Wohnküche, 24 qm - zwei unterschiedliche Ansätze

kala77

Mitglied
Beiträge
13
Hallo zusammen,
habe für meine recht kleine Wohnküche schon hin und her überlegt und bin mittlerweile bei zwei Varianten angekommen: Recht früh hatte ich den Plan einer zweizeiligen Lösung mit Halbinsel (Variante 3). Dann kamen Zweifel, ob das nicht zu groß wird für eine Person. Nun habe ich noch eine einzeilige Lösung in zwei Abwandlungen, mal mit Hochschrank außen, mal in der Ecke (Variante 1 + 2) dazu genommen. Vorteil wäre die variablere Raumeinteilung, dafür gäbe es weniger Arbeitsfläche. Als Budget steht jetzt mal 15 k drin. Das sollte aber nicht ganz ausgereizt werden, v.a. nicht bei der "kleinen" Lösung.
Was meint ihr?
Liebe Grüße, Kala

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 158
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): ca. 30
Fensterhöhe (in cm): ca. 200
Raumhöhe in cm: ca. 245 cm bzw. Neubau-Standart
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 158 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Nein
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 76
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 70x120 cm mit Auszug
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Zum Essen, Aufenthalt; wichtiger und oft genutzter Sitzbereich
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Pfannengerichte, schnelle aber frisch zubereitete Speisen, Salat, Suppen
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Ja, meist
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Geschirrspüler, Auszüge, Kühlschrank weiter oben
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: gute bis gehobene Mittelklasse
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens, Neff, Bora
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
----------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
Vermaßter Grundriss:
Wandvorsprung unten rechts mit Terrassentür = 30 cm:

20160822_084227-1-jpg.221094
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anke Stüber

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
2.128
Hallo und :welcome:!

Ich würde auf jeden Fall die Variante 3 nehmen, da du ansonsten wenig Arbeitsfläche und Stauraum hast. Da spielt es keine Rolle, ob ihr 1 oder 2 ... Personen seid.
Ich würde dann aber Kochfeld und Spüle tauschen, weil eine Wand-DAH effizienter bzw. preisgünstiger ist. Das Budget sollte auf jeden Fall reichen.

Wenn du einen genau vermaßen Grundriss einstellst, könnten wir dir auch noch genauere Vorschläge machen.

LG Anke
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Wichtig ist vor allem der Wasseranschluß. Nach Architektenplan ist der an der linken Wand:
20160821_165753-1-1-jpg.221049


Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 158 cm Höhe
und darüber noch ein Kompaktbackofen, das geht bei deiner Größe von 158 cm nicht auf. Das klappt noch nicht einmal bei 180 cm großen Personen, da wg. Sockel die Unterkante Backofen bei ca. 170 cm liegen würde.
 

kala77

Mitglied
Beiträge
13
... Anschlüsse sind noch variabel. Ist nur der Vorschlag des Architekten.

Der Kompaktbackofen bezieht sich auf Variante 1 und 2. Ein 120 er Kühlschrank mit Unterkante auf etwa 75 cm Höhe könnte dort klappen, wenn auch nicht unbedingt mit Standart-Schrank.
In Variante 3 soll ein normaler Backofen neben den Herd. Im Hochschrank hätte dann ne Kühl-Gefrierkombination und ggf. noch ein Auszug unten Platz .

@Anke: mit Bora hab ich mich nach erster Skepsis angefreundet, zur Haube will ich nicht mehr zurück.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Sorry, aber du machst da gerade ergonomischen Unsinn ;-).

Kompaktbacköfen unterhalb der APL eingebaut oder unter einem Kühlschrank, den du noch in der Höhe bedienen willst, führt dazu, dass man den Kompaktbackofen mehr als schlecht bedienen kann. Blick in den Ofen ist aufgrund der reduzierten Höhe eh schwierig.

Mit dem Bora-Kochfeld nimmst du dir halt Stauraum im Unterschrankbereich, der aber bei deiner Größe eigentlich der ideal nutzbare Stauraum ist.

Neben den typischen Wand-Abzugshauben gibt es noch Lüfterbausteine im Hängeschrank integriert und diverses anderes.

L-Küche mit Lack und Granit - Fertiggestellte Küchen - ProNorm TOP/Line
Moderne schwarz-weiße Küche mit Holztisch - Fertiggestellte Küchen - Leicht
usw. Blätter mal durch den Bereich Fertiggestellte Küchen der Mitglieder des Küchen-Forum
 

kala77

Mitglied
Beiträge
13
...danke für den Link. So was Ähnliches hatte ich sogar schon mal auf dem Skizzenblatt und von so einem Tisch wie im zweiten Bsp. träume ich ☺. Mit der Backofenhöhe hast du wohl recht ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Nilsblau

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.458
Wohnort
Frankfurt
Hallo Kala,

auch von mir ein Willkommen im Forum.

Ich persönlich finde keine Variante wirklich perfekt für den Raum. Bei V1 und V2 ist die Küche bzw. Arbeitsfläche und der Stauraum schon arg klein, in V3 ist der Essbereich recht klein. Ich würde überlegen, eine Küche wie in Kerstins erstem oder zweiten Beispiel zu planen, also ein L-Layout mit Esstisch in der Mitte. So wäre die Küche und der Essplatz deutlich großzügiger.

Generell lese ich Bora, Grifflos usw. Alles Dinge die eher chic sind, aber recht viel Platz kosten (den du nicht unbedingt hast). Hast du dir im Detail dazu schon Gedanken gemacht?

Grüße
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
@kala77 hat leider noch keinen komplett vermaßten Grundriss eingestellt ;-) .. Anke hat schon in ihrem ersten Beitrag danach gefragt.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Da stimmt aber etwas nicht:
20160822_083105-1-jpg.221091


Wenn ich planoben addiere, erhalte ich
250+257=507
oder
290+227=517

In Raummitte schrumpft das dann auf 415 cm.

Und, wieviel ist der Wandvorsprung rechts, wo es dann zur Terrasse geht?
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Vom Platz her kommt eigendlich nur eine L-Küche mit Esstisch in der Mitte in Frage. Alles andere beengt den Wohnbereich und die Durchgänge zu sehr.
 
Nilsblau

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.458
Wohnort
Frankfurt
Wenn es nur um Wasser/Elektro für die Küche geht, könnt man diesen Vorbau auch weglassen und alles unter einer tieferen APL verlegen.
 
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.310
Wohnküche, 24 qm - zwei unterschiedliche Ansätze - 397223 - 23. Aug 2016 - 11:49


So mal ähnlich deiner Idee, nur mit KF an der Wand und Spüle an der Halbinsel, da diese 7,5 cm Abmauerung lt. Architektenplan wohl eh die Wasserverlegung beínhaltet:

Planoben
Blende
60er US mit (Kompakt)BO
100er US mit 60er KF mit Schublade für Kochbesteck, Auszügen für Töpfe-Pfannen-Tupper
60er HS für KS
Wange
Oberschrank für Gläser je nach Bedarf mit Kopffrei-DAH oder als ausziehbare Flachschirmhaube im OS.

in 1 m Abstand zur Zeile die Halbinsel mit 90 cm tiefen Arbeitsplatte:
Blende
45er (oder wenn sein muss 60er) GS
50er Spüle mit 2 Auszügen, oben Spül-Reinigungskram, unten gößerer Müll
30er US mit MUPL oben, unten Öle/Flaschen etc.
50er US mit Schubladen/Auszügen fürs Geschirr, Vorräte
Rückseite mindertiefe Schränke mit Drehtüren oder
Wange/Trockenbauwand hinter der die Wasser/Abwasserleitung zur Spüle verläuft und überstehende Arbeitsplatte drüber
 
Zuletzt bearbeitet:

kala77

Mitglied
Beiträge
13
... Danke schon mal für eure Tipps. Werde noch ein wenig bei den fertigen Küchen hier stöbern und erst mal an einem L weiterbasteln.
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
@kala77,
Vielen Dank für deine Geduld.
Ich habe einmal ein L geplant, da auch ich der Meinung bin, dass ansonsten die Bereiche Essen und Wohnen zu kurz kommen. Wenn du dich für Übertiefe entscheidest, so würde ich sie nur planoben einsetzen, da sich dort keine Oberschränke befinden.

Beginnend planlinks unten:
als Trennung zur Küche ein Regal
Kühlschrank
Blende - evtl. erforderlich, da grifflos
GSM
60er Spüle
40er MUPL
tote Ecke
Oberschränke

planoben, ab toter Ecke:
90er US
60er Backofen
60er Auszug
Wange
Kochfeld auf BO und noch teilweise auf dem 60er Auszug
 

Anhänge

kala77

Mitglied
Beiträge
13
Hallo Mela,
danke für deinen Plan☺. Es gibt doch mehr Varianten als man denkt. Hab gestern Abend auch noch mal ein bisschen geplant, allerdings nur mit Bleistift. Eine Variante mit Hochstchrank als Abschluss zum Sofa ist auch dabei, jedoch als Einzeiler (die Lösung hab ich immer noch nicht ganz aufgegeben, die Zeile ist jetzt an der anderen Wand). Lade die Skizzen nachher mal hoch...
LG, Kala
 

Mitglieder online

  • Puro
  • Conny
  • Snow
  • Cucina74
  • bibi80
  • anwie
  • mark740
  • LisaRu
  • flocke487
  • Michael

Neff Spezial

Blum Zonenplaner