Küchenplanung Eine neue Küche mit Halbinsel und Tisch muss her

Fjordgrau

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
45
Die Spüle funktioniert da, wo du sie hingeschrieben hast, nicht.
Meine Idee: Eine Zeile mit KF und Spüle an Wand C, an Wand D 2-3 HS für Ofen und KS. Der Esstisch dann nach links unten.
Das mit den HS an Wand D ist nicht wirklich gut lösbar.

in der Breite kann ich maximal 145 CM Schrank setzen, damit die Türe aus Wand C um 90 Grad aufgeht. Dabei sitzt das Schrankelement dann bündig an der Wand E. Der Anschlag der Türe ist übrigens falsch in der Skizze hinterlegt, ist mir gerade erst aufgefallen.

Wieso ist keine Machbarkeit mit der Spüle? Wegen Abwasser?
 

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Mein Gedanke war, dass man an Wand D ab planunten die Schränke stellt, und zwar so, dass die Tür an C gerade noch aufgeht. Da die Tür nur in eine Kammer (Abstellraum?) führt, dachte ich, sie muss nicht so super zugänglich sein. Dann muss man ein bisschen mit der Zeile an C probieren, dass der Durchgang zur Tür noch passt.
@Fjordgrau Die Spüle an deiner Stelle finde ich unpassend, da du den Schrank an der Stelle zu schmal gezeichnet hast. Standard-Schranktiefe sind 60cm, dann spritzt es aber hinten runter. Du brauchst also tiefer, ca. 90cm. Das ist dann wieder ungünstig für die Ecken. Außerdem müssen die Leitungen zur Spüle geführt werden. Das ist durch andere Schränke machbar, kostet da aber auch wieder Stauraum.
 

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Ganz grob mit 250cm Zeile oben und 125cm für 2 HS mit Seiten oder so rechts. Es bleiben ca. 75cm Durchgang. Sollte als Kammerzugang doch ausreichen, oder?
fjordgrau.JPG
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.578
Wohnort
Perth, Australien
ok, ich hab Mewtu's Idee aufgegriffen,

fjord41.jpg

fjord42.jpg

@Mewtu, 75cm wäre eine no-go, die Flurtür oben, die Wozi Tür unten, das ist Verkehr ...
 

Anhänge

  • fjord-PLAN4.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 30
  • fjord-PLAN4.POS
    9,7 KB · Aufrufe: 30

Fjordgrau

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
45
Ganz grob mit 250cm Zeile oben und 125cm für 2 HS mit Seiten oder so rechts. Es bleiben ca. 75cm Durchgang. Sollte als Kammerzugang doch ausreichen, oder?
Anhang anzeigen 320913
Für den Alltag genügt es als Zugang zur Kammer. Allerdings geht es da auch rauf zum dachboden. Mit größeren Kartons oder ähnlichen wird es dann schon mal eng.
Das mit dem runterspritzen ist ein Punkt, den ich noch nicht bedacht hab. Die ecke wäre eh toter Raum, da wäre es mit abflüssen machbar.

Bei 250 Zeile ziehe ich 80 fürs KF ab Bleiben 170 freie Arbeitsfläche, cookit, Wasserkocher, Schneidebrett, und alles wieder belegt. Ach die spüle vergessen...

Wenn ich meine ganzen Dinge derzeit wegräume komm ich auch auf 170 cm freie Fläche. Links derzeit neben KF 50cm, zwischen KF und Spüle 20 cm und der meter ist um die Ecke über gsp und 40cm Schrank. Da liegt das Schneidebrett
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.578
Wohnort
Perth, Australien
mach doch mal ein Bild von dem ganzen Raum, es dauert stunden, bis wir hier alle Infos zusammenhaben, mühsam

ob das Kochfeld für deine Bedürfnisse (freie AP Fläche) besser ist, weiß ich nicht. Man kann die Insel auch drehen 90 grad
 

Fjordgrau

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
45
Das erste Bild, hinten rechts die Türe zur Kammer
Gegenüber der Essplatz mit links neben dem KS der Durchgang bzw. Eingang zur Küche.
Aus dem Eingang raus ist das nächste Foto mit Blick in die Küche
 

Anhänge

  • Küche5.jpg
    Küche5.jpg
    177,8 KB · Aufrufe: 132
  • Küche4.jpg
    Küche4.jpg
    115,5 KB · Aufrufe: 128
  • Küche 6.jpg
    Küche 6.jpg
    118,1 KB · Aufrufe: 127

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Ich hatte auch überlegt, ob man oben eine Zeile stellt und unten an die Wand HS und in die Mitte dazwischen einen Tisch. Ich weiß aber nicht, ob euch das dann zu eng wird. Und ein bisschen laufen müsste man dann wahrscheinlich auch beim Kochen. Falls das interessant klingt, könnt ihr es ja mal bei euch simulieren, ob ihr dann mit dem Platz zurechtkommt.
Ist das in der Küche eigentlich der einzige Essplatz oder gibt es nebenan noch einen?
 

Fjordgrau

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
45
Ich hatte auch überlegt, ob man oben eine Zeile stellt und unten an die Wand HS und in die Mitte dazwischen einen Tisch. Ich weiß aber nicht, ob euch das dann zu eng wird. Und ein bisschen laufen müsste man dann wahrscheinlich auch beim Kochen. Falls das interessant klingt, könnt ihr es ja mal bei euch simulieren, ob ihr dann mit dem Platz zurechtkommt.
Ist das in der Küche eigentlich der einzige Essplatz oder gibt es nebenan noch einen?
Das wäre wahrscheinlich weniger etwas. Der Hund läuft immer vor einem und ich mag kurze Wege beim Kochen bzw. austoben in der Küche.
Vielleicht kannst du etwas mal vorbereiten, und ich stelle mal irgendwie ein Paar Kartons auf um die Wege ein wenig einzuengen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.578
Wohnort
Perth, Australien
sowas wäre wegen Abstellfläche wahrscheinlich besser

fjord51.jpg

fjord52.jpg
 

Fjordgrau

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
45
Und der spüler steht in eurer Küche ja auch genial
GSP Auf und man kann direkt alles ausräumen, weil der Großteil in den Schrank unterm Herd kommt. Nur beim Einräumen ist mist, wenn zuvor etwas in den Müll fliegt.
Mit den seinerzeit vorhandenen Schränken war es so die meiner Meinung nach beste Möglichkeit. Ich wollte es erst anders stellen, aber das passte an einer Ecke nicht. Weswegen ich für die vorherige Stellgeschichte noch eine Komplette AP habe.
 

Fjordgrau

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
45
Ich habe die beiden Vorschläge mal mit meiner besseren Hälfte besprochen. Sie möchte definitiv eine Insel /Halbinsel. Dabei hat sie das U wieder aufgegriffen. Nachdem die spüle dort nicht gut platziert war, könnte diese doch an die Wand und die Insel erhält das kochfeld. So muss ich entweder mit der decke was machen oder auf Umluft gehen.

Das mit der verlängerten AP ist soweit unser beider Geschmack.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.578
Wohnort
Perth, Australien
dir ist bewußt, dass eine Haube am besten funktioniert ohne Bögen und kurzem Weg?
 

Fjordgrau

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
45
dir ist bewußt, dass eine Haube am besten funktioniert ohne Bögen und kurzem Weg?
Ja, das ist mir bewusst. Was wäre denn mit einer gescheiten umlufthaube? Klar ist mir, dass dadurch die Feuchtigkeit im Raum bleibt, allerdings haben wir es derzeit so, dass wir aufgrund des kaminofens im nachbarzimmer derzeit immer mit offenem Fenster kochen müssen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben