnen. Kann man so pauschal sagen wie viel % in etwa an Mehrkosten gegenüber der Gala von Schüller das sein könnten, natürlich bei gleicher Ausstattung ?
 

Ups

Mitglied

Beiträge
21
Hallo Zusammen,
nach einem erneuten Besuch im Küchenstudio sieht die Planung jetzt so aus. Gibt es Verbesserungsvorschläge ? Ich würde evtl. gerne noch wie hier schon besprochen den Kühlschrank mit der Spülmaschine tauschen. Muss aber erst noch den Klempner kommen lassen um zu hören ob das so einfach geht.
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.654
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Kathrin,

Das layout in der #12 könnte man optimieren. Ich schiebe mal.

ups21.JPG ups22.JPG ups222.jpg

in die 3er Auszüge bei den 80er und 90er US würde Innenschubladen vorsehen, sonst verliert man zuviel Stauraum. Unter dem BO auch 2 Innenauszüge.

Die KS Tür als eine ganze Tür bis nach oben nehmen.
Ich weiß nicht, wie hoch die HS und OS sein sollen. Die OS sind im Plan 65cm hoch, kann aber was anderes sein.

Ich würde eventuell auch über eine Flachschirm-/Einbauhaube nachdenken.

Die Speise soll bleiben wie sie Ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ups

Mitglied

Beiträge
21
Guten Morgen Evelin, Danke für deinen Beitrag und deine Arbeit. Ja die Speisekammer soll bleiben. Ist auch eher ein kleiner Hauswirtschaftsraum. Wir sind froh darüber, dass wir ihn haben.
Die Spüle vor das Fenster zu legen hatten wir auch schon durchgespielt, jedoch aus 2 Gründen wieder verworfen. 1. Ich muss um das Fenster richtig putzen zu können, auf die Artbeitsplatte krabbeln und 2. was mir noch wichtiger ist, ich hätte gerne am Stück eine lange Arbeitsfläche. Für Hefeteig ausrollen, Brot backen usw. Das hat sich bisher als sehr praktisch erwiesen. Aber dein Gedanke, den Gsp mit dem KS zu tauschen nehme ich auf jeden Fall auf.
Danke
Kathrin
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.136
Hmm, ich finde das noch sehr unrund. GSP muss auf jeden Fall anders positioniert werden. Evelins Ansatz ist zumindest runder.

Wieviel Platz ist denn über der Fensternische bis zur Decke?

Wasser/Abwasser sollte grundsätzlich Aufputz verlegt werden können. Dann muss halt dort die APL etwas tiefer und die Unterschränke leicht vorgezogen.
 

Ups

Mitglied

Beiträge
21
Die Hochschränke sind alle 2,11m geplant. Die Hängeschränke 0,65. Innenschubladen gefallen mir irgendwie überhaupt nicht. Ich finde da ist immer ein zusätzlicher Handgriff notwendig. Man gewöhnt sich sicher daran aber ich habe mich vorerst dagegen entschieden.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.654
Wohnort
Perth, Australien
ich weiss nicht, wie man die Küche stellen soll, wenn der GSP erhöht bleiben soll und Wasser planunten? Egal wo der GSP dann steht, wäre er mir zuweit vom Schuss.
 

Ups

Mitglied

Beiträge
21
Wenn der Klempner sein Versprechen hält, kommt er morgen. Wir würden die Leitungen auch unter Putz verlegen, wenn das geht.
Ich weiß Evelin, dass die Position vom hochgebauten GSP nicht ganz optimal ist aber so wie du ihn geplant hast, finde ich es schon okay. So ist er wenigstens auch in der Nähe vom Müll. Vom Spülbecken bis zum GSP sind es dann nur 2 Schritte, die nehme ich gerne für einen hochgebauten in Kauf.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.654
Wohnort
Perth, Australien
ich meine, wenn die Spüle planunten ist, in Reihe mit Kochfeld finde ich es weit. Der MUPL müsste eigentlich dann zwischen Spüle und Kochfeld sein.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben