1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von skrolle, 29. Juni 2011.

  1. skrolle

    skrolle Mitglied

    Seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    20

    Thema: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos - 143573 -  von skrolle - drei.jpg Thema: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos - 143573 -  von skrolle - eins.jpg Thema: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos - 143573 -  von skrolle - fuenf.JPG Thema: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos - 143573 -  von skrolle - vier.jpg Hallo,
    wir planen unsere Küche für unseren Neubau. Eigentlich haben wir eine genaue Vorstellung davon, wie die Küche auszusehen hat, mussten jedoch feststellen, dass nicht jeder Hersteller diese Küche anbietet.

    Was wir wollen:

    • Eine Grifflose Küche.
      Im Korpus sollte eine Aluleiste sein, in die man reingreifen kann um dann Schubladen, Schränke, etc zu öffnen. An den Fronten der Schubladen oder Türen selber sollte nichts sein.
    • Eine Glasfront.
      Die Front sollte aus Glas und in weiß sein. Bitte keine Küche, in dem die Türen wie in einem Rahmen drinstecken. Wir hatten das mal bei Alno gesehen... dies gefiel uns nicht.
    Bisher hatten uns folgende Hersteller Angebote gemacht, bei denen wir wissen, dass es sowas gibt: Häcker, Rational, Ballerina, und seit neustem (2011) auch Alno.

    Unsere Küche wird offen zum Wohn- und Esszimmer sein, es sollte demnach "hübsch" aussehen. Weiterhin wollten wir eine kleine Insellösung haben, eigentlich eine Halbinsel.

    Anbei sind auch die Pläne. Die kleine nicht durchgezogene Wand ist variabel und kann noch um einige Meter verschoben werden. Wenn meine Pläne berücksichtigt werden, müsste sie das auch.

    Was mich interessieren würde ist folgendes:
    1) Welche Küchenhersteller gibt es sonst noch, mit denen man planen kann.
    2) Was muss ich bei der Planung, Gespräche mit den Studios beachten.
    3) Wir haben schon einige Gespräche und Preise eingeholt und sind etwas erstaunt. Wie ist der Preis gerechtferigt? Welche Küche hat eine bessere Qualität als eine andere?
    4) Mit welchen Kosten sollte ich rechnen?

    Folgende Komponenten haben wir uns vorgestellt:
    An der Wand zur Garage hin

    • 1 X Kühlschrank - Schrankhöhe ca 1,60 m - Kühlschrank so groß wie möglich - 60 breit
    • 1 X Backofen - Schrankhöhe ca 1,60 m - 60 breit
    • 1 X Vorratsschrank mit innenliegenden Schubladen - Schrankhöhe ca 1,60 m - 60 breit
    • 1 X Sprülmaschine - Schrankhöhe ca 0,99 m - 60 breit
    • 1 X Waschtischschrank mit Mülltrennung - Schrankhöhe ca 0,99 m - 60 breit An der Wand zum Büro hin - alle Schrankhöhe ca 0,99 m
    • 1 X Eckschrank mit LeMans (Alternativ auch Einlegeböden möglich)
    • 1 X Schrank mit innenliegenden Schubladen oder Einlegeböden - 60 breit
    • 1 X Eckschrank mit LeMans (Alternativ auch Einlegeböden möglich)
    Zum wohnraum hin eine Insel

    • 1 X Schubladenschrank - zwei Schubladen (90 cm breit)
    • 1 X Schubladenschrank - zwei Schubladen (90 cm breit)
    • 1 X Schubladenschrank - mit innen liegender Schublade - zwei Schubladen (90 cm breit)
    • 1 X Schubladenschrank - mit innen liegender Schublade - zwei Schubladen (90 cm breit)
    Auf der Insel sollte dann ein Induktionskochfeld sein. Auch ca. 90 cm breit. Über dem Kocheld eine Abzugshaube (Umluft) Anbei dann auch meine Pläne mit dem Alnoküchenplaner, ein paar Bilder und den Grundriss.

    Vielen Dank für Eure Hilfe
    Viele Grüße
    skrolle


    Checkliste zur Küchenplanung von skrolle

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 192 und 165
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 10
    Fensterhöhe (in cm) : 226
    Raumhöhe in cm: : 267
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 180 * 90 im Esszimmer
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : nie, dafür ist direkt daneben das Esszimmer
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : für mich gerne höher, für meine frau tiefer... die Lösung ist in der Mitte
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Täglich mit frischem Gemüse, Fleisch, Salat, Obst...
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : ab und an mal mit Freunden, sonst meist 1 oder 2 Personen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : -
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Juni 2011
  2. skrolle

    skrolle Mitglied

    Seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    20
    AW: Kuchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    sorry für die Formatierung... ich bekams nicht hin Absätze einzubauen...
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Kuchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Hallo,
    schöner sind die Alnoplanungsansichten (und auch ein Grundriss) als angehängte Bilder. Wie das geht, steht in
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD="width: 363"]Alnohilfe Kapitel 3[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Es wäre nett, wenn du den Alnogrundriss noch anhängst.
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kuchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Hallo Skrolle
    Willkommen im Küchenforum. Bitte hänge den Alno-Grundriss *grundriss* und Ansichten aus dem Alnoplaner ein.

    Ihr seid vom Preis überrascht? So günstig ;-)? Wohl eher das Gegenteil: Ihr habt der Aufzählung nach ne Menge Preistreiber im Programm (Le Mans - lies mal Tote Ecken); Glasfronten (dürfte bei den meisten Herstellern die teuerste Preisgruppe sein ;D); Grifflos - ebenfalls besonders teuer, da Aufwändig herzustellen, Insel mit Sichtseiten - auch sehr teuer.

    Jeder Schrank hat einen kräftigen Grundpreis - ob der Schrank dann etwas grösser oder kleiner ausfällt macht in der ganzen Rechnung keinen grossen Unterschied.

    EDIT: Schau mal in unser Herstellerranking, da kannst Du Dir anschauen, wie wir die Hersteller hier beurteilen.

    Kerstin: PATSCH .. ich hatte auch schon formatiert ;-)
     
  5. skrolle

    skrolle Mitglied

    Seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    20
    AW: Kuchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Hallo, Bilder wurden hinzugefügt. Das Ranking habe ich mir auch schon angeschaut, jeodch kann ich nicht beurteilen, wo genau die Unterschiede in den Küchen sind. Ist es gerechtfertigt, dass Küche A teurer ist als Küche B, etc. Viele Grüße skrolle
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kuchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    ... ist es gerechtfertigt, dass ein Audi ... mehr kostet als ein Benz ... oder umgekehrt ;-)

    Wenn Du im Herstellerranking die Hersteller für einen Vergleich anklickst, dann kannst Du objektive Unterschiede sehen. Was Dir das jeweils Wert ist ... das können wir Dir hier auch nicht abnehmen.

    Bei Grifflos ist sehr darauf zu achten, dass es gut zu greifen ist. Leicht hat mit der Avance eine gute Grifflose Küchenlinie.

    Deine Planung ist suboptimal; probiere es mal mit einem 2-Zeiler; dann brauchst Du keine teuren und unnützen Eckschränke und Du kannst den Zeilenabstand auf einen sinnvolle 120cm beschränken.

    Das Kochfeld so am Rand geht auch garnicht. - da muss mindesten 40-50cm Randabstand sein- auch das Problem hättest Du dann gelöst.

    Die 160cm hohen Schränke sind nicht mehrklich günstiger wie ganz hohe - werden oben aber gerne als Ablage missbraucht.

    Bei einem 2-Zeiler kann man auch prima die eine Seite höher als die andere Setzen, so gibt es für jeden einen optimalen Schnibbelplatz.

    Schränke brauchen zur Wand eine Blende (ca 5cm) um Unebenheiten etc. auszugleichen.
     
  7. skrolle

    skrolle Mitglied

    Seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    20
    AW: Kuchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Hallo Nice-nofret,

    Audi, Mercedes, Nissan oder Trabbant...
    Natürlich sollte ein Hersteller, der mehr Qualität und mehr Vielfneu anbietet einen höheren Preis haben. Ich weiß jedoch nicht, ob das in Relation steht und bin auf Euch und das Ranking angewiesen.
    Aus meiner Sicht müssen wir keine High-Class Küche haben. Eine im guten Mittelfeld macht bestimmt den gleichen Job ohne, dass meine Frau und/oder ich gewneuige Kompromisse eingehen müssen.

    Leicht...
    da werde ich noch mal genauer hinsehen. Ich erinnere mich, dass neben der Leicht Küche eine Ballerina stand und die Verkäuferin direkt auf Ballerina hinwies, da Leicht teurer und qualitativ die beiden Küchen sich nicht unterscheiden.

    Unser Aufbau.
    Ja, durch die beiden Eckschränke werden die Kosten höher sein. Ggf. kann man einen Eckschrank weglassen. (Oder mit Einlgegeböden statt LeMans)
    Eine 2-zeilige Küche wollten wir jedoch nicht, da uns dann an einer Seite Arbeitsplatte fehlen würde. Wir brauchen viel Abstellfläche.

    Den Herd direkt an der Ecke war nie geplant, in der Planung im Programm jedoch nicht anders möglich(jedenfalls nicht für mich). Der sollte schon die üblichen Abstände einhalten.

    Ein Abstand zwischen den Zeilen von 1,8 Metern finden wir eigentlich gut. (1,6 wäre besser. 1,2 fanden wir zu wenig)

    @Hochschränke / Halb hohe Schränke
    Die will meine Frau so... Sieht aber aus meiner Sicht auch besser aus, als wenn man dort drei Schränke hinsetzt, die bis zur Decke gehen.

    Viele Grüße
    skrolle
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2011
  8. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Vanessa, ich find halbhohe Schränke eigentlich hübsch - bei disziplinierten Leuten, die maximal ein bisserl schicke Deko draufstellen. Bei der Bevölkerungsmehrheit also. ;D Muss man sich selbst halt realistisch einschätzen, ob man zur chaotischen Minderheit gehört oder nicht. ;-)

    Hab den Raum mal Richtung Essbereich erweitert und wünsche frohes Schieben. ;D
     

    Anhänge:

  9. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Hallo Skrolle,

    dein KFB hat wegen Ballerina und Leicht absolut Recht. Mein KFB hat auch beides: Leicht und Ballerina und sagte mir das selbe wie Dir Dein KFB. Also qualitativ gleichwertig, Leicht aber teurer. Ich konnte von der Qualität her wirklich auch keinen großen Unterschied feststellen. Leicht hat einen 2 cm höheren Korpus, Ballerina einen stärkeren Korpus.

    Habe mich dann aber in letzter Minute doch für die LEICHT-Küche entschieden, weil ich mich in die Innenauszüge verliebt [​IMG] habe, die nicht nur seitlich sondern auch vorne satiniertes Glas haben. (Vielleicht nicht sonderlich praktisch aber schöööööön).

    Aber Sonderanfertigungen etc. wären bei beiden Herstellern möglich gewesen.
    Ballerina ist eine gute Wahl :-) . In der Preisklasse haben mich noch Häcker systemat und Schüller C2 überzeugt.

    Habe mir aber nur die Echtlackküchen genauer angeschaut. Ob es bei Glasfronten qualitative Unterschiede gibt, kann ich nicht sagen.

    Liebe Grüße Magnolia

    PS: Will nur wissen, welcher Marketing-Mensch den bescheuerten Namen "Ballerina" geboren hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2011
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Skrolle: Du wolltest was zum Preis wissen - ich habe nur erklärt was alles besonders teuer ist an eurer Küche: 160cm hohe Schränke sind wie Coupé: etwas weniger Schrank für gleichviel Geld ;-).

    Leicht ist teurer wie Ballerina, ich habe Leicht auch nicht wegen dem Preis, sondern wegen der FUNKTIONIERENDEN Griffleisten erwähnt - das ist bei Grifflos ausgesprochen wichtig. Grade auch bei Kühlschranktüren .

    Danke Taylor - Du fleissiges Bienchen*kiss*
     
  11. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Hallo,

    bei grifflosen Küchen muss man wirklich extrem darauf achten, dass die gut in der Hand liegen.

    Die halbhohen Schränke finde ich bei der Konstellation auch schöner.
    Was mich stört ist, dass die Halbinsel vorne meiner Meinung nach bis ganz nach außen (Beitrag 8) gezogen werden sollte. Quasi bis ganz nach rechts zur Wand hin.

    Tote Ecken sind definitiv meist sinnvoller und günstiger.

    Was mir bei meiner eigenen Planung klar wurde war:
    1.) Müll unter APL ist eine Supersache, probier das mal aus
    2.) Lemans und ander Rondelle sind meistens Quatsch, Tote Ecken sind tatsächlich gute Ecken
    3.) Eine Typenliste der Hersteller ist noch lange nicht das Ende
    4.) Manchmal sind es so Kleinigkeiten, wie z.Bsp. das Verstiften, das manche Hersteller machen, ich aber bei den halbhohen Schränken eine glatte Front wollte, die mir dann sehr wichtig wurden

    Ich finde übrigens die Spüle zu weit weg vom Herd.

    Sehe ich das richtig, dass Ihr momentan eine Arbeitshöhe von 99 cm geplant habt? (Schrankhöhe 0,99 m ????) Das wäre meiner Meinung nach zu hoch für Frau Skrolle.

    Liebe Grüße Magnolia
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2011
  12. skrolle

    skrolle Mitglied

    Seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Hallo,

    vielen Dank für die vielen Rückmeldungen und ganz besonders für die detaillierten aufgearbeiteten Pläne. Ich wusste ja gar nicht, wie mächtig der Küchenplaner ist. Ich habe nun um den letzen Schliff zu geben lediglich die kleine nicht durchgängige Wand angepasst (etwas in den Raum gezogen). Die nun noch offene Stelle müsste dann mit Arbeitsplatte aufgefüllt werden... Ich hab mal eben geschaut, aber nicht gefunden wie man das macht.

    Die Entfernung Spüle zum Herd... ich finde das eigentlich ok. Man muss sich ja lediglich einmal drehen. Ich werde das aber auch nochmal mit meiner Frau besrpechen.

    Arbeitsplattenhöhe von 99 cm... Ich hab keine Ahnung was man da nehmen soll, muss oder darf. Daher habe ich einfach mal dieses Maß genommen in der Hoffnung irgendwie richtig zu liegen. Ich denke, dass wir uns die Höhe mal in einem Küchenstudio zeigen lassen und dann entscheiden wie hoch die Küche generell sein darf.

    @Leicht und Griffleisten
    Ich werde mir die mal im Studio genauer ansehen und mich von der Verkäuferin beraten lassen.

    @Müll unter APL ist eine Supersache, probier das mal aus
    Ich glaube ich verstehe das nicht. Unser Müll ist derzeit unter der Spüle gedacht... das ist doch auch unter der Arbeitsplatte...

    @Tote Ecken
    Das werden wir nochmal diskutieren.

    @wie z.Bsp. das Verstiften
    Was ist denn das? Meinst Du die Eckpunkte, wo die Umkofferung an den halbhohen Schränken zusammenstößt?

    @Häcker
    Da haben wir uns ein Angebot von einem großen Möbelhaus geben lassen, welches mir zu hoch vorkam. Darf ich hier über Preise reden?

    Viele Grüße
    skrolle
     

    Anhänge:

  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Hallo Skrolle,
    häng doch bitte 1 oder 2 Ansichten und den Alnogrundriss deines aktuellen Planungsstandes an. *rose*
     
  14. skrolle

    skrolle Mitglied

    Seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Hallo,

    anbei ein paar Bilder und der Grundriss.

    Viele Grüße

    skrolle
     

    Anhänge:

  15. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Hallo Skrolle,

    mit Müll direkt unter der APL meinte ich so etwas:https://www.kuechen-forum.de/forum/mitglieder/darla-hood-5167-album530-bild49314.html


    Der Müll ist dann viel höher und Du musst nicht über die evtl. hohe Front des Spülenunterschranks greifen.Wenn Du eine Front ohne Blende beim Spülenunterschrank hast, wird das schon recht tief zum Griefen.
    Müll direkt unter APL ist treffsicherer und viiiiiiiiiiel komfortabler.
    Einfach ausporbieren, dann weißt Du schon was ich meine.

    Über die toten Ecken nachdenken und hier lesenhttps://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/

    Hier im Forum gibt es auch einige Fotos, die dir genau veranschaulichen, dass in einen 60er Auszugsschrank genauso viel rein passt wie in einen 50er Lemans.

    Die Schränke mit APL würde ich bis an die andere Wand nach rechts ziehen. Da ist doch rechts dieses "Loch". Sollte für diese Tiefe kein Standartschrank geben, dann halt einen mit Einlegeböden und in der Tiefe gekürzt.

    ZUSATZ: Aha, ich sehe gerade, Grafik sowieso anders als in Beitrag 8. Somit hat sich der obere Absatz erledigt.

    Liebe Grüße Magnolia

    PS: Muss das Stück Wand da überhaupt sein? Sonst könnte man hier einen Schrank mit Auszügen stellen, der vom Esszimmer aus zu bedienen wäre.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2011
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Und jetzt zu den Punkten:

    Müll unter der APL kann so aussehen:
    [TABLE]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]





    Unter der Spüle könnte man dann auch 2x3rasterige Auszüge wählen, wo im oberen eher so wie hier bei Ulla noch etwas Platz für Putzmittel ist und der untere dann als vollwertiger Auszug z. B. für Getränkeflaschen etc. genutzt werden kann.
    [TABLE]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]



    Sehr praktisch am Müll unter der APL ist halt, dass man z. B. Gemüsevorbereitungsreste direkt in den Müll schieben kann.

    Ich habe z. B. nur einen 30er Unterschrank für Biomüll und Papier. Der ist direkt neben der GSP (Reste abstreifen) und danach kommt dann ein Stück APL, dann die Spüle. Ich wasche das Gemüse also ab, stehe an der Vorbereitungsfläche, öffne de Müll, kann dort gleich mal reinschälen usw. Direkt reinschälen und gerade stehen geht halt nicht gut, wenn der Müll so weit unten ist.

    [​IMG]

    __________________________
    Verstiften, damit meint Magnolia, dass es unter Umständen 2 Fronten miteinander verbunden werden. Dies macht man dann, wenn man optisch die Rasterung einheitlich haben möchte, aber im Innenleben einen höheren Platz haben möchte. Z. B. sind in meiner Küche wg. der Kassettenfronten alle Auszugsunterschränke in der Optik 1-1-2-2, ich brauchte aber auch einen Auszug der ein 3rasteriges Innenleben hat. Also sind bei meinem Topfschrank die Fronten der zweiten Schublade und des ersten Auszuges verstiftet und dahinter ist ein 3rasteriger Auszug.

    1-1-2-2 wird also zu 1-(1+2=3)-2
    [​IMG]

    Hier ist es eine gewollte Verstiftung.
    __________________________

    Was heißt Raster und 1-1-2-2?
    [​IMG]

    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.

    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 10 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 92 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe

    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.
     
  17. skrolle

    skrolle Mitglied

    Seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    20
    AW: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Hallo Magnolia,

    die Mülleimer höher zu legen ist bestimmt angenehmer. Derzeit haben wir den Müll wie in der bisherigen Planung unter der Spüle, aber auch damit kommen wir gut zurecht. Fraglich ist, ob man den Platz für den Müll opfern möchte. Ich werde das mal mit meiner Frau besrepchen.

    Dieses "Loch" in der Ecke, wo derzeit noch keine Arbeitsplatte drüber ist, da soll noch ein Schrank hin? Und wie soll ich den dann bedienen? Ich komme da doch nicht dran, oder irre ich mich?

    Viele Grüße

    skrolle
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Ihr solltet auch mal eure individuell ideale Arbeitshöhe ermitteln.

    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    Wenn ich es richtig verstanden habe, wollt ihr die Küche ja gemeinsam nutzen. Und mit 192 und 165 cm Größe könnten das sehr unterschiedliche Werte werden, so dass man dann doch über eine Planung nachdenken sollte, wo beide Arbeitshöhen realisiert werden können.
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Mit "Loch" meinte Magnolia den Platz vor dem Wandstummel in deiner ersten Variante.

    Warum soll diese Wand dort überhaupt hin?

    EDIT:
    Soll eigentlich außer einem Backofen kein weiteres Heißgerät (Dampfgarer, Mikrowelle, Wärmeschublade) geplant werden?
     
  20. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: Küchenplanung für Neubau, Fronten in Glas, weiß, Grifflos

    Hallo Skrolle und Kerstin,

    habe meinen Beitrag permanent erweitert ;-) und nicht gesehen was Ihr geschrieben habt. Bitte den fertigen Beitrag von mir lesen. Beitrag 15

    Ja, nach dieser Wand habe ich auch gefragt. Für was ist die?
    Müll unter der APL muss man ausprobieren, dann ist man gleich Feuer und Flamme.
    Kerstin hat ja schön in Ihrem Beitrag veranschaulicht, warum das besser ist.
    Der Platz unter dem Spülenunterschrank ist ja nicht verloren. Da kann man ja in die Auszüge auch andere Sachen rein tun. Glas, Altpapier oder auch Vorräte.
    @ Skrolle Müll unter APL lege ich Dir wirklich ans Herz. [​IMG]


    Liebe Grüße Magnolia
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 18. Okt. 2016
Küchenplanung in Neubauwohnung / Erstbezug Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 21. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Aug. 2016
Status offen Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 3. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen