Küchenplanung Eine neue Küche muss her

Hesse

Mitglied

Beiträge
127
Hallo Rebekka,

zu 1.: Ich würde bei einer Dunstabzugshaube die eine eigene Optik hat dieser auch etwas Platz einräumen. Also etwas Abstand zum Hängeschrank. Alternativ suchst Du Dir eine Dunstabzugshaube die Du in den Hängeschrank integrieren kannst. Eine ausgiebige Diskussion dazu findest im Thread von kolmberger. Sollte es bei dieser Art von Dunstabzug bleiben schau Dir mal die von Berbel an, da gibt es eine Lösung dafür dass sich auf dem Dunstabzugshaubenschirm kein Dunst absetzt. Ob das kostentechnisch passt weiß ich nicht.

zu 2.: Wir haben unseren MUPL gerade mit einem 40 er Schrank geplant. Allerdings wollen wir Biomüll und Papier nur mit kleinen Behältnissen ausstatten, da Papier es nur um Verpackungsmüll der Lebensmittel geht und Bio zwanghaft regelmäßig geleert werden soll. Bei Ninka kommen wir so auf 2x17l und 2x8l Eimern.

zu 3.: Meine Mutter hat die Steckdosen auf der Arbeitsplatte mit so einer hochklappbaren Platte. Ich persönlich bin gar kein Freund davon und ich erkläre gerne auch warum. Wenn Du kein High-End-Produkt nimmst hakelt es ständig. Immer dann wenn Du es brauchst steht was drauf oder wenn Du es nutzt ist es beim Wegstellen von irgendwas im Weg. ich plane meine Steckdosen bei einer Insel nur noch an der vertikalen Elemente.

zu 4.: Da Du Deine Stauraumplanung nicht veröffentlicht hast. Von Ritter gibt es einen ausklappbaren Toaster. Vielleicht ist in einem Schubkasten noch Platz dafür.

VG

Der Hesse
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
5.130
Einerseits ist die freie Insel toll, dadurch wird aber die Abstellfläche und die Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle klein. Ist diese Entscheidung schon fix gefallen?
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.316
Hi Rebekka, ich hab jetzt nicht alles gelesen, ich frag mich allerdings, ob du mit dem Stauraum auskommt und ob du nicht früher oder später vom nicht vorhandenen Arbeitsbereich zwischen Spüle und Kochfeld genervt sein wirst.
Ich würde die Insel bis ans Fenster ziehen. Der Laufweg wäre eh viel zu schmal.
Wenn du das Kochfeld doch auf die Insel platzierst, könnte dort am vorderen Ende noch der gewünschte Sitzplatz hin, je nachdem könnte man alles in Übertiefe machen und rückseitig nur ein schmales Stück Arbeitsplattenüberstand. Im Eck noch ein gedrehter US, ggf. dort eine Frühstückstation für Toaster, Brotschneider, Müsli, Schälchen etc. Mit einem Kind ist das nicht zu eng.
Ich habe einen Ritter Allesschneider in einem 2 rastrigen Auszug eingebaut und einen normalen Toaster daneben im Auszug stehend. Klappt.
1706464745067.jpg

Oder, du überlegst die Spüle auf die Insel zu machen und lässt das Kochfeld an der Wand. Wenn die Küche unterkellert ist, könnte Wasser an der Kellerdecke entlang laufen?
 

Anhänge

  • Screenshot_20240128-184307_Chrome.jpg
    Screenshot_20240128-184307_Chrome.jpg
    93,4 KB · Aufrufe: 45

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
Hallo Rebecca, schön, dass du dir die Mühe gemacht hast und selbst eine erste Planung erstellt hast.

Wie schon von anderen angemerkt, ist der Abstand Kochfeld zu Spüle zu gering.
Der Abstand zwischen Insel und Fenster ist nicht nötig bzw zu breit.
Es gibt keine 110cm breite Standard US, er wäre auch zu breit.

Da ist noch ein Eck (OS neben dem KF), bei dem ich einfach nicht weiß, wie ich es gestalten soll (Foto anbei)- habt ihr Ideen?

das ist das Hauptproblem, wenn man ein L stellt und will die Ecke schließen. Regale

Ja Steckdosen seitlich an der Insel

Meiner Meinung passt deine Planung nicht, nur um ein Bestandsabluftloch zu nutzen, um Kosten zu sparen. @Melanie 75 kann dir die aktuellen Preise für eine Neubohrung und Mauerkasten schreiben. Auch muss das Abluftloch min 125mm besser 150mm Durchmesser haben. Das Kochfeld müsste wegen der Übertiefe 5 cm weiter nach hinten zur Wand eingebaut werden. Dh, eine Kopffreihaube würde weniger Wrasen einfangen.

Wenn das Kochfeld an der Wand sein soll, sehe ich nicht, wie man eine halbwegs vernüftige Zeile stellen soll. Für Wasser und Kochfeld ist die Zeile zu kurz.

Belässt man die Spüle planlinks, so passt entweder der Spüler oder der KS noch auf die Seite. HS müssten planunten stehen, dh es wäre keine Insel mehr möglich.

Denke nochmal über eine Kochinsel nach, es muss ja nicht BORA sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
@Sabine Ohneplan, dein Plan passt nicht so ganz von den Maßen. Die Insel wäre auch zu lang.

Wenn die Zeile planoben 70cm tief ist, Abstand 120, Insel 90, bleiben gerade mal 70cm für Barstühle. Auch ist das Kochfeld zu weit planrechts.

Ich glaube, dass die Terrassentür andersherum öffnen müsste, egal welche Insel, weil die Auszüge in der Insel blockiert werden.

Am besten wäre es, wenn die Tür nach außen öffnet. Immer das gleiche Problem, eine Tür ...

Auch wenn es Geld kostet, würde ich den Heizi gegen einen schmalen, hohen Designer Heizkörper ersetzen. Die sind max 10cm tief, gibt's in allen Preislagen, von klein bis groß, in allen Farben und Mustern.

Die Nische isolieren, das Fensterbrett entfernen und die AP in die Fensterbrüstung weiterführen wie in Sabines Vorschlag. Denn, wie sie angemerkt hat, ist der Stauraum unterherum nicht üppig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.316
Die Insel muss schmal werden und so lang wie es eben genehm ist am Durchgang. Ich halte die Sitzplätze auch für unnötig und platzraubend. Die Tiefe des L mit 70 cm liegt am Wasseranschluss, wie gesagt, mit ist nicht klar, warum man nicht durch die Kellerdecke geht?
 

rebekka09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Vielen lieben Dank für die Rückmeldungen und Hinweise!

Das waren eine Menge und unterschiedlichster Art. Da muss ich erstmal sortieren

Morgen kommt einer bzgl Wasser und ich kläre mal welche Variante was kostet.

Bzgl Abstand Spüle und KF.
In unserer aktuellen Küche haben wir ungelogen genau eine Daumenbreite dazwischen (wirklich!). Also wird alles andere eine Verbesserung werden
Aber ich sehe auch, dass der MUPL planoben weniger Sinn macht, wenn wir an der Insel schnibbeln.

Ich gehe wie gesagt in mich, sortiere und schiebe neu.
 

rebekka09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
@Evelin Abluft soll übrigens auf 150 vergrößert werden. Da geht es nicht um die Kosten des Muldenlüfters, sondern, weil Abluft meines Wissens nach das Beste im Hinblick auf Geruch ist, trägt auch die Feuchtigkeit nach außen und hat keine Folgekosten.

@Melanie 75 mit welchen Kosten sind zu rechnen?
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
5.130
Wir hatten erschwerte Bedingungen, weil die Küche schon stand. Die Kosten für die Bohrung waren ca 600 Euro; dazu kamen dann noch die Kosten für die Naber Thermobox.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.384
Aber ich sehe auch, dass der MUPL planoben weniger Sinn macht, wenn wir an der Insel schnibbeln.
Wenn Platz da ist, schnippelt man eher in Spülennähe, dort kann man schnell das Schneidebrettchen abspülen, der Weg vom Abbrausen zum Schneiden ist kurz, man hat eher keine Lust, sich immer hin und her zwischen Spüle (waschen) -> Insel (hacken, schneiden) - > Kochfeld (garen) -> Insel (anrichten) im Zick-Zack.
 

rebekka09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Ich würde bei einer Dunstabzugshaube die eine eigene Optik hat dieser auch etwas Platz einräumen.
DAH:
Hallo Hesse, danke für diesen Hinweis :-)

Dunstabzugshaube die Du in den Hängeschrank integrieren kannst.
Mag ich leider so gar nicht ;-)

n schau Dir mal die von Berbel an
Mach ich, aber ich fürchte auch, dass die kostenmäßig erstmal nicht drin ist...

Bei Ninka kommen wir so auf 2x17l und 2x8l Eimern.
Müll:
Das Ninka System habe ich schonmal hier im Forum gelesen. Bekommt man das direkt im KS oder kauft man das selbst dazu?

ich plane meine Steckdosen bei einer Insel nur noch an der vertikalen Elemente.
Danke, das passt dann zu unserer Intuition.

Riiter Toaster: kannte ich nicht, danke. Erscheint mir allerdings zu klein (wir haben einen großen), zu teuer und aktuell wäre auch kein US dafür frei (wobei die Planung ja vermutlich nochmal über den Haufen geworfen wird) Ließe sich aber jederzeit nachrüsten, wenn man dann einen Auszug dafür frei macht oder?
 

rebekka09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
, ob du mit dem Stauraum auskommt
nach aktuellem Plan schon.

ob du nicht früher oder später vom nicht vorhandenen Arbeitsbereich zwischen Spüle und Kochfeld genervt sein wirst.
möglich, aber da ich in der jetzigen Küche unserer Wohnung ja gar keinen Arbeitsbereich dazwischen habe, kann ich das gerade schwer abschätzen


Oder, du überlegst die Spüle auf die Insel zu machen
An sich keine schlechte Idee, aber einerseits befindet sich unter der Küche der Heizungsraum mit abgetrenntem Öltankraum und dessen Wand ist ziemlich mittig unter der Küche, erschwert das ganze also. Außerdem würde dann eigentlich permanent Geschirr zum Trocknen auf der Insel liegen (ja, wir trocknen nicht ab), was ich dann optisch wieder schlimmer finde (weil präsenter), als wenn das Geschirr auf der Zeile an der Wand liegt.

Daher eher doch die Variante mit KF in der Insel, wie von dir auch skizziert.
 

rebekka09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Auch wenn es Geld kostet, würde ich den Heizi gegen einen schmalen, hohen Designer Heizkörper ersetzen. Die sind max 10cm tief, gibt's in allen Preislagen, von klein bis groß, in allen Farben und Mustern.
Interessante Idee, habe ich bisher immer nur im Bad gesehen und wäre nie auf die Idee für die Küche gekommen!

Andererseits wurde uns im Bad (das auch neu gemacht wird), dass der Design HK wohl nicht ausreichen könnte, das Bad zu heizen (und das hat nur 6qm), daher frage ich mich gerade, ob der für die Küche dann ansatzweise ausreicht. Aber vermutlich gibt es die auch in größer, als der Badezimmer-Standard ist
 

rebekka09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Das Kochfeld müsste wegen der Übertiefe 5 cm weiter nach hinten zur Wand eingebaut werden. Dh, eine Kopffreihaube würde weniger Wrasen einfangen.
Könnte man die DAH nicht auch 5cm vorsetzen? Also irgendwie einen Abstand bauen`?
Es muss auch gar nicht die Kopffreihaube sein. Eine Deckenhaube , wie du sie hast @Evelin finde ich auch gut.

Belässt man die Spüle planlinks, so passt entweder der Spüler oder der KS noch auf die Seite. HS müssten planunten stehen, dh es wäre keine Insel mehr möglich.
HS planunten beißt sich halt wieder mit dem Abstand Fenster - Wohnzimmerwand, der nur 42,5cm ist...
 

rebekka09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Was haltet ihr denn von der Idee: KF auf Insel mit Deckenhaube und Flachkanal nach außen?
Wir werden die Decke eh abhängen und so könnte ein schlanker Flachkanal mit verschwinden.

Unter der Voraussetzung, dass ein 60mm hoher Flachkanal ausreicht für moderne DAH, denn ein 90mm hoher wäre schon zu viel.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
Diese Heizkörper gibt es in allen Größen. Meine Tochter in London hatte zwei im offenen Wohnbereich. In UK/Irland sind sie üblich, weil eben dort sehr viel renoviert wird und man dadurch Wandflächen besser nutzen kann und nur wenige im Vergleich zu DE FBH haben. Wie in deinem Fall, die Insel würde wegen dem Heizkörper unter dem Fenster kleiner werden. Gewöhnlich sind diese Heizkörper schmal und hoch. Hat nichts mit Badheizkörper zu tun. Schau nach Designer Niedertemperatur Heizkörper. Die gibt es bis über 2m hoch, ganz schmal usw.

Beispiel https://www.manomano.de/cat/design+heizkörper+wohnzimmer.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
wenn man diesen Plan als Beispiel layout nimmt
Rebecca3.jpg

das L hat nur einen 80er US für Stauraum, 4 Raster über und unter dem BO/Mikro und OS.

Auf der Insel 1 x 100er, 1 x 90er unter Kochfeld (die oberen 20cm nicht nutzbar), 1 x 60er. Auf der Rückseite der Insel 1 x 60er, reduzierte Tiefe.

Wenn der Heizkörper unter dem Fenster bleibt, wird aus dem 100er US ein 80er US und vielleicht in der AP ein paar lüftungsschlitze. Keine Ahnung, wie man das am besten machen kann, ohne zuviel Stauraum zu verlieren.

Wenn du die Insel drehst und an der Woziwand andockst, kann sie nur 160cm lang werden, noch weniger Stauraum.

1706577354825.jpg
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben