Küchenplanung Ideen gesucht für Küche bei ungewöhnlichem Grundriss

He1nZ

Mitglied

Beiträge
18
Ich habe mal kurz mit Paint veruscht meine Gedanken zu visualisieren.
Dabei ist die Küche aber die aus #1 übernommene Variante. Wie diese genau aussehen könnte müsste man sich dann überlegen.
 

Anhänge

  • Grundriss_getauscht.jpg
    Grundriss_getauscht.jpg
    56 KB · Aufrufe: 82

Snow

Spezialist
Beiträge
5.276
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
@westerheversand

Nachfolgend mal deine Ideen versucht zu visualisieren. So gut ich die Maße lesen konnte hab ich die 1:1 übernommen, der Vorratsraum ist wie von dir angedacht um 180 cm gekürzt, hab ihn aber dennoch breiter gelassen.

Weil du angemerkt hast, dass dir meine letzte Planung zu sehr nach Küche ausgesehen hat, hab ich versucht den Charakter etwas zu entschärfen, ob es nun gelungen ist mußt du entscheiden.
V3_1.jpg

V3_2.jpg

V3_3.jpg

V3_4.jpg

V3_5.jpg
 

westerheversand

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
49
Hallo Sigi, lieben Dank für den Entwurf! Welche Maße hast du den für die Insel und die Abstände genommen? Gibt es hier irgendwelche Richtlinien?

Auf dem Entwurf ist natürlich gut zu sehen, dass man den Tisch auch ans Fenster setzen könnte, wenn man an der Helligkeit interessiert ist, wie He1nZ vorgeschlagen hatte. Wie könnte man nun allerdings den restlichen Bereich planunten auf dem ersten Bild nutzen?

@He1nZ : Das Problem mit der Helligkeit haben wir ebenfalls. Allerdings gehen hier die Sichtweisen auseinander. Zum einen kann heute wohl viel mit Tageslichtlampen erreicht werden, außerdem überlegen wir deswegen das Schlafzimmer zu verglasen. Aber auch hier scheint es unterschiedliche Meinungen zum Nutzen und zum Gefallen zu geben.

@Jolana: Denkst du, das Problem wäre mit einem Milchglas (oder Switch-Glas) entschärft?
 

westerheversand

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
49
@Snow : Findest du die neue Variante eigentlich sinnvoller als deine erste Idee, wo man die Sachen parallel zum Fenster gebaut wurden?
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.798
Wohnort
München
Wie schon mal gesagt: wenn man das "Schlafzimmer" als Büro/Kinderspielzimmer /.. nutzt, und das Schlafzimmer nach unten verlegt, ist die Verglasung absolut sinnvoll.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.276
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Welche Maße hast du den für die Insel und die Abstände genommen?
Die Insel hat zu den Zeilen einen Abstand von ca. 100cm, das macht den Laufweg angenehmer.


wo man die Sachen parallel zum Fenster gebaut wurden?
Was genau meinst du damit?


Wie könnte man nun allerdings den restlichen Bereich planunten auf dem ersten Bild nutzen?
Im Sinne von zustellen gar nicht, weil möglicherweise der Mieter ja vielleicht ein Möbel hat, dass es da hinstellen möchte.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.276
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Ja, grad hab ichs registriert, würde aber die Variante aus #26 wieder verwerfen, weil mir das nach öfterer Betrachtung nicht optimal erscheint. Ich würde, wäre ich Mieter der Wohnung eher zu den 2 letzteren mit breiteren Vorratsraum tendieren.
 

westerheversand

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
49
Alles klar, danke! Schlecht war die Idee nicht, aber vielleicht wirklich etwas speziell.

Bei der neuen Variante steht der Tisch ja vor dem Balkon, was lichttechnisch natürlich optimal ist. Wenn nun jemand aber einen Tisch 240 x 100 cm (wie im Beitrag Nr. 19 von @Evelin geplant) hat, würde es dort etwas zu eng, oder?

Wäre es eine Idee die Insel 90 Grad gedreht zu platzieren?
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.276
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Der Tisch steht ja nur beipielhaft vor der Balkontür. Ein größeres Tisch müsst dann vor der Insel stehen. Darum hab ich in der letzten Planung auch den vorderen Teil frei gelassen, was dann auch mMn
eine Idee die Insel 90 Grad gedreht zu platzieren?
hinfällig macht, weil dann der Tisch parallel zur Insel stehen müsste und dann wieder alles enger wird.

Ich denke, dass ein Ausziehtisch bei letzter Planung wenn Besuch ansteht dann schnell mal anders gestellt werden kann. Zudem käme der Einwand
Bezüglich des Tisches fände ich es besser, wenn dieser längs zum Balkonfenster platziert werden kann, so dass also niemand mit dem Rücken zum Fenster sitzt.
zum tragen.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
13.140
Das schmale Inselchen und auch noch die schmale Theke auf Stelzen würde ich auf gar keinen Fall empfehlen, weder vom Aussehen noch von der Praktikabilität her.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
13.140
Ich würde für eine Insel in etwa 1 m Tiefe gut empfinden, so wie bei einem Esstisch. Die normale 60 cm APL-Tiefe funktioniert, weil hinten eine Wand ist, die verhindert, dass die Gegenstände runterkullern.
Die schmale Theke auf den hohen Stelzen verbreitet 80er-Jahre Flair und man muss sehr aufmerksam mit z.B. Gläser sein, dass man sie nicht zu nah an die Kante abstellt. Das sind die Kleinigkeiten, die das Leben unnötigerweise erschweren...

Abstand zur Zeile auch in etwa 1 m. Damit auch die offene Klappe eines xxl-GSP offen (etwa 65 cm in den Raum reinragend) nicht zum unüberwindbaren Hindernis wird.
 
Beiträge
818
Ich finde die Länge allein ist nicht entscheidend. Für mich persönlich müssen die Proportionen also das Verhältnis von Breite zu Länge passen. Auch sollte die Größe der Insel zum Raum passen. Wenn die Rückseite benutzt werden soll, finde ich 50 cm Tiefe Schränke hilfreich, um Auszüge sinnvoll nutzen zu können. Somit kommt man auf eine Breite von 110 cm. Die Länge dazu finde ich dann zwischen 260 bis 280 cm schön und praktikabel im Hinblick auf die Arbeitsfläche. Ist aber auch Geschmackssache. Wenn die Insel gelungen ist, kann sie mit entsprechender Arbeitsplatte zum Hingucker werden.
 

westerheversand

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
49
Hm. Ich bin jetzt etwas verunsichert. Wir das dann möglicherweise doch alles zu gedrängt, wenn man die Abstellkammer vergrößert? Man sieht ja auch im Bild bei Beitrag 41 von @Evelin, dass die Insel so relativ nah an die Kammer heran rücken muss, und kaum mehr eine Insel ist.
 
Beiträge
818
Je nachdem für welchen Entwurf du dich entscheidest, kann die Insel auch kleiner werden, sofern es eine reine Arbeitsinsel sein soll (also ohne Spüle und ohne Kochfeld). Aber auch dann würde ich persönlich die Proportionen beachten.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.276
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
die schmale Theke auf Stelzen
Nennen sich Thekenkonsolen. In der Tat wäre es optisch schöner die Insel tiefer zu machen, hatte ich auch vor, nur vergessen. Was die Praktikabilität betrifft, kann ich die Argumentation nicht teilen.

Bei 1mtr. Inseltiefe wird es dann an der Stelle schon eng ein Tisch zu stellen.

@westerheversand
Du hattest erwähnt aus dem WC ein zusätzlicher Raum machen zu wollen, wobei man ja sieht, dass das schon recht eng wird. Zudem sind da Vorwände (Wand Waschbecken/WC) eingezeichnet. Die werden wohl nur nötig, wenn der Raum als WC genutzt werden soll?
 

westerheversand

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
49
@Snow: Das ist eine gute Frage. Da werde ich mich mal erkundigen. Was würdest du sonst ändern?

Wegen der Insel mit Theke: Ich hatte an eine Insel mit überstehender aber direkt aufliegender Platte gedacht. Das wäre doch nicht schlecht, oder?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
13.140
Die aufliegender Platte sieht zwar zeitgemäßer aus, blockiert aber genauso eine Inselseite und verhindert die Nutzung für, z.B. Teige (Pizza, Weihnachtsplätzchen, Fondant...) Ausrollen und erschwert die Arbeit mit mehreren Leuten. Eine Kante zum Gläser herunterschmeißen hat sie auch und auch das schnelle Abwischen der Inselfläche geht weniger flüssig. Ich bin der Meinung, alles muss schön aussehen, aber nicht auf Kosten der Funktionalität.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.276
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
@westerheversand
Nun hab ich auch den doch berechtigten Einwand von @isabella aufgegriffen und noch mal eine Idee erstellt.

Im nachfolgenden Vorschlag ist der HWR auf ein Innenmaß in der Breite auf 180 cm gekürzt, in der Tiefe aber auf 190 cm (nicht wie vorgesehen um 180 cm) um vernünftig Schränke stellen zu können. Korpus der HS sind 162,5 cm, die der US 78 cm hoch. Sockelhöhe 10cm, Plattenstärke 3,8 cm.

An der Wand zum Vorratsraum sind KS und Backofen, an planobener Wand 2 mal Vorrat (ggf. mit Innenauszügen, dann hochgebauter Geschirrspüler mit darüber hinter Lifttür Mikrowelle.
V 4_1.jpg

Die Insel an der Spülenseite hat innen von der Band beginnend 60iger US mit Schubladen und Auszügen, 60iger Spülen US, 30iger US mit 2 Auszügen. auf der gegenüber liegenden Seite sind an der Wand beginnend 60iger US mit Schubladen und Auszügen, 90iger US mit Schubladen und Auszügen, 60iger US mit Schubladen und Auszügen die tiefengeküzt (Korpustiefe 46 cm) sind.
V 4_2.jpg

V 4_3.jpg

Aussenseite der Insel 3x 60iger OS die 35 cm tief sind und Türen haben.
V 4_3.jpg

Inselinnenseitig 2 mal 90iger US mit Schubladen und Auszügen, mittig Kochfeld darüber.
V 4_4.jpg

Hier ist der Geschirrspüler etwas zum Kochfeld versetzt.
V 4_5 Spüler geöffnet.jpg
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben