Küchenplanung Eine neue Küche muss her

rebekka09

Mitglied

Beiträge
55
Küchentraum im Eigenheim

Hallo zusammen!

Das ist mein erster Beitrag und ich bin froh, auf ein so tolles Forum gestoßen zu sein!

Wir haben ein Haus gekauft und sind schon kräftig am Renovieren. Unter anderem, wie soll es anders sein, darf mit uns eine neue Küche einziehen.

Nur wie soll sie werden fragt sich da. Ich habe mir bereits eine Variante mit einem Küchenstudio geplant (U) und auch selbst eine weitere Idee (Insel) entworfen.

Ich finde beide ganz gut, bin aber noch nicht so 100% bei "die ist es" und freue mich daher hier auf Meinungen, Anregungen, Tipps.

Da ich an einem Firmengerät plane, kann ich leider nicht den Alnoplaner herunterladen und habe noch bevor ich auf dieses Forum gestoßen bin im Häcker Online Planer geplant. Dort gab es keine Möglichkeit einen Sitzplatz in Form von überstehender APL zu planen, dementsprechend stehen jetzt Schränke vor den Barhockern. Hier muss man sich quasi denken, dass es nur die APL ist.

Beim U hat man beim Betreten des Raumes die 60er Schränke vor dem Fenster (Wandtiefe dort nur 42) und ggf. sogar einen 65cm tiefen freistehenden KS, aber das sollte eigentlich nur beim Betreten optisch stören.

Bei der Insel wiederum nehmen die HS bei der Balkontür evtl. zu viel Licht weg...?!

Weitere Anmerkungen:
- Anschlag Terrassentür offen, da getauscht wird, das Fenster ist zweiflüglig
- Elektroplanung offen, also Lage Steckdosen frei
- beide Rechtshänder, Arbeitshöhe aktuell 91cm
- Essplatz wird direkt im Wohnzimmer an die angrenzende Wand kommen
- Kühlschrank ist noch nicht 100% entschieden, wir schwanken zwischen Einbau und freistehend (haben wir aktuell). Freistehend ist halt wieder tiefer als das Einbaugerät und könnte die Optik stören. Würde bei der Insel dann auch KS und Ofen tauschen. Alternativ müsste es dann ein großes Einbaugerät sein.
- im Keller wird ein TK-Gerät stehen.
- große Spüle, APL-bündig verbaut
- den Geschirrspüler hätte ich eigentlich gern an der Stelle wo er ist hochgbaut (nur ein Auszug darunter, nichts darüber), nur wurde mir abgeraten, da dann zur Spüle nur noch 40 cm Platz wären (Stichwort Ablage von zu spülenden Sachen) - was sagt ihr dazu? Planen lies es sich im Online-tool leider nicht.
- Mikrowelle in einem Schrank über dem Ofen, sodass dort irgendwann evtl. ein Dampfgarer verbaut werden kann, deswegen der Kombischrank
- OS mit Falt-Lifttüren oder Schwingklappen (keine Drehtüren)
- weitere Küchenmaschine: Vakuumierer
- Nischenverkleidung bis an die OS ran oder nur halbhoch: ist das eine reine Geschmacksfrage, welche Vor- und Nachteile gibt es?
- Kosten Sockelschubladen viel Aufpreis? Wäre ja nochmal ein bisschen Stauraum
- APL: gefallen würde mir eine dünne APL (12mm oder?), aber geht das preislich und auch mir dem flächenbündigen Spülbecken?
- very nice to have: Platz für Saugroboter (nur so eine Idee, diesen im Sockel verschwinden zu lassen)

Thema Dunstabzug:
Die aktuellen Planungen sehen einen Kochfeldabzug vor. Ich bin mir allerdings unschlüssig, wegen a) Verlust von US-Raum, b) Effektivität bei Anbraten im Topf und c) ist "nur" Umluft wo wir ja die Möglichkeit von Abluft hätten.
Gegen Abluft spricht wiederum: a) Kachelofen vorhanden, also muss immer zwingend ein Fenster geöffnet werden --> Energieverlust gerade im Winter und b) Austausch der Raumluft führt ebenfalls immer zu Energieverlust
Außerdem: was macht man denn mit dem Loch in der Wand wenn man die Abluft nicht nutzt?

Dass nicht alle Griffe zueinander passen liegt am Online-Planungstool. Das wollte nicht überall Griffleisten nehmen ;-)

So, ihr seht, mir geht eine Menge durch den Kopf und ich freue mich auf Austausch!

Ach ja, die Farbgestaltung steht auch noch nicht fest :-D
Schwanken zwischen "schick" dunkel (Anthrazit oder gar Schwarz) mit APL in Holzoptik oder "klassisch" hell (weiß) mit Betonoptik-APL.
Aber die Entscheidung habe ich aktuell mal nach hinten gestellt ;-)


Viele liebe Grüße
Rebekka

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 166, 184
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): ca 95
Fensterhöhe (in cm): 220
Raumhöhe in cm: 243
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
N. a.
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: N. a.
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80-90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Frühstück (Kinder), kurzer Snack, Gemeinschaft beim Kochen

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, Kuchen & Brot backen, Snacks, paar Mal im Jahr Essen für Freunde/Familie
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: mal allein, mal zu zweit, selten mit Freunden

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nobilia , Nolte , Häcker, aber auch offen für andere
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: vermutlich gemischt, Recherche noch ausstehend
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: minderwertige DAH, viele Mülleimer im Raum
Preisvorstellung (Budget): 15-18T

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss EG.jpg
    Grundriss EG.jpg
    125,3 KB · Aufrufe: 470
  • Raumskizze Küche mit Anschlüssen.jpg
    Raumskizze Küche mit Anschlüssen.jpg
    89,1 KB · Aufrufe: 239
  • Planung KS Vogelperspektive bemaßt.jpg
    Planung KS Vogelperspektive bemaßt.jpg
    160,3 KB · Aufrufe: 266
  • Planung KS .jpg
    Planung KS .jpg
    35,3 KB · Aufrufe: 275
  • Planung KS Vogelperspektive.jpg
    Planung KS Vogelperspektive.jpg
    38,2 KB · Aufrufe: 244
  • Planung KS.jpg
    Planung KS.jpg
    28,9 KB · Aufrufe: 232
  • Insel Vogelperspektive bemaßt.jpg
    Insel Vogelperspektive bemaßt.jpg
    142 KB · Aufrufe: 205
  • Insel Frontansicht.jpg
    Insel Frontansicht.jpg
    71,8 KB · Aufrufe: 203
  • Insel Vogelperspektive.jpg
    Insel Vogelperspektive.jpg
    39,6 KB · Aufrufe: 251
Zuletzt bearbeitet:

rebekka09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
War das zu viel Text für einen ersten Post? Ich habe versucht keine Fragen offen zu lassen und gleichzeitig meine Gedanken rüber zu bringen
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
13.088
Wohnort
Barsinghausen
Gegen Abluft spricht wiederum: a) Kachelofen vorhanden, also muss immer zwingend ein Fenster geöffnet werden --> Energieverlust gerade im Winter und b) Austausch der Raumluft führt ebenfalls immer zu Energieverlust
Außerdem: was macht man denn mit dem Loch in der Wand wenn man die Abluft nicht nutzt?
Hier gibt es Lösungen, bei denen wirklich nur beim Betrieb der DAH
Ab- und Zuluft geöffnet sind.

Auch bei Umluft musst Du lüften, sonst züchtest Du Schimmelpilze. Dabei geht im Winter Wärme nach draußen und das unkontrolliert.

Nur zur Erinnerung: Luft ist ein sehr guter Isolator, solange sie nicht zirkuliert. Alle im Bauwesen verwendeten Dämmstoffe arbeiten mit eingeschlossener Luft.
 

rebekka09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
@martin Danke für deine Antwort.

Natürlich lüfte ich auch bei Umluft, ich lüfte ja auch, wenn ich gar nicht koche, aber eben stoßweise und nicht permanent während des Kochvorganges. Das ist das, was mich so daran stört. Aber vielleicht ist das nur ein festgesetzter Gedanke, der in der Realität nicht richtig hält.

Gruß Rebekka
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
13.088
Wohnort
Barsinghausen
Ich will mich nicht auf die kWh festlegen, aber zwischen Stoßlüften und Abluft dürfte der Unterschied marginal sein. Der Wärme ist es ziemlich egal, ob sie in einem Schwung oder über vielleicht 1h nach draußen befördert wird.

Hast Du eigentlich schon mal darüber nachgedacht, wieviel Wärme durch den Kamin Deines Ofens nach draußen geht, insbesondere in Zeiten, in denen er nicht brennt?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.384
Ehrlich gesagt, ich habe nicht geantwortet, weil ich nichts zu sagen hätte, dass ich nicht schon eine Million Mal in diesem Forum geschrieben hätte. Mich würden hauptsächlich beim U das U und die Sitzplätze mit Rücken zum Fenster und Gesicht zum Kochfeld und beim Insel die Hochschränken vor dem Fenster und das Kochfeld auf der Insel stören. Die zwei Türen nebeneinander über Eck würden mich auch stören. Ich habe also nicht viel beizutragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hesse

Mitglied

Beiträge
127
Hallo Rebekka,

in einem ersten Grobüberblick gefällt mir an der U-Lösung nicht, dass die Stühle der Theke immer wieder einer Kollision mit der Balkontür stehen.

Bevor ich mich vertieft auseiandersetzen:

Ist denn die Wand zwischen Kochen und Wohnen gesetzt oder könnte man die in Frage stellen. Im Originalgrundriss wirkt es nicht so als dass sie eine tragende Funktion hätte. Wenn sie optional ist könnte man ganz anders denken.

VG

Der Hesse

P.S.: Wegen dem Saugroboter und Sockel wäre ich vorsichtig. Erstens nimmst Du einen zwingend hohen Sockel in Kauf der Dich Stauraum kosten kann. Zweitens willst Du vielleicht zwei Jahre später ein Modell das einen Wassertank an der Basisstation hat und dann dort nicht mehr reinpasst.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
außer deinem thread lesen wir parallel auch alle andern threads und müssen uns merken, wer was geschrieben hat.

Der Raum ist wie im Nachbarthread ein Durchgangszimmer, 1 Fenster und 3 x Türen. Die meisten der Sanierungsküchen, wir sehen seit 18 Monaten nichts anderes, passen nicht zu den heutigen Wünschen.

warum hast du einen 100er Spülen US gestellt? Warum die HS planoben neben die Terrassentür, es nimmt der Arbeitsfläche das Licht. Alle müssen die Insel umkreisen, um an den KS zu gelangen. Die Arbeitsabläufe sind etwas ungünstig.

Anhand deiner Pläne weiß ich nicht, wie lang deine Insel ist und auch die Zeilenabstände fehlen.

1705674280079.jpg
habe deinen Plan nachgebaut.
 

rebekka09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
:danke:

Hast Du eigentlich schon mal darüber nachgedacht, wieviel Wärme durch den Kamin Deines Ofens nach draußen geht, insbesondere in Zeiten, in denen er nicht brennt?
Habe ich tatsächlich noch nicht... *ups*


@isabella danke auch für deinen Input. Ich bin für jede Sichtweise dankbar, da ich allein einfach nicht weiter komme. Für die Sitzplätze, die ja nur für Snacks gedacht sind, gibt es ja im Grunde keine andere Möglichkeit. Für das Kochfeld allerdings schon, das könnte an die alte Stelle, da wo auch die Abluft nach draußen geht, also planoben mittig. Vielleicht macht es da eh mehr Sinn, weil es dort durch die Rückwand begrenzt ist (denke da an die Fettspritzer)...


in einem ersten Grobüberblick gefällt mir an der U-Lösung nicht, dass die Stühle der Theke immer wieder einer Kollision mit der Balkontür stehen.
Ich plane welche zu kaufen, die dann unter der Theke verschwinden können, damit genau das nicht passiert.

Der Saugroboter bekommt einen anderen Platz ;-)

Ist denn die Wand zwischen Kochen und Wohnen gesetzt oder könnte man die in Frage stellen. Im Originalgrundriss wirkt es nicht so als dass sie eine tragende Funktion hätte. Wenn sie optional ist könnte man ganz anders denken.
Es ist zwar keine tragende Wand, aber wir möchten keine offene Küche und haben so viel im Haus zu tun, dass wir den zusätzlichen Aufwand auch scheuen...
passen nicht zu den heutigen Wünschen.
Das Problem ist wohl eher, dass ich noch nicht mal genau weiß, was ich mir wünsche, aber gleichzeitig nicht so "unbedarft" bin, dass ich einfach freudig den Vorschlag des KS annehme. Bin also auf Kompromissfindung aus.
warum hast du einen 100er Spülen US gestellt?
a) um die Wand dort gut auszunutzen und b) um viel Platz drunter für Müll zu haben.
Warum die HS planoben neben die Terrassentür, es nimmt der Arbeitsfläche das Licht.
Das ist mir auf aufgefallen und ich finde es blöd, aber wohin sonst, bei der Insellösung?
Oder eben keine Insel, wie gesagt ich bin auf der Suche nach einer guten Lösung.
Anhand deiner Pläne weiß ich nicht, wie lang deine Insel ist und auch die Zeilenabstände fehlen.
Ich habe beide Skizzen um weitere Maße ergänzt, danke für den Hinweis.
 

Anhänge

  • Insel Vogelperspektive bemaßt2.jpg
    Insel Vogelperspektive bemaßt2.jpg
    150 KB · Aufrufe: 442
  • Planung KS Vogelperspektive bemaßt2.jpg
    Planung KS Vogelperspektive bemaßt2.jpg
    167,4 KB · Aufrufe: 60

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
jetzt versteht man die Pläne besser. danke.

Ich glaube, es gibt keinen 100er Müllauszugsschrank. Die bessere Option wäre neben der Spüle ein MUPL .

Beispiel
MUPL von Katharina G.jpeg

Persönlich würde ich die Flurtür in der Küche schließen, um ein besseres layout zu stellen. Wir haben im Nachbarthread gerade alle Optionen durchgespielt, bei euch kommt zu den 3 Türen, ein Fenster mit Heizung.

Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)
auch das schränkt die Optionen ein. Wo ist das Mass?

Ich stimme deinem KFB zu, wo willst du die zu spülenden Sachen bei 40cm Abstand zur Spüle lagern?

Das bringt mich zum nächsten Punkt, wo sind die Lichtschalter? Will man HS planlinks oder planunten stellen, brauchen wir das auch.

Wenn man sich dieses Bild anschaut

insel-vogelperspektive-bemasst2-jpg.387382

gibt es mehr Leerraum als Küche, weil man schlecht anders stellen kann. Der Raum an sich hat gute Küchenmaße ohne 3 Türen fast identisch mit dieser Küche, die 20cm kürzer ist. Die Küche war aber nur möglich, weil eine Tür geschlossen wurde. Der Stil dieser Küche muss nicht euer sein, wollte euch nur zeigen, warum man die Küche so stellen konnte.

Dein U war die schlechteste Idee.
Vielleicht überlegt ihr, was ihr ändern/aufgeben könnte. ZB Wasser an die Wand planoben an der Kellerdecke?

Kannst du ein Bild der Terrassentürwand einstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
13.088
Wohnort
Barsinghausen
Kochfeld ist sicherlich an der Wand besser aufgehoben. Kochinseln werden für´s Fernsehen gebraucht, damit mit der Kamera gute Bilder gemacht werden können.

Müll im Spülenschrank :w00t:. Lies Dich mal hier im Forum unter dem Stichwort MUPL schlau.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
5.130
Ich finde die Inselplanung jetzt nicht ganz verkehrt. Wenn ihr Wasser nach planoben bringt, könnte man am Fenster eine schöne Spülenzeile planen, die gegenüber des Kochfeldes wäre. Die zwei Hochschränke planlinks.
 

rebekka09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Ich glaube, es gibt keinen 100er Müllauszugsschrank. Die bessere Option wäre neben der Spüle ein MUPL .

In meiner Einfältigkeit dachte ich, ich nehme einen normalen Auszug und schaue dann, wie ich geeignete Eimer unterbringe. Vermutlich aber auch nicht die beste Idee.

Bzgl . MUPL dachte ich wäre im U, zu wenig Platz. Also ich würde guten US-Stauraum vergeben. Da die Insel die 2. Idee war, habe ich da nicht mehr an MUPL gedacht.

Persönlich würde ich die Flurtür in der Küche schließen, um ein besseres layout zu stellen
Kann ich verstehen, das hatte der KFB auch vorgeschlagen. Noch habe ich aber die Hoffnung so auf eine akzeptabe Lösung zu kommen. Die Tür in den Flur möchten wir eigentlich beide behalten.
Wir haben im Nachbarthread gerade alle Optionen durchgespielt
Ist das der hier? Kleine Familienküche in U-Form - Küchenplanung -
Dann lese ich den komplett. Mit 2-jährigem Kind bleibt aktuell wenig Ziet zum "stöbern", ich muss versuchen gezielt an die Sache zu gehen

Sanitäranschluss: fahre morgen zum Haus und reiche nach. Jedenfalls planlinks. Da stand erst der GS, dann kam der Spülenschrank, dort mittig der Anschluss.

wo willst du die zu spülenden Sachen bei 40cm Abstand zur Spüle lagern?
NIcht so viel ansammeln vielleicht? Oder auf dem GS noch? Ach ich weiß schon, ich stelle mir das so vor und muss in die Realität geholt werden. Danke

Lichtschalter: Es gibt aktuell nur einen, planlinks direkt neben der Tür, bzw. ca. 3-5cm daneben (messe ich morgen mit), aber den könnte man wenn es eng wird wirklich direkt an den Rahmen setzen (ja, auch nicht optimal).

Dein U war die schlechteste Idee.
War tatsächlich das Outcome zweier KFB ;-) Aber auch ich dachte zuerst es gäbe keine bessere Möglichkeit...


ZB Wasser an die Wand planoben an der Kellerdecke?
Mein erster Gedanke war "das wird zu viel Aufwand/Kosten", aber jetzt habe ich mal etwas hier recherchiert und das scheint tatsächlich gar nicht so unmöglich, wenn man das Aufputz verlegt und dann eine 65-70cm tiefe APL macht.

Bild der Fensterseite anbei, Tür und Fenster werden noch getauscht, daher Öffnung flexibel.
 

Anhänge

  • Küche Fensterseite.jpg
    Küche Fensterseite.jpg
    288,2 KB · Aufrufe: 124

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
ich dachte, ihr wohnt in dem Haus und tauscht die Küche nur aus.

Wenn du Zeit hast, messe ALLES, was man messen kann. Jeden Wandabschnitt, jede Steckdose, Wasser kalt und Warm und alles andere, was ich vergessen habe.

Die meisten machen ein frontales Bild der Wand und schreiben ins Bild die Wandmasse. Bitte gut leserlich, also nicht rosa Schrift auf rote Wand.

Die einfachste Lösung ist Wasser auf Putz zu verlegen, du hättest immer Licht bei der Arbeit, allerdings nur 2 x HS neben der Flurtür.

kannst du mal den Abstand von der Wandecke bis zu dem Punkt messen, wo die Bestandstür ausschwenkt? oder messe zumindest, wie weit das Türblatt ab Innenwand (wo sie eingebaut ist) in den Raum ragt?

Screenshot 2024-01-21 143724.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Melanie 75

Premium
Beiträge
5.130
Zu den Sockelschubladen; besser ist ein höherer Korpus. Wir empfehlen hier ein 6er Raster; bei 78 Korpushöhe und Rastermaß 13 cm gewinnst du im Vergleich zu beispielsweise Nolte 5er Raster mit 15cm eine Schublade.
https://www.kuechen-forum.de/forum/galerie/5-und-6-raster-schraenke.36606/full

Typische Hersteller für 6er Raster sind Bauformat , Schüller , Häcker , Dan ..

Eine Nischenverkleidung würde ich auf jeden Fall bis zu den Oberschränken machen. Der Vorteil ist, dass sie leicht abwaschbar ist und es gibt unterschiedlichste Gestaltungsmöglichkeiten.

Den Papiermüll würde ich außerhalb der Küche lagern, da in der Küche selbst wenig Papier anfällt und Papier/Kartons sehr voluminös sind. Ideal ist ein Mupl, speziell für den Biomüll.
 

rebekka09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Den Papiermüll würde ich außerhalb der Küche lagern, da in der Küche selbst wenig Papier anfällt und Papier/Kartons sehr voluminös sind.
Wir haben es aktuell so, dass wir einen kleinen Papiermüll in der Küche haben und den Hauptbehälter in einer Abstellkammer. Würden wir wieder so wollen. Der Hauptbehälter dann in der Garage. Ich habe gefühlt Recht viel Papiermüll in der Küche. Angefangen vom Tee (die Papierchen außenrum) über Banderole des Joghurts (500g Becher) bis hin zu Verpackung der TK Beeren zb...
Sonst sammeln wir ja auf der APL und müssen jeden Abend in die Garage bringen, da fürchte ich, dass es sich einschleicht und liegen bleibt...


Danke zur Ausführung bzgl des Rasters :-)
 

Smil

Mitglied

Beiträge
203
Wir haben in der Küche nur Biomüll, Restmüll und Papier. Plastik wird direkt im gelben Sack im Vorratsraum gesammelt.
Je nachdem wie viel von was bei euch anfällt, wäre das ja vllt auch eine Option.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben